Schreibe uns

Das Beste

Top 10: Die Besten Android Tablets des Jahres | 2019 Edition

Welche sind die besten Android Tablets des Jahres? Ich teste fast jedes Tablet und in dieser Bestenliste findest du meine Testsieger.

Veröffentlicht

am

Huawei MediaPad M5 10 Review

Welches ist das beste Android Tablet? Jedes Jahr erscheinen zahlreiche neue Geräte und manchmal ist es schwer einen schnellen Überblick zu bekommen. Ich teste seit 2008 so ziemlich jedes Android Tablet, das in Deutschland erscheint. In diesem Ratgeber habe ich zehn Tablets aufgelistet, die meiner Meinung nach am besten sind.

Meine Bestenliste besteht aus zwei Teilen. Oben findet ihr die 9 bis 10 Zoll großen Tablets, die am beliebtesten sind. Weiter unten ist eine Auswahl mit 7 bis 8 Zoll großen Geräten. Ich habe die Listen jeweils nach Preisen sortiert. Oben sind die teureren, unten die günstigeren. Egal wie viel sie kosten, alle Tablets in dieser Liste sind für die meisten Anwendungen schnell genug. In meinen Augen lohnt es sich nur zu den Top-Modellen zu greifen, wenn du ein besonders gutes Display oder besonders viel Leistung benötigst.

Ich habe alle Tablets aus dieser Bestenliste ausführlich getestet. Meine Testberichte sind immer verlinkt und all meine Reviews findet ihr hier.

Die besten 10 Zoll Android Tablets

Die folgenden 9 bis 10 Zoll großen Tablets führen meine Bestenliste an.

Samsung Galaxy Tab S4: Das beste Android Tablet

Samsung Galaxy Tab S4 Test

Samsung Galaxy Tab S4 bei* AmazonMediaMarktCyberport

Das Samsung Galaxy Tab S4 ist in meinen Augen das aktuell beste Android Tablet. Zum einen weil es mit dem Snapdragon 835 schneller als alle aktuellen Konkurrenten ist, aber auch weil es ein hervorragendes 10,5 Zoll Super AMOLED-Display mit einer sehr hohen Auflösung von 2560 x 1600 Pixel hat. Gleichzeitig bietet es gute Lautsprecher, gute Kameras und eine lange Akkulaufzeit. Spannend ist außerdem, dass ein aktiver S Pen Stift kostenlos mit dabei ist. Zwar gibt es keinen Fingerabdrucksensor, dafür aber einen Iris-Scanner.

Wichtig ist auch, dass Samsung vergleichsweise lange Updates verteilt. Das Galaxy Tab S4 wird mit Android 8.1 Oreo und der Samsung Experience UI ausgeliefert. Meiner Meinung nach ist die Software sehr gut umgesetzt. Es wird vermutlich länger als alle anderen Tablets auf der Liste mit Updates versorgt. Android 9.0 hat es sogar schon bekommen.

Es hat nur einen richtigen Nachteil: Mit einem UVP von 699 Euro ist es in meinen Augen zu teuer. Wer wirklich das beste Android Tablet sucht und bereit ist viel Geld auszugeben, der wird mit dem Tab S4 sicherlich sehr zufrieden sein. Für fast die Hälfte bekommt man jedoch schon fast genauso gute Tablets, die ein besseres Preis/Leistungsverhältnis bieten und im folgenden aufgelistet sind.

Jetzt lesen: Mein Samsung Galaxy Tab S4 Testbericht

Huawei MediaPad M5 10: Großartiges Preis/Leistungsverhältnis

Huawei MediaPad M5 10 Display

Huawei MediaPad M5 10 bei* AmazonCyberportSaturn

Das Huawei MediaPad M5 10 liegt nur ganz knapp hinter dem Galaxy Tab S4. Tatsächlich ist es meiner Meinung nach für die Meisten besser geeignet. Das liegt hauptsächlich an dem günstigeren Preis, denn der UVP liegt bei nur 399 Euro. Es liegt aber auch an der sehr guten Performance, die fast so gut wie bei Samsung ist. Zwar ist das 10,8 Zoll große IPS-Display nicht ganz so schick, aber trotzdem sehr gut. Mit 2560 x 1600 Pixel ist es genauso hochauflösend.

Wie der große Konkurrent, bietet auch das MediaPad M5 10 viele Premium-Funktionen. Auch hier bekommen wir vier Lautsprecher, Android 8.0 Oreo und sogar einen Fingerabdruckleser. Gleichzeitig besteht das Gehäuse komplett aus Metall und fühlt sich hochwertig, ja sogar edel an.

Es gibt leider keinen Kopfhöreranschluss. Wer ein Headset benutzen möchte, muss auf Bluetooth oder den beiliegenden Adapter zurückgreifen. In der Vergangenheit war Huawei mit Updates nicht so gut wie Samsung. Doch auch das MediaPad M5 10 hat nun Android 9 bekommen.

Jetzt lesen: Mein Huawei MediaPad M5 10 Review

Huawei MediaPad M5 Lite 10: Mittelklasse mit Premium-Features

Huawei MediaPad M5 Lite 10 Display

Huawei MediaPad M5 Lite 10 bei* AmazonCyberport

Das Huawei MediaPad M5 Lite 10 ist ein sehr gutes Mittelklasse-Tablet, das trotz des günstigeren Preises von 299 Euro viele Premium-Features bietet. So hat es ebenfalls vier sehr gute Lautsprecher, einen Fingerabdrucksensor und ein hochwertiges Metallgehäuse. Außerdem kann man es optional mit dem M Pen Lite Stylus bedienen.

Zwar hat das 10,1 Zoll große Display „nur“ eine FullHD-Auflösung, doch ist das noch hochauflösend genug. Der interne Kirin 659 Octa-Core Prozessor ist zwar nicht ganz so schnell wie die Chipsets im Galaxy Tab S4 oder im normalen M5 10, aber Spiele kann man meistens dennoch mit mittleren Grafikeinstellungen spielen.

In meinem Test schneidet das MediaPad M5 Lite 10 ziemlich gut ab. Es ist dann interessant, wenn ihr nicht die beste Performance für Spiele benötigt, aber auf Premium-Features wie gute Lautsprecher und einen Fingerabdruckleser nicht verzichten möchtet.

Jetzt lesen: Mein Huawei MediaPad M5 Lite 10 Test

Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2019): Viel Leistung ohne Premium-Features

Samsung Galaxy Tab A 10 2019 Test

Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 bei* Amazon

Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 wird vermutlich für die nächsten paar Jahre zu den beliebtesten Tablets auf dem Markt gehören. Und das zu Recht. Tatsächlich bietet es zu einem günstigen Preis von knapp über 200 Euro eine richtig gute Performance – ja es ist sogar leistungsstärker als das MediaPad M5 Lite 10. Das liegt an dem flotten Exynos 7904 Octa-Core Prozessor. Gleichzeitig bietet es ein Metallgehäuse und ein schickes 10,1 Zoll FullHD-Display.

Spannend ist es auch, weil ab Werk Android 9.0 Pie mit der One UI vorinstalliert ist. Da der Vorgänger mindestens zwei große Updates bekommen hat, wird auch das neue Galaxy Tab A 10.1 sicherlich lange aktuell gehalten. Das ist einer der großen Vorteile von Samsung.

Es ist schneller als das M5 Lite 10, aber dafür fehlen vergleichbare Premium-Features. So hat es keinen Fingerabdruckscanner, nur zwei Lautsprecher, und einen Stylus unterstützt es ebenfalls nicht.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 Test

Lenovo Tab P10: Mittelklasse mit fast reinem Android

Lenovo Tab P10 Display

Lenovo Tab P10 bei* AmazonNotebooksbilliger

In vielen Punkten ist das Lenovo Tab P10 dem Huawei MediaPad M5 Lite 10 sehr ähnlich. So ist es ebenfalls sehr hochwertig verarbeitet, denn es hat eine Glassrückseite und einen Metallrahmen. Außerdem hat das P10 ebenfalls diese Premium-Features wie vier gute Lautsprecher und einen Fingerabdrucksensor. Einen optionalen Stift gibt es nicht. Spannend ist das Tablet in meinen Augen dann, wenn ihr reines Android bevorzugt. Richtig, auf dem Lenovo Tab P10 läuft fast reines Android Oreo. Das ist etwas, das Samsung und Huawei nicht bieten.

Sonst ist die Hardware dem M5 Lite 10 ähnlich. So bekommen wir ein 10,1 Zoll großes FullHD-Display, das hell und laminiert ist. Im Inneren werkelt ein Qualcomm Snapdragon 450 Octa-Core Prozessor, der in Benchmarks nur minimal schwächer abschneidet. Zur Auswahl stehen 3GB oder 4GB RAM, sowie 32GB bis 64GB Speicher. Wie gesagt, ein großes Highlight ist fast reines Android – und diese Premium-Funktionen.

Lesen: Mein Lenovo Tab P10 Test

Huawei MediaPad T5 10: Leistungsstark aber günstig

Huawei MediaPad T5 10 Test

Huawei MediaPad T5 10 bei* AmazonCyberport

Das Huawei MediaPad T5 10 ist ein ziemlich spannendes Tablet, da es zu einem UVP von nur 229 Euro einen ziemlich flotten Prozessor bietet. Tatsächlich steckt in dem T5 10 die gleiche interne Hardware und das gleiche 10,1 Zoll FullHD-Display wie im M5 Lite 10. Es ist ebenfalls Android 8.0 Oreo installiert und die meisten Spiele kann man bei mittleren Einstellungen schön flüssig spielen.

Wie kann das MediaPad T5 10 trotz fast gleicher Hardware günstiger sein? In diesem Fall hat Huawei auf die meisten Premium-Features verzichtet. So ist die Verarbeitung nicht ganz so hochwertig, es gibt nur zwei anstelle der vier Lautsprecher und keinen Fingerabdrucksensor. Das Tablet unterstützt auch keinen aktiven Stylus.

Interessant ist das T5 10 also dann, wenn ihr auf die Premium-Features nicht viel Wert legt, aber trotzdem für möglichst wenig Geld ein gutes Display und eine gute Performance sucht. Achtet darauf, dass es günstiger als das Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 ist. Sind die Preise gleich, würde ich eher zu dem Samsung greifen.

Jetzt lesen: Mein Huawei MediaPad T5 10 Review

Amazon Fire HD 10: Sehr günstig und mit Alexa

Amazon Fire HD 10 2017 Erfahrungen

Amazon Fire HD 10 bei* Amazon

Wer einfach nur ein sehr günstiges Tablet sucht, das keine Premium-Features haben muss, aber zuverlässig funktionieren soll, dann bietet das Amazon Fire HD 10 ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Obwohl das Fire HD 10 deutlich unter 200 Euro kostet, bietet es ein schickes 10,1 Zoll FullHD-Display und eine für den Preis sehr gute Leistung. Die meisten werden mit der Performance zufrieden sein. Es ist schnell genug für Netflix, Amazon Video und auch für viele Spiele.

Das Amazon Fire HD 10 ist aber auch kein Premium-Tablet. So gibt es keinen Fingerabdruckleser und das Gehäuse besteht aus Kunststoff. Für den Preis hat es aber sehr viel zu bieten.

Negativ kann für einige aber das Betriebssystem sein. Es ist zwar Android, doch hat Amazon es stark angepasst. Man hat direkten Zugriff auf die Angebote von Amazon und kann ab Werk nur Apps aus dem Amazon App Store installieren.

Wie gesagt, es ist aber Android. Wer möchte, kann den Google Play Store, YouTube und die meisten anderen Apps manuell installieren. Eine Anleitung findet ihr hier.

Lesetipp: Mein Amazon Fire HD 10 Testbericht

Die besten 8 Zoll Android Tablets

Ich halte die folgenden für die besten Android Tablets mit 8 Zoll großen Displays.

Huawei MediaPad M5 8: Das beste 8 Zoll Android Tablet

Huawei MediaPad M5 8 Test

Huawei MediaPad M5 8 bei* AmazonCyberportSaturn

Das Huawei MediaPad M5 8 ist in meinen Augen mit großem Abstand das beste 8 Zoll Android Tablet auf dem Markt. Es hat ein sehr hochauflösendes 8,4 Zoll IPS-Display, einen sehr schnellen Kirin 960 Octa-Core Prozessor, 4GB RAM und mindestens 32GB Speicher. Das Betriebssystem ist ab Werk Android 8.0 Oreo, doch ist ein Update auf Android 9 erschienen.

Tatsächlich ist das MediaPad M5 8 nach dem Galaxy Tab S4 das flotteste Tablet auf dieser Liste – und damit eines der schnellsten Android Tablets, die man aktuell kaufen kann. Es bietet ein hochwertiges Metallgehäuse, zwei gute Lautsprecher und einen Fingerabdruckleser. Gleichzeitig ist es mit einem UVP Preis von ab 349 Euro relativ preiswert.

Lesen: Mein Huawei MediaPad M5 8 Test

Chuwi Hi9 Pro: Überraschend gutes Tablet aus China

Chuwi Hi9 Pro Test

Chuwi Hi9 Pro bei* GearBestAmazon

Das Chuwi Hi9 Pro ist zwar deutlich schwächer als das MediaPad M5 8, bietet für rund 150 Euro aber ungewöhnlich viel. Tatsächlich bekommen wir ein hochwertiges Metallgehäuse, ein schickes und hochauflösendes 8,4 Zoll Display, und standardmäßig eingebautes LTE. Man kann mit dem Tablet sogar Telefonate führen und SMS verschicken.

Für Mittelklasse-Spiele ist die Leistung des MediaTek Helio X20 mit den 3GB RAM und 32GB Speicher ausreichend. Ausgeliefert wird es ab Werk mit Android 8.0 Oreo, das rein ist und kaum angepasst wurde. Updates wird es aber vermutlich nie bekommen.

Lesen: Mein Chuwi Hi9 Pro Test

Amazon Fire HD 8 (2018): Gute Leistung für wenig Geld

Amazon Fire HD 8 2018 Test

Amazon Fire HD 8 2018 bei* Amazon

Das Amazon Fire HD 8 ist deutlich schwächer als das MediaPad M5 8. Mit einem UVP von rund 90 Euro ist es aber auch deutlich günstiger. Das Fire HD 8 hat ein 8 Zoll HD-Display, einen Quad-Core Prozessor und es wird mit Amazons Android ausgeliefert. Wie bei dem Fire HD 10 gilt auch hier, dass ihr den Google Play Store und Google Apps ggf. nachträglich selbst installieren müsst.

Premium-Features wie ein Fingerabdruckleser fehlen und das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff. Für die meisten Anwendungen ist die Leistung in Ordnung, nicht jedoch für anspruchsvolle Spiele. Doch mit dem UVP von unter 100 Euro ist das Preis/Leistungsverhältnis sehr gut.

Übrigens: Mit dem Fire HD 8 könnt ihr Alexa benutzen. Als Zubehör gibt es außerdem ein Show Modus Ladedock, mit dem ihr es in eine Art Echo Show verwandeln könnt.

Lesetipp: Mein Amazon Fire HD 8 Review

Wie viel Geld solltest ihr ausgeben?

Ich werde oft gefragt, wie viel Geld man in ein Android Tablet investieren sollte. Wie viel Leistung benötigt man für was? Wann ist es zu billig oder zu teuer?

Eines Vorweg: Ich kann alle Geräte auf dieser Liste zu ihren jeweiligen Preisen empfehlen. Deswegen sind sie nämlich auf dieser Bestenliste. Aber natürlich sind die teureren Tablets leistungsstärker als die günstigeren. Sie haben bessere Displays und oft weitere Features wie Fingerabdruckleser oder vier Lautsprecher.

Auch mit den günstigeren Modellen kann man problemlos mit dem Browser im Internet surfen, YouTube und Netflix schauen, sowie einfache Games spielen. Investiert ihr etwas mehr Geld in die Mittelklasse, bekommt ihr in der Regel eine deutlich bessere Leistung, aber auch erste Premium-Features wie Fingerabdruckleser und bessere Lautsprecher. Für den „Ottonormalverbraucher“ halte ich ein Mittelklasse-Gerät für die beste Wahl.

Die Tablets ganz oben auf dieser Liste lohnen sich dann, wenn ihr etwas anspruchsvoller seid. Wechselt ihr häufig zwischen Apps, spielt anspruchsvollere Spiele, wollt gar Fotos bearbeiten oder teilweise damit euer Notebook ersetzen? Dann kann es sinnvoll sein in ein Top-Modell zu investieren.

Wie oft bekommen Android Tablets Updates?

Eine konstante Frage bei fast jedem Android Tablet ist: Wann bekommt mein Modell das nächste Update? Perfekt ist in diesem Punkt kein Hersteller. Und da ich nicht in die Zukunft sehen kann, möchte ich auch nicht versprechen, welche Geräte genau neue Software bekommen. Doch ich beobachte den Markt seit über zehn Jahren und basierend auf der Vergangenheit kann ich eine grobe Einschätzung geben.

Soweit wir innerhalb der letzten Jahre gesehen haben, ist Samsung was Updates betrifft am vorbildlichsten. In der Regel bekommen die Tablets der Galaxy Tab S und Galaxy Tab A Serien mindestens zwei große Versionsupdates.

Hersteller wie Huawei und Lenovo haben in letzter Zeit immer mal wieder ein Update für ihre Tablets verteilt – aber nur ganz selten zwei. Deswegen würde ich bei den beiden nicht davon ausgehen, dass euer Gerät mehr als ein großes Update bekommen wird.

Anders sieht es bei Amazon aus. Tatsächlich verteilt der Onlinehändler überraschend viele Softwareupdates für ihre Tablets. Mit denen werden Bugs behoben, oder aber neue Funktionen wie der Sprachassistent Alexa hinzugefügt. Amazon hat sich aber von Googles Android verabschiedet. Die Updates sind also nicht mit denen von Samsung oder Huawei gleichzusetzen.

Artikel-Verlauf

  • Dieser Artikel erschien ursprünglich am 24. Mai 2018
  • Am 25. September 2018 habe ich das Galaxy Tab S4 an die Spitze gesetzt, sowie das Huawei MediaPad M5 Lite 10 und T5 10 hinzugefügt. Tablets wie das ASUS ZenPad 3S, Huawei MediaPad T3 10 und Samsung Galaxy Tab A 10.1 habe ich entfernt.
  • Ich habe das ältere Lenovo Tab4 10 Plus entfernt, da es keine Updates mehr bekommen wird. Stattdessen habe ich das neue Lenovo Tab P10 hinzugefügt, sowie eine Anmerkung zum Samsung Galaxy Tab A 10.5. Dies geschah am 26. November 2018.
  • Am 10. Mai habe ich das Samsung Galaxy Tab S3 und Lenovo Tab4 8 entfernt und durch das Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 und Chuwi Hi9 Pro ersetzt.


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt