Connect with us

Testberichte

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ Test: So gut ist das 12 Zoll S Pen Tablet

Wie gut ist das Samsung Galaxy Tab S9 FE+ mit 12,4 Zoll Display und S Pen wirklich? Genau das zeigt unser neuster Testbericht.

Veröffentlicht am

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ Test

Das Samsung Galaxy Tab S9 FE+ ist ein 12,4 Zoll großes Android-Tablet, das eine günstigere Version des Galaxy Tab S9+ und der Nachfolger des Galaxy Tab S7 FE ist. Es ist also ein 12 Zoll großes Mittelklasse-Tablet, das einen S Pen hat, ein hochwertiges Design, ein ziemlich gutes Display und viele Features, die sonst nur Premium-Geräte haben. Gleichzeitig ist es mit 600 Euro nicht günstig und ein Nachteil ist die Prozessorleistung. Ist die Performance zu dem Preis zu schlecht? Genau das klären wir jetzt im Galaxy Tab S9 FE+ Test.

Display und Lautsprecher

Wir beginnen diesen Test mit dem großen Highlight des Samsung Galaxy Tab S9 FE+ und das ist das 12,4 Zoll große Display. Hierbei handelt es sich um einen IPS-Bildschirm mit weiten Blickwinkeln und einer sehr hohen Auflösung von 2560 x 1600 Pixel. Das Display ist also schön scharf. Eine Besonderheit ist, dass es 90Hz unterstützt. Animationen und manche Spiele schauen also extra flüssig aus.

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ 128GB WiFi
699,00 €

Das Samsung Galaxy Tab S9 FE+ ist das beste 12 Zoll Mittelklasse-Tablet mit Stift. Es bietet ein hochauflösendes 90Hz Display, einen Fingerabdruckleser, gute Lautsprecher, der S Pen ist inklusive und das Gehäuse ist nach IP 68 gegen Wasser und Staub geschützt. Die Prozessorleistung ist zwar gut, aber nicht herausragend.

Zu Amazon
02/06/2024 08:20 pm GMT
Samsung Galaxy Tab S9 FE+ Display

Im Vergleich zum Galaxy Tab S9+ und S8+ hat mich gewundert, dass das Display des S9 FE+ genauso hell wie die beiden Flaggschiffe ist. Das ist echt super. Hier bekommen wir aber nur ein normales LCD und im Verglich zu den AMOLEDs der Premium-Tablets schaut Schwarz mehr wie ein dunkles Grau aus. Richtig auffallen tut das aber nur im direkten Vergleich.

Genauso auffallen tut im direkten Vergleich, dass das Display des S7 FE Vorgängers ein gutes Stück schwacher und insbesondere dunkler ist. Hier hat Samsung sich also merkbar verbessert.

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ neben S9+
Von links nach rechts: Samsung Galaxy Tab S9 FE+ und Samsung Galaxy Tab S9+

Die Lautsprecher sind ziemlich gut und die Tonqualität ist genauso gut wie beim Vorgänger. Zwar ist der Sound vom S9+ lauter und hat einen besseren Bass, doch ist das Kritik auf sehr hohem Niveau. Insgesamt gesehen ist die Tonqualität des S9 FE+ nämlich ziemlich gut und ich finde es ist ein hervorragendes Tablet um Filme und Serien zu schauen.

S Pen: Klasse Mittelklasse mit Stift

Nur Lob habe ich auch für den S Pen, der standardmäßig im Lieferumfang enthalten ist. Genauso wie der kleinere Bruder, das Galaxy Tab S9 FE, halte ich auch das S9 FE+ für das beste Mittelklasse-Tablet mit Stift. Nur eben in 12,4 Zoll Größe.

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ mit Samsung Notes

Der S Pen verhält sich fast genauso wie bei den teureren S9 Tablets. Der Stift unterstützt über 4000 Druckstufen, ist sehr präzise, und reagiert dank des 90Hz Displays auch sehr schnell. Klasse ist auch, dass die Software fast genau die gleiche ist wie bei der S9 Serie. Wir bekommen die S Pen Befehle und die hervorragende Samsung Notes App.

Ein Nachteil ist nur, dass die S Pen Aktionen nicht unterstützt werden. Ihr könnt den Stift nicht als Fernbedienung in PowerPoint oder der Kamera App benutzen. Dieser S Pen hat nämlich keinen Akku. Das ist aber auch ein Vorteil, denn ihr müsst ihn niemals aufladen.

Hardware und Performance

Samsung Galaxy Tab S9 FE Geekbench

Nicht ganz so lobenswert ist die Performance. Im Galaxy Tab S9 FE+ sitzt ein Samsung Exynos 1380 Chipset mit 8GB oder 12GB RAM und 128GB oder 256GB internen Speicher. Auf Wunsch könnt ihr es auch mit 5G bekommen.

In meinem Geekbench 5 Benchmark-Vergleich könnt ihr sehen, dass Samsung sich im Vergleich zum Vorgänger, dem S7 FE, ein gutes Stück verbessert hat. Gleichzeitig ist es stärker als das Lenovo Tab P12, das ein etwas günstigerer Konkurrent ist. Das Galaxy Tab S8+ und S9+ sind deutlich leistungsstärker.

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ 3D Mark

Genau das gleiche können wir im 3D Mark Wild Life Test beobachten. Das S9 FE+ reiht sich eindeutig in der Mittelklasse ein und für ein 12 Zoll Tablet schlägt es sich richtig gut. Wichtig hervorzuheben ist aber, dass das 11 Zoll Xiaomi Pad 6 vor allem auch bei der Grafikleistung besser ist – und das, obwohl es schon für 330 Euro zu haben ist. Also fast zur Hälfte des Preises des S9 FE+.

Möchtet ihr ein 12 Zoll Mittelklasse-Tablet haben, ist das Galaxy Tab S9 FE+ also gut aufgestellt und besser als die Konkurrenz. Doch ist euch Prozessorleistung wichtiger als ein großes Display, lohnt es sich einen Blick auf 11 Zoll Konkurrenten von Xiaomi und Lenovo zu werfen.

In meinem Spiele-Test schneidet das S9 FE+ genauso ab wie das S9 FE. Und das bedeutet, dass ihr nahezu jedes Spiel problemlos spielen könnt, aber eben nicht immer mit höchsten Grafikeinstellungen.

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ mit Genshin Impact

Fortnite läuft ziemlich gut, wenn ihr die Grafik auf „hoch“ und die 3D-Auflösung auf 75% setzt. Dann ist das Game sehr flüssig spielbar. Genau das gilt für Genshin Impact, auch das läuft mit hohen Grafikeinstellungen ziemlich flüssig.

Die Performance des Systems insgesamt ist ebenfalls ziemlich gut und auch Multitasking ist drin, insbesondere mit Chrome und YouTube. Klar ist aber auch, dass die Leistung schlechter ist als bei Flaggschiff-Geräten. Im Vergleich zum Galaxy Tab S9+ fällt beispielsweise auf, dass man in Samsung DeX nicht ganz so viele Apps flüssig gleichzeitig benutzen kann.

Design und Verarbeitung

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ Design

Das Design des S9 FE+ sieht sehr hochwertig aus – im Vergleich zum S7 FE, S8+ und S9+ hat sich hier aber kaum etwas geändert. Es besteht komplett aus Aluminium, ist nur 6,5mm dünn und bringt 628g auf die Waage. Besonders lobenswert finde ich, dass es genauso wie das S9+ nach dem IP 68 Standard gegen Wasser und Staub geschützt ist.

An den Seiten hat es einen Anschluss für das Tastatur Cover, einen MicroSD-Kartenslot und einen Einschaltknopf, in den ein Fingerabdruckleser eingebaut ist. Der funktioniert sehr gut. Schade finde ich, dass der USB C Anschluss nur USB 2.0 ist und keine externen Monitore unterstützt. Möchtet ihr ein externes Display einschließen, müsst ihr also zu einem Flaggschiff greifen.

Lesen: Die besten Tablets für Studenten im Test

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ mit USB C Anschluss

Vorne sitzt eine sehr weitwinklige 12-Megapixel Webcam, die ziemlich gute Aufnahmen macht. Genau das gilt auch für die 8-Megapixel Hauptkamera auf der Rückseite. Daneben sitzt noch eine 8-Megapixel Ultra-Weitwinkel Kamera, die nicht ganz so gut, aber ebenfalls sehr solide ist.

Tastatur Cover

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ mit Tastatur

Mit dem Galaxy Tab S9 FE+ könnt ihr genau die gleichen Tastaturen benutzen, die Samsung auch für das Galaxy Tab S9+ anbietet. Die Tastaturen des S7 FE und S8+ sind nicht kompatibel.

Es gibt zwei Tastaturen. Das Book Cover Keyboard Slim ist eine klassische Tastaturhülle – hauptsächlich eine Hülle, in dessen Innenseite eine Tastatur ohne Touchpad eingebaut ist. Die Tastatur funktioniert ziemlich gut.

Dann gibt es das Book Cover Keyboard, das aus zwei Teilen besteht. Einer Rückseite mit Klappständer, die man auch ohne Tastatur benutzen kann. Und dann die Tastatur, die diesmal ein Touchpad hat. Ich finde das Book Cover Keyboard besser, einfach wegen dem Touchpad und weil wir zusätzlich einen Kickstand bekommen.

Lesen: Die besten Tablets zum Arbeiten im Vergleich

Software: Android 13 mit OneUI

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ mit Android 13

Auf dem Tablet läuft ab Werk Android 13 mit der OneUI in Version 5.1.1. Und somit läuft auf dem S9 FE+ genau die gleiche Software wie auf dem S9+, S8+ und S7 FE. Dass auf dem S7 FE die gleiche Software läuft zeigt, wie gut Samsung mit Updates ist. Das S9 FE+ soll bis Android 17 auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Echt klasse.

Nun, es ist ganz normales Android mit OneUI und ich denke ich muss nicht mehr viel zur Software sagen. Wir bekommen eben die S Pen Befehle, aber auch den Samsung DeX Desktopmodus. Mit dem verwandelt man Android in eine Art Desktop Betriebssystem und das funktioniert auch ziemlich gut.

Akkulaufzeit

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ Akkulaufzeit

In meinem Akku-Test kam das S9 FE+ auf eine Laufzeit von gerade so 8 Stunden. Dafür lasse ich immer ein HD-YouTube Video bei maximaler Helligkeit und in diesem Fall bei 90Hz in einer Endlosschleife laufen.

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ Test: Mein Fazit

Ist das Samsung Galaxy Tab S9 FE+ also ein gutes Tablet? Möchtet ihr so viel Prozessorleistung für euer Geld wie möglich bekommen, dann nicht. Zum gleichen Geld bietet das Apple iPad 10 einen deutlich stärkeren Chipset und das Xiaomi Pad 6 hat sogar zum fast halben Preis mehr Leistung.

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ Review

Das S9 FE+ ist aber eine hervorragende Wahl, wenn ihr ein 12 Zoll Tablet sucht, das ein richtig gutes Gesamtpaket liefert. Eben ein schön hochauflösendes und großes Display, ein gegen Wasser geschütztes Gehäuse, Features wie einen Fingerabdruckleser, gute Lautsprecher und den hervorragenden S Pen. Gleichzeitig wird es sehr lange Updates bekommen.

Mit seinem 12,4 Zoll Display ist es ein klasse Entertainment-Tablet und auch die beste Wahl, wenn ihr ein großes Mittelklasse-Gerät mit Stift sucht. Benötigt ihr hingegen mehr Leistung, lohnt es sich einen Blick auf das Galaxy Tab S9+ zu werfen, das ich natürlich auch getestet habe. Es hat ein schickeres AMOLED Display und einen stärkeren Prozessor, ist aber auch deutlich teurer.


9

Samsung Galaxy Tab S9 FE+ Test
Test: Das Samsung Galaxy Tab S9 FE+ ist ein hervorragendes 12,4 Zoll Mittelklasse-Tablet. Zu den Highlights gehören ein 90Hz Display, ein gegen Wasser geschütztes Gehäuse, der S Pen ist inklusive und es wird sehr lange Updates bekommen. Außerdem hat es einen Fingerabdruckleser, gute Lautsprecher und macht sehr viel richtig. Die Prozessorleistung könnte hingegen etwas stärker sein.
Positiv
  • Hochwertiges Design
  • IP 68 Zertifizierung
  • Schickes 90Hz Display
  • Fingerabdruckleser
  • Aktuelle Software
  • Gute Lautsprecher
  • S Pen ist inklusive
  • Gute Tastatur Cover
Negativ
  • CPU Leistung nur durchschnittlich

TabletBlog Newsletter
Click to comment

Beliebt