Connect with us

Das Beste

Die 8 besten Samsung Tablets im Vergleich & Test | 2024 Edition

Welches sind die besten Samsung Tablets? Ich teste alle Galaxy Tablets des Herstellers und hier sind meine aktuellen Testsieger.

Veröffentlicht am

Samsung Galaxy Tab S9 FE vs S9 vs S8 vs S6 Lite mit Andrzej

Welches sind die besten Tablets von Samsung? Ich habe seit 2008 nahezu jedes Tablet von Samsung getestet und in diesem Vergleich erfahrt ihr, welches Gerät für wen das Bessere ist.

Ihr werdet im Tablet Vergleich sehen, dass einige Samsung Tablets herausragend sind und viele hochwertige Features bieten. Dazu gehören Super AMOLED Displays mit einer guten Bildqualität, sie haben eine sehr lange Akkulaufzeit und eine starke Performance. In meinen Tests stelle ich aber immer wieder fest, dass für die meisten von uns auch günstigere Tablets ausreichend sind. Tatsächlich bietet vor allem die Mittelklasse ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Der beliebte S Pen ist beispielsweise auch hier inklusive.

Nachfolgend findet ihr die besten Tablets von Samsung, die ihr laut meinen Tests gerade kaufen könnt. Am Anfang findet ihr eine schnelle Übersicht und weiter unten folgen genauere Details zur Performance, Akkulaufzeit und mehr. Verlinkt sind dort jeweils meine ausführlichen Testberichte und ich habe meine Videos zum Test eingebunden. Dort könnt ihr euch ein besseres Bild von den Geräten machen.

Die besten Samsung Tablets: Eine Übersicht

  • Mein Testsieger: Samsung Galaxy Tab S9 (bei Amazon*). Die gesamte Samsung Galaxy Tab S9 Serie sind die besten Android-Tablets auf dem Markt. Mein persönlicher Testsieger ist das 11 Zoll Galaxy Tab S9 mit einem schicken AMOLED Display, einer ausgezeichneten Performance und zahlreichen Premium-Features.
  • Bestes 12 Zoll Android-Tablet: Samsung Galaxy Tab S9+ (bei Amazon*). Genauso gut wie das S9 nur in 12,4 Zoll ist das Galaxy Tab S9+. Das bietet ebenfalls ein Super AMOLED Display, leistungsstarke Hardware und der S Pen ist bei der gesamten Reihe inklusive.
  • Unglaublich groß: Samsung Galaxy Tab S9 Ultra (bei Amazon*). Für mich persönlich zu groß, aber genauso gut ist das 14,6 Zoll große Galaxy Tab S9 Ultra. Das Tablet ist sehr dünn, macht einen hochwertigen Eindruck und sieht einfach klasse aus. Dafür ist es aber auch sehr teuer.
  • Klasse Preis-Leistungsverhältnis: Samsung Galaxy Tab S9 FE (bei Amazon*). Das Galaxy Tab S9 FE ist eine günstigere Version des S9 und ich finde für viele ist das S9 FE vollkommen ausreichend. Vor allem hat Samsung meiner Meinung nach an den richtigen Ecken gespart, weshalb ich das Preis-Leistungsverhältnis klasse finde.
  • Beste 12″ Mittelklasse: Samsung Galaxy Tab S9 FE+ (bei Amazon*). Die Hardware des 12,4 Zoll Galaxy Tab S9 FE+ ist die gleiche wie beim FE, nur ist das 90Hz LC-Display etwas größer. Es ist genauso hochwertig verarbeitet und auch hier ist der S Pen dabei.
  • Günstig mit S Pen: Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 (bei Amazon*). Das schon etwas ältere Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 ist das günstigste Tablet mit Stift, das ich derzeit empfehlen kann. Es schneidet in allen Punkten schlechter ab als das S9 und S9 FE, möchtet ihr aber auch günstiges Tablet mit Stift ist es eine gute Wahl.
  • Bestes Einsteiger-Tablet: Samsung Galaxy Tab A9+ (bei Amazon*). Ohne S Pen aber mit 11 Zoll 90Hz Display bietet Samsung uns mit dem Galaxy Tab A9+ ein gutes Einsteiger-Tablet. Die Leistung ist sogut wie beim S6 Lite und für diese Preisklasse bekommen wir viel. Gut ist es, wenn ihr ein Tablet für Netflix und Surfen im Internet sucht und Spiele nicht die höchsten Grafikeinstellungen haben müssen.
  • Nur im Angebot empfehlenswert: Samsung Galaxy Tab A8 (bei Amazon*). Das Galaxy Tab A8 empfehle ich nur, wenn ihr ein richtig gutes Angebot findet und es deutlich günstiger ist als das A9+. Es ist dessen Vorgänger und dann gut, wenn ihr ein billiges Gerät für einfache Aufgaben sucht.

Samsung Tablet Vergleich: Alle Details

Samsung Galaxy Tab S9 FE vs S9 vs S8 vs S6 Lite Vergleich

Schauen wir uns die Tablets nun im Detail an. Wir beginnen mit den teuersten und besten Geräten und kommen dann zu den günstigeren. Dabei vergleiche ich die Modelle miteinander und erkläre, in welchen Punkten ihr zu den nächstbesten Abstriche machen müsst.

Samsung Galaxy Tab S9, S9+ und S9 Ultra: Meine Testsieger

Das Samsung Galaxy Tab S9, S9+ und S9 Ultra sind meinen Tests zufolge nicht nur die besten Tablets von Samsung, sondern die besten Android-Tablets insgesamt. Sie unterscheiden sich hauptsächlich durch die Displaygröße voneinander und deswegen habe ich die drei Tablets zusammen getestet. Das Galaxy Tab S9 ist 11 Zoll groß, das S9+ ist 12,4 Zoll große und am größten ist das Galaxy Tab S9 Ultra mit 14,6 Zoll.

Alle drei Bildschirme sind hochwertige und hochauflösende Super AMOLED Displays, die ausgezeichnete Schwarzwerte, gesättigte Farben und weite Blickwinkel bieten. Außerdem unterstützen alle drei 120Hz, sodass Animationen besonders flüssig ausschauen. An den Seiten sitzen jeweils vier Lautsprecher, die richtig gut sind, wodurch sich alle drei als klasse Entertainment-Tablets eignen.

11 Zoll Testsieger
12 Zoll Testsieger
14 Zoll Testsieger
5.0
5.0
5.0
599,00 €
1.119,00 €899,00 €
1.339,00 €999,00 €
11 Zoll Testsieger
12 Zoll Testsieger
14 Zoll Testsieger
05/17/2024 12:24 pm GMT

Bei allen drei Geräten ist der S Pen inklusive und funktioniert genau gleich. Und zwar ausgezeichnet. Auch aufgrund sehr guter Software wie die Samsung Notes App und die S Pen Befehle halte ich sie für die besten Tablets mit aktiven Stift auf dem Markt. Sie sind klasse Tablets für handschriftliche Notizen und zum Zeichnen. In diesem Punk genauso gut wie ein iPad Pro.

Durch den Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 Prozessor, sind alle drei die leistungsstärksten Android-Tablets auf dem Markt. Während meines Spiele-Tests konnte ich Fortnite mit den höchsten Grafikeinstellungen spielen. Aber auch Foto- und Videobearbeitungen sind möglich und in Samsung DeX habe ich problemlos viele Apps gleichzeitig öffnen und nutzen können.

Unterscheiden tun sich die drei durch die Speicheroptionen. Das S9 kann 8GB oder 12GB RAM und 128GB oder 256GB Speicher haben. Beim S8+ sind es 12GB RAM und 256GB oder 512GB Speicherplatz. Und beim S9 Ultra könnt ihr zwischen 12GB oder 16GB RAM und 256GB, 512GB oder 1TB Speicher wählen. Alle Modelle bietet Samsung auch mit LTE und 5G an und diese Tablets haben dann einen SIM Kartenslot.

Beim Design gibt es im Vergleich zu der vorherigen S8 Serie fast keine Unterschiede. Sie sehen hochwertig aus und sind aus Aluminium gefertigt. Neu ist aber, dass alle drei gegen Wasser und Staub nach dem IP 68 Standard geschützt sind. Das ist echt klasse. Außerdem sind in die Displays Fingerabdruckleser eingebaut und sie haben einen USB C 3.2 Gen 1 Anschluss, an den man auch externe Monitore anschließen kann.

Als Zubehör bietet Samsung für alle drei Modelle jeweils zwei Tastaturen an. Einmal eine Tastaturhülle, die dünn und leicht ist und mit der man gut schreiben kann. Dann gibt es noch ein Tastatur Cover, das etwas schwerer ist, aber auch einen Klappständer und ein Touchpad bietet. Letzteres halte ich für die bessere Option.

Ab Werk ist Android 13 mit der OneUI in Version 5.1.1 vorinstalliert, doch hat Samsung bereits ein Update auf Android 14 mit OneUI 6 herausgebracht. Was Updates betrifft sind alle Samsung Tablets hervorragend.

Mit 11 Stunden ist die Akkulaufzeit in meinem Akku-Test länger als bei jedem anderen Tablet, das ich innerhalb der letzten Jahre getestet habe. Das trägt zu der exzellenten Bewertung dieser Galaxy Tabs bei.

Soll es also das S9, S9+ oder S9 Ultra sein?

Ich persönlich mag 11 Zoll Tablets sehr gerne, weil sie sehr portabel sind und auch in einer kleineren Tasche Platz finden. Mit meinem Galaxy Tab S9 arbeite ich beispielsweise gerne in Cafes oder lese ein Buch. Natürlich kann man das auch gut mit dem 12,4 Zoll Galaxy Tab S9+ machen – bis auf die Größe, ist die Bildqualität gleich. Es wird aber etwas schwerer.

Mit 14,6 Zoll ist das S9 Ultra hingegen so groß wie ein 15 Zoll Notebook und das lasse ich lieber zu Hause – aber klar, ich liebe es auf dem 14,6 Zoll S9 Ultra mit AMOLED einen Film zu schauen und es macht auch Spaß damit Fotos zu bearbeiten. Nur dafür ist es mir aber zu teuer, aber das kann euch ja anders gehen.

Samsung Galaxy Tab S9 FE und S9 FE+: Klasse Preis-Leistungsverhältnis

Das Samsung Galaxy Tab S9 FE und Galaxy Tab S9 FE+ sind günstigere Versionen des S9 und S9+. In vielen Punkten sind sie etwas schwächer, in vielen Punkten aber auch sehr ähnlich. Insgesamt finde ich, dass Samsung hier an den richtigen Ecken gespart hat. Das Preis-Leistungsverhältnis halte ich für sehr gut und für viele wird es sich nicht lohnen mehr Geld für die Flaggschiffe auszugeben.

In meinem Vergleich hat sich gezeigt, dass der größte Unterschied bei der Performance liegt. Beim Galaxy Tab S9 FE und FE+ bekommen wir jeweils einen Samsung Exynos 1380 Prozessor, der deutlich schwächer als der Snapdragon 8 Gen 2 der S9 Serie ist. Anspruchsvolle Spiele wie Fortnite kann man zwar spielen, aber nicht mehr mit den höchsten Grafikeinstellungen. Das dürfte aber nur für Gamer wichtig sein – viele andere werden kaum Unterschiede merken.

11 Zoll Mittelklasse
12 Zoll Mittelklasse
4.5
4.5
529,00 €424,01 €
699,00 €575,00 €
11 Zoll Mittelklasse
12 Zoll Mittelklasse
05/17/2024 05:14 am GMT

Das S9 FE wird mit 6GB oder 8GB RAM und 128GB oder 256GB Speicher angeboten. Beim S9 FE+ könnt ihr zwischen 8GB oder 12GB RAM wählen, sowie zwischen ebenfalls 128GB oder 256GB Speicher. Samsung bietet beide auch mit 5G und SIM Kartenslot an.

Keine Unterschiede im Vergleich zur S9 Serie gibt es bei der hochwertigen Verarbeitung. Tatsächlich sehen die Tablets auf den ersten Blick genau gleich aus und sind sogar ebenfalls gegen Wasser und Staub nach IP 68 geschützt. Anders ist aber, dass der USB C 2.0 Anschluss keine externen Monitore unterstützt. Außerdem ist der Fingerabdruckleser nicht in das Display eingebaut, sondern sitzt im Einschaltknopf.

Da das Grunddesign identisch ist, funktioniert mit dem S9 FE das gleiche Zubehör wie mit dem S9 und mit dem S9 FE+ das gleiche Zubehör wie mit dem S9+. Dazu gehören auch die Tastatur Cover!

Lesen: Die besten kostenlosen Apps für Android Tablets

Unterschiede gibt es wieder bei den Displays. Die sind zwar genauso 11 und 12,4 Zoll groß, doch verzichtet Samsung bei dem FE Tablets auf OLED Displays und setzt stattdessen auf normale LCDs. Im direkten Vergleich schauen Schwarzwerte also nicht so gut aus, eher wie ein dunkles Grau. Die Auflösung ist hingegen ebenfalls gut. Anstatt 120Hz unterstützen sie 90Hz und ich finde das ist ein guter Kompromiss.

Die Bildqualität ist also etwas schwächer, doch ist auch hier der S Pen jeweils inklusive. Möchtet ihr ein Tablet zum Zeichnen haben oder für handschriftliche Notizen, sind die FE Tablets also genauso gut wie die teurer S9 Serie. Übrigens ist auch der S Pen bei allen Modellen gegen Wasser und Staub geschützt.

Genau gleich ist auch das Betriebssystem – ab Werk ist es Android 13, doch gibt es bereits Updates auf Android 14 und OneUI 6. Samsung DeX wird ebenfalls unterstützt – das ist der Desktopmodus des Herstellers.

Die Akkulaufzeit beim S9 FE liegt bei 7,5 Stunden und das S9 FE+ hat in meinem Test 8 Stunden durchgehalten.

Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022: Günstiges Tablet mit S Pen

Das Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 ist das günstigste Tablet mit Stift, das ich derzeit empfehlen kann. Es ist 2022 erschienen, also schon etwas älter, und wir können es als Vorgänger vom Galaxy Tab S9 FE sehen. Im Vergleich dazu ist es in den meisten Punkten deutlich schwächer. Fast genauso gut bleibt aber der S Pen. Der ist hier ebenfalls inklusive und funktioniert genauso gut wie beim S9 und S9 FE.

Als ich das S9 FE und S6 Lite 2022 miteinander verglichen habe, war ich überrascht, aber es ist wirklich so: Der S Pen funktioniert fast genau gleich und es ist die gleiche Samsung Notes App vorinstalliert und es gibt die gleichen S Pen Befehle. Beim S6 Lite ist der Stylus allerdings nicht gegen Wasser und Staub geschützt. Außerdem hat das Display 60Hz anstelle von 90Hz und Animationen können deswegen nicht ganz so flüssig ausschauen.

Klasse Preis-Leistung
Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 Edition inklusive S Pen
249,00 € 229,00 €

Das Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 ist das günstigste Android-Tablet mit Stylus, das ich empfehlen kann. Der hervorragende S Pen ist inklusive und die Software genauso gut wie beim deutlich teureren S8. Klar, das 10,4 Zoll Display und die Leistung sind etwas schwächer. Aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Meinung nach richtig gut hier.

Bei Amazon anschauen Unser Test
05/17/2024 07:04 am GMT

Lesen: Die besten Notizen-Apps für Android im Test

Das 10,4 Zoll große LC-Display hat eine niedrigere Auflösung und schaut nicht ganz so gut aus wie beim S9 oder S9 FE, ist aber noch gut. Auch die beiden Lautsprecher an der Seite sind zwar nicht Spitzenklasse, aber gut.

Ein gutes Stück schwächer ist auch der Qualcomm Snapdragon 720G Chipset. Für die meisten Anwendungen ist der Prozessor zwar ausreichend, aber Fortnite kann man damit beispielsweise nicht ordentlich spielen. Es läuft, macht aber keinen Spaß. Hier bekommen wir 4GB RAM und 64GB oder 128GB Speicher. Eine Version mit 5G gibt es nicht, dafür aber mit LTE.

Das Galaxy Tab S6 Lite besteht zwar ebenfalls aus Aluminium, doch ist es nicht gegen Wasser und Staub geschützt. Dafür ist es noch eines von wenigen Tablets, das einen normalen Kopfhöreranschluss hat. An den USB C 2.0 Anschluss kann man auch keine externen Monitore anschließen und es gibt keinen Fingerabdruckleser.

Ursprünglich ist es mit Android 12 als Betriebssystem erschienen, doch hat Samsung bereits Updates auf Android 13 und Android 14 verteilt. Wie gesagt, was Updates betrifft ist Samsung richtig gut und deutlich besser als andere Hersteller von Android Tablets.

Eine gute und offizielle Tastatur gibt es leider nicht. Die Akkulaufzeit ist mit 7,5 Stunden genauso lang wie beim S9 FE.

Samsung Galaxy Tab A9+: Ein gutes Einsteiger-Tablet

In meinem Tablet Test und Vergleich hat sich gezeigt, dass das Samsung Galaxy Tab A9+ deutlich schwächer ist als das S9 FE. Wie für Galaxy Tab A Tablets üblich, ist es ein Einsteigergerät und deswegen ist es auch okay, dass es ziemlich schwach ist. Dafür ist das S9+ nämlich auch deutlich günstiger als die vorherigen Tablets dieser Liste. Und wer keine hohen Ansprüche hat, wird damit zufrieden sein.

Ganz wichtig zu wissen ist, dass das Galaxy Tab A9+ keinen S Pen unterstützt. Ja, ich besitze alle Tablets auf dieser Bestenliste und habe natürlich die Stifte der anderen auf dem A9+ ausprobiert. Aber nein, es unterstützt keinen aktiven Stylus.

Gute Preis/Leistung
Samsung Galaxy Tab A9+
249,00 € 199,00 €

Das Samsung Galaxy Tab A9+ ist ein gutes Einsteiger-Tablet, dessen Prozessorleistung sich im Vergleich zum Vorgänger deutlich verbessert hat. Außerdem bekommen wir ein gutes 90Hz Display, vergleichsweise große Speicheroptionen und aktuelle Software. Besonders vorbildlich sind bei Samsung die lange Softwareupdates. Schade ist, dass kein S Pen unterstützt wird und die Verarbeitung könnte hochwertiger sein.

Pros:
  • Gutes 90Hz Display
  • Verbesserte Hardware
  • Große Speicheroptionen
  • Lange Software-Updates
  • Samsung DeX
Cons:
  • Schwache Verarbeitung
  • Kein S Pen
  • Kurze Akkulaufzeit
Zu Amazon Unser Test
05/17/2024 06:04 am GMT

Klasse ist hingegen, dass auf dem Tablet genau die gleiche Software läuft wie auf den teuren. Aktuell ist es Android 13, doch ist ein Update auf Android 14 schon auf dem Werg. Es unterstützt sogar genau den gleichen Samsung DeX Desktopmodus wie beim S9. Klar ist aber, dass man nicht ganz so viele Apps gleichzeitig ohne Stottern öffnen kann.

Aufgrund des Qualcomm Snapdragon 695 Prozessors ist die Leistung deutlich schwächer als beim S9 FE und in etwa gleichauf mit dem S6 Lite 2022. Genauso wie mit dem Tablet, kann man auch auf dem A9+ kein Fortnite spielen. Es läuft zwar, aber nicht gut genug, sodass es kaum Spaß macht. Für einfache Anwendungen und Spiele wie PUBG Mobile ist es aber gut genug.

Samsung bietet das Tablet mit 4GB oder 8GB RAM an, sowie mit 64GB oder 128GB internen Speicher. Wie bei allen Tablets auf dieser Liste, hat auch das A9+ übrigens einen MicroSD-Kartenslot. Und es gibt eine Version mit 5G und SIM-Kartenslot.

Lesen: Die besten Wetter-Apps für Android-Tablets im Vergleich

Das 11 Zoll große Display hat eine ähnliche Pixeldichte wie das S6 Lite 2022, doch unterstützt das A9+ 90Hz. Braucht ihr keinen S Pen, ist das A9+ deswegen und weil es vermutlich länger Software Updates bekommen wird die bessere Wahl. An den Seiten hat es vier Lautsprecher, die gut aber nicht herausragend sind.

Eine große Schwäche ist in meinen Augen die Verarbeitung. Das A9+ fühlt sich insbesondere im direkten Vergleich deutlich billiger an als die anderen Tablets dieser Liste. Aber gut, es ist ja auch tatsächlich deutlich billiger. Es hat nur einen USB C 2.0 Anschluss und ein Fingerabdruckleser fehlt.

Unten gibt es einen Anschluss, der wie für ein Tastatur Cover ausschaut. Aktuell hat Samsung ein solches aber noch nicht angekündigt.

In meinem Akku-Test kam es auf eine Laufzeit von 6,5 Stunden.

Samsung Galaxy Tab A8: Nur mit 64GB empfehlenswert

Das Samsung Galaxy Tab A8 ist der Vorgänger des Galaxy Tab A9+ und letzteres ist deutlich besser. Es gibt aber noch immer mal wieder Angebote für das Galaxy Tab A8 und wenn die 64GB-Version günstiger ist als das 64GB A9+, kann das A8 noch eine gute Alternative sein. Aber nur dann, wenn ihr ein möglichst günstiges Tablet sucht, das nur für einfache Aufgaben gut sein soll.

Genauso wie das A9+ unterstützt auch das A8 keinen S Pen und es gibt kein offizielles Tastatur Cover. Die Verarbeitung ist genauso schwach wie bei der Neuauflage, doch gibt es immerhin einen Kopfhöreranschluss, USB C 2.0 Port und einen MicroSD-Kartenslot, sowie eine Version mit LTE und SIM-Kartenslot.

Gute Preis-Leistung
Samsung Galaxy Tab A8 mit 64GB

Das Samsung Galaxy Tab A8 ist meiner Meinung nach das beste Einsteiger-Tablet auf dem Markt. Vor allem liegt das an vergleichsweise langen Updates, aber auch einem soliden Display und einer soliden Performance. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Empfehlen kann ich derzeit aber nur noch die 64GB Version, da man Apps leider nicht auf eine SD-Karte auslagern kann.

Bei Amazon anschauen Unser Test

Die Leistung des Unisoc Tiger T618 Prozessors ist deutlich schlechter als beim A9+ und S6 Lite 2022. Auf diesem Chipset kann man Fortnite nicht mehr installieren. Für einfache Anwendungen wie YouTube, Chrome und Netflix ist die Leistung gut genug. Bei etwas Multitasking kann es aber schon ins Stocken kommen.

Ein AMOLED Display hat das A8 natürlich nicht. Stattdessen hat es ein 10,5 Zoll FullHD-Display, das nur 60Hz unterstützt. Die vier Lautsprecher an den Seiten sind okay und für YouTube und Netflix tatsächlich brauchbar.

Lesen: Dies sind die besten Tablets für unter 200 Euro

Positiv ist bei Samsung wieder die aktuelle Software. Zwar ist es mit Android 11 erschienen, doch hat Samsung bereits Updates auf Android 12 und Android 13 verteilt. Es kann aber sein, dass es kein Android 14 mehr bekommen wird.

Der Akku hat in meinem Test 6,25 Stunden gehalten.

Diese alten Samsung Tablets sind noch gut

Zu Beginn dieses Vergleichs habe ich Tablets aufgelistet, die aktuell sind. Es gibt aber auch ältere Modelle, die auch heute noch empfehlenswert sind. Aber natürlich nur dann, wenn sie günstiger sind als die Neuauflage. Außerdem sollten sie noch Software Updates bekommen. Schauen wir uns die älteren und noch empfehlenswerten Tablets mal an.

Samsung Galaxy Tab S8, S8+ und S8 Ultra

Das Samsung Galaxy Tab S8, S8+ und S8 Ultra sind die Vorgänger des Galaxy Tab S9, S9+ und S9 Ultra. In vielen Punkten sind sie genauso gut wie die Vorgänger. Neu ist hauptsächlich, dass die S9 Serie gegen Wasser und Staub geschützt ist. Das sind die S8 Tablets nicht. Außerdem hat das einfache S8 nur ein LCD anstelle eines AMOLED Displays.

Android Testsieger
Samsung Galaxy Tab S8

Die drei Tablets der Samsung Galaxy Tab S8 Serie gehören zu den Testsiegern unter den Android-Geräten. Sowohl das 11 Zoll S8, als auch das 12,4 Zoll S8+ und das 14,6 Zoll riesige S8 Ultra unterstützen den S Pen und dieser ist sogar inklusive. Es sind jeweils 120Hz Displays, wir bekommen aktuellste Software mit Samsung DeX, sowie gute optionale Tastatur Cover. Und eine hervorragende Leistung.

Bei Amazon anschauen Unser Test

Klar, auch die Prozessorleistung ist etwas schwächer. Aber außerhalb von Benchmarks ist es im realen Einsatz schwer einen Unterschied festzustellen.

Alle drei Galaxy Tab S8 Tablets sind also noch heute sehr gut und fast genauso gut wie die S9 Serie. Da sie älter sind, ist es aber wichtig Preise zu vergleichen. Wenn sie fast so teuer sind wie ein S9, würde ich zum S9 anstelle eines S8 greifen. Logisch.

Samsung Galaxy Tab S7 und S7+

Samsung Galaxy Tab S7 Test

Das Samsung Galaxy Tab S7 und S7+ sind die Vorgänger der S8 Serie und somit die Vor-Vorgänger der S9 Reihe. Es waren mal Flaggschiff-Tablets mit vielen Premium-Features und sie sind auch heute noch gut. In der Regel werden sie aber nicht mehr verkauft und so langsam dürfte Samsung auch aufhören Updates zu verteilen.

Spannend sind die S7 Tablets dann, wenn sie deutlich günstiger als ein S8 oder S9 sind. Deutlich günstiger muss es aber sein. Meinen Test der Galaxy Tab S7 Serie könnt ihr hier lesen.

Samsung Galaxy Tab S7 FE

Bei dem Galaxy Tab S7 FE handelt es sich um den Vorgänger des Galaxy Tab S9 FE+. Es ist ein gutes 12 Zoll Tablet mit S Pen, das auch heute noch gut ist. Wie bei der normalen S7 Reihe gilt aber auch hier, dass Samsung so langsam aufhören wird Updates zu verteilen. Außerdem muss das S7 FE günstiger als das S9 FE+ und S8+ sein, denn andernfalls sind diese beiden die deutlich bessere Wahl.

Klasse Preis-Leistung
Samsung Galaxy Tab S7 FE
649,00 € 465,67 €

Das Samsung Galaxy Tab S7 FE ist eine klasse Wahl, wenn ihr ein großes 12 Zoll Tablet wie das Galaxy Tab S8+ oder 12,9 Zoll Apple iPad Pro sucht, aber nur einen Bruchteil ausgeben möchtet. In allen Bereichen ist das S7 FE schwächer, aber deutlich günstiger und trotzdem ist das 12,4 Zoll 60Hz Display ein gutes, der S Pen ist inklusive und die Software die gleiche wie beim S8+.

Bei Amazon anschauen Unser Test
05/17/2024 06:49 am GMT

Samsung Galaxy Tab S6 Lite

Das einfache Samsung Galaxy Tab S6 Lite ist der Vorgänger des Galaxy Tab S6 Lite 2022. Im Vergleich zur 2022 Edition gibt es fast keine Unterschiede. Zu welchem der beiden ihr greif, ist meiner Meinung nach nicht wichtig.

Samsung Galaxy Tab Active3

Das Samsung Galaxy Tab Active3 ist ein robustes 8 Zoll Tablet, das mir in meinem Test sehr viel Spaß gemacht hat. Es ist nämlich dank Telefon-Funktion Smartphone, Tablet und dank Samsung DeX auch Desktop-PC in einem Gerät. Verpackt in einem sehr robusten Gehäuse, sodass man es auf Baustellen oder in der Industrie benutzen kann. Ein spannendes Tablet, das etwas in die Jahre gekommen ist und mit dem Galaxy Tab Active5 nun einen Nachfolger hat. Kaufen würde ich es nur noch, wenn es deutlich günstiger als das Active5 ist, dann ist es eine gute Alternative.

Tastaturen für Samsung Tablets

Alle Tablets von Samsung unterstützen Tastaturen. Mit jedem der hier vorgestellten Geräte könnt ihr nahezu jede normale USB- oder Bluetooth-Tastatur verbinden und die funktionieren in der Regel gut.

Samsung Galaxy Tab S9 FE Tastatur Cover

Für einige Modelle bietet Samsung auch offizielle Tastatur Cover oder Tastaturhüllen an. Das sind beispielsweise die gesamte Galaxy Tab S9 Serie inklusive der FE Serie, sowie die gesamte Galaxy Tab S8 Serie, die gesamte Galaxy Tab S7 Serie inklusive S7 FE und das S6 und S5e.

Keine offiziellen Tastaturen gibt es für das Galaxy Tab S6 Lite, A8, A7, A7 Lite und A9. Aktuell gibt es auch keine für das Galaxy Tab A9+. Dieses hat aber einen entsprechenden Anschluss, möglicherweise kommt also noch eine.

Lesen: So machst du Screenshots auf Samsung Tablets

Unterstützen alle Samsung Tablets den S Pen?

Nein! Nicht alle Samsung Tablets unterstützen den S Pen. In der Regel gilt, dass wenn kein Stift dabei ist, auch keiner unterstützt wird. So funktioniert der S Pen beispielsweise nicht mit dem Galaxy Tab A9+, A9, A8, A7 und A7 Lite. Der Stylus funktioniert aber mit allen S9, S8 und S7 Tablets, sowie mit dem S6 Lite.

So testen wir Samsung Tablets

Ich (der Gründer) bin bei TabletBlog für das Testen von Samsung Tablets verantwortlich und tatsächlich habe ich mir alle Tablets dieser Liste selbst gekauft. Sie sind also nicht gesponsort und ich habe derzeit noch nicht einmal Kontakt zu Samsung, kann also unabhängig testen und bewerten.

Meine Tests beginnen mit einem Akku-Test, damit ich die Akkulaufzeit bei allen Geräten immer dann teste, wenn der Akkuzustand gut ist. Sonst wäre ein Vergleich nicht fair. Für meinen Akku-Test lasse ich immer ein HD-YouTube Video bei maximaler Helligkeit und maximaler Bildwiederholungsrate in einer Endlosschleife laufen.

Anschließend lasse ich eine Reihe an Benchmarks laufen, um die Prozessor- und Grafikleistung zu bestimmen. Dazu gehören Geekbench 5 und 6, sowie die 3D Mark Tests.

Für all meine Tablet Tests installiere ich außerdem PUBG Mobile, Fortnite und Genshin Impact, um die Grafikqualität beim Spielen zu bestimmen. Es gibt viele, die mit ihrem Tablet Games spielen möchten und um die Geräte gut miteinander vergleichen zu können, ist es wichtig auf allen die gleichen Spiele zu spielen.

Samsung Galaxy Tab S9 FE vs S9 vs S8 vs S6 Lite Display

Ohne Vergleichswerte ist es sehr schwer Displays miteinander zu vergleichen. Bei all meinen Tests gilt also, dass ich eine Testgrafik aufrufe und das Display mit vergleichbaren Tablets vergleiche. So kann ich bestimmen, welches Display in dieser Preisklasse das beste ist und am Ende ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Wichtig ist außerdem immer, dass ich das Tablet für mindestens einige Wochen als mein alltägliches Tablet benutze. Ich schaue damit YouTube und Netflix, spiele Spiele, die ich außerhalb meiner Tests gerne spiele, und nehme es mit ins Cafe um Bücher zu lesen oder um mit der Tastatur etwas zu arbeiten. Nur wenn man ein Tablet richtig benutzt kann man feststellen und bewerten, wie gut es wirklich ist.


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt