Schreibe uns

Das Beste

Die besten Samsung Tablets im Test & Vergleich | 2019 Edition

Welches sind die besten Samsung Tablets? Ich teste alle Galaxy Tablets des Herstellers und hier sind meine aktuellen Testsieger.

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Tab A 10 2019 Review

Samsung ist wie in jedem Jahr auch 2019 fleißig dabei spannende Tablets auf den Markt zu bringen. Der koreanische Hersteller bietet ein breites Sortiment an. Einige ihrer Android Tablets sind sehr günstig, andere können insbesondere mit Zubehör so teuer wie gute Notebooks sein. Samsung passt die Software oft stark an und die hochwertigen Geräte haben sogar einen Desktopmodus, der Samsung Dex heißt.

Ich teste so ziemlich jedes Tablet von Samsung und dazu gehören auch die Modelle von 2018 und 2019. Wie gesagt, das Angebot ist sehr breit und als normaler Verbraucher kann es schwer sein sich zu entscheiden.

Nun, mit dieser Bestenliste kann ich euch helfen. Nachfolgend findet ihr die besten Samsung Tablets, die ihr gerade kaufen könnt. Meine Testberichte sind jeweils verlinkt, falls ihr genauere Informationen benötigt.

Dies sind die besten Tablets von Samsung

Hier sind die besten Tablets, die Samsung derzeit im Sortiment hat. Ich habe alle aktuellen Modelle getestet.

Samsung Galaxy Tab S6: Das beste Android Tablet

Samsung Galaxy Tab S6 Test

Samsung Galaxy Tab S6 bei* Amazon

Das Samsung Galaxy Tab S6 ist nicht nur das beste Tablet von Samsung, sondern in meinen Augen auch das beste Android Tablet überhaupt. Hauptsächlich liegt das an dem leistungsstarken Qualcomm Snapdragon 855 Chipset, durch den es deutlich flotter als die Konkurrenz ist. Außerdem hat es 6GB bis 8GB RAM, sowie einen 128GB bis 256GB großen internen Speicher. Gleichzeitig ist es das erste Tablet mit einem Fingerabdruckleser, der unter dem Display sitzt.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein sehr hochauflösendes 10,5 Zoll Super AMOLED-Display, vier Lautsprecher, ein hochwertiges Metallgehäuse und drei Kameras. Außerdem ist ein S Pen Stylus inklusive, der über die Rückseite des Tablets aufgeladen wird. Eine optionale Tastaturhülle kann man ebenfalls bekommen.

Richtig spannend ist auch die Software. Zusammen mit Android 9 Pie und der One UI sind der Samsung DeX Desktopmodus und zahlreiche Features für den S Pen installiert.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab S6 Test

Samsung Galaxy Tab S4: Weiterhin ausgezeichnet

Samsung Galaxy Tab S4 Testbericht

Samsung Galaxy Tab S4 bei* Amazon

Obwohl das Samsung Galaxy Tab S4 bereits im Sommer 2018 erschienen ist, bleibt es weiterhin ein sehr gutes Android Tablet. Das liegt an dem flotten Qualcomm Snapdragon 835 Prozessor, dem 4GB RAM zur Seite stehen. Außerdem hat es vier Lautsprecher, einen Iris-Scanner und kann mit einer optionalen Tastaturhülle gekauft werden.

Spannend ist, dass es das gleiche hochauflösende 10,5 Zoll Super AMOLED Display des Galaxy Tab S6 hat. Auf dem Touchscreen kann man ebenfalls mit einem S Pen schreiben, der kostenlos im Lieferumfang enthalten ist. Wir bekommen hier einen Metallrahmen und eine Glasrückseite.

Ab Werk läuft auf dem Tablet Android 8.0 Oreo, doch ist bereits ein Update auf Android 9.0 Pie erschienen. Neben zahlreichen Software Features für den S Pen ist auch der Samsung Dex Desktopmodus vorinstalliert.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab S4 Test

Samsung Galaxy Tab S5e: Ein großartiges Medien-Tablet

Samsung Galaxy Tab S5e getestet

Samsung Galaxy Tab S5e bei* Amazon

Das Samsung Galaxy Tab S5e ist eine äußerst spannende Alternative zum Galaxy Tab S6 und Galaxy Tab S4. Es bietet genau das gleiche 10,5 Zoll Super AMOLED Display und bietet sogar ein mit 5,5mm dünneres und sehr hochwertiges Metallgehäuse. Der Snapdragon 670 Prozessor ist jedoch nicht ganz so leistungsstark – das Tab S4 und S6 sind ganz klar schnellere Tablets. Aber für die Meisten ist der 670 ausreichend.

Interessant ist das Galaxy Tab S5e hauptsächlich als Medien Tablet. Es hat eben das hochwertige Super AMOLED Display, aber auch vier gute Lautsprecher und eine lange Akkulaufzeit. Man kann es ebenfalls mit optionaler Tastatur bekommen, doch wird der S Pen nicht unterstützt. Dafür hat es einen Fingerabdruckscanner.

Ab Werk läuft auf dem Tablet Android 9.0 Pie mit der One UI inklusive Samsung Dex.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab S5e Test

Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019: Großartiges Preis- Leistungsverhältnis

Samsung Galaxy Tab A 10 2019 Erfahrung

Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 bei* Amazon

Zwar ist das Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 deutlich schwächer als das Tab S4 und S5e, doch halte ich das Preis- Leistungsverhältnis für großartig. Es kostet nur rund 200 Euro und bietet für das Geld richtig viel. Wer etwas Geld sparen möchte, bekommt hier trotzdem ein gutes 10,1 Zoll FullHD-Display und eine Leistung, die für die meisten Spiele ausreichend ist.

Für den Preis ist die Performance richtig gut, aber auf einige Premium-Features muss man hier verzichten. So hat es nur zwei anstatt vier Lautsprecher, es gibt keinen Fingerabdruckscanner und keinen S Pen. Dafür ist mit Android 9.0 Pie aber aktuelle Software installiert, doch Samsung Dex wird nicht unterstützt.

Perfekt ist das Tab A 10.1 2019 also nicht. Aber mir hat es für den Preis richtig gut gefallen.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 Test

Samsung Galaxy Tab A 10.5 2018: Eine Alternative

Samsung Galaxy Tab A 10.5 Test

Samsung Galaxy Tab A 10.5 bei* Amazon

Das Samsung Galaxy Tab A 10.5 2018 ist gut ein Jahr älter als das Tab 10.1 2019 und tatsächlich ist die Performance deutlich schwächer. Doch das Tab A 10.5 hat andere stärken. Zum einen ist das Display mit 10,5 Zoll etwas größer, hat aber die gleiche FullHD-Auflösung. Es bietet aber vier anstatt nur zwei Lautsprecher.

Zwar wird das Galaxy Tab A 10.5 ab Werk noch mit Android 8 ausgeliefert, doch ist Samsung bereits dabei ein Update auf Android 9.0 Pie zu verteilen. Es hat weder einen S Pen, noch einen Fingerabdruckscanner, kann aber per rudimentärer Gesichtserkennung entsperrt werden.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab A 10.5 Test

Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 mit S Pen: Leider nicht für Deutschland

Samsung Galaxy Tab A 8.0 Test

Samsung Galaxy Tab A 8.0 mit S Pen bei* Amazon

Ich habe auch das Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 mit S Pen getestet. Dies ist eine kleinere, 8 Zoll Version des Galaxy Tab A 10.1. Im Vergleich zum großen Bruder ist die Performance nur minimal besser, doch erscheint es mit einem aktiven S Pen Stylus, der direkt im Gehäuse verstaut wird.

Das Galaxy Tab A 8.0 2019 mit S Pen hat mir in meinem Test ebenfalls richtig gut gefallen. Es ist ein spannender digitaler Notizblock – eine günstigere Alternative zum iPad Mini. Doch bisher kann man das Tablet leider nicht in Deutschland kaufen. Wer es haben möchte, kann momentan nur versuchen es irgendwie aus Asien zu importieren oder aus einem Urlaub mitzunehmen.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab A 8.0 mit S Pen Test

Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 SM-T290: Das günstigste Samsung Tablet

Samsung Galaxy Tab A 8.0 SM-T290 Review

Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 bei* Amazon

Das Samsung Galaxy Tab A 8.0 2019 SM-T290/SM-T295 trägt zwar einen sehr ähnlichen Namen wie die S Pen Version, ist aber deutlich günstiger. Und deutlich schwächer, dafür aber in Deutschland verfügbar. Hier bekommen wir ein 8 Zoll großes HD-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Und nein, der Stylus wird leider nicht unterstützt.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein Qualcomm Snapdragon 429 Quad-Core Prozessor, 2GB RAM und 32GB Speicher. Features wie ein Fingerabdruckleser fehlen. Dafür ist aber Android 9 Pie mit der One UI vorinstalliert.

Mit einem Preis von rund 160 Euro ist das Galaxy Tab A 8.0 2019 ein Einsteigertablet. Zwar ist es zum Surfen im Internet, für YouTube und Netflix gut genug, doch ist die Leistung für sehr anspruchsvolle Spiele nicht ausreichend.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab A 8.0 SM-T290 Test

Tastaturen für Samsung Tablets

Für alle Tablets von Samsung gilt, dass ihr so ziemlich jede Bluetooth Tastatur verbinden könnt. Für meine Tests benutze ich meistens die Microsoft Universal Mobile Tastatur und die Logitech K380. Die letztere ist eine Desktoptastatur, die sich gut auf dem Schreibtisch macht. Von Microsoft die ist hingegen besser als Reisetastatur geeignet.

Per USB-Adapter könnt ihr übrigens auch die meisten USB-Tastaturen an euer Tablet anschließen. In der Regel unterstützt Android die sehr gut.

Für einige Tablets bietet Samsung auch offizielle Tastaturhüllen an. So gibt es beispielsweise welche für das Samsung Galaxy Tab S6, Galaxy Tab S5e und fürs Galaxy Tab S4. Die sind zwar teuer, funktionieren aber recht gut.

Häufige Fragen und Antworten

Ich bekomme häufig Fragen über die Tablets von Samsung. Damit ich nicht alle einzeln per E-Mail beantworten muss, beantworte ich die gängigsten Fragen hier 😉

Wann kommt das Samsung Galaxy Tab S7?

Wann genau das Samsung Galaxy Tab S7 erscheint wissen wir noch nicht. In der Regel bringt Samsung jedoch jedes Jahr eine Neuauflage ihrer Premium-Geräte auf den Markt. Es kann also sein, dass wir das Tab S7 im Sommer 2020 sehen werden. Garantieren kann ich das aber nicht, denn gelegentlich sind die Lücken größer als ein Jahr.

Welches ist das größte Samsung Tablet?

Das größte Tablet von Samsung ist derzeit das Samsung Galaxy View, das ein 18,4 Zoll großes Display hat. Es ist ein Entertainment Tablet mit Android, das schon etwas in die Jahre gekommen ist. Ich würde es mir nicht mehr holen – auch weil die Preise diverser Internetshops viel zu hoch sind. Die größten Samsung Tablets, die ich derzeit empfehlen kann, sind das Samsung Galaxy Tab S6, S5e und S4 mit 10,5 Zoll Bildschirmen.

Wie kann ich mein Samsung Tablet zurücksetzen?

Wenn ihr euer Samsung Tablet zurücksetzen möchtet, könnt ihr das in den Einstellungen sehr einfach tun. Dazu geht ihr in den Einstellungen auf den Menüpunkt „Allgemeine Verwaltung“ und tippt auf „Zurücksetzen“. Dort könnt ihr dann auswählen, ob ihr einfach nur alle Einstellungen auf Standard zurücksetzen möchtet, oder aber ihr euer Tablet auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchtet. Vorsicht: Dabei gehen alle Daten verloren, die ihr auf eurem Gerät gespeichert habt.

Welche Samsung Tablets unterstützen den S Pen?

Den S Pen könnt ihr mit dem Samsung Galaxy Tab S6, Samsung Galaxy Tab S4, Samsung Galaxy Tab S3 und Samsung Galaxy Tab A 8.0 mit S Pen benutzen. Von dem Galaxy Tab A 10.1 2019, Galaxy Tab A 10.5 2018 und Galaxy Tab A 8.0 2019 wird der Stift nicht unterstützt. Und ja, ich habe es probiert.

Ältere Samsung Tablets: Eine Übersicht

Bei vielen Händlern findet ihr noch ältere Tablets von Samsung, die sogar vor 2018 erschienen und somit schon recht alt sind. Zwar habe ich die meisten davon ebenfalls getestet, doch sind sie schon recht alt. Ich gehe nicht davon aus, dass Tablets wie das Galaxy Tab S2, S3 oder Galaxy Tab A 10.1 2016 noch Updates bekommen werden. Deswegen kann ich sie nicht mehr empfehlen. Interessant werden sie höchstens dann, wenn ihr sehr gute und günstige Angebote findet. Hier sind einige der älteren Modelle:

Samsung Galaxy Tab S3: Ein altes Premium-Tablet

Samsung Galaxy Tab S3 Test

Das Samsung Galaxy Tab S3 ist 2017 erschienen und ich hielt es bis zum erscheinen des Tab S4 und dann des Tab S6 für das damals beste Android Tablet auf dem Markt. Tatsächlich ist es auch heute noch interessant – wenn ihr eines habt, lohnt es sich in der Regel noch nicht auf ein neues umzusteigen. Samsung hat im Sommer 2019 ein Update auf Android 9.0 Pie mit der One UI für das Tab S3 veröffentlicht. Es ist also weiterhin aktuell. Ich vermute jedoch, dass es kein Android 10 bekommen wird.

Nach langer Zeit war das Galaxy Tab S3 wieder das erste Tablet von Samsung, das einen S Pen Stylus hatte. Jetzt haben die Nachfolger alle einen. Das S3 hat ein 9,7 Zoll großes Super AMOLED-Display und für genügend Leistung sorgt ein Qualcomm Snapdragon 820 Octa-Core Prozessor. Ursprünglich ist es mit Android Nougat erschienen.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab S3 Test

Samsung Galaxy Tab S2: Ein super dünnes Tablet

Samsung Galaxy Tab S2 Unboxing

Das Samsung Galaxy Tab S2 ist bereits 2015 erschienen und war mit nur 5,6mm ein richtig dünnes Tablet. Genau genommen waren es zwei, denn die Koreaner haben eine 8 Zoll und eine 9,7 Zoll große Version herausgebracht. Die interne Hardware ist jedoch identisch. Ursprünglich ist es mit Android Lollipop erschienen. Und nein, leider wird es nicht mehr mit Updates versorgt.

Mir hat das Galaxy Tab S2 damals richtig gut gefallen, denn das Design war großartig. Doch da es schon so alt ist und es keine Updates mehr gibt, rate ich von einem Neukauf ab. Wenn ihr das S2 aber noch habt und es sich noch schnell genug anfüllt, gibt es nur zum Schauen von Netflix oder YouTube keinen Grund zu upgraden.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab S2 Test

Samsung Galaxy Tab A 10.1 2016: Ein alter Bestseller

Samsung Galaxy Tab A 10.1 Test

Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 2016 ist der Vorgänger des Galaxy Tab A 10.1 2019. Und wie die Neuauflage heute, hielte ich auch die 2016er Version damals für einen richtig guten Preis/Leistungssieger. Das war eine willkommene Abwechslung, denn den Vorgänger hielt ich für eine große Enttäuschung.

Zu einem guten Preis bot es ein 10 Zoll großes FullHD-Display und eine solide Performance, sowie aktuelle Software. Es wurde ziemlich lange aktuell gehalten, dürfte jetzt aber keine Updates mehr bekommen.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab A 10.1 2016 Test

Samsung Galaxy Tab A 7.0: Gutes, kleines Display

Samsung Galaxy Tab A 7.0 mit Lollipop

Die Performance des Samsung Galaxy Tab A 7.0 war nie gut. Aber es war auch ein sehr günstiges Einsteigertablet. Spannend hielt ich es vor allem wegen dem ziemlich guten 7 Zoll großen HD-Display. Die Qualität des Bildschirms war deutlich besser als bei den Amazon Fire Tablets. Aber gut. Updates bekommt es natürlich nicht mehr und einen Nachfolger hat Samsung auch nicht herausgebracht.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab A 7.0 Test

Eine allgemeine Liste mit den besten Android Tablets findet ihr außerdem hier.


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt