Connect with us

Das Beste

Top 3: Die besten Tablets für unter 100 Euro | 2024 Edition

Du suchst nach den besten Tablets für unter 100 Euro? Wir testen fast jedes neue Tablet und hier sind unsere aktuellen Empfehlungen.

Veröffentlicht am

Huawei MatePad T8 Design

Reicht ein Tablet für unter 100 Euro aus, um Alltägliches zu meistern?
Die hier vorgestellten Geräte punkten mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, sind aber nicht fehlerfrei.

So viel vorweg: Sucht ihr ein Tablet zum Zocken oder wollt ihr ordentlich und flüssig im Netz surfen und einigermaßen flott zwischen Chrome und YouTube wechseln, empfehlen wir, lieber etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und euch unsere Liste mit den besten Tablets für unter 200 Euro zu Gemüte zu führen.

Wollt ihr so günstig wie möglich wegkommen, dann seid ihr hier goldrichtig. Wir stellen euch Tablets vor, mit denen ihr Videos streamen, im Netz surfen, Schreibarbeiten erledigen und sogar einfache Spiele zocken könnt.

Wichtig ist, dass ihr euch im Vorfeld darüber im Klaren sein solltet, dass ihr in dieser Preisklasse weder eine top Performance noch ein grandioses Display erwarten dürft. Es gibt aber durchaus brauchbare Tablets für unter 100 Euro für den alltäglichen Gebrauch.

Besten Tablets für unter 100 Euro: Eine Übersicht

Zunächst liefern wir euch eine kompakte Übersicht. Anschließend gehen wir detaillierter auf die Tablets ein und verlinken zudem zu unseren ausführlichen Testberichten.

  • Gutes 9 Zoll Mini-Tablet: Lenovo Tab M9 (bei Amazon*). Das Lenovo Tab M9 ist ein 9 Zoll Gerät in dem Gehäuse eines 8 Zoll Tablets. Es ist günstig, bietet einen soliden Bildschirm, eine ausreichende Leistung und eine hochwertige Verarbeitung. Das Lenovo Tab M9 ist angesichts des Preises eine dicke Empfehlung für Sparfüchse.
  • Gutes Einsteiger-Tablet mit schönem Gesamtpaket: Amazon Fire HD 8 (bei Amazon*). Das Gerät punktet besonders durch seine lange Akkulaufzeit sowie Robustheit. Die Performance eignen sich jedoch nur für sehr einfache Apps. Schade ist, dass der Google Play Store nicht ab Werk mit an Board ist. Dieser kann aber relativ unkompliziert selbst installiert werden.
  • Günstiger geht’s nicht: Amazon Fire 7 2022 (bei Amazon*). Wenn euer Tablet so günstig wie möglich sein soll und ihr bereit seid, viele Kompromisse gegenüber teureren Modellen in Kauf zu nehmen, erhaltet ihr mit diesem Tablet zu einem unschlagbaren Preis von 65 Euro ein solides Gerät.

Die besten Tablets für unter 100 Euro: Alle Details

Nachfolgend stellen wir euch die, unserer Meinung nach, besten Tablets für unter 100 Euro vor.

Lenovo Tab M9: Gutes 9 Zoll Android-Tablet

Aktuell gibt es auf dem deutschen Markt kein hochwertiges 8 oder 9 Zoll großes Android Tablet, was wir ziemlich bedauerlich finden. Dafür ist mit dem Lenovo Tab M9 ein verdammt günstiges und gutes 9 Zoll Gerät erhältlich, welches trotz des 9 Zoll Bildschirms aufgrund der dünnen Ränder im Gewand eines 8 Zoll Tablets daherkommt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei diesem Tablet exzellent.

Lenovo bietet beim M9 ein gutes 9 Zoll Display mit 400 Nits, so dass ihr das Gerät selbst draußen bei Tageslicht noch angenehm benutzen könnt. Das Tablet bietet eine HD-Auflösung – Icons und Texte sind sehen zwar beim genauen Hinsehen nicht sonderlich scharf aus, für den Alltag reicht es aber allemal. Auf einen Stylus müsst ihr leider beim Lenovo Tab M9 verzichten.

Lesen: Die 9 besten Tablets für Zoom, Skype & MS Teams Video Calls für 2024

Im Inneren des Gerätes arbeitet ein MediaTek Helio G80 Prozessors mit 3GB oder 4GB RAM und bis zu 128GB Speicher. Die Grafikleistung ist damit besser als beispielsweise beim realme Pad mini und Nokia T10. Anspruchsvolle Games wie Fortnite lassen sich zwar nicht auf dem Tablet zocken, zum Spielen weniger hardwarehungriger Titel oder zum Surfen im Netz, Schauen eurer Lieblingsfilme usw. reicht die Leistung aber locker aus.

Starker 9 Zoller
Lenovo Tab M9 HD
115,88 € 99,00 €

Das Lenovo Tab M9 bietet ein helles 9 Zoll Display, ein schickes Design und insbesondere zu dem günstigen Preis eine lange Akkulaufzeit und gute Grafikleistung. Es ist besser als die meisten 8 Zoll Android-Tablets auf dem Markt. Premium-Features wie ein Fingerabdruckleser fehlen leider.

Bei Amazon anschauen Unser Test
06/16/2024 09:54 pm GMT

Auch das gute Gehäuse, das überwiegend aus Metall besteht und die Lautsprecher finden wir für diesen Preis gelungen. Auf dem Lenovo Tab M9 ist fast reines Android vorinstalliert und die Akkulaufzeit ist mit 9 Stunden ziemlich gut. Premium-Funktionen wie einen Fingerabdruckscanner sind allerdings bei diesem Tablet nicht vorhanden.

Amazon Fire HD 8: Gutes Einsteiger-Tablet mit schönem Gesamtpaket

Amazons Fire HD 8 ist bereits für 115 Euro erhältlich. Für 20 Euro mehr erhaltet ihr das Amazon Fire HD Plus. Wir empfehlen euch zum Fire HD Plus zu greifen, wenn ihr noch etwas finanzielle Reserven habt. Denn dieses hat dank mehr RAM noch etwas mehr Leistungsreserven zu bieten als das Fire HD 8.

Amazon Fire HD 8 2022 64GB
144,99 €

Das Amazon Fire HD 8 hat in meinem Test nicht sonderlich gut abgeschnitten. Eine interessante Wahl ist es nur, wenn es deutlich reduziert ist und ihr ein sehr einfaches Tablet sucht. Fast jeder fährt jedoch mit dem Fire HD 8 Plus besser als mit dem einfachen Fire HD 8.

Zu Amazon Unser Test
06/17/2024 02:24 am GMT


Doch wenn es so günstig wie möglich sein soll, ist auch das Amazon Fire HD 8 eine akzeptable Wahl.

Das 8 Zoll Display besitzt eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln und damit eine geringe Pixeldichte von 189 ppi. Die maximale Helligkeit beträgt 400 Nits. Schade finden wir, dass der Bildschirm nicht laminiert ist. Das geht angesichts des Preises aber in Ordnung.

Das Tablet ist mit dem MediaTek MT8169A Hexa-Core und 2 GB RAM ausgestattet.
Spiele wie PUBG Mobile oder Asphalt 9 stürzen durch die geringe Rechenleistung oft ab.
Einfache Tätigkeiten wie Surfen im Web oder YouTube-Videos in HD abspielen beherrscht das Amazon Fire HD 8 jedoch ohne Probleme.

Das Gerät besteht komplett au Kunststoff und besitzt dicke symmetrische Displayrahmen. Laut Hersteller soll das Tablet doppelt so robust sein wie Apples iPad mini.  Dies konnten bzw. wollten wir aus nachvollziehbaren Gründen jedoch nicht überprüfen.

Gut gefallen hat uns in unserem Test die Akkulaufzeit von 9,75 Stunden. Für den Test spielten wir ein HD-YouTube-Video in einer Endlosschleife ab.

Cool ist auch, dass der digitale Sprachassistent Alexa beim Amazon Fire HD 8 mit an Board ist. So lässt sich beispielsweise eure Lieblingsmusik auf Kommando abspielen oder ihr könnt erfragen, wie das Wetter heute wird.

Die größten Pluspunkte des Amazon Fire HD 8 sind der günstige Preis und die lange Akkulaufzeit. Auch die Robustheit des Tablets gefällt uns gut. Das Gerät eignet sich allerdings nicht für ausgiebige Gaming Sessions oder zum Verwenden von anspruchsvollen Apps. Schade ist zudem, dass der Google Play Store nicht ab Werk mit an Board ist. Allerdings könnt ihr diesen relativ einfach selbst installieren.

Amazon Fire 7 2022: Günstiger geht’s nicht

Was kann man von einem Tablet für 65 Euro erwarten? Wenn ihr lediglich Netflixen und im Netz surfen wollt und keinen großen Anspruch an Displayqualität oder Performance legt, dann könnte das Amazon Fire 7 2022 das richtige Tablet für euch sein.

Optisch macht das Gerät erwartungsgemäß nicht viel her. Das Amazon Fire 7 2022 bietet dicke schwarze Displayrahmen und ein nicht sehr hochwertig wirkendes Kunststoffgehäuse. Es ist zudem mit 9,67mm ziemlich dick, wiegt dafür allerdings nur 282g. Es ist mit einem USB C 2.0 Anschluss sowie einem MicroSD-Schacht ausgestattet.

Wenn es sehr günstig sein soll
Amazon Fire 7
74,99 €

Das Amazon Fire 7 gehört zu den billigsten Tablets auf dem Markt - und so richtig empfehlen kann ich es nicht. In fast allen Punkten spielt es in der untersten Liga. Es ist nur für sehr einfache Anwendungszwecke ausreichend. Die meisten fahren meiner Meinung nach mit dem Amazon Fire HD 8 deutlich besser.

Bei Amazon anschauen Unser Test
06/17/2024 02:19 am GMT

Die Frontkamera ist sogar trotz nur 2 Megapixeln Auflösung gut genug, um bei gutem Licht gelegentliche Videocalls durchzuführen. Auf der Rückseite ist ebenfalls eine 2 Megapixel-Kamera verbaut. Mehr als Schnappschussqualität dürft ihr euch von den Kameras aber nicht erwarten.

Der 7 Zoll Bildschirm des Tablets bietet eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Das Display bietet eine ausreichend gute Qualität zum Surfen im Netz und Anschauen von YouTube Videos, kommt natürlich aber nicht an Premium-Geräte heran. Der Bildschirm ist auch nicht laminiert.

Das Fire 7 bietet einen 2GHz MediaTek MT8168A Quad-Core Prozessor und 2GB RAM. Beim Speicherplatz sind optional 16GB oder 32GB verfügbar. Eine Version mit LTE ist nicht erhältlich.

Das Betriebssystem des Tablets nennt sich Fire OS und basiert auf Android. Das Gerät soll laut Hersteller noch lange mit Sicherheitsupdates auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Auf dem Lockscreen des Tablets erscheint manchmal Werbung. Diese könnt ihr für 15 Euro dauerhaft entfernen. Uns hat die Einblendung der Werbung beim Testen des Tablets nicht gestört.

Die Performance des Geräts reißt natürlich keine Bäume aus und ist nicht zum Zocken oder Nutzen von rechenintensiven Apps geeignet. Zum Netflixen, YouTuben oder Surfen im Web ist die Leistung aber ausreichend.

Das Tablet bietet nur einen einen Lautsprecher, dessen Sound okay, aber relativ leise klingt.

In unserem Akkutest kam das Amazon Fire 7 auf stolze 10 Stunden Laufzeit. Hierfür spielten wir ein HD-YouTube-Video bei maximaler Helligkeit in Dauerschleife ab.

Auch der Sprachassistent Alexa läuft tadellos auf dem Amazon Fire 7 2022. Selbstverständlich könnt ihr das Tablet auch als E-Book-Reader nutzen. Multitasking ist beim Fire 7 jedoch nicht drin.

Wenn euer Tablet so günstig wie möglich sein soll und euch die Einschränkungen gegenüber teureren Geräten nicht stören, erhaltet ihr mit dem Amazon Fire 7 zu einem unschlagbaren Preis von 65 Euro ein solides Gerät.


Insgesamt lohnt sich das Lenovo Tab M7 lediglich dann, wenn ihr es nur zum Surfen im Netz oder zum gelegentlichen YouTuben verwenden wollt.

So testen wir Tablets für unter 100 Euro

Alle Tablets, die wir testen, unterlaufen genau den gleichen Tests. Mithilfe von Benchmark-Tools wie Geekbench und AnTuTu testen wir die Leistung der Prozessoren und Grafikchips. Die Akkulaufzeit ermitteln wir, indem wir immer genau das gleiche HD-Video bei mittlerer Helligkeit und eingeschaltetem WLAN in einer Endlosschleife laufen lassen. So bekommen wir einigermaßen vergleichbare Ergebnisse.

Zusätzlich benutzen wir die Geräte als unsere persönliches Tablets. Wir benutzen sie also beruflich und privat, wie wir jedes Tablet verwenden. So schauen wir mit ihnen YouTube und Netflix, surfen im Internet, bearbeiten Fotos mit Lightroom und zocken das ein oder andere Spiel. Meistens sind es Fortnite und PUBG Mobile, sofern diese unterstützt werden. Zusätzlich versuchen wir aber auch mit jedem Tablet zu arbeiten. Per Bluetooth verbinden wir es mit einer Tastatur und benutzen zum Schreiben in der Regel Microsoft Word. Mit einigen Modellen geht das natürlich besser als mit anderen.

Unsere Testkriterien für Tablets, die unter 100 Euro kosten, sind allerdings nicht sehr hoch. Klar ist, dass man auf ihnen nicht Fortnite spielen kann und auch PUBG Mobile läuft nicht oder nur begrenzt. Wichtig ist in dieser Preisklasse hauptsächlich, dass sie einigermaßen für einfache Anwendungen funktionieren. Kann man ordentlich im Internet surfen und YouTube schauen? Das sind die wichtigsten Fragen und in unseren Tests könnt ihr jeweils die Ergebnisse nachlesen.

Weitere Bestenlisten

Wir versuchen so ziemlich jedes Tablet zu testen, das in Deutschland erscheint. Hier sind einige weitere Toplisten, falls ihr etwas Spezielles sucht:

Der Artikel erschien ursprünglich am 2. März 2023. Redakteur Gino hat ihn am 18. März 2024 auf den aktuellen Stand gebracht.


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt