Connect with us

Testberichte

Honor Pad 9 Test: Fast perfektes 12 Zoll Tablet mit 2 Schwächen

Das Honor Pad 9 ist ein 12 Zoll Tablet, das sehr viel richtig macht und gleichzeitig preiswert ist. In meinem Test sind mir aber zwei Schwächen aufgefallen.

Zuletzt aktuallisiert am


Veröffentlicht am

Das Honor Pad 9 ist ein großes 12 Zoll Tablet, das etwas anders ist als die meisten Konkurrenten. Und zwar anders beim Preis. Meistens sind solche Riesen-Tablets ziemlich teuer. Doch das Honor Pad 9 wird für nur 349 Euro verkauft. Trotzdem hat es ein schickes und helles Display, gute Lautsprecher und sehr viel Speicherplatz. Nicht gut sind hingegen Honor‘s Update-Politik und die Akkulaufzeit.

Honor Pad 9 bei* Amazon

Für diesen Test habe ich das Honor Pad 9 mit dem Samsung Galaxy Tab S9 FE+ und Lenovo Tab P12 verglichen. Mit rund 600 und 370 Euro sind beide meistens teurer, manchmal gibt es aber spannende Angebote.

Honor Pad 9 Vergleich
Von links nach rechts: Lenovo Tab P12, Honor Pad 9, Samsung Galaxy Tab S9 FE+

Design und Verarbeitung

Beim Design und der Verarbeitung hat Honor nicht gespart. Das Pad 9 fühlt sich sehr hochwertig an und ich finde es sieht auch edel aus. Wir bekommen hier ein Metallgehäuse und die Verarbeitung ist genauso gut wie beim Lenovo Tab P12. Bei Samsung sind allerdings die Übergänge vom Display zum Gehäuse hochwertiger verarbeitet.

Trotz des 12 Zoll Displays wiegt es nur 555g und es ist nur 6,9mm dünn.

Honor Pad 9 Verarbeitung

An den Seiten bekommen wir einen Einschaltknopf, Lautstärkeregler und einen USB C 2.0 Port. Ja, leider nur USB 2.0. Fehlen tun ein Fingerabdruckleser und MicroSD-Kartenslot, welches die Konkurrenten jeweils haben.

Wie mittlerweile üblich kann man es dafür per Gesichtserkennung mit der Frontkamera entsperren. Die hat eine Auflösung von 8 Megapixel und macht ordentliche Aufnahmen. Das gleiche gilt für die 13 Megapixel Hauptkamera auf der Rückseite.

Display und Lautsprecher

Das Display des Honor Pad 9 ist genau 12,1 Zoll groß. Somit ist es ein klein wenig kleiner als andere 12 Zoll Tablets, die meistens bei 12,4 Zoll starten oder im Falle von Apple gar 12,9 Zoll groß sind.

Klasse finde ich, dass Honor sich bei der Auflösung verbessert hat. Der Vorgänger sah ziemlich pixelig aus, doch beim Pad 9 bekommen wir 2560 x 1600 Pixel und ich finde das auf jeden Fall hochauflösend genug.

Honor Pad 9

Das Honor Pad 9 bietet zu einem günstigen Preis ein hochwertiges Design, ein sehr schickes 12 Zoll Display mit 120Hz, und eine solide Performance. Dank klasse Display und guten Lautsprechern ist es ein Entertainment-Tablet mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis. Schade ist jedoch, dass es vermutlich nie ein großes Software-Update bekommen wird. Außerdem ist die Akkulaufzeit sehr kurz.

Pros:
  • Hochwertiges Design
  • Sehr schickes Display
  • 120Hz Unterstützung
  • Solide Performance
  • Viel Speicherplatz
Cons:
  • Kurze Akkulaufzeit
  • OS Updates unwahrscheinlich
Zu Amazon
Honor Pad 9 Display

Neu ist auch, dass es bis zu 120Hz unterstützt. Das P12 hat nur 60Hz und das S9 FE+ schafft bis zu 90Hz.

Tatsächlich ist das Display vor allem in dieser Preisklasse erstaunlich gut. Ich finde sogar, dass es brillant ausschaut, richtig schick, und es macht Spaß damit Filme und Serien zu schauen. Auch im direkten Vergleich schlägt es sich gut mit einer klasse Farbwiedergabe. Gleichzeitig ist es ein gutes Stück heller als das Lenovo P12, doch dafür ist das Samsung S9 FE+ ein klein wenig kraftvoller.

Honor Pad 9 Displayvergleich
Von links nach rechts: Lenovo Tab P12, Honor Pad 9, Samsung Galaxy Tab S9 FE+

Netflix und Co kann man mit HD-Auflösung schauen, da es ein Widevine Level von L1 hat. Das war früher bei einigen Tablets von Huawei nicht möglich.

Erstaunlich gut sind auch die Lautsprecher. Der Ton ist schön angenehm und laut, sodass man problemlos einen Raum mit Musik füllen kann. Durch das gute Display und den guten Sound ist es also ein klasse Entertainment-Tablet.

Übrigens: Das Honor Pad 9 unterstützt anders als die beiden Konkurrenten keinen aktiven Stylus. Möchtet ihr mit einem Stift schreiben, ist es also eine schlechte Wahl.

Hardware und Performance

Honor Pad 9 mit Geekbench

Im Honor Pad 9 sitzt ein Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1 Chipset, der aus 4 Cortex-A78 und 4 Cortex-A55 Kernen besteht. Dazu bekommen wir 8GB RAM und 256GB Speicher. Richtig viel Speicherplatz also, bei der Konkurrenz bekommen wir standardmäßig nur 128GB Speicher.

Schade ist, dass es keine Version mit 5G oder LTE gibt.

In meinem Geekbench 5 Benchmark-Vergleich könnt ihr sehen, dass das Honor Pad 9 deutlich leistungsstärker als der Vorgänger ist. Die Prozessorleistung ist auch besser als beim Lenovo Tab P12, jedoch ist dessen Grafikleistung überlegen. In allen Punkten stärker ist das Samsung Galaxy Tab S9 FE+.

Honor Pad 9 3D Mark Wild Life

Ähnliches können wir im 3D Mark Wild Life Test beobachten. Hier ist das Honor Pad 9 deutlich besser als der Vorgänger, es lohnt sich also zu upgraden. Im Wild Life Extreme Test ist das Lenovo Tab P12 etwas besser, im normalen Wild Life Test aber das Honor. Das S9 FE+ ist in beiden Tests leistungsstärker und ihr seht hier auch noch das Galaxy Tab S9+, das im Wild Life Extreme Test einen riesigen Vorsprung hat.

Spannend ist mein Spiele-Test. Ich habe Call of Duty Warzone gespielt und hier konnte ich die Grafik auf „hoch“ setzen und das Game ist ziemlich flüssig spielbar. Interessanterweise lässt es sich auf dem Lenovo P12 und Samsung S9 FE+ nur mit niedriger Grafik spielen. Ich denke das liegt daran, dass diese beiden keinen Qualcomm Chipset benutzen und das Spiel dafür optimiert ist.

Honor Pad 9 mit Call of Duty Warzone

Interessant ist aber auch, dass die reale Grafikqualität bei den drei Tablets ziemlich ähnlich ist. Es ist jeweils gut spielbar, sieht im Vergleich zum iPad Pro aber auf allen drei ziemlich schlecht aus. Klar, das iPad Pro ist deutlich teurer, aber ich wollte sehen wie das Spiel auf einem Premium Tablet ausschaut.

PUBG Mobile schaut auf dem 12 Zoll Display richtig schick aus und läuft flüssig, doch kann man die Grafik nur auf „HD“ und nicht höher einstellen.

Fortnite kann man installieren und wunderbar spielen. Theoretisch könnt ihr die Grafik sogar auf „Episch“ und die 3D-Auflösung auf 75% setzen. Die meiste Zeit läuft es mit rund 25FPS, doch kann es schnell man auf unter 20FPS fallen und das macht natürlich keinen Spaß. Deutlich angenehmer ist es, wenn ihr die Grafik auf „hoch“ und die 3D-Auflösung auf 75% oder gar 50% setzt. Dann läuft es mit über 30FPS und ist schön flüssig.

Software: Android 13

Honor Pad 9 mit Android 13

Auf dem Honor Pad 9 läuft ab Werk Android 13 und darauf sitzt die MagicOS 7.2 Oberfläche von Honor.

Zwar soll das Tablet einmal im Quartal Sicherheitsupdates bekommen, doch gehe ich stark davon aus, dass es keine großen Updates erhalten wird. Das Honor Pad 8 ist mit Android 12 erschienen und hat noch immer nicht Android 13. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Nachfolger auch kein Android 14 oder höher bekommen wird.

Ich finde das sehr schade, denn während Samsung schon länger mit Updates ziemlich gut ist, sind Lenovo und Xiaomi dabei nachzuziehen. Honor offenbar nicht.

Honor Pad 9 mit Side Dock

Lesen: Die besten Tablets bis 400 Euro im Vergleich

Nun, abgesehen davon ist die Software gut. MagicOS passt Standard Android zwar ziemlich stark an, aber ich finde es sieht schick aus. Ab Werk landen alle Apps auf dem Homescreen, aber das könnt ihr in den Einstellungen ändern.

Schade finde ich, dass es keine Taskleiste gibt, die Google mit Android 12L eingeführt hatte. Dafür gibt es aber ein Honor-Eigenes Dock, das ihr jederzeit von der Seite hervorziehen könnt.

Bluetooth Tastatur Cover

Honor Pad 9 mit Bluetooth Tastatur

Honor bietet für das Pad 9 ein optionales Tastatur Cover an. Das ist zwar günstiger als von Lenovo oder Samsung, wird aber nur mit Bluetooth verbunden. Somit müsst ihr die Tastatur separat vom Tablet aufladen, was natürlich geht, aber nicht so bequem ist.

Abgesehen davon merkt man kaum, dass es eine Bluetooth-Tastatur ist, denn ich konnte es schnell und problemlos verbinden und die Verbindung war immer stabil. Und ich habe sehr viel mit der Tastatur geschrieben.

Ich finde schön, dass man die Tasten ordentlich herunterdrücken kann und dank des 12 Zoll Displays ist die Tastatur groß genug. Es ist durchaus möglich regelmäßig auch mal längere Texte damit zu schreiben.

Honor Pad 9 Tastatur Cover

Schade finde ich allerdings, dass man das Tablet mit der Tastatur in nur einem Winkel aufstellen kann. Außerdem fehlt ein Touchpad.

Ich werde das Pad 9 nicht auf meine Liste mit den besten Tablets mit Tastatur setzen, einfach weil es bessere Tastaturen gibt. Die fürs Lenovo und Samsung haben ein Touchpad und dort könnt ihr die Tablets in mehreren Winkeln aufstellen. Aber möchtet ihr ein Entertainment-Tablet haben und ab und zu mal eine Tastatur benutzen, ist die Honor Kombination gut genug dafür.

Akkulaufzeit: Sehr enttäuschend

Honor Pad 9 Akkulaufzeit

In meinem Akku-Test enttäuscht das Honor Pad 9, denn es hält nur 5 Stunden durch. Klar, das Display ist sehr hell, aber das ist trotzdem wenig und das Ergebnis war bei 120Hz und 60Hz gleich. Für diesen Test lasse ich immer ein HD-YouTube Video bei maximaler Helligkeit in einer Endlosschleife laufen.

Honor Pad 9 Test: Mein Fazit

Mein Fazit ist eindeutig. Ich finde das Honor Pad 9 ist ein hervorragendes Entertainment-Tablet. Dank des schicken Displays und den guten Lautsprechern eignet es sich hervorragend für Netflix und YouTube. Gleichzeitig ist es trotz des 12 Zoll großen Displays günstiger als die Konkurrenz.

Honor Pad 9 Review

Zusätzlich bietet es sehr viel Speicherplatz, eine solide Tastatur-Option und wer möchte, kann durchaus das ein oder andere Spiel spielen. Oft aber nicht mit den allerhöchsten Grafikeinstellungen.

Schade finde ich, dass es vermutlich nie ein großes Software-Update bekommen wird und die Akkulaufzeit relativ kurz ist. Keine gute Wahl ist es außerdem, wenn ihr eine richtig gute Tastatur oder einen aktiven Stift haben möchtet.

Möchtet ihr ein möglichst günstiges 12 Zoll Tablet mit Tastatur haben, ist das Lenovo Tab P12 eine hervorragende Wahl. Sucht ihr hingegen ein insgesamt besseres Tablet, solltet ihr euch unbedingt meinen Test vom Samsung Galaxy Tab S9 FE+ anschauen. Das hat eine bessere Performance, ist gegen Wasser und Staub geschützt, kommt mit dem hervorragenden S Pen und eine klasse Tastatur gibt es ebenfalls. Es ist allerdings auch deutlich teurer.


8
Honor Pad 9
Honor Pad 9 Test: Das Honor Pad 9 bietet zu einem günstigen Preis ein hochwertiges Design, ein sehr schickes 12 Zoll Display mit 120Hz, und eine solide Performance. Dank klasse Display und guten Lautsprechern ist es ein Entertainment-Tablet mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis. Schade ist jedoch, dass es vermutlich nie ein großes Software-Update bekommen wird. Außerdem ist die Akkulaufzeit sehr kurz.
Positiv
  • Hochwertiges Design
  • Sehr schickes Display
  • 120Hz Unterstützung
  • Solide Performance
  • Viel Speicherplatz
Negativ
  • Kurze Akkulaufzeit
  • OS Updates unwahrscheinlich
Kaufen bei* Amazon

UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt