Connect with us

Testberichte

Xiaomi Pad 6S Pro Test: Eine starke Galaxy Tab S9+ Alternative?

In meinem Xiaomi Pad 6S Pro Test zeigt sich, ob es wirklich eine gute 12 Zoll Alternative zum Samsung Galaxy Tab S9+ Flaggschiff ist.

Veröffentlicht am

Xiaomi Pad 6S Pro Review

Mit dem Xiaomi Pad 6S Pro hat der chinesische Hersteller endlich mal ein richtiges High-End-Tablet herausgebracht. Es ist 12,4 Zoll groß, beherbergt einen sehr flotten Snapdragon 8 Gen 2 Prozessor und wird mit klasse Tastatur und Stift angeboten. Mit 699 Euro liegt der UVP über 400 Euro unter dem Samsung Galaxy Tab S9+, welches der direkte Konkurrent ist. Irgendwas kann da doch nicht stimmen, oder? Genau das klären wir in diesem Xiaomi Pad 6S Pro Test.

Xiaomi Pad 6S Pro bei* Amazon

Design und Verarbeitung

Auf den ersten Blick sieht das Xiaomi Pad 6S Pro sehr hochwertig gebaut aus und das ist es auch bei genauerer Inspektion. Wir bekommen hier ein schönes Metallgehäuse, das nur 590g wiegt und 6,26mm dünn ist.

Xiaomi Pad 6S Pro Design

Die Übergänge vom Display zum Gehäuse sind sehr hochwertig gearbeitet, so, wie man es vom iPad Pro oder dem Galaxy Tab S9+ erwarten würde. Letztere sind ein klein wenig dünner und das Samsung Tablet ist gegen Wasser und Staub geschützt. Das ist das Xiaomi nicht.

An den Seiten sitzen vier Lautsprecher, ein USB C 3.2 Gen 1 Anschluss und eine Laustärkewippe. Außerdem gibt es einen magnetischen Platz für den Stift und ein Einschaltknopf, in den ein Fingerabdruckleser eingebaut ist. Der funktioniert schnell und präzise.

Es gibt keinen MicroSD-Kartenslot und auch keinen Kopfhöreranschluss.

Xiaomi Pad 6S Pro Seitlich

Hinten gibt es einen PIN-Anschluss für ein optionales Tastatur Cover, sowie eine ziemlich dicke Kamera. Hier verbergen sich eine 50-Megapixel Hauptkamera und ein 2-Megapixel Tiefensensor, sowie ein LED-Blitz. Die Aufnahmen sehen ziemlich schick aus.

Mittig ist vorne eine 32-Megapixel Frontkamera eingebaut, die ebenfalls sehr solide Aufnahmen macht und schön weitwinklig ist. Leider kann man hier Videos nur in FullHD aufnehmen.

Display und Lautsprecher

Ein großes Highlight ist das 12,4 Zoll große Display. Hierbei handelt es sich um einen klassischen LCD, der mit 700 Nits aber sehr hell ist. Bei HDR-Inhalten kann sogar eine Spitzenhelligkeit von 900 Nits erreicht werden. Es wird HDR10 unterstützt, auch bei Netflix.

Xiaomi Pad 6S Pro

Das Xiaomi Pad 6S Pro ist eine hervorragende Flaggschiff-Alternative zu den Premium-Geräten von Samsung und Apple. Es bietet ein hochwertiges Design, ein sehr helles Display mit gutem Stylus-Support, sowie leistungsstarke interne Hardware. Auch das optionale Tastatur Cover ist super. Einige Premium-Features wie ein OLED fehlen jedoch.

Pros:
  • Hochwertiges Design
  • Schickes & helles Display
  • Leistungsstarke Hardware
  • Guter Stift
  • Klasse Tastatur
  • Aktuelle Software
Cons:
  • Kein OLED
  • Einige Software-Bugs
Zu Amazon
Xiaomi Pad 6S Pro Display

Mit 700 Nits ist das Pad 6S Pro heller als das 13 Zoll iPad Air und es sieht sogar heller aus als das Galaxy Tab S9+. Das neue iPad Pro ist hingegen heller. Außerdem haben die OLEDs vom iPad Pro und Galaxy Tab S9+ natürlich einen deutlich besseren Schwarzwert. Das schwarz des Xiaomi sieht mehr wie ein dunkles Grau aus.

Vor allem für diese Preisklasse ist das Xiaomi also richtig hell. Ich habe damit bereits viel draußen gearbeitet und das wirklich gerne getan, einfach weil ich dank des hellen Displays gut sehen kann, an was ich arbeite. Auch das Seitenverhältnis von 3:2 ist super zum Arbeiten.

Die Auflösung ist mit 3048 x 2032 Pixel schön hoch, sodass Texte sehr scharf aussehen. Bei dieser Auflösung bekommen wir auf 12,4 Zoll eine Pixeldichte von 294ppi, was echt gut ist. Klasse finde ich auch, dass es bis zu 144Hz unterstützt, während die Konkurrenz nur 120Hz schafft.

Xiaomi Pad 6S Pro Lautsprecher

Die Tonqualität der insgesamt 6 Lautsprecher ist zwar ziemlich gut, erreicht aber keine Spitzenwerte. Zwar kann man schön laut Musik hören, doch hört sich der Sound vom Galaxy Tab S9+ im direkten Vergleich deutlich angenehmer an. Der Bass ist stärker und die Höhen sind bei Samsung angenehmer. Hier hat Xiaomi also etwas gespart.

Als großes Entertainment Tablet ist das Xiaomi Pad 6S Pro trotzdem geeignet. Klar, ein OLED wäre schön gewesen und der Sound ist nicht perfekt. Aber dafür liegt der UVP eben auch deutlich unter 1000 Euro.

Hardware und Performance

Xiaomi Pad 6S Pro Geekbench 5

Unter der Haube sitzt ein Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 Prozessor, dem 8GB oder 12GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher kann 256GB oder 512GB umfassen und es gibt keine Version mit 5G.

Mein Geekbench 5 Benchmark zeigt sofort, dass die Leistung nahezu identisch ist mit dem Samsung Galaxy Tab S9+. Kein Wunder, denn in den beiden Tablets steckt genau der gleiche Chipset. Somit ist die Leistung deutlich stärker als beim einfachen Xiaomi Pad 6. Und die Grafikleistung vom günstigen iPad 10 ist besser.

Xiaomi Pad 6S Pro 3D Mark

Genau das gleiche zeigt mein 3D Mark Vergleich. Auch hier ähnelt die Leistung sehr dem Flaggschiff-Tablet von Samsung, doch sind die Flaggschiffe von Apple leistungsstärker.

Da im Inneren der Snapdragon 8 Gen 2 Chip sitzt, dürfte es im Play Store kein Spiel geben, mit dem das Tablet nicht klarkommt. Ich habe Call Of Duty Warzone gespielt und das konnte ich mehr hohen Grafikeinstellungen wunderbar spielen und es sieht schick aus. Das gleiche gilt für Diablo Immortal.

Xiaomi Pad 6S Pro mit PUBG Mobile

Probleme hatte ich mit Fortnite. Eigentlich müsste das mit höchsten Grafikeinstellungen spielbar sein. Doch dazu bin ich gar nicht gekommen, denn ich schaffe es nicht mich einzuloggen. Wie üblich öffnet sich beim ersten Starten des Spiels ein Popup, mit der Aufforderung mich einzuloggen. Doch nachdem ich das getan habe, passiert nichts. Entweder ist das ein Bug von Epic Games – oder aber von Xiaomi mit ihrer eigenen Multi-Window-Ansicht. Ich vermute fast letzteres, denn kleine Software Bugs sind mit öfters begegnet.

Xiaomi Stift vs S Pen

Für rund 100 Euro könnt ihr den Xiaomi Focus Pen dazukaufen. Das ist ein aktiver Stift, der aus Kunststoff besteht, aber durchaus einen wertigen Eindruck macht und vor allem ein schickes Design hat.

Vorne hat er eine druckempfindliche Spitze, die 8192 Druckstufen erkennt, also gut doppelt so viel wie die meisten Stifte. Die Latenz soll bei 3ms liegen und tatsächlich reagiert er sehr gut – in manchen Apps nicht ganz so schnell wie der S Pen, aber doch erstaunlich gut.

Xiaomi Pad 6S Pro zum Schreiben

Tatsächlich empfinde ich das Schreibgefühl mit dem Stylus als sehr angenehm. Ich habe damit sehr gerne geschrieben, er funktioniert wunderbar, ist schön präzise und ist auf einem ähnlichen Niveau wie der Samsung S Pen oder Apple Pencil.

Wie immer habe ich das Tablet mit Stift auch einer Künstlerin in die Hand gedrückt und sie war ähnlicher Meinung. Man kann auf dem Pad 6S Pro wunderbar digital zeichnen.

Lesen: Die besten Notizen Apps für Android Tablets

An der Seite gibt es insgesamt drei Buttons. Mit den ersten beiden könnt ihr eine Schnellnotiz starten oder einen Bereich vom Bildschirm ausschneiden und beschriften. Der dritte Button ist ein Laserpointer, der in jeder App funktioniert.

Xiaomi Pad 6S Pro Zeichnen

Klasse finde ich auch, dass man genauso wie bei Samsung den Stift als Fernbedienung in Apps wie PowerPoint benutzen kann. Auch zusammen mit dem Laserpointer ist das ein nützliches Feature.

Diese Funktionen benötigen natürlich einen Akku, ihr müsst den Focus Pen also gelegentlich aufladen. Das geschieht per Induktion, indem ihr den Stift auf das Tablet legt.

Softwareseitig hat Xiaomi noch einige weitere Features für den Stift eingebaut. So gibt es eine Notizen-App, die fast genauso wie Apple Notes aussieht und tatsächlich eine erstaunlich gute Handschriftkennung bietet. Außerdem ist eine Zeichen-App vorinstalliert und diese könnt ihr per Knopfdruck auch bei ausgeschaltetem Bildschirm schnell starten.

Software: HyperOS vs OneUI

Und dann kommen wir doch zur Software. Auf dem Xiaomi Pad 6S Pro läuft ab Werk Android 14 inklusive der HyperOS UI in Version 1. So nennt Xiaomi ihre eigene Oberfläche.

Ich weiß nicht, wie oft das Tablet große Softwareupdates bekommen wird. In der Vergangenheit waren sie bei ihren Tablets aber ziemlich gut, sogar die einfache Redmi Serie hat welche bekommen. Deswegen gehe ich davon aus, dass wir mindestens zwei Updates bekommen werden. Versprechen kann ich aber nichts.

Xiaomi Pad 6S Pro Tastatur Cover

Mit HyperOS hat Xiaomi die Oberfläche stark angepasst und sie unterscheidet sich kaum von den Vorgängern. Manchmal sieht es so ein bisschen wie eine Mischung aus Android und iPadOS aus, aber es ist natürlich ganz normales Android.

Lesen: Die besten Xiaomi Tablets im Test und Vergleich

Schade finde ich, dass es die Taskleiste nicht gibt, die Google mit Android 12L eingeführt hat. Dafür gibt es aber eine Art Desktopmodus, in dem Apps dann in kleinen, beweglichen Fenstern geöffnet werden. Die funktionieren auch ohne den Desktopmodus, Multitasking wird also unterstützt.

Bedauerlich finde ich, dass es immer wieder kleinere Bugs mit den Anpassungen von Xiaomi gibt. Ich finde es wäre viel besser gewesen, hätten sie einfach ganz normales Google Android genommen und es nicht angepasst. Das Problem mit Fortnite hab ich ja schon erwähnt. Einen weiteren erkläre ich gleich.

Tastatur Cover im Vergleich

Zusätzlich zum Stift bietet Xiaomi für das Pad 6S Pro auch ein offizielles Tastatur Cover als Zubehör an. Das ist deutlich besser als beim einfachen Pad 6.

Das Tablet wird magnetisch mit dem Cover verbunden und zusammengeklappt werden Display und Rückseite geschützt. Klappt ihr das Cover aus, könnt ihr einen Kickstand hervorziehen, dank dem man das Tablet in beliebigen Winkeln aufstellen kann. Das ist klasse.

Aufgrund des 12 Zoll Displays kann die Tastatur schön groß sein und ich konnte auf der Tastatur sehr gut schreiben. Schade ist nur, dass es keine Hintergrundbeleuchtung gibt. Dafür sitzt unter der Tastatur aber ein Touchpad, das ebenfalls ordentlich funktioniert.

Xiaomi Pad 6S Pro getestet

Perfekt ist die Maus softwareseitig aber nicht. Die Maus sieht wie ein Kreis aus – genauso wie bei Apple – doch anders als bei Apple ändert sich das nicht, wenn man beispielsweise Dokumente in Microsoft Word schreibt. Möchte man mit dem Curser zwischen einzelne Buchstaben, muss man bisschen raten, über welcher Lücke genau der dicke Kreis schwebt. Außerdem kann man per Klick und ziehen keine Wörter mit der Maus auswählen. Echt seltsam.

Nun, das ändert sich in der hauseigenen Notizen-App von Xiaomi. Hier funktioniert die Maus genauso, wie man sich es vorstellt und auch von Apple kennt. Echt schade, dass das nicht in jeder App so ist.

Akkulaufzeit

Xiaomi Pad 6S Pro Akkulaufzeit

In meinem Akku-Test kam das Pad 6S Pro auf eine Laufzeit von 7,5 Stunden. Bedenkt man das helle Display und die 144Hz, ist das ein sehr gutes Ergebnis. Für diesen Test lasse ich nämlich immer ein HD-YouTube-Video bei maximaler Helligkeit und in diesem Fall bei 144Hz in einer Endlosschleife laufen.

Xiaomi Pad 6S Pro Test: Mein Fazit

Ist das Xiaomi Pad 6S Pro also eine lohnenswerte Alternative zum Samsung Galaxy Tab S9+? Ja, ich finde schon. Zwar bekommen wir nur einen LCD, dafür aber einen sehr hellen. Der Stylus funktioniert wunderbar, der Prozessor ist sehr leistungsstark, wir bekommen viel Speicher und ein hochwertiges Design.

Xiaomi Pad 6S Pro Test

Für den Preis finde ich das Pad 6S Pro gut.

Klar ist aber auch, dass ihr im Vergleich zum Galaxy Tab S9+ ein paar Abstriche machen müsst. Es ist definitiv keine bessere Alternative, aber eben eine günstigere. Es hat kein OLED Bildschirm, das Gehäuse ist nicht gegen Wasser geschützt, die Lautsprecher nicht ganz so gut und die Software ist nicht so ausgereift wie bei Samsung. Das habt ihr ja bei der Maus gesehen. Spiele laufen aber genauso gut und nochmal, das Display ist wirklich schön hell.

Aktuell kostet das Pad 6S Pro 599 Euro und das Galaxy Tab S9+ 799 Euro – jeweils mit gleichem Speicher. Wenn ihr Geld sparen möchtet, ist das Xiaomi eine gute Alternative. Möchtet ihr aber ein echtes Flaggschiff haben, bietet das S9+ einige bessere Features.


9
Xiaomi Pad 6S Pro
Xiaomi Pad 6S Pro Test: Das Xiaomi Pad 6S Pro ist eine hervorragende Flaggschiff-Alternative zu den Premium-Geräten von Samsung und Apple. Es bietet ein hochwertiges Design, ein sehr helles Display mit gutem Stylus-Support, sowie leistungsstarke interne Hardware. Auch das optionale Tastatur Cover ist super. Einige Premium-Features wie ein OLED fehlen jedoch.
Positiv
  • Hochwertiges Design
  • Schickes & helles Display
  • Leistungsstarke Hardware
  • Guter Stift
  • Klasse Tastatur
  • Aktuelle Software
Negativ
  • Kein OLED
  • Einige Software-Bugs
Kaufen bei* Amazon

UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt