Connect with us

Das Beste

Die besten kleinen 8 Zoll Tablets im Test & Vergleich | 2024 Edition

Welches sind die besten 8 Zoll Tablets des Jahres 2024? Wir testen alle, egal ob mit Android, Windows oder iPads. Hier sind unsere Testsieger.

Zuletzt aktuallisiert am


Veröffentlicht am

Samsung Galaxy Tab A7 Lite Test

Welches ist das beste 8 Zoll Tablet? Da es eine so große Auswahl gibt, kann es schwer seinen einen Überblick zu bekommen. Seit über zehn Jahren teste ich fast alle Tablets, die in Deutschland erscheinen und 8 Zoll große Tablets nutze ich besonders gerne. In dieser Bestenliste habe ich meine persönlichen Testsieger aufgelistet.

Am Anfang dieser Liste bekommt ihr einen schnellen Überblick über meine Empfehlungen. Oben sitzen die etwas Besseren, die in der Regel aber auch teurer sind. Und weiter unten sind die günstigeren Modelle aufgelistet, die ebenfalls gut, aber eben nicht Spitzenklasse sind. Weiter unten um Artikel könnt ihr dann mehr Details über die jeweiligen Geräte erfahren und meine ausführlichen Testberichte sind verlinkt.

Warum 8 Zoll Tablets?

8 Zoll Tablets sind spannend, wenn ihr ein möglichst kleines, leichtes und handliches Gerät sucht. Viele Modelle dieser Größe passen erstaunlich gut in die Innentasche von vielen Jacken, genauso wie ein Smartphone. Oft passen sie auch in die hintere Tasche von Jeans und anderen Hosen, ragen dann aber etwas hervor. Habt ihr sowieso immer eine Akten- oder Handtasche dabei, passen sie auch da super rein.

8 Zoll Testsieger
Klasse Preis-Leisung
Gut und günstig
5.0
4.3
3.5
599,00 €561,00 €
148,46 €
134,99 €
8 Zoll Testsieger
5.0
599,00 €561,00 €
Klasse Preis-Leisung
Gut und günstig
07/16/2024 07:39 pm GMT

Da sie schön leicht sind, könnt ihr sie anders als 11 Zoll große Tablets auch für längere Zeit in einer Hand halten. Und somit eignen sie sich auch gut als Ersatz für Bücher und E-Book Reader, aber auch als Ersatz für Notizböcke – vorausgesetzt, das Tablet unterstützt einen aktiven Stift.

Interessant sind 8 Zoll Tablets vor allem dann, wenn ihr ein kleines Gerät für Unterwegs sucht, mit dem ihr gut Bücher lesen, Filme schauen, Spiele spielen und Notizen aufschreiben könnt. Da sie so klein sind, eignen sie sich weniger als Laptop-Ersatz und aufgrund des kleineren Displays sind sie auch keine perfekten Entertainment-Tablets.

Die besten kleinen Tablets: Eine Übersicht

  • Unser Testsieger: Apple iPad Mini (bei Amazon*). Das Apple iPad Mini ist unangefochten der Testsieger unter den 8 Zoll Tablets. Es bietet ein schickes 8,3 Zoll Display, ein sehr hochwertiges Design mit vielen Premium-Features und aktueller Software. Dank Apple A15 Prozessor ist es deutlich leistungsstärker als alle anderen Tablets dieser Liste und es unterstützt den Apple Pencil 2. Außerdem ist es konkurrenzlos – einen direkten Konkurrenten mit Android gibt es in Deutschland nicht.
  • Kompaktes Gaming-Tablet: Lenovo Legion Tab (bei Amazon*). Mit dem Legion Tab von Lenovo bekommt ihr das derzeit mit Abstand beste 8″-Android-Tablet auf dem Markt. Es liefert euch mit seiner Snapdragon 8+ Gen 1 CPU, bis zu 16 GB RAM sowie 512 GB Speicher und einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz genügend Power für anspruchsvolle Spiele wie Fortnite, Genshin Impact oder PUBG Mobile.
  • Handliches Outdoor-Tablet: Samsung Galaxy Tab Active5 (bei Amazon*). Ein speziell für den Outdoor-Einsatz entwickeltes Android-Tablet ist das Samsung Galaxy Tab Active5. Das extrem robuste 8″-Tablet ist staub-, wasser- und stoßfest nach IP68- und MIL-STD 810H-Standard und besitzt eine zusätzliche Schutzhülle, die es noch besser vor äußeren Einflüssen schützt und zudem Platz für den mitgelieferten S Pen bietet.
  • Solides Einsteigermodell ohne Stift: Samsung Galaxy Tab A9 (bei Amazon*). Für einen Preis von unter 200 Euro bekommt ihr mit dem Galaxy Tab A9 ein cooles Einsteiger-Tablet mit hellem 8,7″-Display, Mediatek Helio G99 Prozessor, bis zu 8 GB Arbeitsspeicher, GPS und moderner Software. Leider wird Samsungs S Pen nicht unterstützt und die Akkulaufzeit ist ebenfalls recht kurz.
  • 9 Zoll Android-Tablet mit klasse Preis/Leistung: Lenovo Tab M9 (bei Amazon*). Das Lenovo Tab M9 ist mit genau 9 Zoll etwas größer als die anderen Geräte dieser Liste. Es ist eher ein unteres Mittelklasse-Tablet und deswegen deutlich günstiger, aber auch deutlich schwächer als das iPad Mini. Trotzdem bietet es ein solides Display, eine solide Leistung und ein insgesamt gutes Preis/Leistungsverhältnis.
  • Gut und Günstig: Amazon Fire HD 8 Plus (bei Amazon*). Das Amazon Fire HD 8 Plus ist eine gute Wahl, wenn ihr ein sehr günstiges 8 Zoll Tablet sucht, das trotzdem gut ist. Es bietet eine solide Leistung und eine erstaunlich lange Akkulaufzeit. Leider fehlt jedoch ab Werk der Google Play Store. Das einfache Fire HD 8 ohne „Plus“ kann ich nicht empfehlen.

Unsere 8 Zoll Testsieger: Alle Details

Schauen wir uns die Geräte nun im Detail genauer an.

Apple iPad Mini: Unser 8 Zoll Testsieger

Apple iPad Mini 6 Review

Das Apple iPad Mini ist eindeutig der Testsieger unter den 8 Zoll großen Tablets. Es hat das beste Display, ist deutlich leistungsstärker als die Konkurrenz und hat aktuellere Software. Dafür ist es aber auch das teuerste Tablet auf dieser Liste. Es gibt derzeit kein Android-Tablet, das auch nur annähernd mit dem iPad Mini konkurrieren kann. Das ist schade, aber Samsung und Co. haben kein vergleichbares Gerät herausgebracht.

8 Zoll Testsieger
Apple iPad Mini

Unangefochten ist das Apple iPad Mini das derzeit beste 8 Zoll Tablet auf dem Markt. Es funktioniert mit dem Apple Pencil 2, hat ein schickes und kleines 60Hz Display, und die Software ist ausgezeichnet. Schade ist nur, dass es konkurrenzlos ist und Apple es deswegen nicht nötig hat, das iPad Mini noch besser zu machen.

Bei Amazon anschauen Unser Test

Spannend ist das iPad Mini natürlich aufgrund dessen 8,3 Zoll großen Display. Damit ist es klein genug, sodass man es gut in einer Hand halten kann. Es ist ein sehr schickes Liquid Retina Display mit einer guten Farbwiedergabe, einem starken Kontrast und einer Helligkeit von 500 Nits. Die Auflösung liegt bei 2266 x 1488 Pixel, wodurch es sehr scharf ausschaut.

Einen Nachteil hat das Display jedoch. In meinem Test ist mir eine Art Rolling-Shutter-Effekt aufgefallen, wenn man es hochkant hält und beispielsweise im Browser scrollt. Es schaut so aus, als würde ein Teil des Displays schneller sein als der andere. Das fällt nur in bestimmten Situationen auf, weshalb es nicht allzu schlimm ist. Und wie gesagt, eine gute Alternative gibt es sowieso nicht.

Das iPad Mini hat ein hochwertiges Metallgehäuse mit guten Lautsprechern und einem USB C Anschluss. In den Einschaltknopf ist ein Touch ID Fingerabdruckleser eingebaut und an einer der langen Seiten kann man den Apple Pencil 2 aufladen. Der Stylus wird also unterstützt und funktioniert genauso gut wie beim iPad Pro und iPad Air.

Für ordentlich Leistung sorgt ein Apple A15 Prozessor, dem 4GB RAM und 64GB oder 256GB Speicher zur Seite stehen. Optional kann man es auch mit 5G bekommen. Durch den A15 Chipset ist es leistungsstärker als jedes andere Tablet auf dieser Liste. Aktuelle Spiele kann man mit höchsten Grafikeinstellungen spielen und Grafikapps wie Adobe Photoshop laufen ebenfalls wunderbar.

Lesen: Unser Apple iPad Mini Testbericht

Lenovo Legion Tab: Kompaktes Gaming-Tablet

Lenovo Legion Tab Y700 2023 getestet

Das Lenovo Legion Tab ist eines der wenigen Android-Tablets, die zur Konkurrenz des iPad Mini werden. Sein kompaktes 8,8-Zoll-Display und spieletaugliche Hardware machen es zur guten Alternative zu Apples kleinstem iPad. Zusätzlich bringt es Features wie zwei USB-C-Ports und einen PC-Modus mit und ist mit dem Lenovo Tab Pen Plus kompatibel. Leider wurde das Tablet bislang nicht offiziell in Deutschland gelauncht. Ihr bekommt es hierzulande lediglich als China-Import mit Englisch oder Chinesisch als auswählbare Systemsprache.

Lenovo Legion Tab

Das Lenovo Legion Tab ist mit Abstand das beste 8-Zoll-Android-Tablet, das derzeit auf dem Markt ist. Es bietet ein sehr schönes und helles 8,8-Zoll-Display mit 144 Hz, einen sehr leistungsstarken Prozessor, viel RAM und Speicherplatz sowie einen guten optionalen Stift und aktuelle Software.

Pros:
  • Hochwertiges Design
  • Helles 144Hz Display
  • Schneller Prozessor
  • Große Speicheroptionen
  • Zwei USB-C-Anschlüsse
  • Optionaler Stift
  • Aktuelle Software
  • PC-Modus
Cons:
  • Kein Fingerabdruck-Scanner
Zu Amazon Unser Test

Technisch ist das Legion Tab eine Wucht. Das IPS-Display löst mit 2560 x 1600 Pixeln auf, unterstützt L1 Widevine Level zum Streamen von HD-Inhalten und ist mit 500 Nits schön hell. Die 144 Hz Refreshrate toppen die 60 Hz des iPad Mini problemlos und im Gegensatz zum Apple-Tablet zeigt das Display keinerlei Jelly-Scrolling. Wer Akku sparen möchte, kann die Bildwiederholrate auf 120 oder 60 Hz drosseln. Damit schafft das Legion Tab bei reduzierter Helligkeit bis zu 9 Stunden Akkulaufzeit. In den höchsten Bildschirm-Einstellungen sind es immerhin noch gute 6,5 Stunden YouTube am Stück.

Angetrieben wird das kompakte Tablet von einer Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 Octa-Core-CPU mit Adreno 730 GPU und je nach Konfiguration bis zu 16 GB RAM. Im Geekbench 5 und 3D Mark Wildlife Extreme Benchmark-Direktvergleich positioniert sich das Lenovo Legion Tab damit auf dem dritten Platz knapp hinter dem Galaxy Tab S9 und iPad Mini 6. Während PUBG Mobile in unserem Test auf Ultra-HD flüssig lief, konnten wir selbst Fortnite mit 75 % 3D-Auflösung bei einer durchschnittlichen Framerate von 48 fps ruckelfrei zocken. Zum Speichern von Apps stehen euch 256 bis 512 GB zur Verfügung. Einen microSD-Steckplatz gibt es ebenfalls.

Das beinahe komplett aus Aluminium gefertigte Gehäuse des Lenovo Legion Tab ist 7,6 mm dünn und wiegt lediglich 348 Gramm. Zwar spart es an einem Fingerabdruckleser oder einem Kopfhöreranschluss, dafür bekommt ihr aber zwei USB C 3.1 Gen 2 Anschlüsse. Darüber könnt ihr einen externen Bildschirm anschließen und das Tablet über den zweiten Port gleichzeitig aufladen. Bemerkenswert ist auch, dass das Lenovo Legion Tab einen ziemlich guten Sound hat, obwohl nur zwei Lautsprecher im Gehäuse des Tablets verbaut sind.

Alles in allem können wir das Legion Tab wärmstens empfehlen. Es ist ein großartiges Tablet mit scharfem, hellen und flüssigen Display und mit der Hardware lassen sich aktuelle Spiele in hohen Grafikeinstellungen spielen. In Kombination mit dem PC-Modus sind auch die beiden USB-Anschlüsse interessant und wer das Tablet mit Stift benutzen möchte, kauft sich einfach den Lenovo Tab Pen Plus dazu. Den bekommt ihr in Deutschland problemlos, denn es ist der gleiche Stylus, der auch mit dem Lenovo Tab P12 funktioniert.

Lesen: Unser Lenovo Legion Tab Test

Samsung Galaxy Tab Active5: Handliches Outdoor-Tablet

Samsung Galaxy Tab Active5 Review

Vermutlich werdet ihr das Samsung Galaxy Tab Active5 bei eurer Suche nach dem besten 8-Zoll-Tablet nicht unbedingt auf dem Schirm gehabt haben. Hierbei handelt es sich nämlich um ein Outdoor- oder auch sogenanntes Rugged-Modell. Das Galaxy Tab Active5 ist nicht nur höchst robust, sondern auch wasserdicht und erfüllt mit seiner Widerstandsfähigkeit selbst US-Militärstandards. Unter dieser harten Schale schlummert jedoch ein ganz normal einsetzbares Android-Tablet. Sein 8-Zoll-Display bietet S Pen Unterstützung und Samsungs Update-Politik mit Software-Updates über mehrere Jahre machen das Galaxy Tab Active5 zu einer interessanten Alternative zu iPad Mini und Co.

Samsung Galaxy Tab Active5
479,00 € 394,89 €

Das Samsung Galaxy Tab Active5 ist ein hochwertiges Outdoor-Tablet, das nach IP68 und MIL-STD 810H Standard gegen Wasser, Staub und Stöße geschützt ist und sogar mit Desinfektionsmittel gereinigt werden kann. Es bietet ein sehr helles und gutes Display, der hervorragende S Pen ist inklusive und funktioniert sehr gut, und wir bekommen lange Software-Updates. Bedauerlich ist nur, dass sich die Prozessorleistung im Vergleich zum Vorgänger kaum verbessert hat und wir nur einen USB 2.0 Port bekommen.

Pros:
  • Sehr robustes Design
  • Helles 8 Zoll Display
  • IP68 & MIL-STD 810H
  • Hervorragender S Pen
  • Lange Updates
  • 5G-Version mit Telefonfunktion
  • Fingerabdruckleser
  • GPS
Cons:
  • Kein USB 3
  • Nur Mittelklasse-Leistung
Zu Amazon Unser Test
07/16/2024 05:14 pm GMT

Über allem steht beim Galaxy Tab Active5 jedoch seine Robustheit. Das nur 333 g wiegende und IP68-zertifizierte Gehäuse ist wasser- und staubdicht und erfüllt mit seiner Stoßfestigkeit sogar den MIL-STD-810H Standard. Dabei handelt es sich um eine technische Norm des US-amerikanischen Militärs. Das laminierte 8″-TFT-LCD ist mit Corning Gorilla Glass 5 geschützt und liefert mit 1920 x 1200 Pixeln und einer Bildwiederholrate von 120 Hz absolut stabile Werte. Als Sahnehäubchen gibt es sogar einen Samsung S Pen mit dazu. Damit könnt ihr auch im Freien handschriftliche Notizen machen, was dank 600 Nits maximaler Helligkeit auch an sonnigeren Tagen okay funktioniert.

Etwas schwach erscheint da schon die sonstige Hardware des Galaxy Tab Active5. Der hauseigene Exynos 1380 Prozessor ist ein Mittelklasse-Chip, der es im Benchmark-Vergleich kaum über die Werte des Vorgängermodells Active3 schafft. Arbeitsspeicher und Speicherplatz stehen in Konfiguration von 6 oder 8GB RAM und 128 oder 256 GB Speicher zur Auswahl. Den internen Speicher könnt ihr mittels microSD-Kartenslot erweitern. Bei der 5G-Version wird dort auch die SIM-Karte untergebracht. Ihr könnt alternativ aber auch eine eSIM verwenden. Ein Fingerabdrucksensor zum Entsperren erleichtert das Handling. Zusätzlich gibt es eine frei belegbare Aktionstaste.

Zum Fotografieren und Filmen in bis zu 4K nutzt das Active5 eine 13-MP-Hauptkamera inklusive LED-Blitz. Für Videocalls und Selfies ist eine Frontkamera mit 5 Megapixeln vorhanden. Obwohl das Displays wirklich gut ist und auch an einen Kopfhörerausgang gedacht wurde, können wir das Tablet allerdings nicht für Entertainmentzwecke empfehlen, denn der Lautsprecher ist ziemlich schlecht. Dafür bekommt ihr ein wetterfestes und quasi unkaputtbares Tablet und den grandiosen Update-Support von Samsung. Seinen Businesskunden verspricht Samsung sogar bis zu 8 Jahre Sicherheitsupdates.

Das Samsung Galaxy Tab Active5 ist sicher nicht für jeden etwas, aber wenn ihr ein robustes Tablet für die Arbeit unter freiem Himmel sucht, dann ist es nahezu perfekt. Mit seinem Design erinnert es zwar eher an einen Panzer statt an ein Tablet, aber diese Optik erfüllt halt einen Zweck. Und mit Features wie dem S Pen, einem austauschbaren Akku und dem sehr guten Display bekommt ihr mit dem Galaxy Tab Active5 ziemlich viel für euer Geld. Schade nur, dass die Leistung allenfalls auf Mittelklasse-Niveau liegt und ein USB Typ C 2.0 Anschluss statt dem schnelleren USB 3 Standard gewählt wurde.

Lesen: Unser Samsung Galaxy Tab Active5 Test

Samsung Galaxy Tab A9: Solides Einsteigermodell ohne Stift

Samsung Galaxy Tab A9 Android 13

Wenn ihr ein zuverlässiges Einsteiger-Tablet mit guter Performance und hellem Display sucht und euch ein Stift nicht so wichtig ist, dann könnte das Samsung Galaxy Tab A9 ideal zu euch passen. Das kompakte Gerät bietet ein tolles Gesamtpaket, an dem es nur wenig auszusetzen gibt. Um es kurz zu machen, sind das neben der fehlenden Unterstützung für den Samsung S Pen eigentlich nur die ziemlich kurze Akkulaufzeit von unter sieben Stunden und der Umstand, dass wir es hier mit einem 60 Hz-Bildschirm zu tun haben, während uns alle anderen aktuellen Galaxy Tabs mittlerweile eine Bildwiederholfrequenz von mindestens 90 Hz bieten.

Klasse Preis-Leistung
Samsung Galaxy Tab A9

Das Samsung Galaxy Tab A9 hat sich in meinem Test als gutes 8 Zoll Einsteiger-Tablet erwiesen. Es bietet in gutes Display, eine solide Performance und soll zwei große Android-Updates bekommen. Bedauerlich finde ich hingegen, dass die Akkulaufzeit kurz ist, kein S Pen unterstützt wird und wir nur ein 60Hz Display bekommen.

Pros:
  • Solide Verarbeitung
  • Helles Display
  • Gute Performance
  • Lange Software-Updates
  • GPS
Cons:
  • Kurze Akkulaufzeit
  • Nur 60HZ HD Display
Zu Amazon Unser Test

Ansonsten ist das 8,7-Zoll-TFT-LCD des Galaxy Tab A9 völlig in Ordnung. Zwar klingen 1340 x 800 Pixel erst einmal wenig und tatsächlich ist die Pixeldichte sehr gering. Für diesen Preis ist nur HD-Auflösung aber ziemlich normal und immerhin hat das Tablet den Widevine Level L1, womit wir geschützte HD-Inhalte auf Netflix und Co. schauen können. Allerdings unterstützt das Display eben keinen aktiven Stylus, wozu auch der S Pen gehört. Dafür ist das Galaxy Tab A9 mit einer Spitzenhelligkeit von bis zu 570 Nits richtig schön hell für ein Einsteigermodell.

Auch die Performance des erschwinglichen Android-Tablets geht mit seinem Mediatek Helio G99 Chipsatz, Mali G57 MC2 GPU und bis zu 8 GB RAM völlig in Ordnung. Allein der Speicher könnte etwas üppiger ausfallen. Hier habt ihr die Wahl zwischen 64 oder 128 GB, immerhin erweiterbar um bis zu 1 TB über den microSD-Kartenslot. Darüber hinaus bietet das für den Preis ziemlich gut verarbeitete Gehäuse des Tab A9 an Anschlussmöglichkeiten einen USB Typ-C 2.0 Port sowie eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, aber leider keinen Fingerabdruckscanner.

Entsperren lässt sich das Tablet per Face Unlock über die Frontkamera, die mit 2 Megapixeln allerdings recht mau auflöst, aber für Videocalls ausreicht. Die Hauptkamera auf der Rückseite bringt es auf immerhin 8 Megapixel, aber auch hier solltet ihr qualitativ nicht zu viel erwarten. Richtig gut gefällt uns am Samsung Galaxy Tab A9 der großartige Software-Support. Das Tablet wird mit Android 13 ausgeliefert, wir bekommen aber OS-Updates bis Android 15, was für ein Budget-Tablet dieser Preisklasse einzigartig ist. Auch GPS ist übrigens mit in Bord.

Das Samsung Galaxy Tab A9 bietet damit einige spannende Highlights, auch wenn das Paket insgesamt nicht ganz perfekt erscheint. Falls ihr aber wie gesagt auf einen Stift ohnehin nicht angewiesen seid und euch an einem Display mit 60 Hz nicht stört, dann bekommt ihr mit dem Galaxy ab A9 ein richtig gutes Kompakt-Tablet zum Surfen und für Entertainment um die 8 Zoll mit Android 15 Oberfläche und hellem Display zu einem Preis unter 150 Euro, wenn ihr nach guten Deals Ausschau haltet.

Lesen: Unser Samsung Galaxy Tab A9 Test

Lenovo Tab M9: Gutes Preis/Leistungsverhältnis

Lenovo Tab M9

Das Lenovo Tab M9 ist besser als die meisten 8 Zoll Android-Tablets auf dem deutschen Markt – eine Ausnahme ist nur das Galaxy Tab Active3. Echt schade, dass es derzeit sonst keine hochwertigen Android-Tablets dieser Größe gibt. Aber so ist es nun mal.

Starker 9 Zoller
Lenovo Tab M9 HD
148,46 €

Das Lenovo Tab M9 bietet ein helles 9 Zoll Display, ein schickes Design und insbesondere zu dem günstigen Preis eine lange Akkulaufzeit und gute Grafikleistung. Es ist besser als die meisten 8 Zoll Android-Tablets auf dem Markt. Premium-Features wie ein Fingerabdruckleser fehlen leider.

Bei Amazon anschauen Unser Test
07/16/2024 06:39 pm GMT

Wir bekommen hier ein mit 9 Zoll minimal größeres Display als typische 8 Zoll Tablets. Mit 1340 x 800 Pixel ist die Auflösung so hoch wie beim realme Pad mini und Nokia T10, aber deutlich niedriger als beim iPad Mini. Die Schärfe ist deswegen nur ausreichend. Dafür ist es mit 400 Nits aber relativ hell.

Ein hochwertiges Spiele-Tablet ist es mit dem MediaTek Helio G80 Octa-Core Prozessor nicht, die meisten Spiele kann man aber mit niedrigen Grafikeinstellungen spielen. Dazu gehört sogar Apex Legend, das durchaus solide läuft. Zur weiteren Ausstattung gehören 3GB oder 4GB RAM und 32GB oder 128GB interner Speicher. Eine Version mit LTE gibt es ebenfalls.

Ab Werk läuft auf dem Tab M9 Android in Version 12, wobei es ein Update auf Android 13 bekommen müsste. Klasse ist immerhin, dass Lenovo für drei Jahre Sicherheitsupdates verspricht. Wie für den Hersteller typisch ist die Oberfläche fast nicht angepasst, es ist also nahezu reines Android.

In meinem Akku-Test kam es auf eine Laufzeit von 9 Stunden.

Lesen: Unser Lenovo Tab M9 Test

Amazon Fire HD 8 Plus: Gerade so gut genug?

Amazon Fire HD 8 Plus 2022 Review

Das Amazon Fire HD 8 Plus spielt in vielen Punkten in der untersten Liga. Spannend und tatsächlich brauchbar ist es aber, wenn ihr so wenig Geld wie möglich ausgeben möchtet. Dafür müsst ihr einige Abstriche machen – dazu zählt vor allem, dass der Google Play Store ab Werk fehlt, ihr den also selbst installieren müsst. Traut ihr euch das zu, ist das HD 8 Plus vor allem an Tagen wie Black Friday ein echtes Schnäppchen.

Gut und günstig
Amazon Fire HD 8 Plus
134,99 €

Das Amazon Fire HD 8 Plus gehört zu den günstigsten Tablets auf den Markt und spielt in vielen Punkten in der untersten Liga - ist zu dem Preis aber tatsächlich ein brauchbares Tablet. Richtig gut ist nur die lange Akkulaufzeit und schade ist, dass der Google Play Store selbst installiert werden muss. Das einfache Fire HD 8 ohne "Plus" kann ich nicht empfehlen.

Bei Amazon anschauen Unser Test
07/16/2024 06:54 pm GMT

Amazon bietet uns hier ein 8 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Zwar ist es nicht besonders hell, doch die Pixeldichte finde ich für die Preisklasse ausreichend. Ziemlich schade ist allerdings, dass das Display nicht vollständig laminiert ist. Zwischen Touchscreen und IPS-Panel ist also eine Luftlücke sichtbar.

Im Inneren werkelt ein MediaTek MT8169A Hexa-Core Prozessor, dem 3GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher ist 32GB oder 64GB groß und es gibt einen MicroSD-Kartenslot. Bisher bietet Amazon keine Version mit LTE an.

Es schneidet nicht nur in Benchmarks relativ schlecht ab, sondern auch in meinem Spiele-Test. Einige Spiele konnte ich gar nicht installieren. Asphalt 9 und PUBG Mobile läuft hingegen solide und letzteres kann man sogar mit HD-Grafik spielen.

Schön ist, dass die Akkulaufzeit bei 9,75 Stunden liegt. Somit hält das Fire HD 8 Plus länger als alle anderen hier aufgelisteten Tablets.

Ab Werk läuft auf dem Plus zwar Android, doch ist es Amazons Version von Android und nicht die Google Variante. Das bedeutet, dass ab Werk viele Apps und Services von Amazon vorinstalliert sind und alle Angebote von Google fehlen. Letztere können aber einfach selbst hinterher installiert werden.

Übrigens: Das einfache Amazon Fire HD 8 kann ich derzeit nicht empfehlen, vor allem weil der Arbeitsspeicher für die heutige Zeit in meinen Augen zu klein ist.

Lesen: Unser Amazon Fire HD 8 Plus Test

So testen wir

Für meine Testberichte nutze ich erstmal jedes Tablet als mein privates Tablet. Ich nutze es so, wie ihr es vermutlich auch benutzen werdet. Ich schaue viel YouTube und Netflix, surfe im Internet, schreibe Notizen und zeichne ein wenig, benutze es aber auch für Bildbearbeitung. Dabei mache ich mir einen persönlichen, subjektiven Eindruck vom dem Gerät.

Anschließend führe ich eine Reihe an standardisierten Tests durch. Dazu gehören vor allem viele Benchmarks wie Geekbench 5 und 6, aber auch der 3D Mark Test. Außerdem spiele ich Spiele. Das macht nicht nur Spaß, sondern damit kann ich auch die Benchmarks bestätigen. Anschließend führe ich auf allen immer genau den gleichen Akku-Test durch. Zum Ende meines Tests vergleiche ich sie immer mit anderen Tablets der gleichen Preisklasse. Nur so lässt sich wirklich sagen, wie gut eines im Vergleich zum Rest ist. Ich kaufe die meisten Tablets selbst und kann mir deswegen eine sehr unabhängige Meinung bilden.

Fragen und Antworten

Hier beantworte ich ein paar Fragen, die ich regelmäßig bekomme.

Gibt es 8 Zoll Windows Tablets?

Im Verlauf der letzten zehn Jahre sind zwar mehrere 8 Zoll große Windows Tablets erschienen, doch werden diese in der Regel nicht mehr hergestellt. Es gibt nur noch einige wenige, die beispielsweise aus China importiert werden können. Doch da in allen relativ alte Hardware steckt, kann ich derzeit kein 8 Zoll Windows Tablet empfehlen.

Wie groß ist ein 8 Zoll Display?

Die Größe von Bildschirmen gibt man in der Regel durch die länge der Diagonale an. Ein 8 Zoll Display hat umgerechnet eine Diagonale von 20,32 Zentimeter.

Sind 8 Zoll Tablets groß genug?

Ob 8 Zoll für euch groß genug sind, hängt natürlich davon ab, was ihr mit einem Tablet machen möchtet. Generell kann man mit diesen kleinen Modellen natürlich auch Filme schauen und Spiele spielen. Besonders spannend sind sie aber, wenn ihr sie unterwegs benutzen möchtet. Beispielsweise um zu lesen, das Internet zu durchforsten, oder um E-Mails zu beantworten.

Gibt es noch andere 8 Zoll Tablets?

Ja, es gibt noch andere 8 Zoll Tablets. Ich teste zwar fast alle – darunter beispielsweise auch das Huawei MatePad T8 – doch sind die meiner Meinung nach einfach nicht gut genug, um auf einer Bestenliste Platz zu finden.


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt