Connect with us

News

Android 14: Diese Samsung Tablets bekommen ein OneUI 6 Update

Bekommt dein Samsung Tablet ein Update auf Android 14 mit OneUI 6? Hier ist eine Liste mit allen Galaxy Tabs, die ein Update bekommen sollen.

Veröffentlicht am

One UI 6 Update für Samsung Galaxy Tablets

Google fokussierte sich im Jahr 2023 auf Android 14 und veröffentlichte im Februar die erste Android 14 Developer Preview. Leider war die Vorschau nicht für Samsung-Geräte verfügbar. Stattdessen startete Samsung sein eigenes One UI Beta-Programm und veröffentlichte am 11. August die erste One UI 6.0 Beta-Firmware für die Galaxy S23-Serie. Mittlerweile hat der Tech-Riese eine Liste aller geeigneten Galaxy-Tablets und -Smartphones veröffentlicht, die das auf Android 14 basierende One UI 6-Update erhalten werden.

Das letzte auf Android 13 basierende One UI 5.0-Update lieferte Samsung für die in Frage kommenden Galaxy-Geräte Ende 2021. Zudem hat das Unternehmen auch seine Software-Update-Richtlinien vereinfacht, um den Nutzern einen leichteren Überblick darüber zu ermöglichen, welche Geräte das Android 14 One UI 6.0-Update erhalten werden.

Das Unternehmen hat die Liste der Geräte erweitert, die bis zu vier Android-OS-Upgrades erhalten werden, darunter auch Modelle, die bereits drei Jahre alt sind. Wenn ihr wissen möchtet, ob euer Gerät für das One UI 6.0-Update infrage kommt, schaut einfach in folgender Liste nach.

Samsung Galaxy Tabs mit One UI 6.0 Update

Die Veröffentlichung des unter dem Motto „Enabling your Galaxy, your way“ („Ermöglicht deine Galaxie auf deine Weise“) stehenden One UI 6.0 Updates hatte Samsung kürzlich angekündigt. Während der SDC23 enthüllte das Unternehmen mehrere neue Funktionen, die das Update beinhalten wird. Dazu gehören ein optimiertes Design des Quick Panels, eine neue, exklusiv für One UI entwickelte Schriftart namens One UI Sans für verbesserte Lesbarkeit sowie neue KI-gestützte Werkzeuge zur Bildbearbeitung.

Zudem spendiert Samsung dem One UI 6.0-Update ein neues Feature namens Samsung Studio. Mit dieser Funktion können Nutzer Videos mit mehreren Ebenen bearbeiten und so kinderleicht Text, Sticker und Musik genau an der gewünschten Stelle im Video einfügen. Mit Samsung Studio können bald auch Neulinge im Bereich der Videobearbeitung dank des One UI 6.0-Updates komplexen Content mit Leichtigkeit erstellen.

Lesen: Alle Samsung Tablets im Vergleich

Samsung Galaxy Tab S9 FE und Tab S9 FE+

Viele weitere Funktionen und Verbesserungen in One UI 6.0

Im Rahmen des SDC23-Events hat Samsung nur einen Bruchteil der neuen Funktionen von One UI 6.0 angedeutet. Das Beta-Programm für die Galaxy S23-Serie hat jedoch bereits eine ganze Palette von zusätzlichen Funktionen enthüllt.

Vollständige Liste der von Samsung angekündigten One UI 6.0-Features:

  • Neues Emoji-Design
  • Bild- und Videovorschau im Teilen-Bedienfeld
  • Mehr Teilen-Optionen
  • Verbessertes Multitasking durch Pop-up-Fenster
  • Eine frei auf dem Sperrbildschirm platzierbare Uhr
  • Vereinfachte Beschriftung der App-Icons auf dem Startbildschirm
  • Neues Wetter-Widget und mehr Informationen in der Wetter-App, einschließlich interaktiver Kartenansicht und verbesserter Wetter-Illustrationen
  • Diverse Verbesserungen für die Kamera, darunter ein neues Widget, mehr Ausrichtungsoptionen für Wasserzeichen, schneller Zugriff auf Auflösungseinstellungen, einfach anwendbare Filter und Effekte und vieles mehr
  • Optimierungen bei Kalender, Erinnerungen und Samsung Internet
  • Schnelle Aktionen für Apps in den Finder-Suchergebnissen
  • Tipps in der App „Meine Dateien“ zur Freigabe von Speicherplatz
  • Intelligenter Flugmodus
  • Auto Blocker als zusätzlicher Schutz gegen die Installation unbekannter Apps, Malware und unautorisierten Zugriff über die USB-Verbindung
  • Anpassbare Bixby Text Call Begrüßungen und die Möglichkeit, jederzeit zu Bixby Text Call zu wechseln, sogar während eines Anrufs
  • Mehr Funktionen für Barrierefreiheit einschließlich neuer Vergrößerungsoptionen und benutzerdefinierter Optionen für die Größe des Cursors

Samsung hat noch kein konkretes Veröffentlichungsdatum für das One UI 6.0 Update bekannt gegeben. Es wird jedoch erwartet, dass die Galaxy S23-Smartphone-Serie die erste sein wird, welche das Update erhält, sobald das Beta-Programm beendet wurde. Das Update soll gegen Ende des Jahres 2023 verfügbar sein. Über weitere Entwicklungen werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Das One UI 6.0-Update wird für viele Galaxy-Smartphones und -Tablets verfügbar sein, darunter die meisten faltbaren Galaxy-Modelle sowie das Galaxy Tab S8 und neuere Tablet-Serien. Das Update wird allerdings nicht für alle unterstützten Geräte gleichzeitig verfügbar sein, sondern schrittweise über den Zeitraum mehrerer Wochen bis einiger Monate eingeführt werden.

Übersetzt von Christopher Tamcke, englischer Originalartikel auf unserer Partnerseite mynexttablet.com


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt