Connect with us

Das Beste

Die besten Tablets mit 5G, LTE und SIM Karte | 2022 Edition

Du suchst ein Tablet mit Platz für eine SIM Karte? Hier sind die besten Tablets mit 5G und LTE – es sind meine Testsieger des Jahres 2022.

Veröffentlicht am

Apple iPad Pro 2020 Tablet

Welches sind die besten Tablets mit LTE oder 5G und SIM Kartenslot? Viele Hersteller bringen ihre Tablets in einer reinen WLAN-Version, aber auch mit WLAN und LTE- oder 5G-Unterstützung auf den Markt. Das ist aber nicht immer so, sondern kann je nach Hersteller und Tablet variieren. Wenn ihr mit eurem neuen Tablet mobil ins Internet möchtet, müsst ihr beim Kauf darauf achten, dass ihr eines mit SIM Kartenslot wählt. Sonst werdet ihr nämlich lange und vergeblich nach dem passenden Slot suchen.

Nun, in dieser Bestenliste habe ich nur Tablets aufgelistet, die auch mit 5G oder LTE und Platz für eine SIM Karte angeboten werden. Ich teste Tablets seit 2008 und habe hier die meiner Meinung nach derzeit besten Tablets mit LTE aufgelistet. Es sind meine persönlichen Testsieger – die Testberichte habe ich jeweils verlinkt. All meine Tests könnt ihr jeweils hier nachlesen.

Ich habe die Tablets nach Preis und Leistung sortiert. Oben sind also die leistungsstärksten, die aber auch teuer sind. Weiter unten findet ihr dann preiswertere Optionen. Ihrem Preis entsprechend halte ich alle Geräte dieser Liste für empfehlenswert.

Besten Tablets mit 5G oder LTE: Eine Übersicht

Hier ist eine schnelle Übersicht über meine Empfehlungen. Weiter unten gehe ich genauer ins Detail zu jedem dieser Geräte.

  • Bestes Tablet mit 5G: Apple iPad Pro (bei Amazon*). Das Apple iPad Pro ist das beste Tablet auf dem Markt und somit auch das beste Tablet mit 5G, denn entsprechende Modelle bietet Apple an. Ihr könnt das Pro mit einem 11 Zoll oder 12,9 Zoll großen Display bekommen, sowie mit dem leistungsstarken Apple M1 Chipset und zahlreichen Premium-Features.
  • Bestes Android-Tablet mit 5G: Samsung Galaxy Tab S8 Serie (bei Amazon*). Die drei Samsung Galaxy Tab S8 Tablets sind die besten Android-Tablets des Jahres und alle drei Modelle könnt ihr mit eingebautem 5G bekommen. Ihr könnt wählen zwischen dem 11 Zoll Galaxy Tab S8, dem 12,4 Zoll S8+ und dem 14,6 Zoll Galaxy Tab S8 Ultra. In allen drei sitzt leistungsstarke Hardware und sie kommen mit dem hervorragenden S Pen Stift.
  • Beste iPad Pro Alternative mit 5G: Apple iPad Air (bei Amazon*). Ich halte das iPad Air für die beste Alternative zum 11 Zoll iPad Pro. Es bietet das gleiche Grunddesign, den sehr leistungsstarken Apple M1 Prozessor, und ein ähnliches 10,9 Zoll Display, das allerdings nur 60Hz unterstützt. Auch das Air könnt ihr auf Wunsch mit 5G bekommen.
  • Bestes 8 Zoll Tablet mit 5G: Apple iPad Mini (bei Amazon*). Das Apple iPad Mini ist das beste 8 Zoll große Tablet mit eingebautem 5G. Es ist nicht nur leistungsstärker als jedes Android-Tablet dieser Größe, sondern bietet auch eine hochwertige Verarbeitung, Apple Pencil 2 Support, ein schickes Display und mit iPadOS aktuelle Software mit langen Updates.
  • Günstigere S8+ Alternative: Lenovo Tab P12 Pro (bei Amazon*). Sind euch das 12,9 Zoll iPad Pro und Samsung Galaxy Tab S8+ zu teuer, könnt ihr euch das Lenovo Tab P12 Pro anschauen. Das ist ebenfalls ein Premium-Tablet, aber ein leicht abgespecktes, das oft ein gutes Stück günstiger ist. Wir bekommen trotzdem ein schickes 12 Zoll Display, ein Stift ist im Lieferumfang enthalten, und die Tastatur ist besonders gut umgesetzt. Das Tab P12 Pro wird ebenfalls mit 5G als Option angeboten.
  • Bestes 12 Zoll Mittelklasse-Tablet mit 5G: Samsung Galaxy Tab S7 FE (bei Amazon*). Das Samsung Galaxy Tab S7 FE ist das beste 12 Zoll große Mittelklasse-Tablet mit 5G Option. Es ist deutlich günstiger als das Galaxy Tab S8+, in nahezu jedem Punkt aber auch deutlich schwächer. Trotzdem ist der S Pen inklusive, das Design ist schick, es dürfte lange Updates bekommen und das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut.
  • Bestes 10 Zoll Mittelklasse-Tablet mit 5G: Apple iPad 9 (bei Amazon*). Das Apple iPad 9 ist meiner Meinung nach das beste 10 Zoll Mittelklasse-Tablet auf dem Markt. Es bietet einen sehr leistungsstarken Prozessor, ein schickes Display, ein hochwertiges Metallgehäuse, sowie iPadOS und lange Updates. Bedauerlich ist nur, dass der Bildschirm nicht laminiert ist. Das iPad 9 könnt ihr ebenfalls mit 5G bekommen.
  • Bestes 10 Zoll Mittelklasse-Tablet mit Android und LTE: Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 (bei Amazon*). Ich halte das Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 für das beste 10 Zoll Mittelklasse-Tablet mit Android, das ihr auch mit LTE bekommen könnt. Ihr könnt es als eine kleinere Version des S7 FE sehen – mit einer soliden Ausstattung, der S Pen ist inklusive, aber viele Premium-Features fehlen.
  • Bestes Billig-Tablet mit LTE: Samsung Galaxy Tab A8 (bei Amazon*). Das Samsung Galaxy Tab A8 ist das günstigste 10 Zoll Tablet mit LTE, das ich derzeit empfehlen kann. Es ist ein Einsteiger-Gerät, auf dem kein aktiver Stift funktioniert und dessen Leistung und Display nur ausreichend sind. Aber vor allem als einfaches Medien-Tablet ist es gut genug.
  • Bestes 8 Zoll Android-Tablet mit LTE: realme Pad mini (bei Amazon*). Das realme Pad mini ist ein 8 Zoll großes Android-Tablet, das ihr ebenfalls mit LTE bekommen könnt. Es ist ziemlich preiswert, bietet für den Preis aber ein ausreichendes Display und eine Leistung, die gut genug ist. Zwar ist es deutlich schwächer als das iPad Mini, doch gibt es derzeit kein neues hochwertiges 8 Zoll Android-Tablet.

Besten Tablets mit 5G oder LTE: Alle Details

Schauen wir uns die Geräte nun im Detail an.

Apple iPad Pro 2021: Das beste Tablet mit 5G

Apple iPad Pro M1 getestet

Apple iPad Pro 5G bei* Amazon

Ich halte die beiden Apple iPad Pro Tablets für die besten reinen Tablets, die man derzeit kaufen kann. Und da Apple beide auch mit eingebautem 5G und LTE anbietet, sind sie somit auch die besten mit mobilem Internetempfang. Schade ist nur, dass man mit diesen nicht telefonieren kann. Klar, kaum einer tut das, doch ist das mit vielen Android-Tablets möglich.

Das iPad Pro könnt ihr mit einem 11 Zoll oder 12,9 Zoll großen Display bekommen. Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt es nur beim Display und bei der Größe. Das 11 Zoll Modell hat einen klassischen LCD Bildschirm, während wir beim 12,9 Zoll ein Liquid Retina XDR Display bekommen, das im direkten Vergleich merkbar tiefere Schwarzwerte hat. Beide unterstützen 120Hz, sind mit mindestens 600 Nits schön hell und sind vollständig laminiert.

Unter der Haube sitzt jeweils ein Apple M1 Chipset, wodurch sie leistungsstärker als jedes Android-Tablet auf dem Markt sind. Und zwar mit einem großen Abstand. Je nach Version gibt es 8GB oder 16GB RAM und 128GB, 256GB, 512GB, 1TB oder gar 2TB an internem Speicher. Spiele kann man mit höchsten Grafikeinstellungen spielen und auch intensives Multitasking, Fotobearbeitung und sogar das Schneiden von Videos ist dank dem M1 sehr gut möglich.

Eingebaut sind zahlreiche hochwertige Features. So hat das iPad Pro Gesichtserkennung per Face ID, es unterstützt den hervorragenden Apple Pencil 2 und Apple verkauft gleich zwei verschiedene Tastatur Cover. Das Gehäuse besteht komplett aus Metall, hat vorne und hinten gute Kameras, sowie einen LiDAR Sensor. Spannend sind Apples Tablets auch, weil sie sehr lange iPadOS Updates bekommen.

Bis auf die hohen Preise ist mir in meinem Test nur ein negativer Kritikpunkt aufgefallen. Schaut man auf dem 12,9 Zoll großen Liquid Retina XDR Display einen Film, kann manchmal eine Art Blooming- oder Leucht-Effekt sichtbar sein. In meinem Testbericht erfahrt ihr mehr darüber. Im normalen Alltag fällt das aber kaum auf.

Lesen: Mein Apple iPad Pro Test

Samsung Galaxy Tab S8 Serie mit 5G: Meine Android-Testsieger

Samsung Galaxy Tab S8 Ultra

Samsung Galaxy Tab S8 5G bei* Amazon

Das Samsung Galaxy Tab S8, Galaxy Tab S8+ und Galaxy Tab S8 Ultra könnt ihr allesamt auch mit eingebautem 5G bekommen. Ich halte sie für die derzeit besten Android-Tablets auf dem Markt. Unterschieden tun sie sich hauptsächlich durch ihre Displays. Das Galaxy Tab S8 hat einen 11 Zoll LCD, während das S8+ ein 12,4 Zoll Super AMOLED Panel hat, und das S8 Ultra hat das gleiche AMOLED in 14,6 Zoll. Mit den 5G Versionen könntet ihr sogar telefonieren.

Klasse finde ich bei der S8 Serie, dass wir nahezu jedes Premium-Feature bekommen. Dazu gehören sehr gute Lautsprecher, Fingerabdruckleser, sehr lange Software-Updates und wir können jeweils zwischen zwei verschiedenen Arten an Tastatur Covern wählen. Außerdem ist der S Pen Stylus bei allen inklusive und sie eignen sich auch dank der Samsung Notes App hervorragend für handschriftliche Notizen und Zeichnungen.

Für ordentlich Leistung sorgt jeweils ein Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor mit 8GB, 12GB oder 16GB RAM und zwischen 128GB und 512GB internem Speicher. Spiele wie Fortnite und PUBG Mobile kann man mit den höchsten Grafikeinstellungen spielen. Anspruchsvolles Multitasking ist ebenfalls drin – auch mit dem Samsung DeX Desktopmodus.

Wir bekommen jeweils dünne und hochwertige Metallgehäuse, sowie viele weitere Features. Dazu gehört, dass die Displays 120Hz unterstützen und mit 500 Nits schön hell sind. Schade ist fast nur, dass das 11 Zoll Modell nur einen LCD anstelle eines Super AMOLED Bildschirms hat. Außerdem ist die Leistung ein gutes Stück schwächer als beim iPad Pro.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab S8 Test

Apple iPad Air: Beste iPad Pro Alternative mit 5G

Apple iPad Air 5

Apple iPad Air 5G bei* Amazon

Das Apple iPad Air ist die meiner Meinung nach beste Alternative zum iPad Pro, wenn ihr ein hochwertiges Tablet mit 5G und SIM-Kartenslot sucht, aber etwas Geld sparen möchtet. Telefonieren und SMS verschicken kann man mit genauso wie beim Pro nicht. Es ähnelt sehr dem 11 Zoll iPad Pro, ist mit 10,9 Zoll aber minimal kleiner. Dieses Liquid Retina Display unterstützt nur 60Hz anstatt 120Hz und ist mit 500 Nits genau 100 Nits dunkler.

Im Inneren sitzt der sehr leistungsstarke Apple M1 Prozessor, wodurch das Air leistungsstärker als jedes Android-Tablet inklusive der Galaxy Tab S8 Reihe ist. Es bietet 8GB RAM und 64GB oder 256GB internen Speicher. Anspruchsvolle Spiele wie PUBG Mobile können mit den höchsten Grafikeinstellungen gespielt werden. Und wer möchte, könnte dank des M1 Chips auf dem Air sogar anspruchsvolle 4K Videos bearbeiten.

Face ID fehlt, doch kann man es stattdessen mit dem Touch ID Fingerabdruckleser entsperren, der in den Einschaltknopf eingebaut ist. Die Lautsprecher sind etwas schwächer als beim Pro, aber noch immer ziemlich gut. Als Entertainment-Tablet taugt es allemal. Und zum Arbeiten auch, denn es unterstützt den gleichen Apple Pencil 2 und das Apple Magic Keyboard, welche auch mit dem Pro funktionieren.

Das iPad Air hat ein hochwertiges Metallgehäuse, das nur 6,1mm dünn ist. Schwachstellen sind mir in meinem Test nicht aufgefallen – außer der Preis. Typisch Apple ist es vergleichsweise teuer.

Lesen: Mein Apple iPad Air Testbericht

Apple iPad Mini: Bestes 8 Zoll Tablet mit 5G

Apple iPad Mini 6 Test

Apple iPad Mini 5G bei* Amazon

Das Apple iPad Mini ist das beste 8 Zoll große Tablet mit optionaler 5G und LTE-Unterstützung. Gerade bei einem so handlichen Tablet finde ich es schade, dass Apple es uns nicht ermöglicht damit zu telefonieren. Sonst würde es durchaus auch als Handy-Ersatz taugen. So bleibt es ein cooles und handliches Tablet, mit dem ihr auf Wunsch auch mobil ins Internet gehen könnt.

Spannend ist es hauptsächlich wegen dem 8,3 Zoll großen Liquid Retina Display, das eine hohe Auflösung von 2266 x 1488 Pixel hat, mit 500 Nits schön hell ist und den Apple Pencil 2 unterstützt. Damit kann man handschriftliche Notizen aufschreiben oder PDFs beschriften. In meinem Test ist mir ein Jelly Effekt aufgefallen, der in manchen Szenarien auffällt – genaueres dazu könnt ihr im Test nachlesen. Eine bessere Alternative gibt es jedoch nicht.

Für ordentlich Leistung sorgt der Apple A15 Prozessor, wodurch insbesondere die Grafikleistung des iPad Mini stärker als jedes Android-Tablet ist. Inklusive dem Samsung Galaxy Tab S8. Somit eignet es sich auch als mobile Gaming-Maschine. Ich bearbeite auf dem iPad Mini am liebsten Fotos mit Adobe Lightroom, da es so leistungsstark und gleichzeitig so handlich ist.

Face ID unterstützt es nicht, hat dafür aber einen Fingerabdruckleser. An den Seiten des Metallgehäuses sitzen gute Lautsprecher, wir bekommen einen USB C Port, sowie eine magnetische Leiste zum Aufladen des Apple Pencil 2.

Lesen: Mein Apple iPad Mini Testbericht

Lenovo Tab P12 Pro: Eine Galaxy Tab S8+ Alternative

Lenovo Tab P12 Pro Test

Lenovo Tab P12 Pro 5G bei* Amazon

Das Lenovo Tab P12 Pro ist eine spannende Alternative, wenn euch das 12,9 Zoll iPad Pro und 12,4 Zoll Galaxy Tab S8+ zu teuer sind. Es ist ebenfalls ein Premium-Tablet mit fast allen Premium-Features, doch ist einiges leicht abgespeckt. Eine Version mit 5G und SIM-Kartenslot bietet Lenovo ebenfalls an.

Hier ist das Display 12,6 Zoll groß und es ist ein Super AMOLED Panel, das wie die beiden Konkurrenten 120Hz unterstützt. Die Auflösung liegt bei 2560 x 1600 Pixel und es unterstützt einen aktiven Stylus, der Lenovo Precision Pen 3 heißt. Dieser ist im Lieferumfang enthalten. Der Stift funktioniert gut, aber nicht ganz so gut wie der Samsung S Pen oder Apple Pencil.

Für ordentlich Leistung sorgt ein Qualcomm Snapdragon 870 Chipset mit 6GB oder 8GB RAM und 128GB oder 256GB internem Speicher. Die Leistung liegt knapp unter dem Galaxy Tab S8+. Spiele wie Fortnite kann man ebenfalls mit hohen Grafikeinstellungen spielen, jedoch kann es manchmal hilfreich sein, die Grafik einen kleinen Tick nach unten zu schrauben.

Besonders hervorzuheben ist das optionale Tastatur Cover. Das ähnelt zwar auch sehr dem Book Cover Keyboard fürs Galaxy Tab S8+, hat aber eine Besonderheit: In die Tastatur sind Bluetooth und ein Akku eingebaut. Dadurch kann die Tastatur nicht nur verbunden mit dem Tablet benutzt werden, sondern auch während es getrennt ist. So kann das Lenovo Tab P12 Pro auf einem Tisch stehen und die Tastatur auf eurem Schoß sitzen.

Abgesehen davon ist es ein typisches Android-Tablet. Die Akkulaufzeit ist erstaunlich lang, wir bekommen ein Metallgehäuse, einen USB C Port und ziemlich gute Lautsprecher. Updates soll es bis 2024 bekommen – das ist auf jeden Fall super, denn in der Vergangenheit war das eine Schwachstelle von Lenovo.

Lesen: Mein Lenovo Tab P12 Pro Test

Samsung Galaxy Tab S7 FE: Bestes Mittelklasse-Tablet mit 5G

Samsung Galaxy Tab S7 FE Test

Samsung Galaxy Tab S7 FE 5G bei* Amazon

Nun kommen wir zu den deutlich günstigeren, aber auch deutlich schwächeren Tablets. Das Samsung Galaxy Tab S7 FE ist ein Mittelklasse-Tablet, das trotz des günstigeren Preises ein 12,4 Zoll großes Display bietet. Es wird mit 5G angeboten und mit dieser Version kann man auch telefonieren und SMS-Textnachrichten verschicken. Theoretisch zumindest, ich denke kaum einer wird sich ein 12 Zoll Tablet ans Ohr halten.

Das Galaxy Tab S7 FE sieht wie das Galaxy Tab S8+ aus. Es hat aber kein Super AMOLED Display, sondern einen klassischen 60Hz LCD. Der S Pen wird trotzdem unterstützt und ist auch hier inklusive. Somit eignet es sich ebenfalls gut für handschriftliche Notizen, denn die Software wie die Samsung Notes App ist nahezu die gleiche.

Bei der Leistung müssen wir im Vergleich zu Flaggschiffen deutliche Abstriche machen. In der 5G-Version des S7 FE sitzt ein Qualcomm Snapdragon 750G Prozessor, dem 4GB oder 6GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher kann 64GB oder 128GB groß sein. Aufgepasst: In der WLAN-Version sitzt ein etwas stärkere Snapdragon 778G.

Als Spiele-Tablet taugt es nur, wenn ihr mit schwächerer Performance leben könnt. Bei PUBG Mobile und Fortnite kann man beispielsweise nicht die höchsten Grafikeinstellungen auswählen, sondern nur mittlere. Und auch hier stottert es bei Fortnite etwas. Normale Anwendungen, insbesondere Office-Apps und Samsung Notes mit dem S Pen funktionieren aber flüssig.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab S7 FE Test

Apple iPad 9: Bestes 10 Zoll Mittelklasse-Tablet mit 5G

Apple iPad 9 Test

Apple iPad 9 5G bei* Amazon

Das Apple iPad 9 ist kein perfektes Tablet, aber eines mit einem ziemlich guten Preis/Leistungsverhältnis. Obwohl es sehr preiswert ist, kann es in vielen Punkten mit Flaggschiffen mithalten. Beim Kauf könnt ihr auch eine Version mit 5G und LTE Unterstützung wählen, die dann einen SIM-Kartenslot hat. Typisch Apple kann man mit diesem Tablet nicht telefonieren.

Am spannendsten ist beim iPad 9 die Leistung, denn aufgrund des Apple A13 Prozessors ist es zwar deutlich schwächer als ein Apple M1 oder M2, aber noch immer leistungsstärker als viele Android-Tablets wie dem Galaxy Tab S7. Spiele kann man deswegen mit sehr hohen Grafikeinstellungen spielen. Der Arbeitsspeicher fällt mit 3GB vergleichsweise niedrig aus und ihr könnt Versionen mit 64GB und 256GB internem Speicher bekommen.

Es hat viele Premium-Features wie ein hochwertiges Metallgehäuse und einen Touch ID Fingerabdruckleser. Außerdem kann man für das Tablet eine offizielle Tastaturhülle bekommen. Dafür schaut das Design ziemlich alt aus, die guten Lautsprecher sitzen an nur einer Seite, und wir müssen mit dem alten Lightning-Anschluss leben.

Das Display ist 10,2 Zoll groß, hat eine schön hohe Auflösung von 2160 x 1620 Pixel und ist mit 500 Nits heller als die meisten Konkurrenten. Ziemlich bedauerlich ist jedoch, dass das Display nicht laminiert ist. Zwischen Touchscreen und IPS-Panel ist eine Luftlücke sichtbar. Stören kann das vor allem, wenn man mit dem Apple Pencil der ersten Generation zeichnet. Abgesehen davon funktioniert dieser gut.

Lesen: Mein Apple iPad 9 Test

Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022: 10 Zoll Mittelklasse-Tablet mit LTE

Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 Test

Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 LTE bei* Amazon

Das Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 könnt ihr als eine kleinere Version des Galaxy Tab S7 FE betrachten. Viele Aspekte sind sehr ähnlich. Anstatt 5G unterstützt es allerdings nur LTE, Telefonie wird aber unterstützt. Es ist auch eine spannende Alternative zum iPad 9, wenn ihr Android, einen aktiven Stift und ein laminiertes Display haben möchtet.

Auf dem 10,4 Zoll großen LCD könnt ihr mit einem S Pen schreiben, der im Lieferumfang enthalten ist. Letztendlich funktioniert er genauso wie beim S7 FE und fast genauso wie beim S8. Das Display ist allerdings etwas schwächer, so liegt die Auflösung nur bei 2000 x 1200 Pixel. Schick schaut es trotzdem aus und dank solider Lautsprecher taugt es auch als Entertainment-Tablet.

Die Leistung des Qualcomm Snapdragon 720G liegt knapp unter dem Galaxy Tab S7 FE, ist grob aber vergleichbar. Es ist deutlich schwächer als das iPad 9. Wir bekommen 4GB RAM und 64GB oder 128GB internen Speicher. Spiele wie Fortnite kann man zwar ordentlich spielen, aber nur wenn man die Grafikeinstellungen auf niedrig setzt. Sonstige Anwendungen insbesondere der Browser, YouTube, Office Apps und Samsung Notes laufen aber gut.

Wir bekommen hier ebenfalls ein Metallgehäuse, einen USB C Anschluss, und insgesamt macht das Tablet einen ziemlich guten Eindruck. Nicht geeignet ist es jedoch, wenn für euch ein gutes Tastatur Cover wichtig ist. Samsung verkauft zwar zwei von Drittanbietern, doch sind die deutlich schwächer als bei der Konkurrenz.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab S6 Lite 2022 Test

Samsung Galaxy Tab A8: Bestes Billig-Tablet mit LTE

Samsung Galaxy Tab A8 Review

Samsung Galaxy Tab A8 LTE bei* Amazon

Das Samsung Galaxy Tab A8 ist das günstigste 10 Zoll Tablet mit LTE, das ich derzeit empfehlen kann. Ja, es gibt eine Version mit LTE und SIM-Kartenslot und mit dieser könnt ihr auch telefonieren und SMS verschicken. Bei diesem Tablet müsst ihr abgesehen davon jedoch auf sämtliche Premium-Features verzichten. Dafür ist es schön günstig.

Mit 10,5 Zoll ist die Displaygröße etwas ungewöhnlich, doch hat es eine typische FullHD-Auflösung von 1920 x 1200 Pixel. Im direkten Vergleich ist es merkbar schwächer als das S6 Lite und schade ist auch, dass das A8 keinen aktiven Stift unterstützt. Richtig, der S Pen ist weder inklusive, noch funktioniert er auf dem Tablet.

Die Leistung ist dank des Unisoc Tiger T618 Chipsets nur ausreichend. Wir bekommen 3GB oder 4GB RAM und 32GB oder 128GB internen Speicher. Spiele wie PUBG Mobile könnt ihr auf dem Galaxy Tab A8 nur mit niedriger HD-Grafik spielen. Einfachere Spiele laufen aber. Als Medien-Tablet ist es brauchbar, die vier Lautsprecher sind dafür okay. Okay, aber nicht gut.

Aufgrund des günstigen Preises hat es keinen Fingerabdruckleser, es gibt kein gutes Tastatur Cover, und wie gesagt, der S Pen wird nicht unterstützt. Klasse ist hingegen, dass es trotzdem ein Metallgehäuse hat.

Lesen: Mein Samsung Galaxy Tab A8 Test

realme Pad mini: Günstiges 8 Zoll Tablet mit LTE

realme Pad mini Test

realme Pad mini LTE bei* Amazon

Das realme Pad mini ist ein preiswertes 8 Zoll Android-Tablet, das ihr ebenfalls mit eingebautem LTE und SIM-Kartenslot bekommen könnt. Zwar ist es deutlich schwächer als das iPad Mini, doch anders als beim iPad Mini kann man mit diesem Tablet telefonieren. Somit könntet ihr es theoretisch auch als Smartphone benutzen – als ein sehr großes eben.

Perfekt ist das realme Pad mini nicht. Das 8,7 Zoll große Display schaut zwar an sich schick aus, doch ist die Auflösung mit 1340 x 800 Pixel ziemlich niedrig. Abgesehen davon ist es aber ein gutes Display und die Lautsprecher sind ausreichend, um damit etwas YouTube zu schauen. Einen aktiven Stift unterstützt es nicht.

Als Spiele-Tablet kann ich es aufgrund des Unisoc T616 Octa-Core Prozessors eher nicht empfehlen. Der wird von 3GB oder 4GB RAM und 32GB oder 64GB internem Speicher unterstützt. Spiele wie Asphalt 9 und PUBG Mobile laufen zwar, aber nur mit niedrigen Grafikeinstellungen.

Das realme Pad mini hat mir in meinem Test sehr gut gefallen – zumindest dem Preis entsprechend. Klasse finde ich, dass das Gehäuse aus Metall besteht und sich hochwertig anfühlt. Schade ist jedoch, dass es vermutlich keine großen Android-Updates bekommen wird.

Lesen: Mein realme Pad mini Test


Anzeige
Click to comment

Beliebt