Connect with us

Das Beste

Die 3 besten Xiaomi Tablets im Test | 2024 Edition

Welches ist das beste Xiaomi Tablet? Wir haben alle aktuellen Modelle mit Android und Windows getestet. Hier sind unsere Empfehlungen.

Veröffentlicht am

Xiaomi Pad 6 vs. Pad 5 vs. Redmi Pad

Nachdem Xiaomi sich für ein paar Jahre aus dem Tablet-Markt verabschiedet hatte, sind sie mit voller Wucht zurück. Innerhalb kürzester Zeit haben sie nicht nur Flaggschiff-Killer als Konkurrenz zu Samsung und Apple herausgebracht, sondern auch ein Windows-Tablet und zwei günstige Geräte.

Nun, wir testen Tablets seit über 15 Jahren und dazu gehören natürlich auch die von Xiaomi. Hier sind unsere aktuellen Empfehlungen.

Die besten Xiaomi Tablets: Eine Übersicht

An dieser Stelle liefern wir euch eine kompakte Übersicht der besten Geräte. Danach gehen wir detaillierter auf die einzelnen Tablets ein und verlinken zu unseren Tests.

  • Flottes 11-Zoll Tablet mit besonderem Display: Xiaomi Pad 6 (bei Amazon*). Android-Liebhaber, die Android bevorzugen und nicht so viel Geld ausgeben möchten wie für das Samsung S9, legen wir das Xiaomi Pad 6 ans Herz. Es bietet ein erstklassiges Display mit beeindruckenden 144 Hz, einen soliden Prozessor, einen guten Stift und ein hochwertiges Metallgehäuse. Im Vergleich zum Galaxy Tab S9 müsst ihr jedoch auf einen Fingerabdrucksensor und einen MicroSD-Kartenslot verzichten. Zudem ist mit weniger Software Updates als bei Samsung zu rechnen.
  • Gutes Windows Tablet mit ARM Prozessor: Xiaomi Book S 12.4 (bei Amazon*). Wenn ihr ein Windows Tablet mit ARM-Prozessor sucht, könnte das Xiaomi Book S 12.4 die richtige Wahl für euch sein. Es besitzt ein gutes 12,35 Zoll Display, ein hochwertiges Design und solide Leistung. Allerdings solltet ihr beachten, dass aufgrund des ARM Prozessors viele Windows Programme nicht auf dem Gerät funktionieren. Auch die Akkulaufzeit konnte uns in unserem Test nicht überzeugen.
  • Gutes Einsteiger-Tablet: Xiaomi Redmi Pad SE (bei Amazon*). Das Xiaomi Redmi Pad SE ist ein klasse Einsteiger-Tablet. Zwar ist es in allen Aspekten etwas schwächer als die zuvor genannten Geräte, bietet angesichts des günstigen Preises aber ein tolles Gesamtpaket mit viel Speicher, einem soliden Metallgehäuse, ordentlich klingenden Lautsprechern und sogar einem 11 Zoll 90 Hz Display.

Die besten Xiaomi Tablets: Alle Details

Nachfolgend stellen wir euch die aktuell besten Tablets des chinesischen Tech-Giganten vor.

Xiaomi Pad 6: Flottes 11-Zoll Tablet mit 144 Hz

Das Xiaomi Pad 6 bietet ein spitzenmäßiges Preis/Leistungsverhältnis und ist eine klare Empfehlung für alle Freunde von 11-Zoll-Tablets.

Das Xiaomi Pad 6 ist das erste Tablet, das ein 144Hz Display bietet. Selbst die Premium-Geräte von Apple und Samsung, sowie der Pad 5 Vorgänger, bieten lediglich 120Hz. Dadurch sollen Animationen noch flüssig aussehen – ehrlicherweise müssen wir aber zugeben, dass es uns schwer fäll, einen Unterschied zu 120Hz zu erkennen. In den Einstellungen ist es möglich, die Bildwiederholungsrate herunterzusetzen, um Akku zu sparen. Hier empfinden wir 90Hz als einen guten Kompromiss.

Klasse Preis-Leistung
Xiaomi Pad 6

Das Xiaomi Pad 6 bietet ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Es ist günstiger als die Konkurrenten von Apple und Samsung, bietet aber trotzdem ein schickes 11 Zoll 144Hz Display, leistungsstarke Hardware, ein hochwertiges Metallgehäuse und einen guten optionalen Stift. Schade ist nur, dass eine LTE-Option fehlt.

Zu Amazon Unser Test

Auch von der hohen Bildwiederholrate abgesehen ist das 11 Zoll IPS-Display sehr gut und bietet eine knackige Auflösung von 2880 x 1800 Pixel. Es ist zudem vollständig laminiert und die Blickwinkelstabilität und Helligkeit sind sehr gut.

Die guten Lautsprecher, die soliden Kameras und die flotte Performance sind ebenfalls lobenswert. Zudem punktet das Tablet mit dem zusätzlich erhältlichen Zubehör: Der optionale Stift und das Tastatur-Cover sind klasse.

Auf dem Xiaomi Pad 6 läuft Android 13 mit einer angepassten Oberfläche. Wie viele Android-Updates das Xiaomi Pad 6 insgesamt erhalten wird, ist ungewiss.

Im Xiaomi Pad 6 werkelt ein Qualcomm Snapdragon 870 Prozessor, dem je nach Version 8GB bis 12GB RAM zur Seite stehen und 128GB bis zu 512GB internem Speicher. Eine Option mit LTE gibt es nicht und auch GPS fehlt.

Lesen: Die besten Android-Tablets im Test und Vergleich

Der Snapdragon 870 ist ein etwas älterer Flaggschiff-Prozessor und somit ist die Leistung in Benchmarks wie Geekbench 5 zwar ein gutes Stück besser als beim Vorgänger, doch ist es schwächer als beispielsweise das Samsung Galaxy Tab S8.

Dank des tollen Displays macht es Spaß, mit dem Tablet Videos zu schauen und zu zocken. Das Tablet ist mit 128 GB und 256 GB erhältlich.

Insgesamt ist das Xiaomi Pad 6 ein sehr empfehlenswertes Tablet, das vor allem mit einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis punktet.

Xiaomi Book S 12.4: Gutes Windows Tablet mit ARM Prozessor

Xiaomi Book S 12.4 mit Windows 11

Xiaomi Book S 12.4 bei* Amazon

Ein sehr interessantes Tablet ist auch das Xiaomi Book S 12.4. Auf dem Gerät läuft Windows und es ist mit einem ARM Chip ausgestattet.

Das Tablet besteht aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung und bietet ein 12,35 Zoll Display. Es sieht schick aus, die Rückseite ist jedoch anfällig für Fingerabdrücke. Das Xiaomi Book S 12.4 ist 8,95mm dünn und wiegt 720g.

Der 12,35 Zoll Bildschirm bietet eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln, 244 ppi, 60Hz, wird bis zu 500 Nits hell und ist vollständig laminiert. Das Display bietet insgesamt eine sehr gute Qualität. Auf dem Xiaomi Book S 12.4 ist es zudem möglich, Streaming-Dienste wie Netflix in HD zu streamen. Die Lautsprecher des Tablets sind allerdings nur okay und können beispielsweise nicht mit der Soundqualität eines iPad Pros mithalten.

Das Gerät unterstützt ebenfalls den Xiaomi Smart Pen. Zudem ist optional ein solides Tastatur-Cover erhältlich.

Im Inneren des Xiaomi Book S sitzt ein Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 2 Prozessor mit 8GB RAM und 256GB internem Speicher. Die SSD ist nicht auswechselbar. Es ist keine Version mit 5G oder LTE verfügbar. Die Leistung des Xiaomi Book S 12.4 ist gut, kann aber bei weitem nicht mit dem iPad Pro M1 und auch nicht mit dem Microsoft Surface Pro 8 mithalten. Vor allem für Office-Anwendungen ist die Performance aber mehr als ausreichend. Auch einfaches Multitasking ist problemlos möglich.

Das Arbeiten mit Adobe Lightroom und Photoshop läuft ebenfalls größtenteils gut, jedoch nicht durchweg flüssig. Viele konventionelle Programme wie Adobe Premiere Pro und die meisten Games lassen sich aufgrund des ARM Prozessors jedoch nicht installieren. Dies solltet ihr beim Kauf im Hinterkopf behalten. Denn die meisten Windows Anwendungen wurden für die x86 Architektur entwickelt. Somit eignet sich das Xiaomi Book S nicht als Gaming-Tablet. Einige Spiele wie Asphalt 9 oder World of Tanks Blitz laufen aber ohne Probleme auf dem Gerät.

In unserem Akkutest erreichte das Gerät eine Laufzeit von lediglich sechs Stunden. Für den Test ließen wir ein HD-YouTube-Video in einer Endlosschleife laufen.

Wie auf allen aktuelles Windows Tablets läuft auf dem Xiaomi Book S Windows 11. Es handelt sich allerdings um Windows 11 im S Mode. Das bedeutet, dass ihr ab Werk nur Software aus dem Microsoft Store installieren könnt. Dies soll zu einer erhöhten Sicherheit des Systems beitragen. Ihr könnt den S Mode jedoch auch mit wenigen Klicks ausschalten. Danach könnt ihr ganz normal Software wie Google Chrome und Adobe Photoshop installieren. Aufgrund des ARM-Prozessors gibt es jedoch – wie bereits erwähnt – einige Einschränkungen.

Mit dem Xiaomi Book S 12.4 erhaltet ihr ein gutes Windows Tablet mit ARM-Prozessor. Es bietet ein schickes 12,35 Zoll Display, ein hochwertiges Design und gute Leistung. Zu beachten ist, dass aufgrund des ARM-Prozessors viele Windows Programme nicht laufen. Schade ist auch, dass die Akkulaufzeit nicht besonders gut ist.

Lesen: Unser Xiaomi Book S 12.4 Testbericht

Xiaomi Redmi Pad SE: Sehr gutes Einsteiger-Tablet

Das Xiaomi Redmi Pad SE ist das günstigste 10 bis 11 Zoll große Einsteiger-Tablet, das war derzeit mit gutem Gewissen empfehlen können. Dieses Tablet ist echt günstiges und trotzdem erhalten wir insgesamt ein gutes Gesamtpaket.

Günstiges Medien-Tablet
Xiaomi Redmi Pad SE

Das Xiaomi Redmi Pad SE ist ein günstiges Tablet mit einem 11-Zoll 90Hz-Display und einem Snapdragon 680 Prozessor. Obwohl die Hardware für alltägliche Aufgaben ausreicht, mangelt es an Grafikleistung für anspruchsvolle Spiele. Als Gaming-Tablet und zum Arbeiten ist es weniger geeignet, aufgrund des guten Displays und der soliden Lautsprecher ist es aber ein klasse und günstiges Entertainment-Tablet für Netflix und YouTube.

Zu Amazon Unser Test

Zwar können wir das Gerät nicht als Spiele-Tablet empfehlen, aber zum Surfen im Internet, für YouTube und Netflix, sowie für einfache Games ist ist es durchaus geeignet.

Trotz des niedrigen Preises erhalten wir ein 11 Zoll großes Display mit einer FullHD-Auflösung und 90 Hz. Bei der direkten Konkurrenz von Samsung und Lenovo gibt es sonst in dieser Preisklasse nur 60Hz. Darüber hinaus sind die Lautsprecher gut genug für YouTube, Netflix und Co.

Wie bereits erwähnt reißt die Rechenleistung keine Bäume aus. Für andere Anwendungen ist die Performance des Qualcomm Snapdragon 680 mit 4GB, 6GB oder 8GB Arbeitsspeicher aber gut genug. Lobenswert finden wir, dass mit 128GB standardmäßig ein sehr großer Speicher verbaut ist. Die Konkurrenz bietet in dieser Preisklasse nur 32GB Speicher.

Auf Premium-Funktionen wie einen Fingerabdruckscanner oder Stift-Unterstützung müsst ihr allerdings verzichten und Xiaomi bietet auch kein optionales Tastatur Cover an. Dafür besteht das Gehäuse des Xiaomi Redmi Pad SE aus Aluminium und fühlt sich nicht billig an.


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt