Connect with us

Das Beste

Die 4 besten Windows-Gaming-Tablets im Vergleich | 2024 Edition

Hier findet ihr die besten Windows-Gaming-Tablets, die ihr aktuell kaufen könnt. Wir testen Tablets seit 2008 und haben sowohl teure als auch günstige Empfehlungen für euch.

Veröffentlicht am

Microsoft Surface Go 4 mit Fortnite

Seid ihr auf der Suche nach einem guten Windows-Tablet für Spiele? Egal, ob ihr ein teures High-End-Gaming-Tablet sucht, mit dem ihr aktuelle Premium-Spiele spielen könnt, oder ein günstigeres Modell für Gelegenheitsspiele, bei uns seid ihr richtig. Wir testen Tablets seit 2008 und dazu gehören auch immer wieder Gaming-Tests mit unterschiedlichen Tablet-Modellen.

Am Anfang dieses Artikels findet ihr eine Liste für den schnellen Überblick über alle unsere aktuellen Empfehlungen. Weiter unten verrate ich euch dann mehr Details zu den einzelnen Geräten, einschließlich unserer Testergebnisse beim Spielen von Apex Legends auf dem Surface Pro 9.

Die besten Windows-Gaming-Tablets: Kurze Übersicht

  • Teurer Ersatz für den Gaming-Laptop: ASUS ROG Flow Z13 (bei Amazon*). Wow, dieses Tablet ist wirklich extrem leistungsfähig und leicht, aber wiegt seine Power dafür auch in Gold auf. Es ist mit dem neuesten Intel-Chip ausgestattet und verfügt über die Nvidia RTX-GPU der 4000er-Serie, kostet allerdings zwischen 1.500 und 2.000 Euro. Mit einem Gewicht von etwas mehr als einem Kilogramm könnt ihr mit dem Flow Z13 auf jeden Fall die neuesten Spiele spielen, egal, wo ihr seid.
  • Für Grafikprofis, die auch spielen wollen: Wacom MobileStudio Pro 16 (bei Amazon*). Das Wacom MobileStudio Pro 16 ist ein High-End-Windows-Tablet mit Quadro 1000-Grafikprozessor. Bei einem Preis von 3599 Euro raten wir allerdings davon ab, es zu kaufen, es sei denn, ihr seid Grafikprofis und euer Hauptaugenmerk ist es, grafische Arbeiten zu erledigen, aber gelegentlich auch zu spielen.
  • Ein Alleskönner mit Achillesferse: Microsoft Surface Pro 9 (bei Amazon*). Wir haben das Surface Pro 9 getestet und waren von seiner Gesamtleistung begeistert. Als Gaming-Tablet ist es ein Kompromiss: Ohne dedizierte GPU hat es Probleme mit hochauflösenden Spielen. Ihr könnt auf dem 2880 x 1920 Pixel großen Display mit 120 Hz keine modernen Spiele in voller Auflösung spielen, aber wir konnten Apex Legends mit 1280 x 720 Pixeln zocken.
  • Ultra-portabel, aber mit ultra-geringen Erwartungen: Microsoft Surface Go 4 (bei Amazon*). Auf dem Surface Go 4 laufen moderne Spiele nicht wirklich rund, weil es weder einen leistungsstarken Prozessor noch eine spezielle Grafikkarte hat. Wenn ihr jedoch mit Retro-Games von vor 10-20 Jahren oder modernen Spielen mit simpler Grafik zufrieden seid, werdet ihr mit diesem Windows-Tablet auch beim Zocken zufrieden sein. Wer seine Erwartungen richtig einstellt, wird dabei das kompakte Gewicht von 521 g genießen. Auf unserer Partnerseite Mynexttablet.com findet ihr eine Liste von Spielen, die auf dem Surface Go spielbar sind.

Solltet ihr ein Windows-Tablet für Spiele kaufen?

Bedeutet die reine Existenz der Möglichkeit, auf einem Windows-Tablet Spiele zu spielen, dass ihr das auch wirklich tun solltet?

Hier ist eine harte Wahrheit: Für die Portabilität, die ein Tablet euch bietet, müsst ihr immer Kompromisse eingehen.

Der Kompromiss besteht bei Gaming-Tablets unter anderem darin, dass ihr für die gleiche Ausstattung wie bei einem Laptop einen viel höheren Preis zahlen müsst. Andernfalls müsst ihr euch bei modernen Spielen vielleicht mit weniger Grafikdetails zufriedengeben.

Um fair zu sein: Wenn ihr einen vollwertigen Gaming-Laptop kauft, ist die Portabilität nicht mehr gegeben. Die Akkulaufzeit wird miserabel und das Gerät unhandlich und schwer sein. Es den Großteil der Zeit zu Hause stehen.

Viel unterwegs? Vielleicht ist ein Windows Gaming Tablet den Preis wert

Als jemand, der oft reist, fühle ich mich unwohl, wenn ich meinen Gaming-Laptop zu Hause lasse. Auf ihm laufen schließlich nicht nur Spiele, sondern das das gesamte Adobe Creative Cloud-Paket und er hat genug Rechenleistung, um damit lokale KI-Bilder zu generieren.

Ich habe im Selbstversuch 12 Tage mit meinem Microsoft Surface Go verbracht und war angenehm überrascht, dass es außer Videobearbeitung die meisten Dinge schaffte, die ich sonst auf meinem Hauptrechner erledige. Alles fühlte sich eher langsam und behäbig an, aber was getan werden musste, wurde schlussendlich (irgendwann) getan.

Ich träumte also davon, wie das Leben wohl wäre, wenn ich nur ein einziges Windows-Gerät hätte, mit dem ich alles erledigen könnte.

Hier ist die gute Nachrichte. Eure Möglichkeiten, auf einem Windows-Gaming-Tablet Spiele zu spielen, werden nur dadurch begrenzt, wie viel ihr bereit seid, dafür zu zahlen.

ASUS bietet mit dem ROG Z13 ein Tablet an, mit dem ihr selbst hochmoderne Spiele auf einem vernünftigen Niveau spielen könnt. Ihr könnt euch aber auch für ein bescheideneres Erlebnis mit den höherwertigen Microsoft Surface-Tablets entscheiden.

Und wenn ihr keinen Ersatz für einen Gaming-Laptop sucht, könnt ihr euch auch für das 10-Zoll-Tablet Surface Go entscheiden, das immerhin einige ältere Spiele spielen kann.

ASUS ROG Flow Z13

Erinnert ihr euch an mein Dilemma, dass es immer einen Kompromiss gibt?

Beim ROG Flow Z13 ist der einzige Kompromiss euer Geldbeutel. Das ist allerdings ein großer Kompromiss, denn das neueste Z13 mit höchster Ausstattung kostet stolze 3299 Euro. Ihr könnt aber auch günstigere Varianten bekommen. Hier konzentrieren uns auf die „Mittelklasse“-Version mit der Nvidia RTX 4060.

Wer sich entscheidet, „All-in“ zu gehen, bekommt ihr mit dem Modell folgende Spezifikationen:

  • 13,4″ WQXGA Touchscreen Display mit 165Hz Bildwiederholrate
  • Generation Intel Core i9-13900H
  • NVIDIA RTX 4060 8GB GDDR6 Grafik
  • 16GB LPDDR5 5200Mhz RAM
  • 1TB Solid State Drive (PCIe Gen4)
  • Kabellose/kabelgebundene Konnektivität (WiFi 6E)
  • Abnehmbare ROG AURA RGB Gaming-Tastatur
  • 0db-Kühlung
  • Biometrische Sicherheit

Und das alles in einem Paket, das 1,17 kg (2,60 lbs) wiegt und 1,2 cm (0,51 Zoll) dick ist. Das Netzteil dieses Gaming-Monsters liefert 130 W Leistung und wiegt allein für sich 300 Gramm.

Als jemand, der viel mit Adobe Photoshop arbeitet, finde ich die Tatsache, dass das Flow Z13 einen Touchscreen hat, der mit einem Stift funktioniert, fantastisch. Nachdem ich den Surface Pen auf meinem Surface Go benutzt habe, bin ich überzeugt, dass es viel besser ist, direkt auf dem Bildschirm zu zeichnen als mit meinem Wacom-Grafiktablett (ein Gerät ohne Bildschirm, das Eingaben mit einem Stift akzeptiert und wie ein sehr großes Touchpad aussieht).

Wisst ihr noch, was ich über die Belastung eures Geldbeutels gesagt habe? Wenn ihr bereit seid, noch mehr auszugeben, könnt ihr auch die ASUS ROG XG Mobile GPU kaufen.

Einfach ausgedrückt ist die ROG XG Mobile GPU ein Zusatzgerät, das mit einer High-End-Grafikkarte wie der Nvidia RTX 4090 Laptop GPU, RTX 3080 oder der AMD Radeon RX 6850M XT ausgestattet ist. Sie wird über einen eigenen Anschluss mit dem Flow Z13 gekoppelt und bietet euch außerdem zusätzliche USB- und HDMI-Anschlüsse.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels war dieses Peripheriegerät bei allen offiziellen Händlern vergriffen und die neuere ROG XG Mobile GPU der 4000er-Serie erst „in Kürze“ erhältlich. Eine gebrauchte RTX 3080-Version wurde bei Best Buy für 1095 $ verkauft, falls ihr die Kosten für eine neue GPU schätzen wollt.

Tipp: Wenn ihr nicht über 200 Euro ausgeben wollt, könntet ihr euch überlegen, stattdessen ältere Modelle zu kaufen. Das 2022er Modell mit der RTX3050 4GB könnt ihr auf Amazon für etwa 1100 $ kaufen. Der Leistungsunterschied zwischen der RTX 3050 und der RTX 4060 ist jedoch spürbar.

Lesen: Die besten Gaming Tablets zum Spielen im Test

Wacom MobileStudio Pro 16

Für professionelle Grafikdesigner, die auch Spiele spielen wollen, ist das Wacom MobileStudio Pro 16 genau das Richtige. Wenn ihr noch nie einen Eingabestift auf einem Tablet benutzt habt, ist dieses Produkt allerdings nichts für euch.

Ich besitze ein Wacom-Tablet und weiß, was es kann. Falls ihr aber zum ersten Mal von Wacom hört: Wacom stellt hochwertige Profi-Produkte her, die euch helfen, mit maximaler Effektivität digitale Kunst zu erstellen.

Ein Teil ihrer Produktpalette besteht aus Grafiktablets, die einen Bildschirm haben, damit ihr mit dem Stift direkt darauf zeichnen könnt. Das MobileStudio Pro 16 gehört zu den High-End-Produkten des Unternehmens.

Das MobileStudio Pro 16 kostet 3599 Euro. Das ist sogar teurer als das ASUS ROG Flow Z13 und ihr bekommt diese Spezifikationen:

  • Bildschirmgröße 15,6″
  • UHD-Auflösung (3840 x 2160 Pixel)
  • Intel® Core™ i7
  • NVIDIA® Quadro® P1000, 4 GB GDDR5
  • 16 GB DDR
  • 512 GB SSD

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass es sich bei der Grafikkarte um eine Quadro und nicht um die typischere RTX handelt. Die Quadro ist eine professionelle Grafikkarte für Anwendungen wie 3D-Modellierung, Animation und andere professionelle Einsatzgebiete rund um die Erstellung von Grafiken.

Aus der Perspektive eines reinen Gaming-Tablets hat das Wacom MobileStudio Pro 16 keine sonderlich beeindruckenden Spezifikationen für seinen Preis. Wie ich schon sagte, seid ihr mit einem anderen Tablet vermutlich deutlich besser dran. Es sei denn, ihr nutzt dieses Kraftpaket wirklich für professionelles kreatives Arbeiten, um die High-End-Ausstattungsmerkmale des MobileStudio Pro 16 sinnvoll zu nutzen.

Microsoft Surface Pro 9

Wir haben dieses Windows-Tablet vor einiger Zeit getestet und fanden es sehr gut. Wir haben ihm sogar die volle Punktzahl gegeben, wobei der einzige Nachteil eine kurze Akkulaufzeit war.

Wenn wir es nur als Gaming-Tablet betrachten würden, käme es allerdings nicht ganz so gut weg. Vergesst nicht, dass es sich beim Thema Gaming auf Windows-Tablets immer um Kompromisse dreht.

Bestes Windows Tablet
Microsoft Surface Pro 9
1.299,00 € 769,70 €

Das Microsoft Surface Pro 9 hat sich in meinem Test als das derzeit beste Windows-Tablet erwiesen. Es bietet ein schickes 13 Zoll Display mit 120Hz, aktuelle Intel Prozessoren, einen guten Slim Pen 2 und ein hervorragendes Tastatur Cover. Das Design ist wie gewohnt hochwertig mit eingebautem Klappständer. Die SQ3 ARM-Version halte ich für die meisten jedoch für ungeeignet.

Bei Amazon anschauen Unser Test
07/12/2024 05:54 pm GMT

Das Surface Pro 9 hat keinen eigenen Grafikprozessor. Darunter leidet die Spieleleistung. Ihr könnt nicht erwarten, dass ihr die meisten modernen Spiele mit der höchsten Auflösung oder den höchsten Details spielen könnt. Manchmal müsst ihr euch mit geringeren Grafik-Settings zufriedengeben, die das Potenzial des 2880 x 1920 Pixel großen Displays mit 120 Hz nicht voll ausschöpfen können.

Nehmen wir als Beispiel Apex Legends. Das Spiel lief mit den Standardeinstellungen und in 720p-Auflösung reibungslos. Die Bildrate lag dabei zwischen 30 und 60 FPS.

Es ist weiterhin spielbar, wenn wir die Auflösung auf 1440 x 900 Pixel erhöhen. Dann liegt die Bildrate meist zwischen 25 und 40 FPS, was nur für anspruchsvolle Gamer schon zu niedrig ist.

Für Full-HD-Auflösung ist die Grafikleistung jedoch zu schwach. Die Bildrate fällt in diesem Fall oft unter 24 frames pro Sekunde.

Wie ihr seht, könnt ihr den fabelhaften PixelSense Flow-Bildschirm des Surface Pro 9 beim Spielen also nicht in seiner vollen Pracht von 2880 x 1920 Pixeln und 120 Hz genießen.

Beim Sound schlägt sich das Tablet aber sehr gut. Zwar sind die Lautsprecher nicht so gut wie beim iPad Pro, aber gut genug, dass wir uns immer wieder gern Filme auf dem Gerät ansehen.

Microsoft Surface Go

Beim Spielen auf dem Microsoft Surface Go geht es vor allem darum, nicht zu viel zu erwarten.

Ich habe mich lange mit diesem kompakten Tablet auseinandergesetzt und eine Liste von Spielen zusammengestellt, die ihr auf dem Surface Go spielen könnt.

Stellt euch das Surface Go als Windows-Tablet vor, das die Performance von Computern hat, die vor zehn bis fünfzehn Jahren produziert wurden. Auf dieser Basis könnt ihr die Gaming-Fähigkeiten dieses Tablets vermutlich einigermaßen realistisch einschätzen.

Microsoft Surface Go 4
747,54 € 699,00 €

Das Microsoft Surface Go 4 ist eine hervorragende Wahl, wenn ihr ein 10 Zoll großes Windows-Tablet sucht. Es bietet ein schickes Display, ein hochwertiges Gehäuse, einen exzellenten Surface Pen und eine gute Tastatur. Die Leistung ist insbesondere für Office-Arbeiten sehr gut, als Spiele-Tablet oder für Grafikanwendungen kann ich es jedoch nicht empfehlen. Schade ist auch, dass es relativ teuer ist.

Pros:
  • Hochwertiges Design
  • Schickes Display
  • Klasse Surface Pen
  • Gute Tastatur
  • Perfekt für Office-Arbeiten
Cons:
  • Kurze Akkulaufzeit
  • Hoher Preis
  • Langsamer als ein iPad
Zu Amazon Unser Test
07/12/2024 05:39 pm GMT

Ich habe auf meinem Surface Go Half-Life 2 gespielt und hatte durchaus Spaß dabei. Die Framerates waren wirklich super! Das Original von Deus Ex lief ebenso gut.

Aber schon modernere Indie-Spiele wie The Escapists 2 oder Streets of Rogue haben nicht mehr allzu gut abgeschnitten. Wir reden hier von 2D-Top-Down-Games mit einer Grafik, die an GTA 2 erinnert.

Auch Darkest Dungeon 2 habe ich auf dem Surface Go ausprobiert und es ist spielbar, auch wenn die Bildrate bei niedrigster Grafikeinstellung und geringster Auflösung bei 15-25 FPS lag. Es ist aber ein langsames, eher strategisches Spiel im Stile von Civilization, also trotz der niedrigen Framerate noch gut spielbar.

Das Surface Go ist vor allem in Bezug auf seine Tragbarkeit unschlagbar. Und ich habe es 12 Tage lang als meinen Hauptcomputer benutzt und war doch erstaunt, wie viel ich damit schlussendlich machen konnte.

Aber wenn es um Spiele geht, schneidet das kleine Tablet nicht besonders gut ab. Wenn ihr euch die Zeit vertreiben wollt, solltet ihr euch lieber Filme auf dem Surface Go ansehen.

Wenn ihr darauf besteht, das Surface Go zu benutzen, dann ist die gute Nachricht, dass das aktuelle Surface Go 4 mittlerweile eine ziemlich stabile Leistung bietet, die weitaus besser ist als die meines alten Surface Go der 1. Generation, womit Spiele zumindest etwas besser laufen sollten.

Lenovo IdeaPad Duet 3i

Das Lenovo IdeaPad Duet 3i konkurriert direkt mit der Surface Go-Reihe, schneidet aber leider bei der Grafikleistung schlechter ab als das Surface Go.

Titel wie Fortnite könnt ihr darauf nicht spielen. Asphalt 9 könnt ihr immerhin ausführen, aber nicht wirklich spielen, weil es viel zu sehr ruckelt.

Lenovo IdeaPad Duet 3i

Das Lenovo IdeaPad Duet 3i ist ein sehr preiswertes Windows-Tablet, das inklusive dem guten Tastatur Dock auch ein solides Tablet ist. Aber wie bei so günstigen Geräten üblich, spielt es in fast jedem Punkt in der untersten Liga. Wer kein Windows benötigt, sollte meiner Meinung nach lieber zum Lenovo Duet 3 Chromebook greifen.

Bei Amazon anschauen Unser Test

Wenn ihr ein Tablet unterhalb der Preisklasse des Surface Pro 9 kauft, müsst ihr davon ausgehen, dass ihr bei den darauf spielbaren Titeln nicht zu viel erwarten solltet.

Wenn ihr wie beim Surface Go nur ältere Spiele zocken wollt, werdet ihr gut zurechtkommen. Wenn ihr aber davon ausgeht, auf dem Lenovo Ideapad Duet 3i auch moderne Spiele spielen zu können, muss ich euch leider enttäuschen.

Warum haben wir dieses Tablet also hier aufgenommen? Als wir es getestet haben, war es für das, was es bot, wirklich günstig. Wenn ihr heute eines auf dem Markt findet, ist es sogar noch günstiger.

Fazit

Preis, Leistung oder Tragbarkeit. Wählt die beiden Faktoren, die euch am wichtigsten sind.

Wenn ihr euch für ein Windows-Tablet entscheidet, entscheidet ihr euch automatisch für die Portabilität. Wählt nun einen anderen Aspekt, den ihr euch wünscht.

Wenn ihr Portabilität und Leistung wollt und dabei bereit seid, auf einen niedrigen Preis zu verzichten, dann solltet ihr das ASUS ROG Flow Z13 in Betracht ziehen. Dies ist das ultimative Gaming-Tablet, das mit dem externen ASUS ROG XG Mobile GPU-Modul sogar erweiterbar ist.

Wenn ihr auf Portabilität und einen niedrigen Preis Wert legt, müsst ihr euch von der Leistung verabschieden. Ich besitze ein Surface Go, weil ich mich für diese beiden Aspekte entschieden habe. Ich bereue nicht, es gekauft zu haben, aber ich musste bei meinen Erwartungen an die Power im Vorfeld Abstriche machen.

Wenn ihr auf Tragbarkeit verzichten könnt, erhaltet ihr in jedem Fall eine viel höhere Leistung und ein stabileres Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie ihr bemerkt habt, verfügt nicht einmal das Spitzen-Windows-Tablet über eine RTX 4070 oder höherwertige Grafikkarte. Gaming-Laptops mit ähnlicher oder besserer Hardware-Ausstattung bekommt ihr um einiges günstiger.

Die eigentliche Frage ist also: Was sind eure Prioritäten in Bezug auf Preis, Leistung und Mobilität?

Übersetzt von Christopher Tamcke, englischer Originalartikel auf unserer Partnerseite mynexttablet.com.


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt