Schreibe uns

News

Lenovo IdeaPad D330: 10 Zoll Windows-Tablet mit Tastatur & Stift für ab 299 Euro

Das Lenovo IdeaPad D330 ist ein neues 10 Zoll Windows-Tablet mit Tastatur und Stift, das nun als Nachfolger zum MIIX 320 vorgestellt wurde.

Veröffentlicht

am

Lenovo IdeaPad D330

Der Computerhersteller Lenovo hat im Rahmen der IFA 2018 in Berlin ein neues Windows-Tablet vorgestellt, das Lenovo IdeaPad D330 heißt. Es handelt sich dabei um den Nachfolger des MIIX 320. Somit ist es ein direkter Konkurrent zum Microsoft Surface Go. Das IdeaPad D330 erscheint mit einem Tastatur Dock und einem optionalen Stift. Preise starten schon bei 299 Euro.

Lenovo IdeaPad D330 bei* Amazon

Ich finde das Lenovo IdeaPad D330 ziemlich spannend, da es nur sehr wenige aktuelle 10 Zoll große Windows-Tablets gibt. Bis auf das Surface Go und Chuwi SurBook Mini sind die meisten entweder veraltet, oder aber mindestens 12 Zoll groß.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro ist es das günstigste aktuelle Windows-Tablet, das direkt in Deutschland angeboten wird. Auf der IFA hat Lenovo es zwar angekündigt, aber nicht ausgestellt. Gegen Ende September soll es hierzulande erscheinen.

Lenovo IdeaPad D330: Feste Tastatur & viele Hardware-Optionen

Anders als fast alle Konkurrenten, erscheint das Lenovo IdeaPad D330 nicht mit einer Tastaturhülle, sondern einem richtigen Tastatur Dock. Solche Detachables gab es früher fast nur, doch haben dann alle das Type Cover von Microsoft kopiert. Ist das D330 in die Tastatur gedockt, verhält es sich genauso wie ein Notebook. Das bedeutet, dass es beispielsweise auf dem Schoß deutlich stabiler sein dürfte.

Lenovo wird offenbar viele verschiedene Varianten des IdeaPad D330 anbieten. So kann das 10,1 Zoll große IPS-Display eine HD-Auflösung mit 1280 x 800 Pixel haben, oder aber eine 1920 x 1200er FullHD-Auflösung. Ein einfaches HD-Display sieht bei 10,1 Zoll oft schwammig aus. Schön ist hingegen, dass man auf dem Touchscreen den Lenovo Active Pen 2 benutzen kann. Diesen Stift kennen wir bereits vom Lenovo MIIX 520.

Auch bei der internen Hardware gibt es viele Optionen. So kann man zwischen einem Intel Celeron N4000 und einem Pentium N5000 wählen. Das sind beides Chips der Gemini Lake Generation, die jeweils den N3450 und N4200 beerben. Letztere kennen wir von günstigen Windows-Tablets wie dem TrekStor Primetab T13B.

Zusätzlich kann man 2GB, 4GB oder 8GB RAM bekommen, sowie ein 32GB, 64GB oder 128GB großen eMMC Flash-Speicher. Außerdem gibt es WLAN ac, Bluetooth 4.2 und optionales LTE. Einen microSD-Kartenslot und USB C 3.1 Anschluss haben alle Modelle. Das Tastatur Dock verfügt außerdem über zwei normalgroße USB 2.0 Ports.

Das Lenovo IdeaPad D330 klingt auf jeden Fall spannend. Zumindest dann, wenn die Versionen mit FullHD-Display und 4GB RAM nicht zu teuer sind. Bei beiden Eigenschaften würde ich nicht zu weniger raten. Immerhin ist es ein Windows-Tablet, auf dem Apps einigermaßen ordentlich laufen sollen – ggf. auch nebeneinander.

Alle wichtigen Infos zum Lenovo IdeaPad D330 gibt es in unserer Tablet-Datenbank.

Lenovo IdeaPad D330

Das Lenovo IdeaPad D330 ist ein 10,1 Zoll großes Windows-Tablet. Zu den Besonderheiten gehören ein Intel Gemini Lake Prozessor, ein festes Tastatur Dock, sowie optionales LTE und ein optionaler Stift. Es ist ein direkter Surface Go Konkurrent.
Lenovo IdeaPad D330
Kaufen bei* Amazon

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt