Schreibe uns

Windows

Lenovo MIIX 320 Kurztest: Preiswertes Windows-Tablet mit Verbesserungen

Das Lenovo MIIX 320 ist dem Vorgänger recht ähnlich, die interne Hardware ist die gleiche. Wie mein Kurztest zeigt, hat sich das Design jedoch verbessert.

Veröffentlicht

am

Lenovo MIIX 320

Bereits im Vorfeld des Mobile World Congress wurden alle Spezifikationen des Lenovo MIIX 320 öffentlich und jetzt hat Lenovo das kleine Windows-Tablet endlich offiziell angekündigt. Wie erwartet ändert sich im Vergleich zum MIIX 310 des letzten Jahres nicht viel – verändert haben sie aber das Design und die Verarbeitung. Dieses hat sich positiv verändert, mir gefällt die Neuauflage deutlich besser.

Mittlerweile ist das Lenovo MIIX 320 bei Amazon auf Lager (Link zum Angebot).

Das Gehäuse des MIIX 320 besteht weiterhin aus Kunststoff, doch fühlt es sich nicht mehr so billig an wie der Vorgänger. Es gibt keinen unschönen Rand mehr, stattdessen besteht es aus einem Stück glatten, weißen Plastik. Unter dem Display sitzt nun eine Lautsprecherleiste und neben dem Anschluss für das Tastatur Dock ist ein MicroSD-Kartenslot untergebracht.

An den Seiten des Tablets befinden sich ein USB Typ C Anschluss, ein Audioport, die Lautstärkeregler und der Einschaltknopf. Vorne und hinten sind jeweils zwei Kameras angebracht. Die Oberfläche des Tastatur Docks, das standardmäßig dabei ist, besteht aus Aluminium. Auf der Tastatur kann man ziemlich gut schreiben und schön ist, dass das Touchpad vergleichsweise groß ist. Über das Tastatur Dock bekommen wir zwei große USB 2.0 Anschlüsse.

Lenovo MIIX 320 Spezifikationen

Lenovo MIIX 320 Verarbeitung

Nicht geändert haben sich die Spezifikationen. Im Lenovo MIIX 320 steckt weiterhin ein Intel Atom x5-Z8350 QuadCore-Prozessor. Das ist zwar der neuste Atom-Chip, doch da Intel diese Reihe eingestellt hat, ist dieser dennoch gut ein Jahr alt. Performanceunterschiede wird es im Vergleich zum MIIX 310 nicht geben – wie damals gibt es optional 2GB oder 4GB RAM und 64GB oder 128GB internen Speicher.

Gleich geblieben ist auch das 10,1 Zoll große IPS-Display. Dieses bietet je nach Modell eine HD-Auflösung mit 1280 x 800 Pixel oder eine FullHD-Auflösung mit 1920 x 1200 Pixel. Ich würde zu letzterem raten, denn ein einfaches HD-Display sieht auf 10 Zoll recht pixelig aus. Erst recht, wenn ihr ein Smartphone mit einer deutlich höheren Pixeldichte gewohnt seid.

Windows 10 mit Tablet Modus

Auf dem Lenovo MIIX 320 läuft Windows 10, das genauso wie auf jedem Notebook oder Desktop PC funktioniert. Da es ein Tablet ist, können wir hier schön den Tablet Modus nutzen. In der Regel aktiviert dieser sich automatisch, wenn ihr das Tablet vom Tastatur Dock trennt. Wenn ihr das Info Center ganz unten in der rechten Ecke öffnet, könnt ihr den Modus auch manuell ein- oder ausschalten.

Mit dem Tablet Modus lässt sich Windows 10 sehr einfach mit den Fingern bedienen. Es sind immer noch alle Funktionen vorhanden und ihr könnt all das machen, was auch im Desktop Modus möglich ist. Es ist einfach nur eine für Touchscreens optimierte Oberfläche, ähnlich der aus Windows 8.

Natürlich könnt ihr auf dem MIIX 320 alle bekannten Programme für Windows installieren. Dazu gehören Office 365 Apps, Adobe Photoshop, Lightroom oder jeder beliebige Browser. In meinem Tests von anderen Windows Tablets mit dem Intel Atom x5 Z3850 war YouTube im Edge Browser immer sehr langsam. Deswegen würde ich empfehlen Googles Chrome zu benutzen.

Lenovo MIIX 320 Alternativen

Lenovo MIIX 320 Anschlüsse

Wer ein möglichst günstiges Windows-Tablet sucht, fährt meiner Meinung nach mit dem Lenovo MIIX 320 aktuell am besten. Doch die Performance ist durch den vergleichsweise schwachen Prozessor nicht die beste. Für viele Anwendungen ist es ausreichend, doch wer sein Notebook oder Desktop PC ersetzen möchte, sollte sich einige Konkurrenten anschauen.

Die preiswerteste, aber merkbar leistungsstärkere Alternative ist das Acer Switch 3. Zwar ist es mit 12 Zoll etwas größer, bietet dank einem Intel Kaby Lake Chip aber eine bessere Performance. Wer deutlich mehr Geld ausgeben kann, sollte sich das Surface Pro oder Alternativen dazu anschauen.

Vorläufiges Fazit

Lenovo MIIX 320 Tastatur Dock

An sich gefällt mir das Lenovo MIIX 320, schade ist jedoch, dass die interne Hardware nicht verbessert wurde. Wer aktuell ein Windows-Tablet für unter 250 Euro sucht, kommt an dem alten Atom momentan aber nicht vorbei. Falls ihr euch innerhalb der letzten zwei Jahre bereits ein preiswertes Windows-Tablet zugelegt habt, lohnt es sich in meinen Augen nicht zum MIIX 320 zu greifen. Alle anderen bekommen hiermit ein durchaus solides Tablet.

Angebot
Lenovo Miix 320 25,7 cm (10,1 Zoll HD IPS Touch) Convertible Tablet-PC (Intel Atom Z8350, 4  RAM, 64...
62 Bewertungen
Lenovo Miix 320 25,7 cm (10,1 Zoll HD IPS Touch) Convertible Tablet-PC (Intel Atom Z8350, 4 RAM, 64...
  • Prozessor: Intel Atom x5-Z8350 (1,44 GHz bis 1,92 GHz, 2 MB Cache)
  • Besonderheiten: Abnehmbares Tastatur-Cover macht aus dem Miix 320 ein Tablet und Notebook in einem Gerät, Dolby Advanced Audio
  • Akku: 2 Zellen, Li-Polymer, 33 Wh, bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit
  • Herstellergarantie: zwei jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang:Lenovo Miix 320,25,6 cm (10,1 Zoll) Tablet in Platinsilber mit abnehmbarem Tastatur-Cover, Netzteil, USB-Kabel, Dokumentation

Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt