Schreibe uns

Lenovo IdeaPad D330 Datenblatt, Preise, Alternativen & Wichtige Infos

Veröffentlicht

am

Lenovo IdeaPad D330

Das Lenovo IdeaPad D330 ist ein neues 10,1 Zoll großes Windows-Tablet, das mit einem Tastatur Dock und einem optionalen Stift erscheint. Zu den Highlights gehören Intel Prozessoren der Gemini Lake Generation, ein festes Tastatur Dock und optionales LTE 4G. Es ist eine direkte Alternative zum Microsoft Surface Go. Hier ist alles, was du über das Lenovo IdeaPad D330 wissen solltest – inklusive technische Daten, Preise und erste Tests.

Lenovo IdeaPad D330 bei* AmazonCyberport

Lesen: Mein Lenovo IdeaPad D330 Test

Besonderheiten

  • 10,1 Zoll IPS-Display
  • Intel Gemini Lake SoC
  • 2 bis 8GB RAM & 32 bis 128GB Speicher
  • Festes Tastatur Dock
  • Optionaler aktiver Stift
  • Optionales LTE 4G

Lenovo IdeaPad D330: Eine Übersicht

Das Lenovo IdeaPad D330 ist der Nachfolger des MIIX 320. Es handelt sich hierbei um ein 10,1 Zoll großes Windows-Tablet, das mit einem festen Tastatur Dock erscheint. Das D im D330 steht für Detachable.

Mit 9,5mm ist das Tablet zwar nicht besonders dünn, doch sind dies und das Gewicht von 600g für ein Windows-Tablet in Ordnung. Mit Tastatur siegt es allerdings knapp über 1kg. Ich gehe davon aus, dass das Gehäuse komplett aus Kunststoff besteht. Es wird in den Farben Mineral Gray und Bronze angeboten.

Das Display des IdeaPad D330 ist 10,1 Zoll groß und hat ein Seitenverhältnis von 16:10. Zum Vergleich: Das Surface Go hat ein 10 Zoll Display mit einem 3:2 Format. Es ist ein IPS-Panel und dementsprechend müsste es weite Blickwinkel haben. Je nach Modell hat es eine HD- oder FullHD-Auflösung mit 1280 x 800 oder 1920 x 1200 Pixel. Diese Auswahl gab es auch schon beim Vorgänger.

Im Vergleich zum MIIX 320 sitzt im Lenovo D330 ein deutlich stärkerer Prozessor. Je nach Version bekommen wir einen Intel Pentium N5000 oder Intel Celeron N4000 Chipset. Das sind Prozessoren der aktuellen Gemini Lake Generation. Im Vergleich zu den alten Atom Chips sind sie deutlich leistungsstärker, aber auch nicht ganz so schnell wie ein Core m3.

Auch bei der weiteren Ausstattung gibt es wieder verschiedene Ausführungen. So kann man es mit 2GB, 4GB oder 8GB Arbeitsspeicher bekommen. Der interne eMMC Flash-Speicher hat eine Kapazität von 32GB, 64GB oder 128GB. Außerdem werden WLAN ac, Bluetooth 4.2 und optional auch LTE unterstützt.

Die Hauptkamera bietet eine Auflösung von 5 Megapixel und die Frontkamera löst mit 2 Megapixel auf. Das Tablet selbst hat einen USB 3.1 Typ C Anschluss, einen microSD-Kartenslot, einen Headsetanschluss und, optional, einen Nano SIM-Slot.

Laut Lenovo liegt die Akkulaufzeit bei bis zu 13 Stunden. Das Betriebssystem ist ebenfalls je nach Version Windows 10 S, Windows 10 Home oder Windows 10 Pro.

Tastatur und Stift

Eine große Besonderheit des Lenovo IdeaPad D330 ist das Tastatur Dock. Dieses ist nämlich ein richtiges, festes Dock und kein loses Tastatur Cover, wie wir es von der Microsoft Surface Serie kennen. Aufgrund des festen Docks kann das Tablet stabil auf dem Schoß sitzen.

Durch das Tastatur Dock bekommt das D330 zum einen eine Tastatur, aber auch ein Touchpad. Zusätzlich gibt es zwei normalgroße USB 2.0 Anschlüsse.

Optional kann man auf dem Touchscreen auch mit einem aktiven Stylus schreiben, der Lenovo Active Pen 2 heißt. Das ist der gleiche Stift, der auch mit hochwertigeren Tablets wie dem Lenovo MIIX 520 funktioniert. Der Active Pen 2 unterstützt 4096 Druckstufen.

Technisches Datenblatt

TabletLenovo IdeaPad D330
BetriebssystemWindows 10
Display10,1 Zoll IPS mit 1280 x 800 / 1920 x 1080
ProzessorIntel N4000 oder N5000
GrafikIntel Integrated Graphics
Speicher32GB, 64GB, 128GB eMMC
ErweiterbarmicroSD-Kartenslot
RAM2GB, 4GB, 8GB
Hauptkamera5 Megapixel
Frontkamera2 Megapixel
KonnektivitätWLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2
AnschlüsseUSB C, 2 x USB 2.0 an Dock
AkkuBis zu 13h
SicherheitKein Fingerabdrucksensor
Abmessungen249 x 178 x 9,5mm
GewichtAb 1135kg mit Tastatur

Preise und Verfügbarkeit

Lenovo hat das IdeaPad D330 Ende August 2018 auf der IFA in Berlin vorgestellt. Ab Ende September 2018 erscheint es in Deutschland. Die günstigste Version trägt eine unverbindliche Preisempfehlung von ab 299 Euro.

Lenovo IdeaPad D330 Alternativen

Zum Lenovo IdeaPad D330 gibt es eine ganze Reihe an interessanten Alternativen. An erster Stelle sitzt hier das Microsoft Surface Go, das eine hochwertigere Verarbeitung und einen etwas schnelleren Prozessor bietet. Das Tablet von Microsoft ist jedoch deutlich teurer. Auch, weil man hier nicht nur den Stift, sondern auch die Tastatur separat erwerben muss.

Ein weiterer Konkurrent ist das Chuwi SurBook Mini. Dieses ist ebenfalls 10 Zoll groß und wird mit einem etwas älteren Intel Apollo Lake Chipset ausgeliefert. Optional kann man es mit einer Tastatur bekommen, der Stift ist jedoch nicht sehr gut. Da das SurBook Mini direkt aus China kommt, ist es in der Regel deutlich günstiger. Und, es hat wie das Surface Go in jeder Ausführung eine FullHD-Auflösung.

Zu den weiteren Alternativen gehören Tablets wie das Acer Switch 3 und TrekStor Primebook T13B. Die Leistung ist zwar sehr ähnlich, jedoch sind beide mit 12 und 13 Zoll deutlich größer.

Lenovo IdeaPad D330
Das Lenovo IdeaPad D330 ist eine gute und günstigere Alternative zum Microsoft Surface Go. Zwar ist die Verarbeitung nicht ganz so hochwertig, doch sind das Display, die Performance und das Tastatur Dock ziemlich gut. Gleichzeitig hält der Akku länger als bei den meisten Windows-Tablets.
Positive
  • Gutes FullHD-Display
  • Solide Performance
  • Tastatur Dock inklusive
  • 3 USB Anschlüsse
  • Lange Akkulaufzeit
  • Optional LTE
Negative
  • Kunststoffgehäuse
  • Schwache Lautsprecher
Kaufen bei* AmazonCyberport

Beliebt