Schreibe uns

Vergleich

Vergleich: Apple iPad vs. Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019

Solltet ihr lieber zum Apple iPad 2018 oder zum Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 greifen? In unserem Tablet-Vergleich treten sie gegeneinander an.

Veröffentlicht

am

iPad vs Galaxy Tab A 2019

Solltet ihr lieber zum Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 oder zum normalen Apple iPad 2018 greifen? Mir wird diese Frage recht oft gestellt und es ist eine gute Frage. Heruntergesetzt kann man das iPad schon für rund 290 Euro bekommen und das Galaxy Tab A 10.1 kostet oft rund 190 Euro oder noch weniger. Welches ist die bessere Wahl? Das klären wir in diesem Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 vs. Apple iPad 2018 Vergleich.

Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 bei* Amazon

Design und Verarbeitung

iPad vs Galaxy Tab A 2019 Verarbeitung

Starten wir diesen Vergleich mit dem Design und der Verarbeitung. Wenn man sich beide von vorne anschaut, fällst sofort auf, dass die Rahmen des iPads deutlich breiter sind. Insbesondere oben und unten. Während wir bei Samsung vorne keine physischen Buttons bekommen, sitzt beim iPad weiterhin unter dem Display ein Home Button.

Die WLAN-Version des iPad besteht komplett aus Metall. Zwar hat auch das Galaxy Tab A ein Metallgehäuse, doch sitzt oben eine Kunststoffleiste. Interessant ist, dass beide 7,5mm dünn sind und 469g wiegen. Ob das Zufall ist oder Samsung diese Maße unbedingt einhalten wollte? Nunja, das Galaxy Tab ist ein klein wenig höher und das Apple Tablet etwas breiter.

Beide haben Einschaltknöpfe, Lautstärkeregler und normale Kopfhöreranschlüsse. Während wir bei Samsung einen USB C Port bekommen, hat das iPad den alten Lightning Anschluss. Das iPad hat außerdem den Touch ID Fingerabdruckleser, der in den Home Button eingebaut ist. Beim Galaxy Tab fehlt dieses Feature.

iPad vs Galaxy Tab A 2019 Ports

Lautsprecher und Kameras

Zwar haben beide Stereolautsprecher, doch sitzen sie in beiden Fällen unten an nur einer Seite. Das bedeutet, dass man beim Filme schauen keine Stereo-Trennung war nimmt. Mich hat das Testergebnis der Lautsprecher sehr überrascht, denn ich ging davon aus, dass Apple hier siegen würde. Doch tatsächlich ist die Tonqualität sehr ähnlich. Und die Lautsprecher des Galaxy Tab A sind sogar ein gutes Stück lauter.

Hinten sitzen bei beiden 8 Megapixel Kameras und die Fotos schauen recht ähnlich aus. Selbst reingezoomt sind die Details ähnlich. Samsungs Kamera ist weitwinkliger und das trifft auch auf die Frontkamera zu. Die Webcam des Galaxy Tab hat eine höhere Auflösung von 5 Megapixel – Apple bietet hier nur 1,2 Megapixel. Und in diesem Fall kann man deutlich sehen, dass das Samsung Tablet detailreichere Selfies aufnimmt.

Display

iPad vs Galaxy Tab A 2019 Display

Das Apple iPad hat ein 9,7 Zoll Display mit einem Seitenverhältnis von 4:3 und einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Auf der anderen Seite bekommen wir beim Galaxy Tab A 10.1 2019 einen 10,1 Zoll Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 16:10 und einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel. Beides sind IPS Panel mit weiten Blickwinkeln.

Nun, wenn man Filme schaut, sehen beide recht ähnlich aus. Farben werden gut wiedergegeben. Aber vor allem wenn man eine Webseite mit weißem Hintergrund öffnet sieht man ganz klar, dass das iPad etwas heller ist. Es ist mit einer Pixeldichte von 264ppi auch etwas schärfer als die 224ppi der Konkurrenz.

Apple hat das Display nicht laminiert. Das bedeutet, dass zwischen Touchscreen und IPS-Panel eine Luftlücke sichtbar ist. Samsung bietet uns ein laminiertes Display. Doch da das Galaxy Tab A etwas dunkler ist, spiegeln sie im realen Einsatz in etwa gleichstark – zumindest in den meisten Fällen. Ganz direkt in der Sonne ist das iPad aber etwas besser lesbar. Beides sind dann aber natürlich tragbare Spiegel.

iPad vs Galaxy Tab A 2019 in der Sonne

Lesen: Dies sind die besten 10 Zoll Tablets

Wichtig zu wissen ist auch, dass das Galaxy Tab A aufgrund des 16:10 Seitenverhältnisses eine breitere Bildfläche bietet, wenn man Videos schaut. Die meisten Filme haben ein 16:9 Format oder sind noch breiter. Beim iPad sieht man dann oben und unten große schwarze Rahmen. Dafür ist das 4:3 Format von Apple besser geeignet, um Bücher oder Webseiten zu lesen. Wer aber hauptsächlich Netflix und YouTube schauen möchte, fährt mit dem Samsung meiner Meinung nach besser.

Übrigens, das iPad liegt natürlich vorne, wenn ihr einen aktiven Stift benutzen möchtet. Es unterstützt den ersten Apple Pencil und der funktioniert großartig. Das Galaxy Tab A 10.1 2019 unterstützt hingegen keinen aktiven Stift. Und nein, der S Pen andere Samsung Tablets funktioniert ebenfalls nicht.

Hardware und Leistung

iPad vs Galaxy Tab A 2019 Benchmarks

Im iPad 2018 sitzt ein Apple A10 Fusion Prozessor und das Galaxy Tab A 10.1 2019 hat einen Exynos 7904 Chipset. Interessant ist, dass beide Firmen ihre Chips selbst designen. Wir bekommen jeweils 2GB RAM, doch werden teurere Ausführungen des Tab A in einigen Ländern auch mit 3GB RAM angeboten. Die günstigsten Versionen haben jeweils 32GB Speicher. Man kann das iPad auch mit 128GB bekommen und in einigen Ländern wird das Samsung Tablet auch mit 64GB und 128GB Speicher angeboten.

Das Galaxy Tab A 10.1 hat einen MicroSD-Kartenslot, der beim iPad fehlt.

Mein Geekbench Benchmark-Vergleich zeigt, dass der Apple A10 deutlich schneller als der Exynos SoC ist. Und das merkt man auch im echten Leben. Das iPad fühlt sich etwas flotter an, vor allem beim Multitasking und wenn man schnell zwischen Apps wechselt. Surft man hingegen nur etwas im Internet oder liest Emails, fühlen sich beide gleichschnell an.

iPad vs Galaxy Tab A 2019 Spiele Test

In meinem Spiele-Test ist das iPad der eindeutige Sieger. Die meisten Games laufen auf beiden, doch sind die Ladezeiten bei Samsung merkbar länger. Und die Grafik schaut bei Apples Tablet in der Regel deutlich besser aus. So kann man in PUBG Mobile die Grafik auf HDR und die Framerate auf Ultra setzen. Beim Galaxy Tab A 10.1 kann man die Grafik hingegen nur auf HD und die Framerate nur auf hoch einstellen. Und wenn man die Grafik direkt vergleicht, schaut das Spiel auf dem iPad deutlich detailreicher aus.

Für die Fortnite-Fans unter uns: Das Spiel läuft auf dem iPad, nicht aber auf dem Galaxy Tab A.

Software: iOS vs. One UI

iPad vs Galaxy Tab A 2019 Vergleich

Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 wird mit Android 9 Pie und der One UI ausgeliefert. Auf dem iPad läuft hingegen ab Werk iOS 12. Im Herbst wird es jedoch ein Update auf iPadOS bekommen, das es deutlich nützlicher für produktive Arbeiten machen wird. Beide laufen auf den Tablets ziemlich gut.

Für viele kann es sich lohnen das gleiche Betriebssystem zu wählen, das auf eurem Smartphone läuft. Wer ein iPhone hat, kann die gleichen Apps auf dem iPad nutzen. Und das gilt auch für Android Handys und dem Galaxy Tab.

Android war früher deutlich offener als iOS und das ist heute teilweise auch noch so. So hat man echten Zugriff auf ein Dateiensystem und man kann zahlreiches Zubehör wie externe Festplatten und Mäuse anschließen. Man kann zwei Apps direkt nebeneinander und in One UI sogar mehrere Apps in frei beweglichen Fenstern öffnen.

iOS 12 hat auch gutes Multitasking, doch wird es mit iPadOS noch besser. Mit iPadOS kann man ebenfalls externe Festplatten und sogar Mäuse an ein iPad anschließen – letzteres funktioniert aber noch nicht ganz so gut wie unter Android. Trotzdem ist iPadOS richtig gut umgesetzt und ich möchte es auf meinem iPad Pro nicht mehr missen.

Ein großer Vorteil von iOS ist die Auswahl an Spielen und Apps für produktive Zwecke, die für große Touchscreens optimiert sind. Viele Standard-Apps schauen auf beiden Systemen identisch aus. Aber wenn man etwas Bestimmtes sucht, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man es für ein iPad eher gut umgesetzt findet.

Akkulaufzeit

iPad vs Galaxy Tab A 2019 Akku

Die Akkulaufzeit beider Tablets ist für ihre Preisklassen recht gut und die Ergebnisse sind ähnlich. In meinem Standard-Test hat das iPad 2018 mit 11,5 Stunden etwas länger gehalten als das Galaxy Tab A mit 10,5 Stunden. Ich lasse dafür immer ein HD-Video bei mittlerer Helligkeit in einer Endlosschleife laufen.

Samsung Galaxy Tab A 10.1 vs. iPad Vergleich: Mein Fazit

iPad vs Galaxy Tab A 2019 Design

Nun, das ist das Ende meines Vergleichs zwischen dem Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 und dem Apple iPad 2018. Welches ist besser? Das kommt natürlich darauf an, was ihr sucht. Wenn euch das Betriebssystem egal ist, würde ich das Galaxy Tab A eher als Tablet zum Schauen von Filmen und Videos empfehlen. Es hat ein breiteres Display, lautere Lautsprecher, und ist sehr gut für Netflix und YouTube geeignet.

Das iPad ist hingegen die bessere Wahl, wenn ihr möglichst viel Leistung für Spiele benötigt. Der A10 Chipset ist deutlich schneller und Spiele schauen besser aus. Das iPad eignet sich für viele auch zum produktiven Arbeiten besser, nicht nur wegen der Leistung, sondern auch weil das Angebot an optimierten Apps größer ist. So gibt es beispielsweise gute Bild- und Videobearbeitungsprogramme.

Samsung Galaxy Tab A 10.1 T510
Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 ist ein Mittelklasse-Tablet mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Zwar ist es nicht das schnellste Android-Tablet, doch ist die Leistung ausreichend. Das 10,1 Zoll Display bietet eine FullHD-Auflösung und dank Update ist Android 7.0 Nougat verfügbar. Schade ist, dass das Gehäuse aus Kunststoff besteht und es keinen Fingerabdruckleser gibt.
Positive
  • Solides FullHD-Display
  • Gute Performance
  • Android 7.0 Nougat per Update
  • Optionaler S Pen Stylus
  • Vergleichsweise günstig
Negative
  • Kunststoffgehäuse
  • Kein USB C
Kaufen bei* Amazon

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Anzeige




Beliebt