Schreibe uns

Vergleich

Vergleich: Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 vs. Amazon Fire HD 10

Ist das Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 besser als das Amazon Fire HD 10? Genau das klären wir in diesem Tablet Vergleich.

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Tab A 10.1 vs Amazon Fire HD 10 Tablet Vergleich

Solltet ihr zum Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 oder lieber zum Amazon Fire HD 10 greifen? Samsung möchte gerade, dass wir 199 Euro zahlen und das Amazon Tablet kostet 149 Euro. In meinen Tests haben beide Tablets gut abgeschnitten. Doch welches lohnt sich eher? Das klären wir in meinem Vergleich zwischen dem Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 und dem Amazon Fire HD 10.

Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 bei* Amazon

Design: Plastik gegen Metall

Das Grunddesign beider Tablets ist gar nicht so unterschiedlich. Von vorne sind es eben 10,1 Zoll Geräte mit schwarzen Rahmen und ohne physische Buttons. Auffallend ist aber, dass die Rahmen des Amazon Fire HD 10 ein gutes Stück dicker sind. Dort bekommen wir auch ein Kunststoffgehäuse. Samsung bietet uns beim Galaxy Tab A 10.1 hingegen ein Metallgehäuse – hier gibt es nur oben eine schmale Abdeckung aus Plastik.

Samsung Galaxy Tab A 10.1 vs Amazon Fire HD 10 Design Vergleich

Aufgrund des Metallgehäuses und den schmalen Rahmen macht das Galaxy Tab einen deutlich wertigeren Eindruck. Das Fire HD 10 ist ebenfalls stabil gebaut, fühlt sich aber nicht so hochwertig an. Mit 9,8mm ist es auch deutlich dicker als die 7,5mm von Samsung. Gleichzeitig wiegt es 40g mehr, aber das fällt nicht wirklich auf.

Beide haben Einschaltknöpfe, Lautstärkeregler und Kopfhöreranschlüsse. Nur das Galaxy Tab A 10.1 setzt aber auf den neueren USB C 2.0 Port. Bei Amazon bekommen wir den alten MicroUSB-Anschluss. Den Speicher kann man dank MicroSD-Kartenslot bei beiden erweitern.

Samsung Galaxy Tab A 10.1 vs Amazon Fire HD 10 Ports

Merkbare Unterschiede gibt es bei den Lautsprechern. Hält man die Tablets horizontal, um einen Film zu schauen, sitzen beim Fire HD 10 oben rechts und links jeweils ein Lautsprecher. Das Galaxy Tab A hat auch zwei Lautsprecher, doch sind die an nur einer Seite untergebracht. Echten Stereo-Sound hört man so nicht.

Trotzdem ist die Tonqualität bei Samsung ein deutliches Stück besser. Der Bass ist stärker und der Ton ist insgesamt klarer und angenehmer.

Bei den Kameras gewinnt das Galaxy Tab mir einem riesigen Abstand. Die 5 und 8 Megapixel Kameras machen um ein vielfaches bessere Bilder und Videos. Tatsächlich ist die Qualität bei Samsung für ein Tablet dieser Preisklasse sehr gut. Die Fotos der 2-Megapixel Hauptkamera, vor allem aber der VGA-Frontkamera des Fire sehen im Vergleich einfach nur lächerlich schlecht aus.

Display: Fast identisch?

Samsung Galaxy Tab A 10.1 vs Amazon Fire HD 10 Display

Beide Tablets haben ein 10,1 Zoll Display und beide bieten eine FullHD-Auflösung mit 1920 x 1200 Pixel. Sie sind also gleich scharf. Die Blickwinkel sind jeweils sehr stabil, Farben werden ordentlich wiedergegeben und auch der Kontrast ist gut.

Hält man beide vor sich, sehen die Displays fast identisch aus. Es könnte sein, dass das Galaxy Tab A 10.1 minimal heller ist. Aber wenn, dann nur minimal. Ich habe beide in der Sonne getestet und dabei ist kein Unterschied feststellbar. Bei direkter Sonneneinstrahlung kann man jeweils gerade so etwas erkennen.

Und nein, für beide gibt es keine aktiven Stifte.

Lesen: Die besten Tablets für unter 300 Euro

Hardware und Performance

Samsung Galaxy Tab A 10.1 vs Amazon Fire HD 10 Kameras

Gut, nachdem die Displays so ziemlich identisch sind, gibt es bei der internen Hardware und Performance größere Unterschiede. Richtig große. Bei Samsung bekommen wir einen Exynos 7904 Octa-Core Prozessor und bei Amazon einen MediaTek Quad-Core Chip. Uns werden jeweils 2GB RAM und 32GB internen Speicher geboten.

Mein Benchmark-Vergleich zeigt, dass das Samsung Galaxy Tab A 2019 deutlich leistungsstärker ist. Es schneidet in Geekbench und in AnTuTu merkbar besser ab.

Samsung vs Amazon Benchmarks

Und merkbar besser ist auch die Leistung im realen Einsatz. Bei beiden läuft das Betriebssystem flüssig und auch Chrome und YouTube laufen jeweils gut. Richtige Unterschiede gibt es aber beim Spielen.

Es beginnt damit, dass die Ladezeiten bei Amazon länger sind. Außerdem kann man dort PUBG Mobile nur mit ausgeglichenen Grafikeinstellungen spielen. Bei Samsung kann man die Grafik hingegen auf HD stellen. In beiden fällen sieht man ab und zu Ruckler, aber beim Galaxy Tab sieht es deutlich besser aus.

Software: One UI gegen Fire OS

Samsung Galaxy Tab A 10.1 vs Amazon Fire HD 10 Software

Deutliche Unterschiede gibt es auch bei der Software. Auf dem Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 läuft ganz aktuelles Android 9 Pie mit der One UI. Das ist die eigene Oberfläche des Herstellers. Natürlich unterstützt es all die Features und Funktionen von Android Pie und die One UI sieht schön modern aus. In der Vergangenheit hat die Galaxy Tab A Serie recht viele große Updates bekommen. Naja, es ist letztendlich normales Google Android – so wie wir es kennen.

Beim Amazon Fire HD 10 bekommen wir zwar auch Android, doch merkt man kaum was davon. Amazon hat daraus eine eigene Version von Android gemacht – ohne die Apps von Google. Die Oberfläche ist sehr stark angepasst und die Angebote von Amazon sind fest integriert. So hat man direkten Zugriff zu den Kindle E-Books, Prime Video, Audible und den eigenen App Store von Amazon. Auch Alexa ist integriert. Das ist praktisch, wenn man ein Prime Mitglied ist und die Angebote sowieso nutzt. Wenn nicht, kann das aber nervig sein.

Lesen: Dies sind die besten Android Tablets

Letztendlich läuft auf dem Fire HD 10 aber immer noch Android. Wer möchte, kann den Google Play Store und die Apps von Google manuell installieren. Das habe ich auch gemacht. Aber sie sind eben ab Werk nicht dabei. Es fehlen auch wichtige Features wie der Mehrfenstermodus. Dafür veröffentlicht Amazon regelmäßig Updates. Mit denen werden kleinere Features hinzugefügt und Bugs behoben.

Ich finde die Oberfläche von Amazon in Ordnung. Vor allem, wenn man Geld sparen möchte und sowieso Prime Video und so schaut. Den Play Store würde ich immer zusätzlich installieren. Letztendlich finde ich normales Android 9 Pie aber besser. Klar, mit der One UI passt Samsung es auch an. Aber es ist trotzdem Googles Android.

Auf beiden Tablets kann man übrigens Netflix in HD schauen.

Akkulaufzeit

Samsung vs Amazon Akku

In meinem Akku-Test kam Samsung auf eine Laufzeit von 10,5 Stunden und das Fire HD 10 hielt mit 11,3 Stunden etwas länger. Für diesen Test lasse ich immer genau das gleiche HD Video bei mittlerer Helligkeit in einer Endlosschleife laufen.

Genau genommen bietet Amazon uns also eine etwas bessere Laufzeit. Doch die Differenz liegt bei unter eine Stunde und damit bei unter 10 Prozent. Real wird man vermutlich keine echten Unterschiede merken.

Samsung Galaxy Tab A 10.1 vs. Amazon Fire HD 10 Vergleich: Fazit

Samsung Galaxy Tab A 10.1 vs Amazon Fire HD 10 Vergleich

Gut, das war mein Vergleich zwischen dem Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 und dem Amazon Fire HD 10. In einigen Punkten sind sich die Tablets durchaus ähnlich. Doch letztendlich halte ich das Galaxy Tab für deutlich besser. Es hat leistungsstärkere Hardware, ein Metallgehäuse, bessere Kameras und bessere Lautsprecher. Außerdem erscheint es mit Googles Android. Ich denke für die meisten wird es sich lohnen etwas mehr Geld in das Galaxy Tab A 10.1 zu investieren.

Gleichzeitig lohnt es sich für die meisten aber auch nicht zu wechseln, wenn ihr bereits ein Fire HD 10 habt. Als Neukauf ist es meiner Meinung nach aber nur noch interessant, wenn ihr möglichst viel Geld sparen möchtet und nicht viel Wert auf Performance oder solide Lautsprecher legt. Wie gesagt, die Displays sind sehr ähnlich. Braucht ihr ein Tablet nur zum Lesen, dann könnt ihr gut Geld sparen, ohne auf etwas verzichten zu müssen. Aber für die Meisten ist das Galaxy Tab A 2019 insbesondere auf lange Sicht gesehen die bessere Wahl.

Samsung Galaxy Tab A 10.1 T510
Das Samsung Galaxy Tab A 10.1 ist ein Mittelklasse-Tablet mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Zwar ist es nicht das schnellste Android-Tablet, doch ist die Leistung ausreichend. Das 10,1 Zoll Display bietet eine FullHD-Auflösung und dank Update ist Android 7.0 Nougat verfügbar. Schade ist, dass das Gehäuse aus Kunststoff besteht und es keinen Fingerabdruckleser gibt.
Positive
  • Solides FullHD-Display
  • Gute Performance
  • Android 7.0 Nougat per Update
  • Optionaler S Pen Stylus
  • Vergleichsweise günstig
Negative
  • Kunststoffgehäuse
  • Kein USB C
Kaufen bei* Amazon

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Anzeige




Beliebt