Schreibe uns

Vergleich

iPad Pro vs. Samsung Galaxy Tab S5e im Tablet-Vergleich

Das iPad Pro und Samsung Galaxy Tab S5e sind zwei spannende Premium-Tablets. In unserem Tablet-Vergleich erfahrt ihr, welches sich eher lohnt.

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Tab S5e vs. iPad Pro Vergleich

Das Samsung Galaxy Tab S5e ist ein Premium-Tablet mit vielen Features. Dazu gehören ein Super AMOLED Display, ein sehr dünnes Metallgehäuse, sowie spannenden Funktionen wie der Samsung Dex Desktopmodus. Mit Preisen von rund 400 Euro kostet es weniger als die hälfte von den 880 Euro des iPad Pro. Das Apple Tablet sollte natürlich deutlich besser sein – doch bei welchem ist das Preis/Leistungsverhältnis besser? Das erfahrt ihr in diesem iPad Pro vs. Galaxy Tab S5e Vergleich.

Apple iPad Pro 11 bei* AmazonNotebooksbilligerMediaMarkt

Design und Verarbeitung

Samsung Galaxy Tab S5e vs. iPad Pro Verarbeitung
Obwohl es einen riesigen Unterschied beim Preis gibt, fühlen sich beide Tablets sehr hochwertig an. Wenn ihr sie in den Händen haltet, habt ihr das Gefühl etwas wertiges und teures anzufassen. Das Samsung Galaxy Tab S5e ist aufgrund des kleineren Displays etwas kleiner und insbesondere schmaler als das iPad Pro. Beide haben ein Metallgehäuse.

Wie gesagt, das Galaxy Tab S5e ist etwas kleiner. Aber es ist auch etwas dünner. Tatsächlich ist es mit 5,5mm das derzeit dünnste Tablet auf dem Markt. Das iPad Pro ist 0,4mm dicker und das Apple Tablet wiegt auch 68g mehr als die 400g des Samsung Tablets.

An den Seiten haben beide Tablets sehr ähnliche Features. So werden beide über einen USB C Anschluss aufgeladen und man kann jeweils Zubehör wie externe SSDs anschließen. Es gibt jeweils Einschaltknöpfe und Lautstärkeregler, aber beide haben auch einen PIN-Anschluss für optionale Tastatur Cover. Das Galaxy Tab S5e hat einen microSD-Kartenslot, der natürlich beim iPad fehlt.

Samsung Galaxy Tab S5e vs. iPad Pro USB C Port

Lesen: Die besten Tablets mit Tastatur

Ein sehr wichtiger Anschluss fehlt bei beiden: Es gibt jeweils keinen 3,5mm Kopfhöreranschluss. Das ist sehr enttäuschend. Positiv ist bei Samsung wenigstens, dass ein Adapter mitgeliefert wird.

Naja, positiv ist, dass beide sehr gute Lautsprecher und jeweils sogar vier davon haben. Die Tonqualität beider ist sehr gut und deutlich besser als bei den meisten Konkurrenten. Trotzdem hat das iPad Pro hier die Nase vorn, wenn man die Lautsprecher direkt miteinander vergleicht. Das iPad hat einen etwas besseren Bass und einen klareren Sound, wenn man die Lautstärke ganz hochdreht. Bei maximaler Lautstärke kann das Tab S5e leicht kratzig wirken.

Beim Galaxy Tab S5e ist an der Seite in den Powerbutton ein Fingerabdruckscanner eingebaut, der sehr präzise und schnell ist. Das iPad Pro hat zwar kein Touch ID mehr, kann aber per Face ID Gesichtserkennung entsperrt werden. Und Face ID funktioniert großartig, es ist richtig gut umgesetzt. Es ist schwer zu sagen, was besser ist – es hängt eben von euren Bedürfnissen ab.

Kameras

Wir bekommen 8 und 13 Megapixel Kameras mit dem Galaxy Tab S5e und 7 und 12 Megapixel Kameras mit dem iPad Pro. Natürlich können beide nicht mit Premium Smartphones mithalten. Aber für Tablets ist die Qualität beider ziemlich gut.

Die Frontkamera des Samsung Tablets ist weitwinkliger und die Bilder sind etwas detailreicher. Auffallen tut das aber nur, wenn man die Fotos vergrößert. Genau das habe ich auch bei den Hauptkameras bemerkt. Apples Kamera ist reingezoomter und im direkten Vergleich schauen Bilder etwas weicher aus.

Samsung bearbeitet die Fotos ganz klar deutlich stärker. Sie haben einen stärkeren Kontrast und werden nachträglich scharfgezeichnet. Das funktioniert mit Fotos ziemlich gut, doch nicht immer wenn man Videos aufnimmt. Ich habe mit dem Tab S5e ein Video aufgenommen, bei dem die Schärfungen einfach zu stark sind.

Display

Samsung Galaxy Tab S5e vs. iPad Pro Display

Werfen wir einen Blick auf die Displays. Das Samsung Galaxy Tab S5e hat ein 10,5 Zoll Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel. Mit dem iPad Pro bekommen wir hingegen ein 11 Zoll IPS-Display, das Apple „Liquid Retina“ Display nennt. Es hat eine Auflösung von 2388 x 1668 Pixel.

Beide Displays schauen richtig gut aus, wenn man sie unabhängig voneinander anschaut. Und einige Eigenschaften sind fast identisch. Genau genommen ist das Samsung Tablet mit 287ppi etwas schärfer als die 264ppi des iPads, aber real kann man das nicht wahrnehmen.

Das Galaxy Tab S5e hat ein Super AMOLED Display und das iPad Pro ein IPS Display. Trotzdem sind Kontrast und Farbwiedergabe sehr ähnlich und es gibt nur minimale Unterschiede. Es ist schwer zu sagen welches besser ist. Das iPad Pro hat eindeutig ein großartiges IPS Display und in diesem Fall kann man nicht sagen, dass AMOLED besser ist.

Apples Tablet ist eindeutig heller als das Galaxy Tab S5e. Nicht viel heller, aber so viel, dass man es merken kann. Dank Apples ProMotion Technologie hat es auch eine höhere Bildwiederholungsrate als Samsung.

Das iPad Pro hat einen weiteren Vorteil. Man kann es mit dem Apple Pencil 2 bedienen, während das Tab S5e keinen aktiven Stift unterstützt.

Performance

Samsung Galaxy Tab S5e vs. iPad Pro Benchmarks

Ihr wisst sicherlich bereits, dass das iPad Pro deutlich leistungsstärker ist als das Galaxy Tab S5e. Es ist mit einem A12X Prozessor mit 4GB bis 6B RAM ausgestattet. Man kann zwischen 64GB, 256GB, 512GB und 1TB Speicher wählen. Im Galaxy Tab S5e sitzt hingegen ein Qualcomm Snapdragon 670 mit 4GB bis 6GB RAM und 64GB oder 128GB Speicher. Dort kann man den Speicherplatz mit einer MicroSD-Karte erweitern.

Gut, in meinem Benchmark Vergleich könnt ihr ziemlich eindeutig sehen, wie leistungsstärker das ipad Pro ist. Und genau das spiegelt sich auch in der Realität wider. Es ist ziemlich interessant, dass man mit beiden Tablets die Grafik bei PUBG Mobile auf HDR und die Framerate auf sehr hoch setzen kann. Doch trotz gleicher Grafikeinstellungen schaut das Spiel auf dem iPad Pro deutlich besser aus.

Deutliche Unterschiede gibt es auch bei Fortnite. Während man es auf dem iPad mit höchsten Einstellungen schön flüssig spielen kann, geht das auf dem Tab S5e nur mit den niedrigsten Grafikeinstellungen. In diesem Fall kann es aber sein, dass Epic Games das Spiel nicht richtig optimiert hat. Trotzdem, selbst wenn man es mit mittlerer Grafik spielen könnte, wäre das iPad Pro weiterhin besser.

Nun, auch wenn mein Benchmark- und Spiele-Test zeigt, dass das iPad Pro deutlich schneller ist, ist das Galaxy Tab S5e trotzdem ein flottes Tablet. Ich habe damit viel gearbeitet und alle gängigen Apps laufen super. Aber ja, das iPad Pro ist deutlich schneller und beim Spielen merkt man das auch real.

Software

Samsung Galaxy Tab S5e vs. iPad Pro

Schauen wir uns deren Software an. Auf dem Samsung Galaxy Tab S5e läuft ab Werk Android 9.0 Pie und die One UI. Apple liefert das iPad Pro mit iOS 12 aus. Ich habe auf meinem aber bereits die Beta von iPadOS installiert. Das bedeutet es schaut so aus, wie es im Herbst 2019 für alle ausschauen wird.

Nunja, viele bevorzugen sehr stark und fast schon missionarisch eines der Betriebssysteme. Und das ist in Ordnung. Wer ein Android Tablet haben möchte, sollte zu einem mit Android greifen. Und wer ein iPad haben möchte, sollte ein iPad wählen. Wenn ihr viele Apps kauft kann es sinnvoll sein das gleiche Betriebssystem eures Smartphones zu wählen. Dann müsst ihr Apps oder Spiele nicht neu kaufen.

In letzter Zeit nähern sich Android und iOS überraschend nah an. Beide haben Mehrfenstermodi und bieten gutes Multitasking. Und beide haben Features wie Blaulichtfilter, Sprachassistenten und Cloud Angebote. In der Vergangenheit war man mit Android etwas freier, man konnte es mehr anpassen und zumindest theoretisch auch komplexe Arbeiten erledigen, weil man Zugriff zu einem echten Dateisystem hatte. An Android Tablets kann man externe Festplatten, Tastaturen und Mäuse anschließen.

Samsung Galaxy Tab S5e vs. iPad Pro Chrome

Lesen: Dies sind die besten Samsung Tablets

Mit iPadOS hat Apple genau diese Features in ihr Betriebssystem eingebaut. Sobald auf eurem iPad iPadOS läuft, könnt ihr ebenfalls USB Sticks, externe Festplatten und ja, sogar Mäuse anschließen. Die Maus-Funktionen sind allerdings stark limitiert. Multitasking wurde ebenfalls verbessert und man kann sogar zwei Instanzen einer App öffnen. iPadOS ist richtig spannend.

Samsung hat eigene Features, die Googles Android verbessern. Das Galaxy Tab S5e unterstützt beispielsweise Samsung Dex. Das ist ein Desktopmodus, der Android in eine Art Desktopbetriebssystem verwandelt. Es hat dann eine Taskbar und man kann Apps in frei beweglichen Fenstern öffnen. Schließt man eine Maus und Tastatur an, verhält es sich fast wie Windows oder Chrome OS.

Viele Apps für Android und iOS sind identisch. Das trifft auf viele Standard-Apps zu wie Microsoft Word, Twitter, YouTube und Adobe Lightroom. Für iOS gibt es aber spannende Apps, die für Android fehlen. Dazu gehören Affinity Photo und LumaFusion, die überraschend gute Photoshop und Premiere Pro Alternativen sind.

Akkulaufzeit

Samsung Galaxy Tab S5e vs. iPad Pro Akku

Beenden wir den Vergleich mit den Akkulaufzeiten. Hier gibt es einen klaren Sieger. Im gleichen Test hat das iPad Pro eine Laufzeit von großartigen 18 Stunden erzielt, während das Galaxy Tab S5e nur 13,5 Stunden durchhielt. Für diesen Test lasse ich immer ein HD Video bei mittlerer Helligkeit in einer Endlosschleife laufen.

Samsung Galaxy Tab S5e oder iPad Pro: Mein Fazit

Samsung Galaxy Tab S5e vs. iPad Pro Kameras

Gut, das war mein Vergleich zwischen dem Apple iPad Pro 11 Zoll und dem Samsung Galaxy Tab S5e. Da das iPad Pro mehr als das doppelte kostet, war es zu erwarten, dass es das bessere Tablet ist. Genau das hat mein Vergleich gezeigt. Das iPad Pro hat ein besseres Display, leistungsstärkere Hardware, eine längere Akkulaufzeit, etwas bessere Lautsprecher und eine größere Auswahl an optimierten Apps.

Nun, trotzdem bleibt das Galaxy Tab S5e eines der besten Android Tablets. Wer viel Geld sparen möchte und die Performance des iPad Pro nicht benötigt, wird damit sehr glücklich sein. Es hat ein schickes Display, eine großartige Verarbeitung, gute Lautsprecher und spannende Software Features.

Neues iPad Pro vorgestellt
Das Apple iPad Pro 11" ist das derzeit beste reine Tablet. Zwar ist es sehr teuer, doch bietet es ein schickes Display, eine ausgezeichnete Performance und ein hochwertiges Design. Gleichzeitig hat es sehr gute Premium-Funktionen wie vier gute Lautsprecher, einen ausgezeichneten Apple Pencil 2 und eine solide Tastaturhülle. Zusätzlich unterstützt es Face ID Gesichtserkennung und es gibt für das iPad Pro eine große Auswahl an optimierten Apps.
Positive
  • Hochwertiges Design
  • Schickes Display
  • Leistungsstarke Hardware
  • Aktuelle Software
  • Vier Lautsprecher
  • Face ID
  • Lange Akkulaufzeit
  • Guter Apple Pencil 2
  • Solide Tastatur
Negative
  • Sehr teuer
  • Kann sehr warm werden

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt