Connect with us

Apple iPad Air 4: Technisches Datenblatt & spannende Alternativen

Veröffentlicht am

Apple positioniert das iPad Air 4 zwischen dem iPad und den Pro-Modellen. Der Nutzer bekommt hier mehr Leistung und ein besseres Display, muss aber weniger tief in die Tasche greifen als für ein iPad Pro. Teil des Kompromisses war bisher, dass das iPad Air auf das etwas in die Jahre gekommene Design des günstigen iPads setzte. Mit der neuesten Version – dem iPad Air 4 – hat sich das geändert. Aber nicht nur das Design wurde runderneuert, auch im Inneren finden sich einige interessante Upgrades.

Apple iPad Air 4 (2020) bei* Amazon

In diesem Artikel findet ihr alles, was ihr über das iPad 4 wissen müsst. Neben den technischen Details, dem Preis und dem Zubehör, findet ihr am Ende auch Alternativen, falls das iPad Air 4 euch nicht restlos überzeugt.

Lesen: Unser Apple iPad Air 4 Testbericht

Highlights

  • 10,9 Zoll Liquid Retina LCD
  • Sechskern A14 Bionic 5nm Prozessor
  • Quad-Lautsprecher
  • 4G LTE optional
  • iPadOS 14
  • Bis zu 256 GB Speicher
  • Apple Pencil (2. Generation) optional
  • Magic Keyboard mit Trackpad optional

Apple iPad Air 4: eine Übersicht

Endlich verabschiedet Apple sich von den breiten Displayrändern und orientiert sich beim Design mehr an den teureren Pro-Modellen. Die diesjährige Version des iPad Air hat abgeflachte Seiten, das Display bedeckt fast die komplette Vorderseite. Dabei sind die Ränder an allen Seiten gleich groß, was zu einem modernen „Look and Feel“ beiträgt. Auch wenn auf der Vorderseite kein TouchID-Sensor mehr zu sehen ist, heißt das nicht, dass der Nutzer das Gerät zukünftig mit seinem Gesicht entsperre kann: Der Fingerabdruckleser sitzt jetzt an der Seite und ist in den Power Button integriert. Auch bei den Lautsprechern bekommt man jetzt ein Pro-Setup mit insgesamt vier Speakern.

Im Inneren arbeitet Apples brandneuer „A14 Bionic“-Prozessor, der sich auch im neuen iPhone findet. Der neue Chip wird im 5-Nanometer-Verfahren gefertigt, was bedeutet, der Prozessor ist kleiner und verbraucht weniger Energie. Apple selbst spricht in der Regel nicht über den Arbeitsspeicher. Findige iPad-Nutzer haben mittlerweile herausgefunden, dass der A14 Bionic auf vier Gigabyte RAM zugreifen kann. Das ist ein Gigabyte mehr als beim Vorgängermodell. Auf dem Air 4 ist iPadOS installiert, das erst kürzlich verbessert und um einige Funktionen erweitert wurde. Auf der Rückseite des Geräts befindet sich ein Zwölf-Megapixel-Sensor, der Videos in 4K aufnehmen kann; vorne sitzt eine Selfiekamera mit sieben Megapixel.

Wegen des neuen Designs ist das iPad Air 2020 auch mit dem Magic Keyboard kompatibel, das das Tablet über der Tastatur schweben lässt. Auch bei dem anderen iPad-spezifischen Accessoire – dem Apple Pencil – muss man keine Abstriche mehr machen. Das iPad Air 4 unterstützt den Pencil der zweiten Generation. Wie beim Pro kann er magnetisch an der Seite befestigt werden, wo er auch kabellos geladen wird. Apple hat außerdem den Wechsel weg von Lightning hin zu USB-C vollzogen. Ein Feature, das sich viele iPad-Fans lange gewünscht haben. Das Unternehmen verspricht eine Laufzeit von bis zu zehn Stunden mit einer Akkuladung.

Lesen: Die besten iPads, die es 2020 zu kaufen gibt

Technisches Datenblatt

Tablet Apple iPad Air 4 (2020)
Betriebssystem iPadOS 14
Display 10,9 Zoll (2360 x 1640) Liquid Retina, 60Hz, 500 nits
Prozessor Sechskern Apple A14 Bionic
Grafik n/a
Speicher 64/256 Gigabyte
Erweiterbar nein
RAM 4GB
Hauptkamera 12 MP f/1.8 wide, bis zu 4K/60fps
Frontkamera 7 MP f/2.0
Konnektivität Optional 4G LTE, Wi-Fi ax, Bluetooth 5.0
Anschlüsse USB Type-C
Akku 28,6 Wh, bis zu 10 Stunden
Sicherheit Touch ID
Abmessungen 247,6 x 178,5 x 6,1 mm
Gewicht 460 Gramm

Preis und Verfügbarkeit

Das Gerät kann bereits bestellt werden. In der günstigsten Version – mit 64 Gigabyte und WiFi-only – kostet das iPad Air 2020 circa 630 Euro. Wer ein WiFi-Modell mit LTE möchte, muss etwa 800 Euro berappen, LTE für unterwegs kostet etwa 40 Euro Aufpreis. Das Gerät ist in den Farben Space Grau, Silber, Roségold, Grün und Sky blau erhältlich. Bei allen Farbvarianten ist der Rand um das Display schwarz.

Der Apple Pencil 2. Generation kostet aktuell etwa 130 Euro, das Magic Keyboard 330 Euro. Wer bei der Tastatur sparen will und nicht unbedingt ein Touchpad benötigt, kann auch das Smart Keyboard Folio der vierten Generation für circa 190 Euro kaufen.

Apple iPad Air 2020: Alternativen

Das iPad Air 4 ist ein High-End-Gerät, Alternativen muss man also auch im Premiumsegment suchen. Die beste Option ist wahrscheinlich das iPad Pro 11 der ersten Generation. Bei manchen Händlern findet man diese Geräte mittlerweile sehr günstig, auch ein gebrauchtes Modell ist hier eine gute Wahl. Wer mehr Geld ausgeben kann, kann auch zum iPad Pro 2020 greifen, die Vorteile gegenüber dem Vorgänger-Modell fallen aber vergleichsweise gering aus.

Samsung hat kürzlich die neue Galaxy-Tab-S7-Reihe veröffentlicht, die jetzt auch ein 12-Zoll-Gerät umfasst. Hier handelt es sich wahrscheinlich um das beste Android-Tablet, das derzeit auf dem Markt ist. Im Windows-Bereich ist das Surface Go 2 eine gute Alternative, hier bekommt man das volle Windows-10-Erlebnis in einem sehr handlichen Paket. Wem die bisher genannten Alternativen allesamt zu teuer sind, kann auch einen Blick auf das nagelneue iPad 8 werfen. Zwar muss man hier mit dem mittlerweile doch etwas in die Jahre gekommenen Design Vorlieb nehmen, im Inneren gab es aber einige Verbesserungen, z. B. einen neuen, deutlich schnelleren Prozessor.

Das Apple iPad Air 4 ist für viele das beste Premium-Tablet. Wer viel Leistung benötigt, kann dank des Apple A14 Bionic Prozessors die neusten Spiele zocken oder Videos bearbeiten. Das Air 4 hat ein hochwertiges Metallgehäuse, einen USB C Anschluss, ein großartiges 10,9 Zoll Liquid Retina Display, und unterstützt den Apple Pencil 2. Zur Auswahl stehen außerdem zwei offizielle Tastatur Cover. Wer ein 120Hz Display benötigt, muss aber zum iPad Pro greifen.
Positive
  • Hochwertiges Design
  • Gutes 10,9 Zoll Display
  • Leistungsstarker Apple A14 SoC
  • Fingerabdruckleser
  • Apple Pencil 2 Support
  • Zwei Tastatur-Optionen
  • Große Appauswahl
Negative
  • Kein 120Hz Display
  • Mit Zubehör sehr teuer
Kaufen bei* Amazon

Beliebt

The user's IP is: 40.77.167.63, 172.71.194.208