Connect with us

News

Microsoft Surface Go 2 & Book 3 ab sofort in Deutschland bestellbar

Das Microsoft Surface Go 2 und Surface Book 3 sind zwei neue Windows-Tablets, die ab sofort in Deutschland vorbestellt werden können.

Zuletzt aktuallisiert am


Veröffentlicht am

Surface Go 2 und Surface Book 3

Vor über einem Jahr hat Microsoft mit dem Surface Go eine kleinere und preiswertere Version ihrer Surface Reihe herausgebracht. Nun erscheint mit dem Surface Go 2 der Nachfolger und bringt ein größeres Display und neuere Prozessoren mit sich. Außerdem bringt Microsoft das Surface Book 3 auf den Markt, welches das Book 2 beerbt und in zwei Versionen mit 13,5 Zoll und 15 Zoll Display erscheint. Beide Tablets kann man ab sofort in Deutschland vorbestellen.

Microsoft Surface Go 2 bei* MicrosoftAmazon

Das Microsoft Surface Go 2 wird bereits ab dem 12. Mai ausgeliefert. Die günstigste Version startet bei 459 Euro für das Modell mit einem Pentium Gold Prozessor, 4GB RAM und 64GB Speicher. Einen Aufpreis wird für bis zu 8GB RAM und 128GB Speicher fällig. Außerdem könnt ihr es mit einem besseren Prozessor bekommen.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von ab 1799 Euro ist das Microsoft Surface Book 3 deutlich teurer. Das ist der Preis für die 13,5 Zoll große Version. Möchtet ihr das Notebook mit abtrennbarem 15 Zoll Bildschirm bekommen, werden mindestens 2599 Euro fällig. Das Surface Book 3 wird ab dem 5. Juni ausgeliefert.

Schauen wir uns die beiden Neuankündigungen im Detail an.

Microsoft Surface Go 2: Altes Design, neue Hardware

Microsoft Surface Go 2

Beim Grunddesign hat sich beim Surface Go 2 nichts geändert. Tatsächlich sind die Abmaße trotz des größeren Displays identisch, sodass sogar die alten Tastaturhüllen kompatibel sind. Das Gehäuse besteht wie gewohnt aus einer Magnesiumlegierung und auf der Rückseite sitzt ein Klappständer, den man in diversen Winkeln ausfahren kann.

Die Displayrahmen sind deutlich geschrumpft, denn das Display ist von genau 10 Zoll auf 10,5 Zoll angewachsen. Es hat ein Seitenverhältnis von 3:2 und die Auflösung liegt bei 1920 x 1280 Pixel. Somit ist es ein FullHD-Display, doch ist wie für Microsoft typisch nach oben hin mehr Platz.

Erneuert haben sie auch die interne Hardware. Bei dem Einstiegsmodell wechselt Microsoft nun zu einem Intel Pentium Gold 4425Y – das ist ein Dual-Core Chip, der etwas leistungsstärker als beim Vorgänger ist. Wer möchte, wird das Tablet aber auch mit einem Intel Core m3-8100Y Chipset bekommen können. Auch das ist ein Dual-Core Prozessor, doch ist die Leistung ein deutliches Stück besser als bei dem Pentium Gold.

Zur weiteren Ausstattung gehören standardmäßig 4GB RAM und 64GB bis 128GB Flash-Speicher. Weitere Optionen bieten 8GB RAM und eine 256GB große SSD. Für einem UVP-Preis von ab 829 Euro wird Microsoft auch Versionen mit LTE-Advanced anbieten. Die Akkulaufzeit soll bei bis zu 10 Stunden liegen.

Das Surface Go 2 hat überarbeitete „Dual-Fernfeld-Studio-Mikrofone“ und für eine ordentliche Bildqualität während der Videotelefonie soll eine 5-Megapixel Frontkamera sorgen. Auf der Rückseite sitzt eine 8-Megapixel Kamera.

Surface Go 2 mit Type Cover und Surface Pen

Microsoft Surface Go 2 mit Type Cover

Microsoft Surface Book 3 bei* Microsoft

Das Microsoft Surface Go 2 ist mit dem gleichen Type Cover des Vorgängers kompatibel, doch bieten sie nun weitere Farben an. Dazu gehören die Farben Platin, Schwarz, Mohnrot und Eisblau. Beim ersten Surface Go hatte mir die Tastatur sehr gut gefallen – dass sich hier nichts ändert, ist also ein positiver Aspekt.

Genau das gilt auch für den Microsoft Surface Pen. Auf dem Display des Surface Go 2 könnt ihr mit genau dem gleichen aktiven Stylus schreiben, der auch mit dem Surface Pro 7 funktioniert. Der Stift ist hochwertig verarbeitet und unterstützt 4096 Druckstufen und wird mit einer Batterie betrieben.

Übrigens: Auf dem Tablet läuft ab Werk wieder Windows 10 Home im S Modus. Mit einigen wenigen Klicks kann man aber zu ganz normalem Windows 10 Home wechseln.

Lesen: Die besten Microsoft Surface Pro Alternativen

Microsoft Surface Book 3: 13,5 und 15 Zoll Laptop

Microsoft Surface Book 3

Das Microsoft Surface Book 3 ist eigentlich ein sehr leistungsstarker Laptop, doch kann man das Display komplett von der Tastatur trennen. Dann hat man ein Tablet, das je nach Wahl 13,5 Zoll oder 15 Zoll groß ist. Beim Grunddesign hat sich hier im Vergleich zum Surface Book 2 ebenfalls nichts geändert und ihr könnt auch hier auf den Displays mit dem gleichen Surface Pen schreiben.

Neu ist aber die interne Hardware. Microsoft setzt nun auf Intel Core Prozessoren der 10. Generation, die bis zu 50 Prozent mehr Leistung als bei den Vorgängern bieten sollen. Außerdem kann man bis zu 32GB RAM auswählen und laut eigenen angaben haben sie die „schnellsten SSD-Speicher“ verbaut, die bislang in einem Surface steckten.

Microsoft Surface Book 3

Für ordentlich Grafikleistung sollen je nach Modell NVIDIA GeForce oder NVIDIA Quadro Grafikkarten sorgen, mit denen man auch Xbox Titel in 1080p und mit bis zu 60FPS spielen können soll.

Das Alles hat aber auch seinen Preis. Die günstigste Version mit dem 13,5 Zoll PixelSense-Display startet bei 1799 Euro. Dafür bekommt ihr einen Intel Core i5, 8GB RAM und eine 256GB SSD mit einer integrierten Grafikeinheit. Für die 15 Zoll Version werden mindestens 2699 Euro fällig. Das Top-Modell für Privatkunden mit 1TB Speicher und einer GeForce GTX 1660TI kostet 3349 Euro.

Microsoft Surface Book 3 mit Surface Pen

Microsoft Surface Go 2

Das Surface Go 2 sieht dem Original-Go sehr ähnlich, punktet aber mit einigen Verbesserungen. Microsoft verbaut jetzt leistungsfähigere Prozessoren und bietet von Anfang an eine LTE-Version an. Dank den schmaleren Displayrändern wirkt die Vorderseite des Geräts moderner, auf Features wie die Stereolautsprecher muss der Käufer trotzdem nicht verzichten.
Microsoft Surface Go 2
Kaufen bei* MicrosoftAmazon

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt