Schreibe uns

Microsoft Surface Pro 7 Datenblatt: Alle wichtigen Infos und Daten

Veröffentlicht

am

Microsoft Surface Pro 7

Das Microsoft Surface Pro 7 ist ein 12,3 Zoll großes Windows-Tablet, das ein Magnesiumgehäuse mit einem eingebauten Klappständer hat. Im Inneren sitzen Intel Core Prozessoren der 10. Generation und es ist das erste Surface Pro mit einem USB C Anschluss. Wer möchte, kann es mit einem Tastatur Cover und einem aktiven Stift bekommen. Hier erfahrt ihr alles, was ihr über das Tablet wissen solltet.

Microsoft Surface Pro 7 bei* MicrosoftAmazon

Lesen: Mein Microsoft Surface Pro 7 Test

Besonderheiten

  • Hochwertiges Design
  • Eingebauter Kickstand
  • 12,3 Zoll PixelSense Display
  • Intel Core Prozessoren der 10. Generation
  • Bis zu 16GB RAM und bis zu 1TB große SSD
  • Optionales Type Cover
  • Optionaler Surface Pen

Microsoft Surface Pro 7: Eine Übersicht

Das Microsoft Surface Pro 7 sieht auf den ersten Blick wie das Surface Pro 6 aus, denn das Design ist genau das gleiche. Es ist 8,5mm dünn und wiegt ab 775g. Das Gehäuse besteht aus Magnesium und auf der Rückseite ist ein Klappständer eingebaut. Zwar gibt es oben und an den Seiten gut versteckte Lüftungsschlitze, doch hat nur die Core i7 Version aktive Lüfter. Die anderen sind geräuschlos.

Neu ist der USB C Anschluss, der rechts über einem USB 3.0 Type C Port sitzt. Darüber kann man das Tablet aufladen, aber auch Zubehör wie externe Monitore anschließen. Trotzdem gibt es noch den magnetischen Surface Connector – ein entsprechendes Netzteil ist im Lieferumfang enthalten. Einen Kopfhöreranschluss und MicroSD-Kartenslot gibt es ebenso.

Beim Display setzt Microsoft auf das gleiche 12,3 Zoll PixelSense Display des Vorgängers. Es hat eine Auflösung von 2736 x 1824 Pixel und ein Seitenverhältnis von 3:2. Über dem Bildschirm sitzt eine 5 Megapixel Webcam mit einer Infrarot-Kamera. Dadurch kann man das Tablet per Gesichtserkennung mit Windows Hello entsperren.

Das Surface Pro 7 kann man mit einem Intel Core i3, Core i5 und Core i7 bekommen, die allesamt zur 10. Generation der Intel Chips gehören. Außerdem kann man zwischen 4GB, 8GB und 16GB RAM wählen, sowie zwischen einer 128GB, 256GB, 512GB und 1TB großen SSD.

Type Cover und Surface Pen

Microsoft bietet für das Surface Pro 7 eine ganze Reihe an unterschiedlichem Zubehör an. Am spannendsten sind das Type Cover und der Surface Pen.

Das Type Cover ist eine Tastatur, die über einen magnetischen Anschluss mit dem Tablet verbunden wird. Zusammengeklappt schützt sie das Display. Die Tastatur ist normal groß und hat eine Hintergrundbeleuchtung. Ohne die macht das Pro 7 nicht wirklich Sinn.

Spannend ist auch der Surface Pen. Das ist ein aktiver Stylus, der 4096 Druckpunkte unterstützt. Mit dem kann man handschriftliche Notizen aufschreiben, aber auch in professionellen Programmen wie Adobe Photoshop CC arbeiten. Dort funktioniert er genauso wie die Stifte eines Wacom Grafiktablets.

Zwar wird der Surface Pen per Batterie betrieben, doch kann man ihn trotzdem magnetisch an der Seite des Tablets befestigen.

Technisches Datenblatt

TabletMicrosoft Surface Pro 7
BetriebssystemWindows 10 Home
Display12,3 Zoll 3:2 PixelSense (2736 x 1824)
Prozessor10. Gen. Intel Core i3 (Dual-Core)/i5 (Quad-Core)/i7 (Quad-Core)
GrafikIntel UHD (i3)/Intel Iris Plus (i5/i7)
Speicher128GB/256GB/512GB/1TB SSD
ErweiterbarmicroSDXC
RAM4GB/8GB/16GB LPDDR4x
Hauptkamera8 Megapixel
Frontkamera5 Megapixel
KonnectivitätWi-Fi 6 802.11ax, Bluetooth 5.0
 AnschlüsseUSB Type-A, USB Type-C, 3,5mm Kopfhöreranschluss, Surface Connect
AkkulaufzeitBis zu 10,5 Stunden
SicherheitWindows Hello Gesichtserkennung
Abmessungen292 x 201 x 8,5 mm
Gewicht775g/790g

Preise und Verfügbarkeit

Das Microsoft Surface Pro 7 ist seit dem 22. Oktober in Deutschland verfügbar und wird von Microsoft direkt, aber auch von anderen Händlern vertrieben. Wer die günstigste Version mit einem Intel Core i3 und 4GB RAM haben möchte, muss 899 Euro zahlen. Für 1049 Euro bekommt man 8GB RAM und den Intel Core i5. Es geht bis zu 2499 Euro hoch – dann bekommt man das Tablet mit einem Intel Core i7, 16GB RAM und einer 1TB großen SSD.

Für das Type Cover werden 149,99 Euro extra fällig. Wer auf Alcantara Material steht, kann für 179,99 Euro auch zum Signature Type Cover greifen. Der Microsoft Surface Pen kostet 109,99 Euro extra.

Alternativen

Die spannendste Alternative ist das Microsoft Surface Pro 6. Zwar ist die Hardware etwas schwächer, doch sind das Display, Design, Type Cover und Surface Pen identisch. Außerdem hat es keinen USB C Anschluss. Wer damit leben kann, bekommt mit dem Pro 6 ein nur etwas langsameres aber noch immer sehr gutes Windows Tablet.

Wer mit einem Tablet kein Notebook ersetzen muss, kann sich außerdem das Apple iPad Pro als Alternative anschauen. Ich halte das iPad Pro für das beste reine Tablet, das gleichzeitig sehr leistungsstark ist und insbesondere für Fotografen ein ausgezeichnetes Zweitgerät sein kann. Einen Desktop PC oder Laptop würde ich damit aber nicht ersetzen.

Microsoft Surface Pro 7
Das Microsoft Surface Pro 7 ist das beste Windows Tablet, das aktuell auf dem Markt ist. Es bietet sehr leistungsstarke Intel Core Prozessoren der 10. Generation und es hat endlich einen USB C Anschluss. Zwar sind das Design, Display, Type Cover und Surface Pen nicht neu, bleiben aber weiterhin hervorragend. Negativ ist nur der Preis. Inklusive Zubehör ist es ziemlich teuer.
Positive
  • Großartiges Design mit Kickstand
  • Leistungsstarke Prozessoren
  • Gutes Display
  • Lange Akkulaufzeit
  • Excellentes Type Cover
  • Guter Surface Pen
  • Windows Hello Gesichtserkennung
Negative
  • Displayrahmen zu dick
  • Sehr teuer
Kaufen bei* MicrosoftAmazon

Anzeige




Beliebt