Schreibe uns

Testberichte

Chuwi Hi8 Se Kurztest: Eine Amazon Fire HD 8 Alternative mit FullHD-Display

Das Chuwi Hi8 Se ist ein Tablet mit einem 8 Zoll FullHD-Display und Android 8.1 Oreo für unter 100 Euro. Im Kurztest teile ich meine ersten Eindrücke.

Veröffentlicht

am

Gegen Ende September bringt der chinesische Hersteller Chuwi ein neues Einsteiger-Tablet auf den Markt, das zum Launch unter 100 Euro kosten dürfte. Dabei handelt es sich um das Chuwi Hi8 Se, das ich als eine noch günstigere Version des Chuwi Hi9 Pro (Test) bezeichnen würde. Zu den Highlights gehören ein 8 Zoll FullHD-Display, ein Quad-Core Prozessor, eine Metallrückseite und sogar Android 8.1 Oreo. Auf der IFA habe ich mir das Chuwi Hi8 Se bereits angeschaut. Hier ist mein erster Eindruck.

Chuwi Hi8 Se bei* GearBest

Design und Verarbeitung

Ein Highlight des Chuwi Hi8 Se ist auf jeden Fall das Design. Für den Preis fühlt es sich tatsächlich recht hochwertig an und sieht auch schick aus. Das liegt hauptsächlich an dem Gehäuse, das größtenteils aus Metall besteht. Nur oben und unten gibt es zwei Abdeckungen aus Kunststoff. Konkurrenten von Amazon, Huawei und Lenovo fühlen sich nicht so wertig an.

Die Frontkamera des Chuwi Hi8 Se hat eine Auflösung von 2 Megapixel. Auf der Rückseite sitzt eine 5-Megapixel Hauptkamera. Oben gibt es einen microUSB-Anschluss, einen MicroSD-Kartenslot und ein 3,5mm Kopfhöreranschluss. Ganz unten sitzen zwei Lautsprecher, dessen Qualität ich auf der IFA nicht bewerten konnte. Besonders gut werden sie aber sicherlich nicht sein.

Chuwi Hi8 Se Design

Display und Hardware

Das Display des Chuwi Hi8 Se ist 8 Zoll groß, hat ein Seitenverhältnis von 16:10 und eine FullHD-Auflösung mit 1920 x 1200 Pixel. Bedenkt man den Preis, ist das eine sehr hohe Auflösung und Texte und Icons sehen schön scharf aus. Fast alle Konkurrenten in dieser Preisklasse haben nur eine HD-Auflösung. Dazu zählt beispielsweise das neue Amazon Fire HD 8.

Es ist ein IPS-Panel mit soliden Blickwinkeln. Auch der Kontrast und die Farbwiedergabe erschienen mir auf der Messe als in Ordnung. Als richtig hell kann ich das Hi8 Se jedoch nicht beschreiben. Für Drinnen scheint es hell genug zu sein, aber ich schätze, dass man draußen in der Sonne nichts erkennen wird.

Richtig schön ist, dass das Display laminiert ist. Zwischen Touchscreen und IPS-Panel gibt es also keine erkennbare Lücke. Das ist super, denn dieses Problem haben sonst viele China-Tablets, aber auch hochwertigere wie das Samsung Galaxy Tab A 8.0 (Test).

Chuwi Hi8 Se

Im Herzen des Chuwi Hi8 Se sitzt ein MediaTek MT8735. Dabei handelt es sich um einen Quad-Core Prozessor mit vier Cortex-A53-Kernen, die jeweils mit bis zu 1,3GHz takten. Zusätzlich bekommen wir 2GB RAM und 32GB Speicher. Eine LTE-Option gibt es nicht.

Den gleichen Prozessor kennen wir schon vom letzten Jahr erschienen ASUS ZenPad 10 Z301ML. Tatsächlich müsste die Performance für einfache Anwendungen wie Chrome und YouTube, aber auch Word durchaus ausreichen. Auf der IFA erschien mir das Betriebssystem auch als flüssig.

Aber der MT8735 ist definitiv kein Spiele-SoC. PUBG Mobile dürfte auch in den niedrigsten Einstellungen nicht spielbar sein. Einfachere Spiele hingegen schon. Bei solchen Chips kommt es auch immer darauf an wie gut die Software optimiert ist. So kann ein ähnlich ausgestattetes Fire HD 8 sehr flüssig laufen, doch ebenfalls ähnliche Tablets wie das Lenovo Tab7 Essential (Test) sind unbrauchbar langsam.

Das Chuwi Hi8 Se wird mit Android 8.1 Oreo ausgeliefert und die Oberfläche ist nicht angepasst. Es ist also fast reines Android.

Vorläufiges Fazit

Chuwi Hi8 Se Kurztest

Um das Chuwi Hi8 Se abschließend bewerten zu können, muss ich es genauer testen. Außerdem steht der finale Preis noch nicht fest. Ich gehe jedoch davon aus, dass es zum Verkaufsstart unter 100 Euro kosten wird. Falls das tatsächlich der Fall ist, ist das Hi8 Se zu diesem Preis auf jeden Fall sehr spannend. Vor allem wegen dem 8 Zoll FullHD-Display und Android 8.1 Oreo.

Ein direkter Konkurrent bleibt natürlich das Amazon Fire HD 8 (Testbericht). Das hat zwar nur eine HD-Auflösung, doch dürfte die Performance sehr ähnlich sein. Bei Amazon bekommt ihr die in Deutschland üblichen Garantien und Gewährleistungen, was bei Chuwi nicht unbedingt der Fall ist. Dafür muss man beim Fire HD 8 mit Amazons stark angepasster Oberfläche leben, während das Hi8 Se fast reines Android bietet.


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt