Schreibe uns

Das Beste

Die besten China Tablets | 2018 Edition (Android & Windows)

Welches sind die besten China Tablets des Jahres 2018? In dieser Bestenliste findest du meine persönlichen Testsieger und Empfehlungen.

Veröffentlicht

am

Teclast T20 4G Tablet Test

Welches sind die besten China Tablets des Jahres? Ich habe in letzter Zeit recht viele dieser China Tablets getestet und es gibt einige, die ziemlich gut sind. In dieser Bestenliste habe ich meine persönlichen Testsieger aufgelistet. Es sind die Tablets, die mir besonders gut gefallen haben. Auf einigen läuft Android und einige sind mit Windows 10 erschienen.

Klar, die meisten Tablets werden in China hergestellt. Mit „China Tablets“ meine ich in diesem Fall aber die, die von chinesischen Herstellern stammen, meistens nicht direkt in Deutschland angeboten werden und über Importshops bestellt werden müssen. Ich gehe immer davon aus, dass es dann keine wie bei uns üblichen Garantien und Gewährleistungen gibt. Aber dafür kann man im Vergleich zu denen von bekannteren Herstellern viel Geld sparen.

Ich habe hier nur Tablets aufgelistet, die ich selbst getestet habe. Meine dazugehörigen Testberichte sind immer verlinkt. Ich habe noch viele weitere getestet, die es nicht auf diese Bestenliste geschafft haben. All meine Reviews findet ihr aber hier.

Chuwi Hi9 Pro: Großartiges Preis/Leistungsverhältnis

Chuwi Hi9 Pro Test

Chuwi Hi9 Pro bei* GearBest

Das Chuwi Hi9 Pro gehört in meinen Augen zu den Tablets mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis überhaupt. In der Regel kostet es deutlich unter 150 Euro und bietet trotzdem ein sehr hochauflösendes und schickes 8,4 Zoll Display. Gleichzeitig ist die Leistung des Helio X20 Deca-Core Prozessors mit den 3GB RAM für die meisten Anwendungen und viele Spiele gut genug.

Zu den weiteren Highlights des Chuwi Hi9 Pro gehören ein Metallgehäuse, ein USB C Anschluss, 32GB Speicher und Android 8.0 Oreo. Außerdem ist standardmäßig LTE dabei, das insbesondere in Städten gut funktioniert.

Lesen: Mein Chuwi Hi9 Pro Test

Teclast T20: Das beste 10 Zoll China Tablet

Teclast T20 Review

Teclast T20 bei* GearBest

Das Teclast T20 ist größer als das Chuwi Hi9 Pro und in einigen Punkten besser, kostet aber auch rund 200 Euro. Hier bekommen wir ebenfalls ein sehr hochauflösendes und vergleichsweise helles Display, das mit 10,1 Zoll aber größer ist. Im Inneren sitzt ein flotterer Helio X27 Deca-Core Prozessor, wir bekommen 4GB RAM und 64GB Speicher.

Richtig schön ist, dass wir nicht nur ein Metallgehäuse, sondern auch einen eingebauten Fingerabdrucksensor bekommen. Normalerweise muss man dafür nämlich oft mindestens 300 Euro zahlen. Zwar läuft auf dem Teclast T20 noch Android 7.1 Nougat, doch wurde ein Update auf Oreo versprochen. Auch hier ist LTE standardmäßig dabei, doch funktioniert das nicht ganz so gut.

Lesen: Mein Teclast T20 Test

Teclast F6 Pro: Convertible mit Intel Core m3

Teclast F6 Pro Review

Teclast F6 Pro bei* GearBest

Das Teclast F6 Pro ist kein reines Tablet, sondern ein Notebook mit einem um 360 Grad drehbaren Display. Man kann es also von einem Laptop in ein Windows-Tablet verwandeln. Obwohl es oft deutlich unter 500 Euro kostet bekommen wir einen Intel Core m3 Prozessor, satte 8GB RAM, eine 128GB SSD und sogar einen SSD-Erweiterungsslot. Das 13,3 Zoll große Display bietet eine FullHD-Auflösung und es ist natürlich ein Touchscreen.

Schön ist auch, dass wir ein hochwertiges Metallgehäuse bekommen. Die Tastatur ist zwar durchaus gut, doch müsst ihr hier bedenken, dass sie ein US-Layout bietet. Es sind also keine deutschen Umlaute abgebildet. Die Tastatur kann man nur softwareseitig ändern. Wer damit leben kann, bekommt mit dem Teclast T6 Pro aber ein ziemlich gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Lesen: Mein Teclast F6 Pro Test

Chuwi SurBook Mini: Eine günstige Surface Go Alternative

Chuwi SurBook Mini Review

Chuwi SurBook Mini bei* GearBest

Das Chuwi SurBook Mini ist eine ziemlich spannende Microsoft Surface Go Alternative, obwohl es sogar davor erschienen ist. Tatsächlich bekommen wir hier ein „Surface-Design“ mit einem eingebauten Klappständer und das Gehäuse besteht komplett aus Aluminium. Es hat ein 10,8 Zoll großes FullHD-Display, das ziemlich hell ist. Zwar ist der Intel N3450 Quad-Core Chip nicht ganz so flott wie der Pentium Gold des Surface Go, doch dafür kostet es anstatt 450 Euro meistens unter 250 Euro.

Wer möchte, kann für das Chuwi SurBook Mini auch ein Tastatur Cover bekommen. Das ist nicht ganz so gut wie das Type Cover von Microsoft, ist mit rund 50 Euro aber ebenfalls deutlich günstiger. Es bietet jedoch ein US-Layout und deutsche Umlaute sind nicht abgebildet. Der aktive Stylus hat mir in meinem Test jedoch nicht gefallen und ich kann ihn nicht empfehlen.

Lesen: Mein Chuwi SurBook Mini Test


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt