Connect with us

Das Beste

Die besten Tablets unter 50 Euro im Test | 2024 Edition

Lohnt sich ein Tablet für unter 50 Euro? In dieser Bestenliste stellen wir euch unsere wenigen Empfehlung für diese günstige Preisklasse vor.

Veröffentlicht am

Amazon Fire HD 8 Plus 2022 Test

In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf Tablets in der unteren Preiskategorie. Welche Tablets sind unter 50 Euro erhältlich und was können Sie? Das erfährst du hier. Wir testen Tablets seit über 15 Jahren und schauen uns dabei auch immer die ganz günstigen Optionen an.

Kurz vorweg: In dieser Preisklasse bekommen wir natürlich keine starken Testsieger. Falls möglich, raten wir dazu mindestens 100 Euro und noch besser 200 Euro auszugeben.

Tablets für nur 50 Euro – Die Geräte im Überblick

Hier ist eine schnelle Übersicht über unsere Empfehlungen.

  • Kompaktes Billig-Tablet: Amazon Fire 7 (bei Amazon*). Das Amazon Fire 7 ist eines der wenigen Tablets, die in dieser Preisklasse erhältlich sind. Mit kleinem Display und akzeptabler Akkuleistung empfiehlt sich dieses Tablet für Gelegenheitsnutzer
  • HD-Tablet zum Streamen: Amazon Fire HD 8 (bei Amazon*). Um das Amazon Fire HD 8 im Angebot zu ergattern, brauchst du etwas Glück. Dafür bekommst du relativ abgerundetes Gerät mit einigen Mängeln, die jedoch angesichts des Preises vertretbar sind. 

Sehr günstige Tablets für unter 50 Euro: Alle Details

Bevor wir uns die beiden Tablets im Detail anschauen: Wozu sind so günstige Geräte zu gebrauchen?

Wofür eignen sich Tablets im untersten Preissegment?

Bevor wir im Detail auf verschiedene Tablets eingehen, sollten wir die Nutzungsoptionen diskutieren. Denn auch wenn günstige Tablets im Hinblick auf Betriebssystem, Bildschirmgröße oder gar Akkulaufzeit auf dem Papier deutlich teureren Geräten ähneln, sollte klar sein: Ein Tablet, das weniger kostet als die Tastatur eines Geräts von Apple oder Microsoft, bietet mit Sicherheit nicht die gleichen Features. 

Amazon Fire 7 2022 Browser

Als Arbeitsgeräte, also als Tablets für den Beruf, können wir dir keine Empfehlungen aussprechen. Schließlich kannst du bei Billig-Tablets keine absolute Verlässlichkeit erwarten, die du benötigst, wenn es um Geld und Karriere geht. 

Unserer Meinung nach kannst du dich nach einem Tablet im untersten Preissegment umsehen, wenn du damit vor allem folgende Dinge vor hast:

  • Surfen im Netz über Wifi-Anbindung 
  • Entertainment-Inhalte abrufen, Filme und Serien streamen 
  • Nachrichten oder eBooks lesen

Gleichzeitig darfst du dabei nicht zu viel von dem Tablet erwarten. Beispielsweise musst du dich mit einer geringeren Display-Auflösung zufriedengeben. Mit beeindruckenden Farben und Kontraste solltest du ebenfalls nicht rechnen. Videospiele sind außerdem problematisch, da die Leistung der schwachen Prozessoren in der Regel nicht ausreicht. 

Suchst du ein einfaches Gerät, das nur hin und wieder nutzt, etwa um eine Website zu besuchen, darfst du dir Hoffnungen machen.

Amazon Fire 7: Günstiges Tablets fürs Streaming

Zugegeben, der Preis des Amazon Fire 7 sprengt das Budget, wenn du nicht mehr als 50 Euro eingeplant hast. Derzeit kostet es beim Hersteller 74,99 Euro, was für ein 2022 erschienenes Tablet aber wirklich wenig ist. 

Tatsächlich kannst du aber mit etwas Glück noch günstiger zuschlagen. Dazu musst du auf Angebotsaktionen warten, denn dann senkt Amazon den Preis noch einmal deutlich. Am Black Friday oder dem Cyber Monday bekommst du das Amazon Fire 7 reduziert für etwa 50 Euro. 

Wenn es sehr günstig sein soll
Amazon Fire 7
74,99 €

Das Amazon Fire 7 gehört zu den billigsten Tablets auf dem Markt - und so richtig empfehlen kann ich es nicht. In fast allen Punkten spielt es in der untersten Liga. Es ist nur für sehr einfache Anwendungszwecke ausreichend. Die meisten fahren meiner Meinung nach mit dem Amazon Fire HD 8 deutlich besser.

Bei Amazon anschauen Unser Test
05/17/2024 09:40 am GMT

Das Tablet ist mit einem 7-Zoll-Bildschirm ausgestattet und gehört damit zu den kleinsten  Vertretern seiner Zunft. Bist du Smartphones wie das Huawei P30 gewohnt, wird dir das Fire 7 fast wie ein großes Smartphone vorkommen. Aufgrund der niedrigen Displayauflösung und dem satte 9,7 mm dicken Gehäuse macht es dabei leider keinen sehr hochwertigen Eindruck. 

Womit das Fire 7 Argumente sammelt

Immerhin besitzt das Tablet eine gute Akkulaufzeit und eignet sich daher zum Streamen von Filmen und Serien. Es ist sogar möglich, den Google Play Store auf dem Fire Tablet zu installieren und somit auf Android-Apps zuzugreifen. Somit hast du durch das Betriebssystem Fire OS praktisch keine Einschränkungen. 

Positiv fällt der Sprachassistent Alexa auf, der wirklich gut funktioniert und im Alltag vielfältig genutzt werden kann. Die mehrjährigen Sicherheits- und Software-Updates sind ebenfalls lobenswert. 

Dass die interne Speicherkapazität auf maximal 32 Gigabyte begrenzt ist, dürfte nur die wenigsten stören. Schließlich ist das Amazon Fire 7 dazu gedacht, Inhalte online abzurufen. eBooks, Hörbücher oder Musik streamst du per WiFi, beispielsweise vorinstallierten Apps wie Prime Video oder Audible. Andernfalls kannst du auch eine Micro-SD-Karte verwenden, um den Speicher um bis zu 1 TB zu erweitern.

Übrigens musst du bedenken, dass das Amazon Fire 7 in der günstigsten Variante ab Werk mit Werbung kommt. Die regelmäßigen Ads lassen sich leider nur abschalten, indem du eine einmalige Gebühr bezahlst. Oder du greifst gleich zur  werbefreien und 15 € teureren Version, wenn du das Tablet bestellst. 

Für den Preis ist das Fire 7 trotz der Mängel eine richtig gute Wahl – zumal es ohnehin an Alternativen fehlt. Als Tablet, das du zu Hause auf dem Sofa nutzt, eignet sich das Billig-Tablet des Bezos-Imperiums allemal. Auch als Geschenk für Tablet-Einsteiger bietet sich das Fire 7 an.

Amazon Fire HD 8: Generalüberholt ab etwa 50 Euro

Mit dem Fire HD 8 von Amazon haben wir einen direkten Verwandten des Fire 7 in unsere Auswahl genommen. Offensichtlich hat der Hersteller erkannt, dass die Konkurrenz im untersten Preissegment überschaubar ist und macht sich das zunutze.  

Amazon Fire HD 8 2022 64GB
144,99 € 74,99 €

Das Amazon Fire HD 8 hat in meinem Test nicht sonderlich gut abgeschnitten. Eine interessante Wahl ist es nur, wenn es deutlich reduziert ist und ihr ein sehr einfaches Tablet sucht. Fast jeder fährt jedoch mit dem Fire HD 8 Plus besser als mit dem einfachen Fire HD 8.

Zu Amazon Unser Test
05/17/2024 09:45 am GMT

Zwar kostet das Fire HD 8 neu mindestens 100 Euro, jedoch gibt es auch hier Möglichkeiten für Schnäppchenjäger: So bietet Amazon ja nach Verfügbarkeit generalüberholte Modelle des Fire HD 8 an. Die Tablets sind geprüft und besitzen die volle Garantie, weshalb du ohne Risiko zuschlagen kannst. In der Regel liegen die generalüberholten Geräte bei etwas mehr als 50 Euro. 

Technisch ist das HD 8 in fast allen Belangen besser als das Fire 7. Da wäre beispielsweise die namensgebende HD-Auflösung des Displays. Um Videos anzuschauen, ist es von Vorteil, dass der Bildschirm einen Zoll größer ist. 

Dank des 2 GHz Hexa-Core Prozessors überzeugt die Performance des Tablets, wenn auch aufwendige Spiele eine Utopie bleiben. Der Akku hielt in unserem Test bis zu 12 Stunden. Kopfhörer- und USB-C-Anschluss lohnen sich ebenfalls, gerade wenn du das Tablet zur Unterhaltung nutzt.

Was die Software angeht, so gibt es nicht viele Unterschiede zum Fire 7: Alexa erleichtert dir den Alltag, Streaming-Plattformen sind vorinstalliert.  Der Weg zum Android App-Store steht dir mit kleinem Umweg auch offen. 

Unser Fazit: Wenn du zu den schnellen Käufern gehörst, die das Fire HD 8 generalüberholt ergattern, bietet es das klar bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gebrauchte und Refurbished Tablets: das Schnäppchen mit Risiko

Eine Alternative zu den Fire-Tablets von Amazon bieten Geräte im gebrauchten Zustand. Hier sind besonders “refurbished” Tablets interessant. 

“Refurbished” bedeutet, dass die Tablets fachgerecht überholt und instandgesetzt wurden. Sofern du von einem vertrauensvollen Händler kaufst, kannst du dir sicher sein, dass keine Defekte vorliegen.

Für 50 € oder weniger bekommst du beispielsweise folgende gebrauchte Tablet-Modelle:

  • Apple iPad Air 
  • Apple iPad 4
  • Lenovo Tab M7 
  • Huawei MediaPad M1
  • Asus ZenPad 8.0
  • Apple iPad Mini 2

Während diese Auswahl auf den ersten Blick verlockend erscheint, hat die Sache jedoch einen großen Haken: Die Tablets sind zum Teil mehr als 10 Jahre alt. Software-Updates oder neue Betriebssysteme – Fehlanzeige.

Lenovo Tab M8 HD Review

Für neuere Geräte wie ein Lenovo Tab M8 von 2019 oder ein Samsung Galaxy Tab A von 2018 musst du auch in der “refurbished” Kategorie mehr als 50 € investieren.

Fazit: Lieber etwas länger sparen

Wie fällt also unser Urteil zu den Tablets für rund 50 Euro aus? 

Nun, die Auswahl ist extrem begrenzt. Hersteller wie Samsung, Apple oder Microsoft haben schlicht kein Interesse, Tablets derart günstig zu verkaufen. 

Selbst wenn wir in Teilen lobende Worte für die Tablets von Amazon gefunden haben, möchten wir keine abschließenden Empfehlungen aussprechen. Das liegt vor allem daran, dass du für etwas mehr Geld deutlich bessere Alternativen bekommst. 

Im Preisbereich zwischen 100 und 200 Euro stößt du auf ein Vielfaches der Ergebnisse. Das erlaubt es dir, Geräte untereinander zu vergleichen und nicht jeden Nachteil in Kauf nehmen zu müssen. 

Klar, das Amazon Fire 7 und das Fire HD 8 sind OK für Nutzer, die wirklich nur Streamen oder eBooks lesen wollen. Mit einem etwas teureren Tablet stehen dir jedoch deutlich mehr Möglichkeiten offen. 


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt