Schreibe uns

Android

Acer Chromebook Tab 10: Erstes Chrome OS Tablet mit Stylus vorgestellt

Das Acer Chromebook Tab 10 ist das erste Tablet mit Chrome OS. Es unterstützt Android Apps und kommt mit einem aktiven Wacom Stylus.

Veröffentlicht

am

Acer Chromebook Tab 10

Google und Acer haben zusammen das erste Tablet mit Chrome OS als Betriebssystem vorgestellt. Das Acer Chromebook Tab 10 ist 9,7 Zoll groß, bietet ein hochauflösendes Display und einen aktiven Wacom Stylus. Laut Acer richtet sich das Tablet hauptsächlich an Schüler und Studenten. Im Mai soll es für 329 Euro in Europa erscheinen.

Acer Chromebook Tab 10 bei* AmazonNotebooksbilliger

Bereits seit über einem Jahr ist Google dabei Chrome OS immer mehr für Touchscreens zu optimieren. Es gibt bereits einige Convertible Chromebooks, die einen drehbaren Touchscreen haben. Außerdem laufen mittlerweile der Google Play Store und Android Apps auf den Notebooks. Zu Beginn des Jahres ist das Acer Chromebook Tab 10 dann in einem Leak aufgetaucht. Nun ist es offiziell.

Acer Chromebook Tab 10: Die Spezifikationen

Das Acer Chromebook Tab 10 hat ein 9,7 Zoll großes IPS-Display. Es bietet eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel – das ist identisch mit dem Apple iPad 2017 und Samsung Galaxy Tab S3. Auf dem Display kann man mit einem aktiven Wacom EMR Stylus schreiben. Der Stift benötigt ähnlich wie der S-Pen von Samsung keine Batterien und er kann im Gehäuse verstaut werden.

Acer bringt das erste Chrome OS Tablet in der Farbe „Cobalt Blau“ auf den Markt. Mit 550g gehört es nicht zu den leichtesten Tablets. Und gleichzeitig ist es mit 9,98mm vergleichsweise dick. Hoffentlich bekommen wir deswegen einen schön großen Akku. Laut der Pressemitteilung soll die Akkulaufzeit bei bis zu 9 Stunden liegen – und Schüler und Studenten durch den Tag bringen.

Acer Chromebook Tab 10 Android Apps

Der taiwanesische Hersteller setzt auf einen OP1 Hexa-Core Prozessor, der aus zwei Cortex-A72 und vier Cortex-A53 Kernen besteht. Dazu gibt es mit 4GB einen gut bemessenen Arbeitsspeicher. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von 32GB und kann mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitert werden.

Über einen USB 3.1 Typ C Anschluss wird das Chromebook Tab 10 aufgeladen. Darüber kann man auch Daten vom PC transferieren oder HD-Displays anschließen. Außerdem gibt es einen normalen 3,5mm Audioanschluss. Solche Features fehlen bei einigen Tablets wie dem Huawei MediaPad M5 10 bereits. Des Weiteren unterstützt es WLAN 802.11ac und Bluetooth 4.1. Einen Fingerabdruckleser gibt es nicht.

Chrome OS: Eine gute Wahl für Tablets?

Das Acer Chromebook Tab 10 ist nun das erste Tablet mit Chrome OS. Soweit ich der Pressemitteilung entnehmen kann, richtet es sich vorerst an Schüler und Studenten. Bildungseinrichtungen sollen es einfach managen und nach ihren Bedürfnissen anpassen können. Doch in Zukunft könnten Chrome OS Tablets auch für Geschäftskunden und Konsumenten erscheinen.

Ich finde Chrome OS auf einem Tablet auf jeden Fall spannend. Da der Play Store und Android Apps unterstützt werden, verhält es sich in vielen Punkten wie ein Android Tablet. Anders ist aber, dass eine volle Version von Chrome läuft. Und Updates direkt von Google kommen – in der Regel mindestens fünf Jahre lang. Das ist bei fast keinem Android Tablet der Fall.

Acer Chromebook Tab 10
Das Acer Chromebook Tab 10 ist ein solides Chrome OS Tablet. So bietet es ein hochauflösendes 9,7 Zoll Display und die Leistung ist für die meisten Anwendungen ausreichend. Chrome OS ist für Tablets bereits gut umgesetzt, aber noch nicht ganz fertig. Das Acer Chromebook Tab 10 hat viel Potential, doch wer nicht im Bildungsmarkt unterwegs ist, ist mit einem konventionellen Tablet noch besser aufgehoben.
Positive
  • Hochauflösendes Display
  • Solide Performance
  • Wacom Stift inklusive
  • Vollwertiger Chrome Browser
  • Lange Updates
Negative
  • Chrome OS nicht ganz fertig
  • Nicht perfekt für Multitasking
  • Stift zu dünn

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt