Connect with us

TrekStor Surftab Y10 Daten & Infos: Was du vor dem Kauf wissen solltest

Veröffentlicht am

TrekStor Surftab Y10

TrekStor hat sich mit seinen preisgünstigen „Volkstablets“ im deutschen Tablet-Markt etabliert. Seit 2013 bringt der Hersteller Geräte heraus, die trotz des niedrigen Preises ausreichend Leistung auch für anspruchsvollere Nutzer bieten sollen. Mittlerweile bietet das Unternehmen eine breite Palette an Tablets, Notebooks und Convertibles an. Mit dem Surftab Y10 und dem Surftab Y10 LTE gibt es jetzt zwei weitere, supergünstige Androiden des Herstellers.

TrekStor Surftab Y10 bei* Amazon

Alles was ihr über das TrekStor Surftab Y10 wissen müsst – inklusive der technischen Ausstattung und möglicher Alternativen –, erfahrt ihr hier.

Besonderheiten

  • 10,1 Zoll HD-Display
  • Quad Core Prozessor
  • Wahlweise mit LTE-Unterstützung
  • Android 9 Pie

TrekStor Surftab Y10: eine Übersicht

Wie in dieser Preisklasse üblich, bekommt man beim TrekStor Surftab Y10 ein Plastikgehäuse. Ein Extra wie verschieden Farben gibt es nicht, der Käufer muss sich mit einfachem Schwarz begnügen. Beide Modellvarianten verfügen über ein IPS-Display mit 10,1 Zoll Bildschirmdiagonale im 16:10-Format mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Angetrieben wird das Gerät von einem Vierkern-Prozessor, der mit 1,5 GHz taktet und sich mit knappen 2 GB Arbeitsspeicher begnügen muss. Wer plant, mit dem Tablet zu arbeiten, sollte diesen Flaschenhals im Hinterkopf behalten.

Für Videochats ist auf der Vorderseite lediglich eine 0,3-MP-Kamera verbaut, ein großartiges Videotelefonie-Erlebnis sollte man also nicht erwarten. Social-media-fähige Selfies sind bei dieser Auflösung nicht möglich. Auf der Rückseite sitzt eine 2-MP-Hauptkamera, für Schnappschüsse und den Dokumentenscan on-the-go sollte das reichen, für mehr aber auch nicht. Der interne Speicher misst 32 Gigabyte und kann mit einer Speicherkarte problemlos erweitert werden. Der Micro-USB-Port unterstützt den 2.0-Standard und die Host-Funktion. Headset oder Kopfhörer können über eine klassische Klinkenbuchse angeschlossen werden, der Sound kann aber auch über die verbauten Stereolautsprecher ausgegeben werden. Die LTE-Version hat außerdem einen Einschub für die SIM-Karte.

TrekStor Surftab Y10 Rückseite

Lesen: Die besten Tablets für unter 100 Euro

Beide Surftabs unterstützen WiFi 802.11a/b/g/n der Frequenzen 2,4 GHz und 5 GHz sowie Bluetooth 4.0. Die LTE-Version kann sich mit Hilfe einer SIM-Karte, wie der Name bereits vermuten lässt, mit dem 4G-Netz verbinden. Saft bekommen beide Tablets von einem 5000-mAh-Akku. Die Gehäuse der beiden Surftabs messen 243,8 mm x 162,3 mm x 9,2 mm. Das LTE-Gerät wiegt 477, die WiFi-Version ist mit 474 g etwas leichter, dieser Unterschied ist im Alltag aber nicht bemerkbar.

Softwareseitig setzt TrekStor auf das nicht mehr ganz aktuelle Android 9 Pie, was in diesem Preisbereich völlig in Ordnung ist. Alle gängigen Apps laufen auch auf Android 9 problemlos, Streaming und Surfing auf der Couch, im Zug oder in der Mittagspause steht also nichts im Wege. Wer Zugfahrten nicht nur mit Netflix und Candycrush füllen möchte, sondern auch produktiv werden will, sollte vom Surftab nicht zu viel erwarten. Für anspruchsvollere Arbeiten, wie Video- oder Bildbearbeitung, ist das Gerät einfach nicht kräftig genug. Um an einem Google Doc zu arbeiten, dürfte das Tablet aber ausreichen – das Nutzererlebnis lässt sich in diesem Fall mit einer Bluetooth-Tastatur definitiv steigern.

Technisches Datenblatt

Tablet TrekStor Surftab Y10
Betriebssystem Android 9 Pie
Display 10 Zoll IPS-Display mit 1280 x 800 Pixel
Prozessor MT8163 Prozessor, 1,5 GHz, 64-Bit ARMv8 Cortex-A53 Quad Core
Grafik Mali-T720 MP2
Speicher 32GB
Erweiterbar MicroSD-Kartenslot
RAM 2GB
Hauptkamera 2 Megapixel
Frontkamera 0,3 Megapixel
Konnectivität 4G LTE (optional), Wi-Fi (dual-band), Bluetooth 4.0
 Anschlüsse 3,5mm Audioanschluss, Micro-USB 2.0
Akku 5000mAh
Sicherheit Kein Fingerabdruckscanner oder ähnliches
Abmessungen 243,8 x 162,3 x 9,2 mm
Gewicht 474g

Preise und Verfügbarkeit

Das TrekStor Surftab Y10 ist seit Januar 2020 im Handel erhältlich. Die WiFi-Variante kostet 99€, für die LTE-Ausführung werden 119€ fällig. Zu finden ist es bei allen gängigen Elektronik-Fachgeschäften, online und stationär.

TrekStor Surftab Y10 Alternativen

Wer auf der Suche nach einem günstigen Tablet für Streaming, YouTube und leichte Webanwendungen ist, wird wahrscheinlich auch mit einem Amazon Fire HD 10 glücklich. Diese Geräte liefern für diese Anwendungsbereiche mit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Pluspunkt für das Surftab Y10 ist, dass der User Zugriff auf den Google Playstore hat.

Arbeiten ist bei den geboten Specs in eingeschränktem Maße möglich, ob es empfehlenswert ist, steht auf einem anderen Blatt. Wer nach einem günstigen Arbeitstablet sucht, sollte einen Blick auf das Surface Go von Microsoft werfen oder das iPad 10.2 von Apple in Betracht ziehen. Wenn es unbedingt Android sein soll, ist das teurere Huawei MatePad Pro eine echte Alternative.

TrekStor Surftab Y10

Das TrekStor Surftab Y10 ist ein sehr preiswertes Android-Tablet. Es bietet ein 10,1 Zoll großes HD-Display, einen Quad-Core Prozessor, 2GB RAM und 32GB Speicher. Ab Werk ist Android 9 Pie installiert und es gibt eine Version mit eingebautem LTE.
TrekStor Surftab Y10
Kaufen bei* Amazon
Aktuelle Artikel zum Tablet

Beliebt

The user's IP is: 3.224.220.101, 172.70.174.224