Connect with us

Android

Die 12 besten Jump ’n’ Runs & Platformer für Android (Nr. 3 ist der Hit!)

Entdeckt mit uns die besten mobilen Platform- und Jump’n’Run-Spiele: Von Retro-Klassikern wie Super Mario Run bis hin zu innovativen Perlen wie Downwell. Los geht der wilde Ritt durch die besten Plattformspiele für Android.

Veröffentlicht am

Platformer-Games für Android

Das Konzept der Platformer-Games erfreut sich seit Jahrzehnten riesiger Beliebtheit. Ihr kennt mit Sicherheit klassische Jump’n’Run-Spiele wie Super Mario Bros., die kultige Ballerorgie Metroid und modernere 3D-Plattformer wie Crash Bandicoot und auch heute noch ist dieses Genre weiterhin lebendig und hat eine große Fanbase an aktiven Spielern und Spielerinnen. Deshalb möchte ich euch hier unserer Top-Auswahl der 12 besten Jump’n’Run- und Platformer-Mobile Games für Android vorstellen.

Besonders gut gefallen hat mir der Humor von Dadish (Dad-Jokes incoming!^^) und aus Nostalgiegründen sind mir Super Mario Run und Sonic CD Classic ebenfalls sehr ans Herz gewachsen. Ein weiterer Titel, den ich wegen seines großartigen Konzepts immer wieder spielen würde, ist Downwell.

Was ist ein Platformer-Spiel?

Unter “Platform Games” (zu deutsch: Plattformspiele) oder kurz “Platformer” verstehen wir ein Videospielgenre, bei dem es grundsätzlich darum geht, sich durch festgelegte Level vom Start zum Ziel zu bewegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein 2D-Spiel oder einen 3D-Titel handelt. Die namensgebenden Plattformen befinden sich in der Regel in unterschiedlichen Höhen, um euren Trip herausfordernder zu machen und Begegnungen mit Feinden erhöhen zusätzlich den Schwierigkeitsgrad. Früher spielten viele Platformer noch auf einem Single-Screen, d.h. ihr saht den kompletten Level auf dem Bildschirm. Später entwickelten sich daraus sogenannte Side-Scroller, bei denen sich der Bildausschnitt mitbewegt, wenn ihr mit der Spielfigur zum Bildrand lauft.

Die wohl bekanntesten Subgenres von Platform Games sind Jump’n’Run-Spiele und Beat ’em ups, aber es gibt auch etliche Adventures, RPGs und Rouge-likes in diesem Stil. 2D-Platformer bleiben dabei in der Regel auf einer flachen Ebene, obwohl manche 2,5D-Titel den Spielern die Illusion einer weiteren Dimension vorgaukeln. Die Haupttitel Super Mario Bros. und Donkey Kong führten beispielsweise irgendwann 3D-Figuren ein, die aber weiterhin in zweidimensionalen Levels unterwegs waren.

Zu den 3D-Platformern gehören Spiele wie Metroid Prime und Super Mario 64, der wohl berühmteste 3D-Platformer, der 3D-Games damals revolutioniert hat. In diesen Spielen seid ihr nicht nur auf zwei Dimensionen beschränkt. Ihr könnt euch in sämtliche Richtungen bewegen, solange euch nichts in der Spiel-Engine und Levelstruktur aufhält.

In unserem Artikel kommen beide Arten von Plattformspielen vor. Einige könnt ihr kostenlos spielen, allerdings können diese Games mitunter Werbung enthalten. Bei anderen Spielen handelt es sich teilweise um kostenpflichtige Titel.

Wenn ihr eher zu den Spielern gehört, die einen Controller brauchen, haben wir auch einen Artikel über die besten Android-Spiele mit Controller-Unterstützung für euch parat. Diese Titel erlauben alle von Haus aus die Verwendung von Controllern.

Limbo

Dieses Spiel wurde vom Entwicklerstudio Playdead im Jahr 2010 veröffentlicht, aber Limbo ist auch heute noch empfehlenswert, obwohl es mittlerweile mehr als ein Jahrzehnt auf dem Buckel hat. Es ist ein eher langsames Plattform-Horrorspiel, in dem ihr in die Rolle eines Jungen schlüpft, der nach seiner verschwundenen Schwester sucht. Seine Suche führt ihn in einen finsteren Wald am Rande der Hölle, der von einer großen Spinne und anderen Jungen bewohnt wird. Diese entpuppen sich aber als todbringende Feinde.

Die Spielwelt von Limbo ist komplett Schwarz und Weiß. Ihr müsst im Gegensatz zum typischen Jump’n’Run mehr mit euren grauen Zellen als mit euren Reflexen spielen, denn es gilt diverse Rätsel zu lösen, um im Spielverlauf weiterzukommen. Musik und Sounddesign des Spiels tragen dazu bei, dass ihr als Spieler schnell in das Spiel eintauchen werdet und das Spiel wurde dafür sogar mit Preisen ausgezeichnet.

Fans von Film Noir und Horror werden Limbo lieben, aber seid gewarnt: Die Riesenspinne kann für Spieler mit Arachnophobie wirklich furchterregend sein. Limbo steht hier nicht für karibische Tänze, sondern für das lateinische “Limbus”, womit in der katholischen Theologie die Vorhölle bezeichnet wird. Die Grafik vermittelt ein Gefühl von Jenseits und erinnert an Stummfilme. Ich bin eigentlich kein Fan von Horrorspielen, aber Limbo fasziniert mich. Das Spiel ist nicht kostenlos erhältlich, aber es gibt eine Demoversion, mit der ihr es vor dem Kauf antesten könnt.

Ich empfehle euch ein Gaming-Tablet, wenn ihr Limbo wirklich genießen wollt, denn die Grafik ist grandios und hilft dabei, in das Spiel einzutauchen. Für das beste Erlebnis solltet ihr eine Framerate von mindestens 60 FPS erreichen und die höchsten Grafikeinstellungen aktivieren.

LIMBO demo
LIMBO demo
Entwickler: Playdead
Preis: Kostenlos

LIMBO
LIMBO
Entwickler: Playdead
Preis: 4,79 €

Dadish

Stellt euch vor, ihr seid Rettich und Vater. Dadish handelt von einem Radieschen-Vater, der in einer Welt voller Feinde, die es auf Fast Food abgesehen haben, auf der Suche nach seinen verschwundenen Kindern ist. Der namensgebende Charakter Dadish ist jedoch alles andere als ein stummer Protagonist. Das um seine Sprösslinge besorgte Gemüse spricht regelmäßig mit anderen Figuren, wobei die Dialoge von einer ordentlichen Prise Humor geprägt sind. Wie es sich für einen Retro-Platformer gehört, gibt es in Dadish Secret-Levels zu entdecken, womit sich mehrere Durchgänge des Spiels durchaus lohnen.

Die pixelige Grafik des Spiels ist charmant und macht sofort gute Laune und der Soundtrack passt wunderbar dazu. Mir sind beim Spielen einige Parallelen zu Nintendos Super Mario Serie aufgefallen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, Sterne zu sammeln.

In Dadish gibt es insgesamt 40 Level zu bewältigen und das bedeutet auch 40 kleine Radieschen, die mit euch sprechen, wenn ihr sie rettet. Das Spiel ist eine Liebeserklärung an alte Retro-Platformer und ich bin mir ziemlich sicher, dass Fans des Genres viel Spaß an Dadish haben werden, zumal es kostenlos spielbar ist. Wenn ihr nicht genug bekommt: Es gibt mittlerweile zwei Fortsetzungen, die ebenfalls kostenlos erhältlich sind.

Dadish
Dadish
Entwickler: Thomas K Young
Preis: Kostenlos

Downwell

Bei Vertical-Scrollern kommen uns Arcade-Titel wie Raiden oder Sky Shark in den Sinn, bei denen wir der oberen Bildschirmkante entgegenfliegen und dabei Gegnerhorden niedermähen, aber Downwell ist kein typischer, nach unten scrollender Platformer. Stattdessen ist der Name Programm, denn für unseren Protagonisten geht es ausschließlich abwärts. Wir spielen eine Person mit Stiefeln und Waffen, die einen scheinbar bodenlosen Brunnen hinabfällt und sich dabei ihren Weg freischießen muss.

Stellt euch Downwell als das Gegenteil von Ice Climber für das NES vor, nur viel schneller. Es ist auch weitaus brutaler, denn ihr könnt euch neue Waffen und Upgrades besorgen, um eure Feinde effektiver zu töten. Die Level von Downwell werden prozedural generiert, das bedeutet, kein Level wird jemals vollkommen identisch sein.

Downwell scheint endlos zu sein, aber es gibt einen Endboss, den es zu besiegen gilt. Dadurch wird der Hard Mode freigeschaltet, als ob das Spiel nicht schon schwierig genug wäre. Dieses Spiel aus dem Jahr 2015 kostet euch drei Euro und neun Cent und nach meiner Erfahrung werdet ihr den Kauf nicht bereuen. Auch nicht, wenn ihr Runde um Runde neu beginnt, weil ihr mal wieder gestorben seid.

Ich hatte im Test jedenfalls schon nach ein paar Minuten eine Menge Spaß mit Downwell. Es ist teilweise schon extrem hektisch, aber schlussendlich bleibt es dabei immer motivierend und der Suchtfaktor ist enorm hoch. Wer aber nicht fünfmal pro Sekunde auf den Bildschirm tippen will, sollte es vielleicht lieber mit unseren besten Idle-Games für Android versuchen, die ihr ganz entspannt mit Leerlauf zwischendrin spielen könnt.

Downwell
Downwell
Entwickler: DevolverDigital
Preis: 3,09 €

Nameless Cat

In Nameless Cat schlüpft ihr in die Rolle eines namenlosen Kätzchens, das seine eigene Geschichte erzählt, während es versucht, seinen Besitzer zu finden. Ihr wisst nichts zunächst über diese Katze, aber je weiter ihr im Spielverlauf fortschreitet, desto mehr erfahrt ihr über ihren Hintergrund und ihre Geheimnisse. Das Spiel hat eine ziemlich rustikale Pixel-Grafik, aber einen wunderschönen Soundtrack. Es ist kein Metroidvania, da die Levels nicht Teil einer großen Karte sind, aber es hat Elemente wie Endgegner und ähnliche Spielmechaniken.

Das Spielprinzip konzentriert sich auf die Bewegung und das Lösen von Rätseln; Kämpfe bestehen nicht immer aus direkter Konfrontation. Es gibt zwar Endgegner zu bekämpfen, aber ihr greift sie nicht immer direkt mit der Katze an. Stattdessen kämpft ihr mit verschiedenen Mechaniken und nutzt Dinge aus der Spielumgebung als Waffe.

Nameless Cat erzählt trotz seiner Grafik und des stummen Protagonisten eine ziemlich tiefgründige Geschichte. Es hat auch einen gewissen Wiederspielwert, wenn ihr alle Dosen sammeln wollt, die das Pendant zu den Sternen bei Super Mario darstellen. Probiert das kostenlos erhältliche Spiel am besten einfach aus und seht, ob es euch Spaß macht.

Nameless Cat
Nameless Cat
Entwickler: Kotoba Games
Preis: Kostenlos

Super Mario Run

Auf einer Liste der besten Platformer und Jump’n’Run-Spiele darf natürlich ein Mario-Titel nicht fehlen. Ihr könnt Super Mario Run direkt aus dem Google Play Store herunterladen, allerdings sind nur die ersten Level kostenlos. Die weiteren Inhalte des Spiels liegen hinter einer Bezahlschranke. Es ist ein Autorun-Side-Scrolling-Plattformspiel, das heißt, ihr müsst euch nur um Marios Sprünge kümmern, um am Leben zu bleiben.

Der Standard-Spielmodus ist World Tour, der 24 Level enthält. Wie in den meisten Mario-Spielen besteht eure Aufgabe darin, Prinzessin Peach vor Bowsers schändlichen Plänen zu retten. Die Levels 1-1 bis 1-4 könnt ihr kostenlos spielen, um den Rest der Inhalte und Spielmodi freizuschalten, müsst ihr allerdings einmalig 10,99 € zahlen.

Auch bei den anderen Spielmodi gibt es Einschränkungen, wenn ihr nicht gezahlt habt. Ich glaube aber, dass sich die Investition lohnt, wenn ihr ein großer Mario-Fan seid.

Super Mario Run
Super Mario Run
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos

Fireball Wizard

In Fireball Wizard schlüpft ihr in die Rolle eines Zauberers in der fantastischen Welt von Wizardonia. Euer Ziel ist es, der mächtigste der Zauberer zu werden, indem ihr Monster bekämpft und eure Ausrüstung und Fähigkeiten verbessert. Es geht aber nicht nur um Kämpfe. Auch für diejenigen, die Rätsel und Geheimnisse lieben, haben die Entwickler etwas zu bieten.

Im normalen Spielmodus gibt es keine Checkpoints, ihr müsst nach dem Verlust eures Lebens also wieder von vorne beginnen. Für alle unter euch, die keine „rouge-like“ Herausforderung suchen, gibt es aber auch einen Casual Mode, mit dem ihr das Spiel einfacher spielen könnt.

Fireball Wizard beinhaltet vier Welten mit mehr als 40 Levels und man merkt, dass die Entwickler ihr Spiel wirklich lieben. Das Spiel ist nicht kostenlos, aber ihr könnt es herunterladen, um die Demo zu spielen, bevor ihr euch zum Kauf entschließt. Ich glaube, wenn ich überzeugterer Mobile Gamer wäre, würde ich mir das komplette Spiel kaufen.

Fireball Wizard
Fireball Wizard
Entwickler: Plug in Digital
Preis: Kostenlos

Sonic CD Classic

Falls ihr meinen Artikel über die besten Retro-Spiele für Android gelesen habt, werdet ihr feststellen, dass es dort bereits SEGA-Titel gab und dieses Mal ist Sonic CD Classic mit dabei. Das Spiel ist Teil der SEGA Forever-Kollektion des Unternehmens, d. h. es ist kostenlos spielbar, aber es gibt die Möglichkeit, die integrierte Werbung durch einen In-Game-Kauf zu entfernen. Ansonsten ist das Spielgeschehen in keiner Art und Weise eingeschränkt.

Als Sonic müsst ihr zunächst die sieben Zeitsteine sammeln und Dr. Eggman besiegen. Später könnt ihr auch als Tails spielen. Das Spiel beinhaltet eine Kombination aus der US-amerikanischen, japanischen und europäischen Fassung, womit ihr unter den verschiedenen Soundtracks nach Belieben auswählen könnt.

Sonic CD Classic ist der meistverkaufte Titel für die SEGA CD-Konsole. Ihr könnt das komplette Spiel jetzt kostenlos auf Android erleben. Viele andere alte Sonic-Spiele findet ihr ebenfalls kostenlos im Google Play Store.

Sonic CD Classic
Sonic CD Classic
Entwickler: SEGA
Preis: Kostenlos

Bullet League

Wenn ich „Platformer“ schreibe, denken die meisten von euch vermutlich nicht an Multiplayer-Spiele, aber ein Spiel, das hier nicht fehlen sollte, ist Bullet League. Bei diesem Spiel handelt es sich um einen Online-Multiplayer-Action-Platformer, bei dem die Spieler und Spielerinnen im Battle-Royale-Format oder in Team-Deathmatch-Kämpfen gegeneinander antreten. Es gibt auch einen Modus namens Booty Grab, der ein Schatzsuche-Element enthält.

Es stehen diverse Waffen zur Auswahl, darunter auch solche, mit denen gezielte Rocket Jumps möglich sind. Das Rückstoßsystem bedeutet gleichzeitig aber auch, dass ihr aufpassen müsst, denn ein ungewollter Sturz von einer strategisch vorteilhaften Stelle kann den Tod bedeuten.

Waffen können zudem für noch mehr Durchschlagskraft aufgerüstet werden. Wenn ihr zu dem Typ von Spielern gehört, die Skins lieben, werdet ihr euch über die individuellen Anpassungsmöglichkeiten eurer Charaktere freuen. Bullet League ist kostenlos spielbar, aber es gibt optionale In-Game-Käufe, falls ihr daran Interesse habt.

Bullet League - BATTLE ROYALE
Bullet League - BATTLE ROYALE
Entwickler: Joyride Games
Preis: Kostenlos

Dan the Man: Action Platformer

Basierend auf der gleichnamigen Webserie der JOHO Studios, taucht ihr in Dan the Man: Action Platformer in eine brutale Comic-Welt ein. Ich muss gestehen, dass ich die Serie nicht gesehen habe, aber das Spiel sieht sehr gut aus. Die Entwickler von Halfbrick Studios, der Firma, die auch Fruit Ninja, Jetpack Joyride und Fruit Ninja 2 entwickelt hat, haben offenbar keine Mühen gescheut, um euch ein vollwertiges Spiel präsentieren zu können.

Ihr schlüpft in die Rolle von Dan the Man, mit dem ihr etliche Abenteuer erlebt und Feinde besiegt, während ihr seine Geschichte erzählt bekommt. Ihr könnt auch den schwierigeren Endless Survival- sowie einen Adventure-Modus spielen. Aufgrund der großen Nachfrage unterstützt das Spiel mittlerweile auch einen Koop-Mehrspielermodus.

Nach dem, was ich gesehen habe, versetzt euch das Spiel zurück in eine ältere Ära des Internets, als Newgrounds noch das große Ding war. Ich bin sicher, dass diejenigen unter euch, die einen Nostalgieschub brauchen, Dan the Man lieben werden. Ich selbst bin mit dem Spiel nicht so richtig warm geworden, aber ich mochte sein simples Spielprinzip und seinen Humor.

Dan the Man: Action Platformer
Dan the Man: Action Platformer
Entwickler: Halfbrick Studios
Preis: Kostenlos

Super Cat Tales 2

Was ist das nur mit Katzen und Videospielen? Super Cat Tales 2 ist ein Adventure-Platformer mit mehr als 100 Levels. Ihr übernehmt die Rolle von Alex der Katze und seinen Freunden, die versuchen, ihr Zuhause zu retten. Das Spiel hat einen pixeligen Retro-Stil, der aufgeräumt wirkt und eure Augen nicht zu sehr überfordern wird.

Obwohl das Spiel kostenlos ist, bin ich in einigen Rezensionen darüber gestolpert, dass Spieler den hohen Grinding-Faktor kritisieren. Ihr werdet regelmäßig aufgefordert, euch Werbung anzusehen, um mehr Ingame-Währung zum Freischalten von Gegenständen zu verdienen.

Ansonsten finde ich, dass Super Cat Tales 2 ein süßes Spiel ist, mit dem jeder etwas anfangen kann. Es sieht zunächst putzig aus, aber die späteren Levels sind eine wahre Herausforderung. Für die Hardcore-Gamer unter euch gibt sogar einen „Perfect Run“-Modus. Probiert es aus, wenn ihr Lust auf eine Challenge habt.

Super Cat Tales 2
Super Cat Tales 2
Entwickler: NEUTRONIZED
Preis: Kostenlos

Little Nightmares

Die mobile Version von Little Nightmares ist jetzt zum Spielen verfügbar. Als Hauptfigur Six seid ihr in einem Schiff namens The Maw gefangen. Ihr müsst vom Schiff entkommen und dabei monströsen Kreaturen ausweichen, die euch töten wollen. Das Spielprinzip auf Basis eines 2,5D-Puzzle-Platformers besteht zu einem großen Teil aus Survival-Horror-Elementen.

Als Spieler müsst ihr euch meist verstecken und den Feinden ausweichen, findet gelegentlich aber auch Gegenstände, mit denen ihr euch wehren könnt. Die „Maw“ ist ein unheimliches Schiff und die Gefahren, die hinter den Ecken lauern, machen jede Erkundung zum Gruseltrip.

Little Nightmares kann stellenweise ein ziemlich brutales Spiel mit einigen grauenhaften Szenen sein. Deshalb solltet ihr es nur ausprobieren, wenn ihr diese Themen vertragen könnt.

Little Nightmares
Little Nightmares
Entwickler: Playdigious
Preis: 8,99 €

Elderand

Zum Schluss haben wir noch ein waschechtes Metroidvania für euch. Das Spielgeschehen in Elderand findet auf einer einzigen Karte statt, deren verschiedene nahtlos ineinander übergehende Areale ihr euch nach und nach erschließen müsst. Im Gegensatz zur Sci-Fi Metroid-Serie ist Elderand ein Fantasy-Platformer. Dennoch sind Elemente wie mehrere Waffen, Upgrades und Crafting auch in diesem Ableger des bekannten Genres enthalten.

Die Entwickler wollen euch mit Elderand stundenlanges Vergnügen bieten. Es gibt mehr als 60 Gegnertypen, viele verschiedene Umgebungen und versteckte Passagen zu finden, die ihr nur durch gezielte Erkundung entdecken könnt. Ihr könnt auch das Aussehen eures Charakters anpassen und wie ich einige von euch kenne, kann allein das schon Stunden in Anspruch nehmen.

Metroidvanias sind trotz ihrer Größe keine Open-World-Spiele. Falls ihr an einer Liste der besten Open-World-Titel für Android interessiert seid, findet ihr auch hierzu den passenden Artikel bei uns.

Elderand
Elderand
Entwickler: Plug in Digital
Preis: 6,99 €

Bevor ihr mit dem Spielen beginnt…

Plattformspiele werden so schnell nicht verschwinden, denn es gibt unzählige Möglichkeiten, ein unterhaltsames Spiel in diesem Genre zu entwickeln. Ich bin selbst mit diesen Spielen aufgewachsen, deshalb werden sie stets einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Die Titel in unserer Liste reichen von jahrzehntealten Retro-Klassikern bis hin zu neueren Kreationen und ich bin mir sicher, dass für jeden von euch etwas dabei sein sollte.

Eine andere Art von Spielen, die ich seit meiner Jugend gespielt habe, sind Shooter. Hier sind die 10 besten Shooter, die ich empfehle (auch dort ist die Nr. 3 wieder mein Favorit).

Übersetzt von Christopher Tamcke, englischer Originalartikel auf unserer Partnerseite mynexttablet.com.


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt