Schreibe uns

Testberichte

Huawei MediaPad M5 8 Test: Das Beste 8 Zoll Android-Tablet in 2018?

Ist das Huawei MediaPad M5 8 tatsächlich das beste 8 Zoll große Android-Tablet des Jahres? Das erfahrt ihr in meinem neusten Testbericht.

Veröffentlicht

am

Huawei MediaPad M5 8 Test

Das Huawei MediaPad M5 8 ist ein 8,4 Zoll großes Android-Tablet, das aktuelle Hardware, ein hochauflösendes Display und eine hochwertige Verarbeitung bietet. Außerdem gehört es zu den ersten mit Android 8.0 Oreo. Es hat das Potenzial zum Besten 8 Zoll Android-Tablet des Jahres. Ob es diesen Titel wirklich verdient, erfahrt ihr in meinem Huawei MediaPad M5 8 Test.

Huawei MediaPad M5 8 bei* AmazonCyberportSaturn

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349 Euro ist das MediaPad M5 8 zwar nicht billig, aber doch vergleichsweise preiswert. Es gibt nur zwei direkte Konkurrenten, nämlich das bald zwei Jahre alte MediaPad M3 und das iPad Mini 4. Letzteres ist nicht mehr auf dem aktuellen Stand, kostet aber noch immer gut 80 Euro mehr. Amazon hat das MediaPad M5 8 bereits auf Lager (Link zum Angebot).

Design und Verarbeitung

Das Design des Huawei MediaPad M5 8 ähnelt den anderen Tablets aus der M5 Serie. So besteht das Gehäuse komplett aus Aluminium, hat angenehm abgerundete Ecken und fühlt sich sehr hochwertig an. Mit 7,3 Millimeter ist es jedoch nicht das dünnste Tablet dieser Klasse. Das iPad Mini 4 misst nur 6,1mm und das Galaxy Tab S2 sogar nur 5,6mm. Beide sind jedoch schon mehrere Jahre alt. Das Gewicht ist mit 310 Gramm in Ordnung.

Huawei MediaPad M5 8 Rückseite

Wie gesagt, es besteht komplett aus Aluminium und sieht in meinen Augen ziemlich schick, ja sogar elegant aus. An der rechten Seite sitzen eine Lautstärkewippe und der Einschaltknopf. Auf der anderen Seite gibt es einen MicroSD-Kartenslot und bei der LTE-Version ist dort auch Platz für eine SIM-Karte. Ganz unten gibt es einen USB Typ C Anschluss, über den das Tablet aufgeladen oder mit einem Computer verbunden wird.

Im Lieferumfang ist außerdem ein Typ C zu 3,5 Millimeter Klinkenstecker Adapter enthalten. Das Tablet selbst hat nämlich keinen Kopfhöreranschluss. Wie schon beim 10,8 Zoll Modell finde ich das auch hier ziemlich enttäuschend. Der Adapter funktioniert einwandfrei, aber bei einem Tablet wäre mehr als genug Platz für einen normalen Audioanschluss.

Fingerabdruckleser, Kameras & Lautsprecher

Positiv ist hingegen, dass unter dem Display ein Fingerabdruckleser eingebaut ist. Mit dem Fingerabdruckscanner kann man das Tablet sehr schnell und vor allem präzise entsperren. Wer möchte kann in den Einstellungen außerdem Gesten aktivieren, mit denen man die typischen Home, Zurück und Letzte Apps Buttons ersetzen kann. Die Gesten funktionieren super. Bei dem 10 Zoll Modell wurde bei mir manchmal die Home-Geste nicht erkannt, doch hier hatte ich kein einziges Problem. Sehr schön.

Huawei MediaPad M5 8 Fingerabdruckleser

Oben und unten gibt es jeweils zwei Lautsprecher, also zwei weniger als bei dem großen Bruder. Ganz so gut wie beim MediaPad M5 10 (Test) ist die Soundqualität dadurch nicht, wohl aber merkbar besser als bei den meisten Smartphones. Für ein so kleines Tablet ist die Audioqualität ausgezeichnet und es wird auch schön laut. Viele größere Tablets wie auch das 2018er iPad haben aber bessere Lautsprecher.

Kommen wir zu den Kameras. Auf der Rückseite sitzt eine 13-Megapixel Kamera und die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf. Es sind genau die gleichen Kameras wie bei den anderen Tablets dieser Reihe. Und auch hier gilt: Für ein Tablet ist die Bild- und Videoqualität ausgezeichnet, auch weil man 4K-Videos aufnehmen kann. Wie gesagt, für ein Tablet sind die Kameras super, aber hochwertige Smartphones liefern deutlich bessere Ergebnisse.

Display: Schön hochauflösend

Huawei MediaPad M5 8 Display

Das Huawei MediaPad M5 8 hat ein 8,4 Zoll großes Display mit einer sehr hohen Auflösung von 2560 x 1600 Pixel. Damit ist die Auflösung deutlich höher als bei den meisten Konkurrenten. Eine Ausnahme ist der Vorgänger, das MediaPad M3 (Test), das ebenfalls eine solch hohe Auflösung hat. Durch das 8,4 Zoll Display ist die Pixeldichte höher als bei so ziemlich jedem anderen Tablet und vor allem Texte und Icons sehen dadurch schön scharf aus.

Es handelt sich hierbei um ein IPS-Panel mit guten Blickwinkeln, einem guten Kontrast und einer angenehmen Farbwiedergabe. Hell genug ist es ebenfalls, nur bei direkter Sonneneinstrahlung ist es schnell ein Spiegel. Richtig schön ist, dass das Display komplett laminiert ist. Es gibt also keinen Abstand zwischen IPS-Panel und Touchscreen.

Ich finde das Display wirklich super und es macht Spaß damit hochauflösende YouTube-Videos zu schauen, E-Books zu lesen und Bilder zu bearbeiten. Kurz nach dem Verkaufsstart der MediaPad M5 Serie konnte man auf den Tablets kein Netflix in HD schauen, da die nötigen DRM-Standards nicht unterstützt wurden. Mittlerweile hat Huawei jedoch ein Update verteilt und nun läuft auch Netflix in HD – sehr schön!

Übrigens: Wer Netflix bereits vor dem Update ausprobiert hat, muss möglicherweise das MediaPad M5 zurücksetzten, bevor Filme in HD abgespielt werden. In der Netflix App könnt ihr das „Test Pattern Episode 7“ abspielen um zu schauen, mit welcher Auflösung gestreamt wird.

Huawei MediaPad M5 8 mit Amazon Kindle

Hardware & Performance

Das Huawei MediaPad M5 8 wird mit einem HiSilicon Kirin 960 Octa-Core Prozessor ausgeliefert, der direkt von Huawei stammt. Der Chip besteht aus vier leistungsstarken 2,4GHz Kernen und vier stromsparenden 1,8GHz Kernen. Standardmäßig gibt es dazu 4GB Arbeitsspeicher und einen 32GB Flash-Speicher. Zukünftig soll es das Tablet auch mit 64GB und 128GB Speicher geben, sowie optional mit LTE.

Wie ihr in meinem Benchmark-Vergleich sehen könnt, ist das Huawei MediaPad M5 8 das aktuell schnellste Android-Tablet, das ich getestet habe. Und damit gehört es zu den schnellsten, die ihr aktuell kaufen könnt. Das Huawei MediaPad M5 Pro hat den gleichen Prozessor und dürfte ähnlich abschneiden. Im MediaPad M5 10 steckt hingegen ein minimal schwächerer Chip und dadurch ist es etwas langsamer als dieses 8 Zoll Modell.

Huawei MediaPad M5 8 Benchmarks

In meinem Spiele-Test schneidet es ebenfalls ausgezeichnet ab. Aufwändige Spiele wie Into The Dead 2, Asphalt Xterme und Players Unknown Battlegrounds Mobile lassen sich sehr gut spielen und die Grafik sieht jeweils sehr schick aus. Um wirklich gar keine Ruckler zu sehen, kann es manchmal sein, dass ihr die Grafik von ganz hoch ein klein wenig herunterschrauben müsst. Aber insgesamt ist es ein ausgezeichnetes Spiele-Tablet, das belegen ja auch die Benchmarks.

Genau diesen Eindruck habe ich auch im alltäglichen Einsatz. Das MediaPad M5 8 ist schön flott im Chrome-Browser, Adobe Lightroom und allen anderen Apps, die ich ausprobiert habe. Es ist eben das aktuell schnellste Android-Tablet auf dem Markt. Auch der Multi-Window-Modus läuft sehr gut. Ich habe oft YouTube geschaut und nebenbei das Internet durchforstet oder Chrome und Word nebeneinander genutzt. Das funktioniert super.

Software: Android 8.0 Oreo

Huawei MediaPad M5 8 mit Android 8.0 Oreo

Zusammen mit den anderen dieser Serie gehört das Huawei MediaPad M5 8 zu den ersten Tablets mit Android 8.0 Oreo. Auf Android sitzt die EMUI in Version 8.0, das ist die eigene Benutzeroberfläche von Huawei.

Mit der Oberfläche wird Android ziemlich stark angepasst. Das Interface unterscheidet sich nicht sehr von den Vorgängern. Wer bereits ein Smartphone oder Tablet von Huawei hatte, wird sich also schnell zurechtfinden. Andernfalls lohnt es sich einmal durch alle Einstellungen zu gehen.

In den Einstellungen kann man nämlich sehr viel anpassen. So gibt es ab Werk keinen App-Drawer, doch in den Einstellungen kann man die App-Übersicht aktivieren. Dort kann man auch die Gesten für den Fingerabdruckleser einschalten, das Display genauer konfigurieren, die Akkulaufzeit optimieren und ein Navigations-Dock einschalten.

Die Oberfläche kann man noch weiter anpassen. So kann man verschiedene Übergänge für den Homescreen wählen oder andere Designs herunterladen. Es ist wirklich sehr viel und die Oberfläche wirkt manchmal etwas überladen. Auch weil viele Apps vorinstalliert sind. Einige kann man deinstallieren, aber nicht alle. Ab Werk sind tatsächlich über 10GB vom System belegt.

Anders als bei den 10 Zoll M5 Tablets gibt es hier übrigens keinen Desktopmodus.

Akkulaufzeit

Huawei MediaPad M5 8 Akkulaufzeit

Im Huawei MediaPad M5 8 steckt ein Akku mit einer Kapazität von 5100mAh. In meinem Akku-Test hat das für eine Laufzeit von gut 11 Stunden gereicht. Für all meine Tests lasse ich immer ein HD-Video bei 50 Prozent Helligkeit und eingeschaltetem WLAN in einer Endlosschleife laufen.

Die 11 Stunden sind zwar nicht ausgezeichnet, aber durchaus in Ordnung. Bei dem größeren MediaPad M5 10 kam ich auf eine Laufzeit von über 12 Stunden, aber das hat auch einen größeren Akku.

Auch im realen Einsatz ist die Laufzeit sehr solide. Schön ist, dass im Standby nur sehr wenig Energie verloren geht. Wer möchte kann in den Einstellungen außerdem diverse Akkusparmodi aktivieren. So kann man beispielsweise die Auflösung herunterschrauben, um den Akku etwas zu schonen.

Huawei MediaPad M5 8 Test Fazit

Huawei MediaPad M5 8 Review

Also, ist das Huawei MediaPad M5 8 wirklich das beste 8 Zoll Android-Tablet des Jahres? Ja, das ist es. Die Verarbeitung, das Display und die Performance sind ausgezeichnet. Auch der Fingerabdruckleser, die Lautsprecher und die Kameras sind ziemlich gut. Gleichzeitig ist mit Android 8.0 Oreo aktuelle Software installieret und das ist aktuell nur bei sehr wenigen Tablets der Fall.

Ganz perfekt ist das MediaPad M5 8 aber auch nicht. Mich stört weiterhin, dass es keinen normalen Kopfhöreranschluss gibt. Außerdem ist die Oberfläche von Huawei für meinen Geschmack zu überladen. Ich kann damit leben, aber perfekt ist es nicht.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 349 Euro ist das Tablet in meinen Augen sehr gut aufgestellt. Ich halte das Preis/Leistungsverhältnis tatsächlich für ausgezeichnet. Es ist deutlich günstiger als das iPad Mini 4 und bietet gleichzeitig aktuellere Hardware.

Richtige Konkurrenten hat das MediaPad M5 8 kaum. Das nächstbeste ist das MediaPad M3, also der Vorgänger. Doch kostet das in der Regel noch immer rund 300 Euro, lohnt sich also nicht so richtig. Für rund 100 Euro weniger gibt es noch das Lenovo Tab4 8 Plus, das hat jedoch ein schwächeres Display, eine schwächere Performance und einen Plastikrahmen. Es ist eine günstigere Alternative, aber spielt bei weitem nicht in der gleichen Liga wie das M5 8.

Angebot

Letzte Aktualisierung am 23.09.2018 / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm


9
Huawei MediaPad M5 8 Test
Huawei MediaPad M5 8 Test: Das Huawei MediaPad M5 8 ist ein großartiges Android-Tablet. Zu den Highlights gehören ein sehr hochauflösendes Display, ein leistungsstarker Prozessor und Android 8.0 Oreo. Premium-Features wie zwei gute Lautsprecher und ein Fingerabdruckleser runden das Tablet ab. Schade ist jedoch, dass es keinen Kopfhöreranschluss gibt.
Positiv
  • Hochwertiges Metallgehäuse
  • Sehr leistungsstarke CPU
  • Hochauflösendes Display
  • Android 8.0 Oreo ab Werk
  • Fingerabdruckleser
Negativ
  • Kein Kopfhöreranschluss
  • Zukünftige Updates ungewiss

Anzeige
1 Kommentar

Beliebt