Schreibe uns

Android

Galaxy Note 3 vs Galaxy Note 2: Vorderseiten im Vergleich

Im Vergleich mit dem Galaxy Note 2 hat sich beim Galaxy Note 3 einiges geändert. Trotz des größeren Displays ist das Phablet aber nicht viel größer als der Vorgänger.

Veröffentlicht

am

image
Gestern wurde in Australien die Vorderseite des Samsung Galaxy Note 3 geleakt. Die Bilder scheinen tatsächlich echt zu sein, weshalb wir das neue Smartphone nun zumindest teilweise mit dem Vorgänger vergleichen können.

Verglichen mit dem Galaxy Note 2, hat Samsung auf den ersten Blick nicht viel geändert. Obwohl das Galaxy Note 3 mit 5,7 Zoll ein größeres Display hat, ist die Vorderseite nur minimal länger und breiter. Das liegt an dem Rahmen, der beim Galaxy Note 3 deutlich schmaler als bei dem 5,5 Zoll Display des Note 2 ist. Außerdem ist das Design eckiger gehalten und ähnelt hier eher dem ersten Note.

Was wir auf dem Bild nicht sehen können ist die Auflösung der Displays. Beide Geräte haben ein Super AMOLED Panel, jedoch ist die Auflösung des Note 3 mit 1920×1080 deutlich höher als beim Vorgänger. Das Note 1 und 2 besitzen jeweils nur eine 720p-Auflösung.

Unter der Haube hat sich noch mehr getan. Sofern die Berichte stimmen, setzt Samsung beim Galaxy Note 3 auf einen Qualcomm Snapdragon 800 Chipset. Außerdem wurden beim Nachfolger aus 2GB RAM ganze 3GB Arbeitsspeicher. Mit Android 4.3 Jelly Bean dürfte auf dem Note 3 die neuste Version des Betriebssystems laufen und ich bin mir sicher, dass auch die TouchWiz Oberfläche und die S-Pen Apps neue Features bekommen.

Via: AllAboutSamsung ,RBmen
Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt