Connect with us

Das Beste

Die 6 besten Tablets für Lehrer | 2024 Edition

Welche Tablets eignen sich am besten für den Alltag eines Lehrers? Wie stellen euch die besten Modelle vor – von iPads über Windows-Tablets bis hin zu ChromeOS.

Zuletzt aktuallisiert am


Veröffentlicht am

Samsung Galaxy Tab S8 Displays

Lehrer möchte man sein. Unzählige Tage Ferien, nah am Puls der Zeit durch den ständigen Kontakt mit Jugendlichen und im Allgemeinen einfach ein Job mit „leicht verdienter Kohle“. Nun ja, wer auch immer diese Hypothesen in die Welt gesetzt hat – Wer selbst Lehrer ist oder schon einmal mit einem gesprochen hat, wird schnell feststellen: Das ist Kokolores, um mal ein typisches Lehrer-Wort zu verwenden.

Was allerdings kein Kokolores ist: Moderne Technik macht auch vor dem Schulalltag nicht halt. Auch wenn der berühmte Diaprojektor in einigen Schulen traurigerweise immer noch zum nicht wegzudenkenden Standart-Equipment gehört, gibt es auch Schulen, die ihren Schülern und Lehrkräften Tablets zur Verfügung stellen. Auch die private Anschaffung eines Tablets lohnt sich, um den stressigen Schultag auf moderne und effiziente Art und Weise zu bewältigen. Sei es zur Vorbereitung des Unterrichts, zum Korrigieren von Hausarbeiten, zur Bearbeitung von Dokumenten oder zum Checken von E-Mails – Tablets können sich für Lehrer als praktische Tools erweisen.

Doch welche Geräte eignen sich am besten, um für den stressigen Schulalltag als Lehrer gewappnet zu sein? Wir stellen euch die besten Tablets für Lehrkräfte vor.

Testsieger
Bestes Windows Tablet
Starke Mittelklasse
Preis-Leistungs-Sieger
5.0
5.0
4.5
4.0
1.049,00 €943,87 €
1.639,00 €1.119,00 €
579,00 €429,00 €
399,00 €379,00 €
Testsieger
Bestes Windows Tablet
Starke Mittelklasse
4.5
579,00 €429,00 €
Preis-Leistungs-Sieger
02/26/2024 01:10 pm GMT

Worauf sollten Lehrer beim Kauf einen Tablets für die Arbeit achten?

Vor dem Kauf eines Tablets für den Schulalltag solltet ihr auf einige Aspekte achten, um sicherzustellen, dass das Gerät euren Anforderungen gerecht wird und euch weniger auf die Nerven geht als Kevin, der während der Schulstunde vom letzten Platz immer sinnloses Zeug reinruft. Hier sind einige wichtige Punkte:

  1. Betriebssystem: Achtet darauf, dass ihr euch für ein Betriebssystem entscheidet, das euch nicht den Verstand raubt. Ihr wollt schließlich damit arbeiten und nicht wertvolle Nerven verlieren. Am besten wählt ihr eines, das euch in ähnlicher Form bereits vom Smartphone vertraut ist.
  2. Größe und Gewicht: Niemand möchte den Schulhof wie ein Gewichtheber oder Bodybuilder betreten, weil das Tablet so schwer ist. Wählt etwas Leichtes und Handliches und investieret eure Kraftreserven lieber in die Gestaltung eines kreativen Unterrichts.
  3. Akkulaufzeit: Das letzte, was ihr während der Unterrichtsstunde braucht, ist ein Tablet, das euch im Stich lässt und euch mit einem leeren Blick anschaut. Sucht idealerweise nach einem Tablet mit einer langen Akkulaufzeit, dass euch während eines kompletten Tages nicht hängen lässt.
  4. Speicherplatz: Ihr werdet so viele Notizen und Unterrichtsmaterialien auf diesem Tablet haben, dass ihr bald die digitale Version eures Klassenzimmers besitzt. Achtet darauf, dass genügend Speicherplatz vorhanden ist, um all eure wertvollen Ressourcen unterzubringen.
  5. Stift- oder Tastatureingabe: Wählt ein Tablet, auf dem sich angenehm schreiben lässt, gute Tastatur-Cover und Stift-Support bietet. So macht das Korrigieren von Hausarbeiten und Co gleich doppelt so viel Spaß!
  6. Robustheit und Schutzhüllen: Klassenzimmer können ein hartes Pflaster sein, also braucht ihr ein Tablet, das genauso hart im Nehmen ist wie ihr. Und vergesst nicht die Schutzhülle – sie ist wie eine Rüstung für euer euren digitalen Assistenten!
  7. Performance: Damit eurem Tablet bei der Verwendung von rechenintensiven Apps nicht die Puste ausgeht, empfiehlt es sich, dass ihr euch für ein Gerät entscheidet, mit dem ihr auch anspruchsvolle Apps nutzen könnt. Außerdem stellt ihr beim Kauf eines Tablets mit sehr guter Leistung sicher, dass euch das Tablet über mehrere Jahre hinweg im Schulalltag treue Dienste leisten wird und nicht irgendwann aufgrund von Überforderung streikt.

Die besten Tablets für Lehrer: Eine Übersicht

  • Das beste Tablet für Lehrer insgesamt: Apple iPad Pro M2 (bei Amazon*). Die Premium-Modelle von Apple sind die Platzhirsche unter den aktuell erhältlichen Tablets. Die Geräte besitzen optional ein hervorragendes 11 oder 12,9 Zoll Display mit 120 Hz. Die Tablets unterstützen den Apple Pencil 2. Dieser eignet sich wunderbar zum Markieren, Zeichen oder für handschriftliche Notizen. Auch die zusätzlich erhältlichen Tastatur Cover sind bestens zum produktiven Arbeiten geeignet. Die aktuellen iPad Pros besitzen die leistungsstärkste Hardware auf dem Markt. Dies liegt insbesondere daran, dass sie den gleichen M2 Chip verbaut haben wie in den aktuellen MacBooks. So könnt ihr einzig und allein euch selbst die Schuld in die Schuhe schieben, wenn das Vorbereiten der nächsten Schulstunden oder das Korrigieren von Hausarbeiten mal wieder länger gedauert hat als ursprünglich geplant.
  • Beste iPad Pro Alternative: Apple iPad Air (bei Amazon*). Fast genau so gut wie das iPad Pro ist das iPad Air. Es besitzt auf dem Papier etwas weniger Leistung als die Pro-Version, was in der Praxis jedoch keinen spürbaren Unterschied macht. Das Nutzen von anspruchsvollen Apps geht genau so fix und geschmeidig wie mit dem „großen Bruder“. Auch das iPad Air unterstützt den Apple Pencil 2 sowie ein optional erhältliches Tastatur-Cover. Der 10,86 Zoll Bildschirm des iPad Air ist verglichen mit dem des iPad Pro etwas dunkler und bietet nur eine Bildwiederholrate von 60Hz, statt 120Hz wie beim iPad Pro. Doch besonders durch die schlanken Maße und das geringe Gewicht ist das iPad Air ein idealer Begleiter für den Lehreralltag.
  • Die beste Android-Tablets für Lehrer: Samsung Galaxy Tab S8+ und S8 Ultra (bei Amazon*). Bevorzugt ihr Android, solltet ihr euch unbedingt die Samsung Galaxy S8 Serie näher anschauen. Die Tablets punkten mit hervorragendes Bildschirmen, sehr guter Leistung und unterstützen den tollen S Pen. Dieser ist beim beim Kauf, anders als bei Apple, sogar inklusive. Damit fühlt sich das Korrigieren von Hausarbeiten einfach gut an. Zudem ist jeweils ein hochwertiges Tastatur Cover optional erhältlich. Das Samsung Galaxy Tab S8+ bietet ein Super AMOLED-Display mit 12,4 Zoll, einer Auflösung von 2800 x 1752 Pixeln sowie 120Hz. Das 8 Ultra hat eine Bildschirmdiagonale von 14,6 Zoll und besitzt eine Auflösung von 2960 x 1848 Pixeln mit ebenfalls 120Hz. Der Hersteller verspricht für die Samsung Galaxy Tab 8 Serie vier große Android-Updates und möchte fünf Jahre lang Sicherheitsupdates bereitstellen.
  • Bestes Windows-Tablet für Lehrer: Microsoft Surface Pro 9 (bei Amazon*). Das Microsoft Surface Pro 9 sieht zwar aus wie ein normales Tablet, ist aber in Wirklichkeit ein richtiger Windows PC. Das kann für Lehrer, die auf bestimmte Programme angewiesen sind, ein entscheidender Vorteil sein, denn auch die Desktop-Versionen sämtlicher Windows-Programme laufen auf dem Microsoft Surface Pro 9. Im Vergleich zu einem normalen Laptop mit gleicher Ausstattung ist das Microsoft Surface Pro 9 jedoch relativ teuer. Das Display, die zusätzlich erhältlich erhältliche Tastatur-Cover und der Surface Slim Pen 2 sind qualitativ hochwertig. Was die reine Hardware-Performance betrifft ist das Microsoft Surface Pro 9 dem iPad Pro und Apple iPad Air jedoch unterlegen.
  • Bestes Mittelklasse-Tablet für Lehrer: Apple iPad 10 (bei Amazon*). Das Einsteiger iPad bietet für seinen Preis eine sehr gute Leistung und schlägt die allermeisten Android-Tablets hinsichtlich der reinen Hardware-Power. Auch das optional erhältliche Tastatur Cover und der Apple Pencil sind klasse. Schade ist, dass das iPad 10 kein laminiertes Display besitzt. Dadurch entsteht manchmal das Gefühl, dass man das Display nicht direkt berührt, wenn man den Apple Pencil benutzt. Im Alltag ist das allerdings halb so wild und man nimmt es nach einer Weile kaum noch wahr.
  • Günstige Alternative für Lehrer: Lenovo IdeaPad Duet 3 Chromebook (bei Amazon*). Das Beste zuerst: Das Tastatur-Cover ist bei diesem Tablet bereits im Lieferumfang enthalten. Das Lenovo IdeaPad Duet 3 Chromebook ist für ca. 350 Euro zu haben. Es besitzt ein gutes 11 Zoll Display mit einer Auflösung von 2000 x 1200 Pixeln und 60Hz. Praktisch für Lehrer ist, dass auf diesem Tablet die Desktopversion von Chrome zur Verfügung steht. Das Lenovo IdeaPad Duet 3 Chromebook soll bis 2030 mit Updates versorgt werden. Schade ist, dass das Tablet nur mit Android 9 ausgeliefert wird. Auch die Leistung des Gerätes reißt keine Bäume aus.

Die besten Tablets für Lehrer: Alle Details

Sehen wir uns die Tablets nun im Detail an.

Apple iPad Pro: Bestes Tablet für Lehrer insgesamt

Apple iPad Pro M2 Stage Manager

Apple iPad Pro M2 bei* Amazon

Das iPad Pro ist eine gute Wahl für Lehrer mit einem größeren Budget und dem Wunsch nach dem Besten vom Besten.

Es unterstützt den erstklassigen Apple Pencil 2, der für 149 Euro erhältlich ist und ideal für das Zeichen und Erstellen von Notizen geeignet ist. Das Tastaturcover, das optional erhältlich ist und von Apple als „Magic Keyboard“ bezeichnet wird, ist von hoher Qualität und bietet ein komfortables Schreibgefühl. Jedoch handelt es sich bei der Tastatur nicht gerade um ein Schnäppchen. Der Preis des Magic Keyboards für das 12,9 Zoll iPad Pro beträgt bei Apple 429 Euro, während die Tastatur fürs 11 Zoll iPad Pro 369 Euro kostet.

Das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll hat ein großes, hochwertiges Mini-LED-Display. Es bietet eine Auflösung von 2732 x 2048 Pixeln, 264 Pixel pro Zoll und 120 Hz. Das Tablet erreicht dank der Mini-LED-Technologie hervorragende Kontrastwerte, lebhafte Farben und tiefe Schwarzwerte. Es ist in Bezug auf die Qualität der Kontraste und Schwarzwerte mit OLED-Displays vergleichbar. Das Display spielt SDR-Inhalte mit einer Spitzenhelligkeit von 600 Nits ab. Dank der Mini-LED-Technologie kann bei HDR-Content eine Helligkeit von bis zu 1.600 Nits erreicht werden. Der Bildschirm ist vollständig laminiert.

Es ist vor dem Kauf wichtig zu berücksichtigen, dass das iPad Pro mit seinem 12,9-Zoll-Bildschirm die moderne Mini-LED-Technologie verwendet, während das 11 Zoll iPad Pro nur einen herkömmlichen LCD-Bildschirm besitzt, der nicht besonders hell ist und keine so beeindruckenden Kontrast- und Schwarzwerte wie das 12,9 Zoll iPad Pro liefert. Doch auch das Display der 11-Zoll-Version ist hervorragend.

Die vier Lautsprecher der Apple iPad Pros liefern einen sehr guten Klang.

Das iPad Pro hatte in unserem Akku-Test eine Laufzeit von 6 Stunden. Für den Test spielten wir ein HD-YouTube-Video in einer Dauerschleife mit maximaler Helligkeit ab.

Die Geräte verfügen über WiWi 6E und können optional in einer 5G-Version erworben werden.

Das Apple iPad Pro ist das leistungsstärkste Tablet auf dem Markt und verfügt über den M2-Chip, der auch in den neuesten Apple MacBook Pros verwendet wird. So lassen sich selbst die anspruchsvollen Apps nutzen und ihr seid noch jahrelang bestens für den Alltag als Lehrer gewappnet.

Darüber hinaus bietet das iPad Pro eine hervorragende Verarbeitung, Face ID-Gesichtserkennung, sehr gute Kameras mit LIDAR-Sensoren und ein insgesamt ausgezeichnetes Gesamtpaket.

Lehrkräfte, die nach einem hochwertigen Tablet mit hervorragendem Display und der besten Rechenleistung auf dem Markt suchen, treffen mit Apple iPad Pro eine erstklassige Wahl.

Lesen: Unser Apple iPad Pro M2 12,9 Zoll Testbericht

Apple iPad Air: Beste iPad Pro Alternative

Apple iPad Air 5 mit Lightroom

iPad Air bei* Amazon

Lehrer mit einem begrenzten Budget, die das iPad Pro toll finden, sollten sich das iPad Air ansehen. Das Tablet unterstützt den erstklassigen Apple Pencil 2 mit zwei hochwertigen Tastaturoptionen und ist äußerst leistungsstark.

Das iPad Air hat den leistungsstarken M1 Chip und ist etwas günstiger als das iPad Pro. Dies macht es schneller als jedes andere Android-Tablet, das derzeit im Handel ist.

Das iPad Air hat ein ansprechendes Design, gute Kameras und ein schickes LCD-Display mit 60 Hz sowie aktuelle Software.

Es ist ärgerlich, dass das iPad Air in seiner Basisversion nur 64 GB Speicherplatz bietet. Lehrer, die viele große Apps auf ihrem Tablet nutzen möchten, könnte dies zu wenig sein.

Insgesamt ist das iPad Air aufgrund seiner hervorragenden Leistung, seines eleganten Displays und seiner hervorragenden Tastatur- und Stiftunterstützung eine großartige Wahl für den Alltag eines Lehrers.

Lesen: Unser iPad Air Testbericht

Samsung Galaxy Tab S8+ und Samsung Galaxy Tab S8 Ultra: Beste Android Tablets für Lehrer

Samsung Galaxy Tab S8 Displays

Samsung Galaxy Tab S8 bei* Amazon

Lehrkräfte, die Android bevorzugen, legen wir die Samsung Galaxy Tab S8 Serie ans Herz. Die Samsung-Tablets gehören zu den besten Android-Tablets auf dem Markt, dank hervorragender Displays, starker Hardware und stabiler Software.

Der hervorragende S Pen ist bereits im Lieferumfang enthalten. Außerdem stellt Samsung optionale hochwertige Tastatur-Cover zur Verfügung, mit denen das Arbeiten Spaß macht.

Das Galaxy Tab S8 Ultra hat einen großen Bildschirm von 14,6 Zoll, während das Galaxy Tab S8+ ein Display von 12,4 Zoll besitzt. Beide Tablets verfügen über ein Super AMOLED Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz, was zu erstklassigen Kontrasten, Farben und einem tiefen Schwarzwert führt. Während das Galaxy Tab S8+ eine Auflösung von 2960 x 1440 Pixeln hat, liefert das Galaxy Tab S8 Ultra eine Auflösung von 2960 x 1848 Pixeln. Beide Bildschirme sind komplett laminiert. Das Samsung Galaxy Tab S8+ und das Samsung Galaxy Tab S8 Ultra haben die wohl besten Displays auf dem Markt.

Die vier Stereo-Lautsprecher sind ebenfalls von hoher Qualität.

Die Geräte bieten ein Widevine Level von L1. Daher ist es auf den Tablets möglich, Netflix und andere Streaming-Dienste in 1080p anzusehen. Des Weiteren können die Tablets HDR 10 abspielen.

Die Samsung Galaxy Tab S8 Reihe verfügt über Wi-Fi 6E. Außerdem sind die Tablets mit 5G erhältlich.

In unserem Akku-Test hatten das Galaxy Tab S8+ und das S8 Ultra jeweils eine Laufzeit von 9 Stunden. Für den Test spielten wir ein HD-YouTube-Video in einer Endlosschleife mit maximaler Helligkeit ab.

Der Fingerabdruckscanner, die hervorragenden Kameras, die erstklassige Verarbeitung und die leistungsstarke Hardware sind weitere Pluspunkte der Premium-Tablets von Samsung. Es handelt sich um die schnellsten Android Tablets, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind.

Auch Android 13 läuft inzwischen auf dem Galaxy Tab S8+ und Galaxy Tab S8 Ultra. Es ist laut Samsung geplant, dass die Geräte vier große Android-Upgrades und fünf Jahre lang Sicherheitsupdates erhalten werden.

Der Galaxy Tab S8+ und Galaxy Tab S8 Ultra sind dank seiner erstklassigen Hardware und seiner tollen Stift- und Tastaturunterstützung eine hervorragende Wahl für Lehrer, die Android gegenüber iPadOS oder Windows bevorzugen und Premium-Qualität genießen möchten.

Lesen: Unser Samsung Galaxy Tab S8 Testbericht

Microsoft Surface Pro 9: Bestes Windows-Tablet für Lehrer

Microsoft Surface Pro 9

Microsoft Surface Pro 9 bei* Amazon

Das beste Windows Tablet auf dem Markt ist das Microsoft Surface Pro 9.

Das Tablet hat ein elegantes Design und einen nützlichen Kickstand. Zusätzlich ist das optionale Surface Pro Signature Keyboard von Microsoft für etwa 180 Euro erhältlich und bietet eine hervorragende Schreibqualität. Der Surface Slim Pen 2, der zusätzlich erhältlich ist, hat einen Preis von 130 Euro.

Das Gerät bietet ein qualitativ hochwertiges Display mit 120 Hz und verfügt über ausreichend Rechenleistung, um die allermeisten Anwendungsszenarien im Alltag eines Lehrers zu erfüllen.

Das Tablet hat eine gute Kamera, die sich wunderbar für Videotelefonate mit Kollegen und Schülern nutzen lässt. Das Display besitzt eine Auflösung von 2880 x 1920 Pixeln und ein 3:2-Seitenverhältnis. Der Bildschirm hat einen hervorragenden Kontrast, sowie eine gute Sättigung und Helligkeit.

Windows bietet den Vorteil, dass man ohne Einschränkungen auf alle Windows-Programme zugreifen kann, die man vom Desktop-PC kennt.
Das Microsoft Surface Pro 9 ist jedoch vergleichsweise teuer im Vergleich zu einem herkömmlichen Laptop mit ähnlicher Ausstattung.
Das Microsoft Surface Pro 9 ist in der Basis-Ausstattung mit 128 GB SSD für 1299 Euro zu haben. Cool ist, dass die SSD austauschbar ist.

Das iPad Air und iPad Pro haben jedoch eine deutlich bessere Hardwareleistung als das Microsoft Surface Pro 9.

Das Microsoft Surface Pro 9 ist eine gute Wahl für Lehrer, die sich sicher sein möchten, dass alle relevanten Apps auf ihrem Tablet funktionieren und die eine vollständige Windows-Kompatibilität genießen möchten.

Lesen: Unser Microsoft Surface Pro 8 Testbericht

iPad 10: Bestes Mittelklasse-Tablet für Lehrer

Apple iPad 10 Test

Apple iPad 10 bei* Amazon

Wenn euer Hauptaugenmerk auf der Leistung des Tablets liegt, empfehlen wir euch das iPad 10. Denn für vergleichsweise wenig Geld erhaltet ihr jede Menge Rechenpower.
Das iPad 10 unterstützt ein Tastatur-Cover und den Apple Pencil 1. Das Cover und der Stift sind sehr gut.
Es ist jedoch nervig, dass man einen Adapter für das iPad 10 verwenden muss, da das Tablet einen USB-C-Port besitzt, während der Apple Pencil 1 nur einen Lightning-Anschluss hat. Es wäre stilvoller gewesen, wenn das iPad 10 direkt mit dem Apple Pencil 2 kompatibel wäre. Allerdings funktioniert der Apple Pencil 2 nur mit den aktuellen iPad mini, iPad Air und iPad Pro. Abgesehen vom Adapter ist dies jedoch kein großes Problem, da beide Modelle gleich gut Druckstufen und Neigungen erkennen. Beim Apple Pencil 1 müsst ihr jedoch auf die Tipp-Funktion und das Laden per Induktion verzichten.

Laut den Testergebnissen von Geekbench 5 hat das iPad 10 sogar eine höhere Leistung als die Samsung Galaxy Tab S8 Reihe. Lehrer erhalten mit dem iPad 10 eine hervorragende Leistung für einen angemessenen Preis.

Ihr müsst allerdings beim Design und dem Display Abstriche machen. Der Bildschirm ist nicht laminiert. Wenn man mit dem Apple Pencil arbeitet, kann man manchmal den Eindruck haben, man würde den Bildschirm nicht direkt berühren. Allerdings ist dies in der Praxis halb so wild, wenn ihr mit dem Tablet nicht zum Beispiel täglich zeichnen wollt.

Zusätzlich verfügt das iPad 10 über eine hervorragende Verarbeitung und hervorragende Kameras.

Apple verkauft das iPad 10 in Versionen mit 64 GB und 256 GB Speicherplatz.

Wenn ihr viele Apps für eueren Lehreralltag verwenden möchtet, empfehlen wir euch die Variante mit 256 GB zu erwerben.

Lesen: Unser iPad 10 Testbericht

Lenovo IdeaPad Duet 3 Chromebook: Günstige Alternative für den Alltag eines Lehrers

Lenovo Duet 3 Chromebook mit Tastatur

Lenovo IdeaPad Duet 3 Chromebook bei* Amazon

Das Lenovo IdeaPad Duet 3 Chromebook ist inklusive Tastatur für weniger als 400 Euro erhältlich und stellt somit das perfekte Gerät für preisbewusste Lehrer dar.

Wie der Name des Tablets erahnen lässt, ist die Desktop-Version von Chrome schon auf dem Tablet vorinstalliert. Super ist auch, dass es bis 2030 mit Aktualisierungen versorgt werden soll.

Der Chrome Browser ermöglicht die Installation der selben Erweiterungen wie auf einem herkömmlichen PC.

Ursprünglich war Chrome ein reines Desktop-Betriebssystem. Dadurch kann man auch auf dem Tablet problemlos mit der Maus und Tastatur arbeiten. Darüber hinaus können Android-Apps auf dem Gerät installiert werden, da es auch auf dem Lenovo IdeaPad Duet 3 Chromebook den Google Play Store gibt.

Zu beachten ist jedoch, dass das Tablet die meisten Microsoft Office-Anwendungen nicht unterstützt. Chrome bietet jedoch hervorragende Alternativen.

Bei diesem Tablet müsst ihr bei der Leistung Abstriche machen. Ausgestattet ist es mit dem Qualcomm Snapdragon 7c Gen 2 Prozessor sowie wahlweise 4GB oder 8GB RAM und 64GB, 128GB oder 256GB internen Speicher.

Ihr müsst bei der Leistung Abstriche machen. Der Qualcomm Snapdragon 7c Gen 2 Prozessor des Geräts sowie wahlweise 4GB oder 8GB RAM sowie 64GB, 128GB oder 256GB internen Speicher sind verfügbar.

Das 10,1 Zoll große Display ist ebenfalls nur von mittlerer Qualität. Es hat eine Auflösung von 2000 x 1200 Pixeln und kann Netflix und anderen Streaming-Dienste nicht in HD wiedergeben. Dies funktioniert nur im Chrome-Browser.

Auch die Akkulaufzeit von 5,5 bis 6 Stunden ist nicht gut. Für unseren Test spielten wir ein HD-YouTube-Video in Endlosschleife bei voll aufgedrehter Helligkeit ab.

Das Lenovo IdeaPad Duet 3 Chromebook ist eine gute Wahl für Lehrer, die Ihr Tablet hauptsächlich zum Schreiben verwenden und wenig Geld ausgeben möchten.

Lesen: Unser Lenovo Duet 3 Chromebook Testbericht


TabletBlog Newsletter
Click to comment

Beliebt