Connect with us

Android

Die 10 besten Foto-Apps für Android | 2024 Edition

Wir haben eine Liste der besten Foto-Apps für Android-Tablets im Jahr 2024 erstellt. Welche davon ist euer Favorit? Probiert die Apps am besten gleich aus.

Veröffentlicht am

Samsung Galaxy Tab S9 mit Adobe Lightroom

Bildbearbeitung ist ein nachgefragter Skill und wird von vielen Social-Media-Nutzern gezielt eingesetzt, um Follower zu beeindrucken oder den eigenen Feed zu verschönern. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Foto-Apps für Android-Geräte, mit denen ihr eure Bilder ganz einfach bearbeiten und ihnen mit hoch entwickelten Filtern und Effekten einen professionellen Touch verleihen könnt. Und nicht nur das: Es gibt auch Apps, die mit der Kamera eures Tablets interagieren und euch helfen, je nach Tageszeit bessere Aufnahmen zu machen. Aber welche sind die besten Foto-Apps für Android-Tablets? Wir haben fleißig ausprobiert und getestet und präsentieren euch hier die zehn besten Android-Apps rund um Fotos.

Die besten Foto-Apps für Android

Dank diverser Premium- und Mittelklasse-Android-Tablets, die derzeit auf dem Markt sind, wie der Samsung Tab S9-Serie, dem Tab S9 FE+ oder Google Pixel, macht das Bearbeiten von Fotos auf Android-Tablets jetzt viel mehr Spaß. Hochwertige AMOLED-Displays machen die Bearbeitung von Fotos zu einem echten Genuss, da sie Farben naturgetreu wiedergeben und perfekte Bilder mit fortschrittlichen Kameraeinstellungen anzeigen. Im Folgenden haben wir die besten Foto-Apps für Android recherchiert, die ihr ganz einfach auf eurem Tablet testen und diejenige behalten könnt, die eure Anforderungen an Bildbearbeitung am ehesten erfüllt.

Die 10 besten Foto-Apps für Android-Tablets im Jahr 2024

Nachfolgend findet ihr die besten Foto-Apps für euer Android-Tablet. Wir haben jede dieser Apps ausprobiert und getestet und sie aufgrund ihrer Funktionen und Effizienz ausgewählt.

Pixtica

Pixtica ist meine bevorzugte Kamera-App für Android. Sie ist sowohl für Fotografen als auch für Filmemacher gedacht. Mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche bietet Pixtica erweiterte manuelle Kameraeinstellungen, eine Galerie sowie umfangreiche Funktionen für die Foto- und Videobearbeitung. Die App enthält zudem Tools zur GIF-Erstellung, einen Meme-Editor, einen Dokumentenscanner und die Möglichkeit, Tiny Planet-Bilder zu erstellen. Pixtica ist in einer eingeschränkten kostenlosen Version erhältlich. Wer zur kostenpflichtigen Version upgradet, kann zusätzliche Funktionen wie das Entfernen von Wasserzeichen, eine große Auswahl an Stickern, Texturen, Filtern, Überlagerungseffekten und vieles mehr nutzen. Ich nutze Pixtica als All-in-One-App zum Aufnehmen, Bearbeiten und Teilen meiner Fotos und Videos auf meinem Android-Tablet.

Die wichtigsten Funktionen von Pixtica:

  • Intuitive Galerie, manuelle Aufnahmeeinstellungen und erweiterte Bildbearbeitung.
  • Meme-Editor, Dokumentenscanner und GIF-Erstellung.
  • Magic Hours-Funktion für perfekte Außenbeleuchtung.
  • Erschwinglicher einmaliger Kauf oder Jahresabonnement.

Prequel

Prequel ist eine beliebte App zur Foto- und Videobearbeitung, die für ihre trendigen Vintage- und von Filmen inspirierten Filter und Effekte bekannt ist. Die App verfügt über eine große Sammlung von mehr als 800 Filtern und Effekten, die nach verschiedenen Stilen wie VHS, Retro, Indie Kid, Y2K und Filmsimulationen unterteilt sind. Wenn ihr Wert auf die Ästhetik eurer Fotos legt, ist diese App genau das Richtige für euch.

Der einzige Nachteil dieser App ist, dass sie nicht vollständig für Tablets optimiert ist. Zwar ist die Benutzeroberfläche übersichtlich gestaltet, die Menge an Funktionen für Social-Media-Plattformen wie Instagram oder Snapchat zielt aber eher auf Smartphone-Nutzer ab. Ich mochte die Auswahl an Filtern und wie ästhetisch ansprechend sie sind. Beachtet aber, dass einige der Filter nur in der kostenpflichtigen Version verfügbar sind. Doch auch die Freeware bietet genügend Filter zur Auswahl. Anwenden könnt ihr sie mit einem einzigen Fingertipp und dann mit Schiebereglern individuell anpassen. Zusätzlich zu den Filtern bietet Prequel verschiedene kreative Werkzeuge, um eure Fotos und Videos zu verbessern, z. B. Light Leaks, Staubüberlagerungen, Körnung, anpassbare Voreinstellungen, 3D-Animationen für Fotos und AR-Objekte.

Prequel bietet einen kostenlosen Zugang zu einer guten Auswahl an Filtern und Funktionen. Mit dem kostenpflichtigen Abo-Modell (Prequel Gold) schaltet ihr die gesamte Bibliothek mit Filtern und Effekten, erweiterten Bearbeitungswerkzeugen und unbegrenzten Exporten frei.

Die wichtigsten Funktionen von Prequel:

  • Großartig für ästhetisch ansprechende Bearbeitungen von Fotos und Videos.
  • Benutzerfreundliche Oberfläche und einfach zu bedienende Werkzeuge.
  • Große Auswahl an Filtern und Effekten im Vintage- und Film-Stil.

Adobe Lightroom Mobile

Adobe ist ein bekannter Name in der Welt der Fotografie und mit der für mobile Endgeräte optimierten Lightroom Mobile App bekommt ihr professionelle Bearbeitungswerkzeuge auf eure Android-Tablets. Mit Lightroom CC kann ich meine Fotos auch unterwegs professionell bearbeiten. Die App unterstützt das DNG-Format und bietet eine ganze Reihe professioneller Bearbeitungswerkzeuge, darunter einen Farbmixer, Dunstentfernung, einen Reparaturpinsel und vieles mehr.

Lightroom CC ist sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet und bietet automatische Anpassungen anhand von Parametern oder die Möglichkeit, eure Bilder komplett manuell zu optimieren. Die App bietet darüber hinaus interaktive Tutorials, die euch Schritt für Schritt durch den Bearbeitungsprozess führen. Die App ist zwar kostenlos, aber mit einem Abo der Adobe Creative Cloud könnt ihr zusätzliche Funktionen und Cloud-Speicher für eure Fotos nutzen.

Die wichtigsten Funktionen von Adobe Lightroom Mobile:

  • Unterstützung des DNG-Formats und integrierte Kamera.
  • Automatisierte Verbesserungen und detaillierte manuelle Werkzeuge.
  • Kostenlose und kostenpflichtige Versionen mit Creative Cloud-Abonnementoptionen.

Lesen: Die besten Tablets für Photoshop | 2024 Edition

Snapseed

Snapseed ist meine erste Wahl für eine leistungsstarke Fotobearbeitungs-App, die über mehr als nur die grundlegenden Bearbeitungswerkzeuge verfügt. Mit einem Funktionsumfang, der normalerweise eher in Desktop-Software-Suiten zu finden sind, wird Snapseed auch unter professionellen Fotografen als Software immer beliebter. Die App verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche und bietet eine breite Palette an Bearbeitungswerkzeugen. Ihr könnt in der App Weißabgleich, Helligkeit, Belichtung und vieles mehr einstellen.

Snapseed bietet außerdem eine Vielzahl von Filtern und voreingestellten Effekten, um eure Fotos zu verbessern. Mit dem Reparaturwerkzeug der App könnt ihr mühelos Objekte oder Bildfehler entfernen und interaktive Tutorials werden euch dabei helfen, euch in den vielen Funktionen der App zurechtzufinden. Snapseed ist sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte kostenlos erhältlich.

Die wichtigsten Funktionen von Snapseed:

  • Umfassende Bearbeitungswerkzeuge und voreingestellte Filter.
  • Intuitive Oberfläche mit einfachen Einstellmöglichkeiten.
  • Kostenlos erhältlich für iOS und Android.

PhotoPills

PhotoPills ist das Werkzeug meiner Wahl unter allen Fotografie-Apps, wenn es darum geht, meine Fotosessions zu planen und zu organisieren. Mit dieser App könnt ihr ganz einfach die Position von Sonne, Mond, Milchstraße und anderen Himmelskörpern verfolgen. Es ist eine tolle App für Astrofotografie-Enthusiasten, die Flaggschiff-Android-Tablets wie das Galaxy Tab S9 Ultra besitzen.

PhotoPills nutzt Augmented Reality, um euch zu helfen, den Bildausschnitt zu wählen und liefert detaillierte Informationen über die optimalen Aufnahmezeiten je nach Standort. Die App ist besonders nützlich für Landschaftsfotografen und bietet umfassende Funktionen wie die Berechnung der Belichtung, der Schärfentiefe und der Zeitraffer-Sequenz. PhotoPills kostet zwar 10,99 Euro, aber Funktionsumfang und Benutzerfreundlichkeit der App machen sie zu einem unschätzbaren Werkzeug für Natur- und Astrofotografen.

Die wichtigsten Funktionen von PhotoPills:

  • Details zur Positionierung von Sonne, Mond und Milchstraße.
  • Augmented-Reality-Modus für den perfekten Bildausschnitt für eure Bilder.

Lesen: Die besten Android Video Editor Apps

VSCO

VSCO ist meine präferierte Fotobearbeitungs-App, die eine große Auswahl an Filtern und Bearbeitungswerkzeugen bietet. Mit über 200 Fotofiltern und modernen Funktionen zu Bildbearbeitung ermöglicht VSCO es mir, meinen Fotos einen professionellen Touch zu geben. Außerdem kann man mit der App Color Grading wie in der Videobearbeitung auch auf Fotos anwenden. VSCO bietet leistungsstarke Werkzeuge für die Bearbeitung eurer Fotos, darunter Belichtung, Kontrast, Sättigung, Weißabgleich und HSL-Schieberegler.

Die App bietet darüber hinaus auch ein Community-Feature, mit dem ihr an regelmäßigen Challenges teilnehmen und euch von anderen Fotografen inspirieren lassen könnt. Eines der hervorstechendsten Merkmale ist für mich die aufgeräumte und minimalistisch designte Benutzeroberfläche der App auf meinem Android-Tablet.

Die Nutzung von VSCO ist zwar kostenlos, aber ein Upgrade auf die erweiterte Mitgliedschaft schaltet zusätzliche Funktionen frei. Unter anderem bekommt ihr in der Pro-Version eine größere Auswahl an Filtern, Videobearbeitungsfunktionen sowie die Möglichkeit, Videos und Fotos zu überlagern, um einzigartige Collagen zu erstellen.

Die wichtigsten Funktionen von VSCO:

  • Über 200 Fotofilter und moderne Bearbeitungswerkzeuge.
  • Film-Imitationen für einen besonderen Vintage-Touch.
  • Kostenlose Version verfügbar, mit erweiterten Mitgliedschaftsoptionen.

Lensa AI Photo Editor

Der Lensa AI – Foto & Video Editor, kurz „Lensa“, ist eine beliebteste App zur Bearbeitung von Fotos und bekannt für ihre KI-gesteuerten Funktionen. Die App verfügt über Werkzeuge zur automatischen Retusche, mit denen ihr mittels KI mit einem Klick Haut glätten, Augen aufhellen usw. könnt. Außerdem bietet sie Werkzeuge zum Anpassen von Gesichtszügen, zum Verschönern der Haare und für kreative Make-up-Optionen. Mit dieser App könnt ihr auch Hintergründe bearbeiten und Details wie Unschärfe, Ersetzen oder dynamische Effekte zu Hintergründen hinzufügen. Mit der App könnt ihr eure Fotos zudem mit künstlerischen und klassischen Filtern und Effekten verändern.

Außerdem bietet Lensa klassische Werkzeuge zur Bildbearbeitung wie die Anpassung von Helligkeit, Kontrast und Sättigung. Die Anwendung ist als kostenlose Version mit eingeschränktem Funktionsumfang erhältlich. Ein Abonnement bietet euch den vollen Zugriff auf sämtliche Features.

Die wichtigsten Funktionen von Lensa:

  • KI-unterstützte Retusche und kreative Effekte für eure Fotos
  • Automatische Retusche, einzigartige Kunststile, Gesichts- und Porträtwerkzeuge
  • Kostenlose Version mit eingeschränkten Funktionen, Abonnement für vollen Zugriff

Lesen: Die besten & kostenlosen Scanner-Apps für Android-Tablets

PhotoDirector

PhotoDirector ist eine weitere großartige App für die Fotobearbeitung auf eurem Android-Tablet. Die kostenlose Version der App enthält bereits eine ganze Reihe cooler Funktionen. Wenn ihr Premium-Features wollt, könnt ihr auf die kostenpflichtige Version upgraden. Mit PhotoDirector bekommt ihr alle Funktionen, die ihr benötigt, wie z. B. Tools zum Bearbeiten des Hintergrunds, zum Anpassen der Helligkeit oder zum Hinzufügen von Filtern und vieles mehr. Ihr könnt sogar Regen, Schmetterlinge oder Feuer zu euren Fotos hinzufügen, um sie für euren Social-Media-Account spektakulärer zu gestalten.

Mit Photo Director lassen sich zusätzlich auch Collagen mit einer Vielzahl von Layouts, Rahmen und Stickern erstellen. Die App enthält noch weitere KI-gestützte Funktionen, mit denen ihr eure Bilder verbessern und ihnen den letzten Schliff zur professionellen Optik verleihen könnt. Eine merkwürdige Tatsache ist es allerdings, dass sich innerhalb der App keine Screenshots anfertigen lassen.

Die wichtigsten Funktionen von PhotoDirector:

  • KI-unterstützte Hintergrundwechsel-Funktion
  • Beeindruckende Bearbeitungswerkzeuge mit Filtern und Rahmen
  • Eingebautes Werkzeug zur Erstellung von Collagen

Pixlr

Pixlr bietet euch als Fotobearbeitungs-App eine breite Palette an Bearbeitungswerkzeugen und kreativen Funktionen. Mit Pixlr könnt ihr grundlegende Einstellungen wie Helligkeit, Kontrast und Sättigung vornehmen aber auch fortgeschrittenere Bearbeitungen anhand von Kurven, Ebenen und Farbbalance durchführen. Die App bietet außerdem KI-gestützte Features wie die automatische Optimierung von Fotos und die Entfernung des Hintergrunds, um den Bearbeitungsprozess zu vereinfachen. Mit der Pixlr-Funktion für Doppelbelichtung kann ich zwei Bilder zu einem verschmelzen und so faszinierende künstlerische Effekte erzielen. Die App unterstützt die Arbeit mit Ebenen und ermöglicht es mir, komplexe Fotokompositionen und beeindruckende Collagen zu erstellen. Pixlr ist für Android-Geräte erhältlich und bietet sowohl eine kostenlose als auch eine kostenpflichtige Version.

Die wichtigsten Funktionen von Pixlr:

  • Umfangreiche Auswahl an Bearbeitungswerkzeugen und kreativen Funktionen.
  • KI-gestützte Optimierung von Fotos und intelligente Auswahlwerkzeuge.
  • Collagen-Funktion zum Kombinieren mehrerer Fotos.

Lesen: Die besten kostenlosen Apps für Android Tablets

Open Camera

Open Camera ist eine weitere gute Foto-App für Android, die mir außergewöhnliche Kontrolle über meine Fotos bietet. Mit der manuellen Steuerung von Belichtung, Weißabgleich, ISO, Fokus und Verschlusszeit kann ich mit Open Camera die perfekte Aufnahme machen. Die App unterstützt zudem das professionelle RAW-Format, Zeitrafferaufnahmen und Funktionen wie ein Histogramm für eine präzise Belichtungssteuerung. Mit dem Histogramm könnt ihr die Verteilung der Farbtöne in eurem Foto sehen, um die richtige Belichtung zu gewährleisten und überstrahlte Lichter oder ausgefressene Schatten zu vermeiden.

Mit ihren umfangreichen Funktionen und professionellen Bedienelementen ist Open Camera meine erste Wahl für Android-Tablet-Nutzer, die die volle Kontrolle über ihre Fotos haben wollen. Die App erfordert kaum Rechenpower und läuft daher auch auf leistungsschwächeren Tablets rund.

Lesen: Die besten Tablets für Fotografen im Test

Die wichtigsten Funktionen von Open Camera:

  • Manuelle Einstellungen für Belichtung, Weißabgleich, ISO und vieles mehr.
  • RAW-Unterstützung und Histogramm-Funktion zur vollen Kontrolle über das Foto
  • Keine Abonnements, keine In-App-Käufe, komplett kostenlose App.

Fazit

Wir sind der Meinung, dass ihr jede App auf der Liste ausprobieren solltet und dann die beste Android-Foto-App auswählen solltet, die alle für euch relevanten Kriterien erfüllt. Auch wir können uns nicht wirklich für einen Favoriten entscheiden, da wir jede App auf dieser Liste gut genug fanden, um sie euch vorzuschlagen. Sucht euch einfach je nach euren persönlichen Anforderungen eine der besten Foto-Apps für Android-Tablets aus unserer Liste aus. Ihr könnt natürlich auch mehr als eine App behalten. Lasst es uns gern in den Kommentaren wissen, welche App euch am besten gefallen hat.

Übersetzt von Christopher Tamcke, englischer Originalartikel auf unserer Partnerseite mynexttablet.com.


UGREEN NASync
Click to comment

Beliebt