Acer Iconia One 7 B1-760HD: Mein erster Eindruck vom 129 Euro Tablet (Video)

Das Acer Iconia One 7 B1-760HD ist ein neues 7 Zoll Tablet mit MediaTek-Prozessor und Android 5.0 Lollipop. Ende Juni erscheint es für nur 129 Euro! | Von Andrzej Tokarski am 2. June 2015

Acer Iconia One 7 B1-760HD

Anzeige


Wie erwartet hat Acer eine Neuauflage ihrer günstigen 7 Zoll Android-Tablets vorgestellt, das den Namen Acer Iconia One 7 B1-760HD trägt. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es keine allzu großen Unterschiede. Jetzt setzt Acer jedoch nicht mehr auf einen Atom-Prozessor von Intel, sondern auf einen QuadCore-Chip von MediaTek. Ende Juni soll das neue Iconia One 7 für 129 Euro in Europa erscheinen.

Das Acer Iconia One 7 B1-760HD ist also wieder ein ziemlich günstiges Tablet. Erkennen tut man das auch am Design. So ist das Gehäuse zwar durchaus stabil gebaut, jedoch fühlt sich die Kunststoff-Rückseite bei weitem nicht so hochwertig an, wie es bei teureren Geräten in der Regel der Fall ist. Im Vergleich zum ersten B1-Tablet von Acer ist die Verarbeitung jedoch deutlich, deutlich besser!

Auch anhand der restlichen Hardware erkennt man, dass das Iconia One 7 nicht teuer ist. So hat das 7 Zoll große Display nur eine Auflösung von 1280×800 Pixel. Offenbar wird auch ein Modell mit einer noch niedrigerer Auflösung angeboten, doch genaueres dazu konnte man mir auf der Messe noch nicht sagen.

In dem Tablet stecken 1GB Arbeitsspeicher und der interne Flash-Speicher ist 16GB groß. An der Seite befindet sich ein Kartenslot für microSD-Speicherkarten, falls man mehr für Musik, Videos oder andere Dateien benötigt.

Acer Iconia One 7 B1-760HD Rückseite

Auf dem Iconia One 7 B1-760HD läuft Android 5.0.1 Lollipop, das von Acer nur minimal angepasst wurde. Es sind hauptsächlich einige ihrer Cloud-Apps vorinstalliert – die sind nicht wirklich spannend, stören aber auch nicht.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!