Connect with us

Tipps & Tricks

Wie ihr Steam für PC-Spiele auf dem Tablet verwendet: Kurze Anleitung

Hier zeigen wir euch, wie ihr Steam auf einem Tablet verwenden könnt, um PC-Spiele unter Android und iPadOS oder auf Windows-Tablets zu spielen.

Veröffentlicht am

Steam auf dem Tablet nutzen

Ja! Ihr könnt Steam-Spiele auf eurem Tablet spielen!

Allerdings gibt es einen kleinen Haken an der Sache: Ihr könnt das Spiel nicht direkt auf eurem Tablet spielen. Stattdessen wird das Spiel auf euer Tablet gestreamt.

Auf Windows-Tablets kann die Vollversion von Steam installiert werden

Eine Ausnahme bilden Windows-Tablets, auf denen ihr die Steam-App und Spiele genauso installieren könnt, als ob ihr auf eurem Gaming-Laptop spielen würdet.

Kleine Vorwarnung: Da euer Windows-Tablet vermutlich deutlich weniger leistungsfähig als euer Gaming-PC sein wird, werdet ihr auf dem Tablet höchstwahrscheinlich nicht die gewohnten Bildraten, geschweige denn die gleiche Grafikqualität erreichen. Vielleicht solltet ihr also auch auf Windows-Tablets trotzdem in Erwägung ziehen, das Spiel stattdessen lieber zu streamen!

Unten findet ihr eine Anleitung, wie ihr Steam Remote Play auf eurem Windows-Tablet verwenden könnt.

Steam, Steam Link und Steam Chat Apps auf Android und iOS

Unter dem Begriff „Steam“ finden sich mehrere Apps sowohl im Google Play Store als auch im App Store von Apple.

Steam

Bei der App namens „Steam“ handelt es sich eigentlich nur ein Verwaltungstool ohne direkte Spielfunktionen. Ihr könnt mit dieser App Spiele kaufen, eure Spielebibliothek organisieren, Gegenstände tauschen oder Steam Guard verwenden.

Die wichtigste Funktion dieser App ist Steam Guard, ein Zwei-Faktor-Authentifizierungstool, mit dem ihr euch durch Scannen eines QR-Codes bei Steam anmelden könnt.

Steam Chat

Diese App funktioniert wie das Chat-Fenster in deiner Steam-App. Ihr könnt in der App eure Freundesliste sehen und mit euren Freunden chatten.

Steam Link

Mit Steam Link könnt ihr in Steam gekaufte Spiele über einen Stream spielen. Im wahrsten Sinne des Wortes wird hierbei das Bild, das auf eurem Gaming-PC produziert wird, auf euer Tablet gestreamt.

Steam Link hilft euch auch dabei, euren Spielcomputer mit der Steam-Installation zu finden und kann darüber hinaus ein virtuelles Gamepad auf dem Display eures Tablets hinzufügen.

Download für Android: Steam Link bei Google Play

Download für iOS: Steam Link im Apple App Store

Steam Link einrichten

Nach dem Download und der Installation von Steam Link zeigt euch die App beim Öffnen den obigen Bildschirm. Auf iOS-Geräten wird euch Steam Link als nächstes um Erlaubnis bitten, euer Netzwerk nach dem PC mit der Steam-Installation zu durchsuchen und Bluetooth zu verwenden.

Lesen: Die besten Spiele-Tablets für Gamer im Test

Vergewissert euch, dass sich euer Gaming-PC im selben Netzwerk wie das Tablet befindet und klickt dann auf „Get Started“, um fortzufahren.

Verbindung mit dem Gaming-PC

Steam startet nun eine Suche nach eurem Gaming-PC mit der Steam-Installation. Sobald er gefunden wurde, könnt ihr den PC auswählen und werdet dann aufgefordert, einen Code auf eurem Gaming-PC in Steam einzugeben.

Daraufhin führt Steam einen Geschwindigkeitstest der Netzwerkverbindung durch.

Wenn ihr im Speed-Test schlechte Ergebnisse erzielt, solltet ihr einen Weg finden, diese zu verbessern, denn Steam Link funktioniert durch Videostreaming zu eurem Tablet. Der volle Spielspaß hängt also maßgeblich von der Qualität der Verbindung ab. Hier ein paar Tipps für bessere Resultate:

  • Verbindet euren Gaming-PC wenn möglich über Ethernet mit dem Netzwerk.
  • Stellt sicher, dass sich sowohl das Tablet als auch der Spiele-PC in der Nähe des WLAN-Routers befinden.
  • Vergewissert euch, dass niemand sonst das Netzwerk nutzt.
  • Wenn ihr ein gutes Signal habt, verwendet das 5-GHz-Netzwerk anstelle des 2,4-GHz-Netzwerks eures Routers, um einen höheren Durchsatz zu erzielen.

Mit ausreichend starkem Signal könnt ihr Videos mit bis zu 4k auf euer Display übertragen.

Lesen: Wie ihr Android-Spiele auf dem Windows-PC spielen könnt: Eine Anleitung

Einen Controller verbinden

Standardmäßig spielt ihr mit einem virtuellen Gamepad, dem Touch Controller. Steam Link blendet dazu die Tasten eines Controllers auf dem Bildschirm eures Tablets ein.

Der Touch Controller verfügt über ein Steuerkreuz sowie einige Tasten. Ihr könnt auch euer Display gedrückt halten, um zwei Touchpad-ähnliche Steuerelemente für eine präzisere Steuerung einblenden zu lassen.

Vielleicht möchtet ihr aber auch lieber ein Gamepad, eine Tastatur oder eine Maus zur besseren Steuerung anschließen. In diesem Fall müsst ihr diese mit dem Tablet verbinden, bevor ihr die Einrichtung in Steam vornehmen könnt.

Im Falle eines Controllers geht, nachdem ihr ihn auf iOS oder Android gekoppelt habt, zu Einstellungen (dargestellt durch ein Zahnrad) > Controller > Controller koppeln.

Startet das Spiel!

Drückt die „Start Playing“-Schaltfläche und werdet zu euerer Steam-Bibliothek im Big Picture-Modus weitergeleitet.

Steam Remote Play für Windows Tablet-Benutzer

Benutzer von Windows-Tablets sollten zunächst versuchen, das Spiel lokal zu installieren und schauen, wie es funktioniert. Wenn euer Tablet technisch allerdings nicht ganz auf der Höhe ist, könnte auch Streaming als Lösung infrage kommen.

Streaming auf einem Windows-Tablet funktioniert ganz einfach. Installiert zunächst Steam auf eurem Windows-Tablet und ruft dann dort eure Spielebibliothek auf.

Ihr werdet sehen, dass einige Spiele in der Bibliothek weiß hervorgehoben sind. Das sind Spiele, die zum Spielen verfügbar sind. Wenn ihr wisst, dass diese Spiele nicht lokal auf dem Tablet installiert sind, dann sind sie auf einem anderen Computer verfügbar und können gestreamt werden.

Lesen: Die 8 besten Gelegenheitsspiele für Android Tablets | 2023 Edition

Wenn ihr nun auf das Spiel klickt, solltet ihr eine grüne Schaltfläche mit dem Wort „Stream“ anstelle von „Spielen“ sehen. Wenn dort „Spielen“ steht, habt ihr das Spiel lokal installiert.

Übersetzt von Christopher Tamcke, englischer Originalartikel auf unserer Partnerseite mynexttablet.com.


TabletBlog Newsletter
Click to comment

Beliebt