Schreibe uns

Uncategorized

Dell: Android kann sich nicht gegen das iPad behaupten, Windows 8 hat eine bessere Chance

Veröffentlicht

am

Der Gründer und Chef von Dell, Michael Dell, hat sich auf der Web 2.0 Summit zu der aktuellen Lage auf dem Tablet Markt geäußert. Laut ihm hat Android aktuell keine Chance gegen das iPad, der Tablet Markt sei letztendlich ein iPad Markt. Das iPad verkauft sich noch immer mit großem Abstand besser als alle anderen Tablets. Dell selbst hat aktuell drei Android Tablets auf dem Markt, die sich alle nicht besonders gut verkaufen. Michael Dell ist der Meinung, dass nicht Android, sondern Microsoft mit Windows 8 die bessere Chance gegen das iPad haben wird. “Die Android Sachen sind nicht so gut angekommen, ich denke da bin ich ganz ehrlich. Microsoft hat eine ziemlich gute Chance mit Windows 8, wir sind sehr begeistert von dem, was sie machen.” Dell wir zukünftig vermutlich keine Android Tablets mehr rausbringen und sich stattdessen auf Windows 8 Tablets konzentrieren, dazu haben wir auch schon einiges gehört.

Zwar ist das iPad von Apple noch immer eindeutig der Marktführer auf dem Tablet Markt, im Vergleich zum letzten Jahr hat Android aber ziemlich stark aufgeholt. Tablets wie das Asus Eee Pad Transformer waren dieses Jahr sehr erfolgreich und auch Archos kann sich zumindest in Europa sehr gut behaupten. Es gibt aber viele Tablets, die haben sich nicht ganz so gut verkauft und da sind meiner Meinung nach in den meisten Fällen die Hersteller selbst dran schuld. Wer ein Tablet für 500 bis 1000 Euro anbietet und keine günstigere Alternative hat, darf sich nicht wundern, wenn dann viele lieber zu einem iPad greifen. Das Asus Eee Pad Transformer und Acer Iconia Tab A500 kosten beide schon seit Monaten unter 400 Euro und sind seit Monaten auch ganz oben in den Tablet Bestsellern bei Amazon vertreten. Auch Dell, Motorola und LG müssten in der Lage sein die Preise rechtzeitig entsprechend zu senken, dann werden sie auch mehr Tablets verkaufen. Wenn Dell auch die neuen Windows 8 Tablets für über 500 Euro rausbringt, werden diese genau so „erfolgreich“ sein wie die aktuellen Android Tablets von Dell.

Quelle: Business Insider


Anzeige
6 Kommentare

Beliebt