Connect with us

Android

Dies sind die 10 besten Android-Spiele aller Zeiten

Hier sind die 10 besten Android Spiele aller Zeiten, die du unbedingt auf deinem Android Tablet ausprobieren musst!

Veröffentlicht am

Samsung Galaxy Tab S9 Asphalt 9

Tablets sind mittlerweile verdammt gute Spielkonsolen und bieten unzählige erstklassige Games, die es wert sind, gezockt zu werden. Von actiongeladenen Funracern, epischen Open-World-RPGs bis hin zu konsolenreifen Ego-Shootern lungern im Google Play Store so einige Perlen, die das Videospiel-Herz höher schlagen lassen.

So viel sei schon mal verraten: Die hier vorgestellten zehn Games punkten allesamt durch ein hervorragendes Gameplay, eine schicke Optik sowie eine hohe Langzeitmotivation und wurden schon von Millionen Gamern weltweit rauf und runter gezockt.
Also schnappt euch euer Tablet, ladet euch unsere Empfehlungen herunter und lest während des Downloads, was wir an diesen zehn Android Games besonders gelungen finden.

1. Asphalt 9: Legends

Samsung Galaxy Tab A9+ Asphalt 9

Asphalt 9: Legends ist eines der schönsten und motivierendsten Games im Google Play Store. Die Fahrzeuge sind beeindruckend detailliert gestaltet und auch an den schicken Effekten können wir uns kaum satt sehen.

Das Game bietet stolze 185 Strecken und 13 reale Orte wie Kairo, San Francisco oder Osaka sowie zahlreiche flotte Flitzer.

Das Gameplay ist rasant und actionreich. Um euer Adrenalin in ungeahnte Höhen schnellen zu lassen, werdet ihr nicht nur ständig von euren fiesen Rivalen gerammt, sondern habt es außerdem mit Naturgewalten wie gigantischen Lawinen und riesigen Tornados zu tun.

Zudem punktet Asphalt 9: Legends mit einem großen Umfang. Der Single-Player-Modus beinhaltet über 900 Solo-Karriere-Events. Darüber hinaus könnt ihr an Live-Rennen mit bis zu 8 Spielern teilnehmen. Es ist auch möglich, einen eigenen Renn-Club zu gründen und sich mit anderen Spielern aus aller Welt zusammenzuschließen und so gemeinsam Belohnungen freizuschalten.
Zudem gibt es über 150 Supersportwagen von berühmten Herstellern wie Porsche, Ferrari und Lamborghini, die ihr freischalten und anpassen könnt. Ihr könnt die Fahreigenschaften euer Flitzer verbessern, Farben anpassen und individuelle Teile hinzuzufügen, um den Sportwagen einen individuelle Touch zu verleihen und sie noch flotter zu machen.

Die Steuerung geht bereits via Touchscreen super von der Hand. Zudem bietet euch euch Asphalt 9: Legends die Möglichkeit, das Game beispielsweise mit einem PS5-Controller zu spielen, mit dem ihr noch präziser durch die Kurven driften und eure Rivalen wegrammen könnt.

Der einzige Wermutstropfen: Wie bei vielen Free-to-Play-Games müsst ihr ab und zu eine Weile warten, um weiterzocken zu können, wenn ihr kein Echtgeld investieren wollt. Investiert ihr Geld, könnt ihr euren Spielfortschritt beschleunigen. Wollt ihr sämtliche Fahrzeuge etc. gratis erspielen, müsst ihr sehr viel Zeit auf den Rennstrecken verbringen und das Ganze fühlt sich nach einer Weile sehr repetitiv an. Das ist aber Jammern auf hohem Niveau, denn das Gameplay an sich macht tierisch Laune.

So ist Asphalt 9: Legends trotz der Kritik am Freemium-Modell eines unserer Lieblings-Racing-Games im Google Play Store. Es sieht wunderschön aus, fühlt sich rasant an und lädt immer wieder dazu ein, ein paar Runden zu drehen. Das Spiel ist dank der besagten wunderschönen Grafik, der üppigen Strecken- und Fahrzeugvielfalt und des actionreichen Gameplays eines der besten Arcade-Racing-Games für Android Tablets und motiviert dank Multiplayermodus und über 900 Karriere-Events etliche Stunden lang.

Google Play Store: Asphalt 9: Legends

Genshin Impact

Xiaomi Pad 6 mit Genshin Impact

Genshin Impact ist ein kostenloses Open-World-Action-Rollenspiel und bietet sowohl optisch als auch hinsichtlich des Gameplays ein konsolenspielreifes Erlebnis.

Das Rollenspiel überzeugt insbesondere durch eine riesige frei erkundbare, offene Welt, die wochenlangen Spielspaß verspricht und zahlreiche Geheimnisse in sich birgt.  

Das Kampfsystem fühlt sich wunderbar eingängig, flott und spaßig an. Auch der Soundtrack und das Voice-Over finde ich super.  Die Touchscreen-Steuerung funktioniert ebenfalls gut, wobei das Spiel noch mehr Spaß mit einem Controller macht.

Was ich nicht erwartet hätte: Sogar die Story des Spiels ist erstaunlich gut gelungen und spannend erzählt. Darüber hinaus gibt es jede Menge motivierende Quests, die uns bei der Stange halten. 

Auch die verschiedenen Charaktere in Genshin Impact habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Es gibt Dutzende spielbarer Charaktere, von denen jeder einzigartige Fähigkeiten besitzt. Diese werdet ihr brauchen, weil bestimmte Elemente gegen bestimmte Feinde effektiver sind. Das Durchmischen und Kombinieren eurer vier Spieler im Team ist der Schlüssel zum Erfolg. Leider ist das Freischalten einiger dieser Charaktere durch das Gacha-System im Spiel etwas langwierig, was sich frustrierend anfühlen kann. Optional könnt ihr den Spielfortschritt aber via Mikrotransaktionen beschleunigen. Eigentlich bin ich kein Fan solcher Bezahlmechaniken, aber hier halte ich es durchaus für gerechtfertigt, wenn ihr ein paar Euro investiert.

Lesen: Die 10 besten Offline-Spiele ohne WLAN für Android

Jeder, der mit Genshin Impact nicht vertraut ist und zum ersten Mal einsteigt, sollte auch wissen, dass Quests levelspezifisch sind. Es gibt ganze Questlinien, die ihr nicht starten könnt, bis ihr ein bestimmtes Level erreicht habt.  Es ist gar nicht so easy, in Genshin Impact Level aufzusteigen. Immerhin gilt es, vier Charaktere gleichzeitig aufzuleveln, um euer Team ausgewogen zu halten. Um eure Charaktere schnell zu leveln, benötigt ihr also etwas Geduld.

Mit regelmäßigen Updates, saisonalen Events und stetig neuem Content, haben die Entwickler mit Genshin Impact ein Universum geschaffen, das sich immer weiter entwickelt und Spielern ermöglicht, jederzeit einzusteigen und am Geschehen teilzuhaben.

Die Mischung aus beeindruckender Technik, motivierendem Gameplay und spannender Story machen Genshin Impact zu einem echten Hit für alle Action-Rollenspiel-Liebhaber und zu einem der besten Games für Android Tablets. 

Google Play Store: Genshin Impact

3. Dead Trigger 2

Dead Trigger 2 ist eines dieser coolen Games, das man immer wieder gerne eine Runde zwischendurch zockt. Der Action-Ego-Shooter punktet mit einer tollen Grafik, erstklassigem Gameplay und großem Umfang.

In eurem Versteck, welches als Hub fungiert, findet ihr unterschiedliche Charaktere: den Waffenschmied, den Wissenschaftler, den Schmuggler, die Sanitäterin und den Techniker. Bei diesen gleichermaßen witzigen wie hilfreichen Personen könnt ihr beispielsweise neue Waffen und Upgrades erwerben.

Je mehr Missionen ihr erfolgreich abschließt, desto mehr praktische Gegenstände und Upgrades könnt ihr freischalten.

Dead Trigger 2 bietet 10 Regionen und 33 unterschiedliche Schlachtfelder. Die Story-Kampagnen sind actionreich und kurzweilig. Zudem könnt ihr an wöchentlichen Turnieren teilnehmen. Mich hat das Spiele viele Wochen motiviert und auch nach etlichen Stunden Spielzeit taugt es noch immer für eine kurze Partie zwischendurch. 

Es gibt in Dead Träger 2 über 70 unterschiedliche Waffen, um die Zombies ein für alle Mal ins Jenseits zu befördern. So gibt es zum Beispiel Pistolen, Gewehre, MPs, Miniguns, Raketenwerfer, Schrotflinten und sogar verrückte Waffen wie mit Sprengstoff ausgestattete Hühner. Zudem habt ihr Nahkampfwaffen wie einen Schraubenschlüssel, Schläger, Hämmer, das Katana, eine Kettensäge, Schwerter und Macheten zur Auswahl.

Dank der Waffen- und Item-Vielfalt habt ihr unzählige kreative Möglichkeiten, die Untoten zu eliminieren. Das Arena-artige Gameplay fühlt sich sehr flott und kurzweilig an und lädt immer wieder dazu ein, „nur noch ein weitere Mission“ zu zocken.

Die Steuerung von Dead Trigger 2 ist unkompliziert und geht gut von der Hand. Ihr schießt automatisch, wenn ihr auf einen Feind zielt und steuert entweder via Berührungssteuerung oder einem virtuellen Joystick. Zudem bietet das Game vollen Controller-Support. Mit einem separaten Controller macht mir Dead Trigger 2 sogar noch mehr Spaß, da es sich mit selbigem noch präziser und „konsolenartiger“ anfühlt. 

Das Spiel ist völlig gratis spielbar. Ihr könnt jedoch, wenn euch danach ist, Waffen usw. kaufen und eure Wartezeit zur nächsten Mission verkürzen, wenn ihr Echtgeld ins Spiel steckt.

Dead Trigger 2 ist ein großartiger Ego-Shooter auf Konsolen-Niveau. Das Spiel lädt dank des actionreichen, kurzweiligen Gameplays, freischaltbarer Gadgets und der tollen Grafik immer wieder dazu ein, in die virtuelle Apokalypse einzutauchen und ein bisschen Radau zu machen.

Google Play Store: Dead Trigger 2

4. Subway Surfers

Subway Surfers ist schon seit Jahren einer der beliebtesten Endless Runner im App Store.

Die Story des Games ist zwar nicht oscarreif, erfüllt aber ihren Zweck: Eure Aufgabe ist es, Jake, Tricky & Fresh bei ihrer Flucht vor dem nervigen Inspektor und seinem Hund zu helfen.

Doch mal Butter bei die Fische: Die Geschichte ist für einen Endless Runner ungefähr genau so wichtig wie bei Sonic the Hedgehog oder Super Mario: Das, worauf es bei solchen Games ankommt, ist das Gameplay!

In Subway Surfers sprintet und grindet ihr auf Bahngleisen und Zügen. Dabei müsst ihr Hindernissen ausweichen und Gegenstände wie Münzen und nützliche Items wie beispielsweise ein mit Farbe betriebenes Jetpack aufsammeln. Mit dem Jetpack kommt ihr zügiger voran und seid quasi unbesiegbar. Das Jetpack ist quasi das Pendant zum ikonischen Stern aus Super Mario Bros..

Das Gameplay ist rasant, fordernd und entfaltet schnell einen gewissen Suchtfaktor!

Die Grafik von Subway Surfers ist kunterbunt und im Comic-Stil gehalten. Das Art Design ist angenehm zeitlos, da es nicht auf realistische Texturen oder eine fotorealistische Beleuchtung setzt.

Lesen: Die 8 besten Gelegenheitsspiele für Android Tablets

Wenn ihr euch nur einen Funken für Endless Runner oder Jump ’n‘ Runs interessiert, solltet ihr Subway Surfers unbedingt eine Chance geben. Es wird sich in Windeseile in euer Herz grinden!

Zwar ist Subway Surfers kostenlos, jedoch gibt es In-App-Käufe, um schneller voranzukommen bzw. nicht direkt von vorne beginnen zu müssen, wenn man gegen ein Hindernis gelaufen ist. Doch auch ohne Geld auszugeben macht Subway Surfers jede Menge Spaß und fühlt sich nicht unvollständig an.

Google Play Store: Subway Surfers

5. Temple Run 2

Temple Run 1 von Imangi Studios hat das Genre geprägt wie kein zweites Spiel und der Nachfolger verfeinert das Endless-Runner-Süppchen mit ein paar feinen Zutaten.

Die Fortsetzung setzte noch einen drauf und verzeichnet im Google Play Store über sage und schreibe 1 Mrd. Downloads. Die Grafik und Animationen sind noch hübscher, es gibt unterschiedliche Charaktere und das Gameplay und Leveldesign wurden weiter verfeinert. 

Ihr schlüpft in die Rolle von Guy Dangerous, einem rothaarigen Indiana Jones-Klon. Guy, der sich ein wertvolles Artefakt geschnappt hat, flieht vor riesigen Dämonenaffen in schicken Levels, die sowohl draußen als auch drinnen abspielen.

Seit dem neuesten Update lauft ihr, passend zu Adventszeit, durch eine verschneite Weihnachtswelt. Ihr bewegt euch, indem ihr das Tablet nach links und rechts kippt , um zu lenken, nach oben wischt, um Schluchten zu überspringen und nach unten wischt, um unter umgestürzten Bäumen hindurch zu rutschen. Ab und zu steuert ihr auch eine Güterlore bzw. im aktuellen Update einen Schlitten und müsst damit ebenfalls Hindernissen ausweichen.

Die fortwährende Bewegung und das Geschwindigkeitsgefühl in Temple Run 2 sorgen beim Spielen für einen richtigen Adrenalinrausch. Damit ist dieses Game zusammen mit Subway Surfers ohne Zweifel unser liebster Endless-Runner im Google Play Store..

Die zufällig generierten Levels besitzen genretypisch kein vorher definiertes Ende. Die Abschnitte enden erst, wenn euer Charakter irgendwo gegen läuft, herunterfällt etc.. Das fördert die Suchtspirale, denn ihr wollt euren Punktestand immer weiter nach oben treiben und vor allem den Highscore eure Freunde knacken. Es ist auch möglich, euren Spielfortschritt auf Social Media zu teilen. Aber Achtung, das könnte möglicherweise „provokant“ auf eure Kumpels wirken und sie herausfordern, euren Highscore erneut zu knacken. 

Während eines Durchgangs sammelt ihr Münzen, mit denen ihr Power-Ups kaufen könnt, beispielsweise haltbare Schilde.

Einige der Items stehen euch jedoch erst zur Verfügung, nachdem ihr die zusätzlichen Charaktere freigeschaltet habt. Ihr könnt auch neue Fähigkeiten wie den Münzmagneten auch kaufen. Mit Hilfe des Münzmagneten – der Name lässt es bereits vermuten – zieht ihr Münzen zu euch, während ihr euch durchs Level bewegt..

Darüber hinaus finde ihr während des Runs auch Edelsteine, welche dazu dienen, die Wirkung eurer Power-Ups zu verstärken.

Es gibt auch Mikrotransaktionen, um Münzen gegen echtes Geld zu kaufen. Notwenig ist dies nicht,  doch so erhaltet ihr deutlich nützliche Items.

Zusammengefasst lässt sich sagen: Temple Run 2 ist schnell, hektisch und vor allem richtig spaßig. Also schlüpft in euer Indiana-Jones-Outfit und rennt und springt, so weit ihr könnt. 

Apple App Store: Temple Run 2

6. Plants vs. Zombies 2 – Humorvolles Tower-Defense-Game mit Suchtfaktor

Plants vs. Zombies 2 ist ein liebevoll gestaltetes Action-Strategie-Spiel mit einer großen Suchtwirkung. 

Mit seiner Mischung aus süßem Comic-Stil, tiefgründigem Gameplay und kreativ designten Pflanzen und Zombies fühlt sich das Game angenehm anders an als sonstige Tower-Defense-Spiele. 

Das Spielprinzip ist schnell erklärt. Die Mission ist es, euren Garten vor Zombies zu verteidigen. Mit Spezialdünger zieht ihr eine schlagkräftige Pflanzenarmee heran, um unzählige Untote wegzupusten. Klingt komisch, macht aber verdammt Laune!

Das Tower Defense-Konzept wird durch kreative Pflanzen wie die Lava-Guave und die Laserbohne sowie durch witzige Untote wie den Raketenrucksack-Zombie auf die Spitze getrieben. Die knackigen Levels erfordern eine wohl überlegte Strategie, um die Zombies zu vernichten und den eigenen Garten zu beschützen..

Plants vs. Zombies 2 bietet hunderte kreativ designte Pflanzen und Zombies. Von Sonnenblume, Erbsenkanone bis hin zu weiteren witzigen Gartenkriegern wie dem Meerjungfrau-Wicht wird viel Abwechslung geboten. Durch das Verdienen von Samenpäckchen könnt ihr eure Pflanzen stärker machen und ihre Fähigkeiten verbessern. Durch diese Vielfalt an Pflanzen und Power-ups bietet Plants vs. Zombies 2 umfangreiche taktische Möglichkeiten, um die Zombies zu besiegen.

Darüber hinaus könnt euch in Plants vs. Zombies 2  auch mit anderen Gamern in kurzweiligen Arena-Duellen messen. Durch den Erfolg in den PvP-Wettkämpfen verdient ihr Münzen, Piñatas und mehr. Der Arena-Modus ist eine super Möglichkeit, die eigene Strategie zu testen und sich zugleich in den Bestenlisten nach oben zu kämpfen.

Auch der Umfang kann sich sehen lassen. Mit elf einzigartigen Welten, darunter das Alte Ägypten und die Ferne Zukunft, bietet Plants vs. Zombies 2 viele unterschiedliche Umgebungen und Herausforderungen. Über 300 Levels, knifflige Endlos-Zonen, witzige Minispiele und tägliche Piñata-Party-Events sorgen für langanhaltende Motivation. Obwohl ich das Game schon seit Jahren auf dem Smartphone und Tablet zocke, macht es mir immer noch großen Spaß.

Zum Ende jeder Welt tretet ihr gegen den fiesen Dr. Zomboss an. Diesen Endgegner besiegt ihr nur mit Grips und den passenden Defensiv-Planzen.

Auch in Plants vs. Zombies 2 gibt es Mikrotransaktionen. Zwar kann das Spiel kostenlos heruntergeladen werden, doch es gibt die Möglichkeit, mittels In-App-Käufen spielinterne Währung und Power-ups zu kaufen, um den Fortschritt zu beschleunigen. 

Je länger ihr spielt, desto frustrierender kann dies sein, da man Gold für neue Pflanzen etc. benötigt, welches man jedoch nur durch Glück und lange Gaming-Sessions oder eben gegen richtiges Echtgeld erlangt. Da man aber mit etwas Geduld auch so vorankommt, sehen wir das Ganze nicht zu kritisch. Die häufige Werbung im Spiel könnte jedoch etwas reduziert werden und strapaziert schon mal die Nerven. 

Insgesamt ist Plants vs. Zombies 2 ist ein putziges, anspruchsvolles Action-Strategie-Spiel fürs Tablet. Mit seiner witzigen Präsentation, der Vielfalt an Pflanzen und Zombies, dem Arena-Modus und dem großen Umfang hat es mein Herz im Sturm erobert. 

Google Play Store: Plants vs. Zombies 2

6. PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG)

Honor Pad 8 PUBG Mobile

PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) ist ein beliebtes Battle Royale Game. Es punktet insbesondere durch eine schicke, flüssige Grafik und ein intensives, taktisches Gameplay.

In dem Spiel gibt es riesige offene Maps und eine Vielzahl von Spielmodi, Waffen und Ausrüstungsgegenständen. So könnt ihr zum Beispiel mit bis zu 99 anderen Spielern im Classic-Modus um den Sieg kämpfen oder euch im Payload-, Infektions- oder 4v4-Team-Arena-Modus beweisen. 

Die grundlegende Spielmechanik für den Classic-Modus ist schnell erklärt: Ihr spielt ihr als Söldner, der zusammen mit bis zu 99 anderen Spielern auf einer Insel per Fallschirm abspringt. Sobald ihr und die anderen Spieler landet, durchsucht ihr die Gegend nach Waffen, Munition, Rüstung und anderen Vorräten. Der Überlebenskampf dauert, bis nur noch ein Spieler übrig ist. Die Karte des Spiels ist anfangs sehr groß, der Radius, in dem ihr euch bewegen dürft, schrumpft aber schnell. Denn der elektrische Sturm, der um die Insel herum weht, zieht sich in immer kleiner werdende Kreise zusammen und führt die Spieler im Laufe des Spiels zueinander.

Die Mischung aus taktischem, intensivem Gameplay, der hübschen Grafik und der flüssigen Touch-Steuerung sorgt dafür, dass ich immer wieder aufs Neue die Lust verspüre, mich in die Schlacht zu stürzen.

Damit ist PlayerUnknown’s Battlegrounds eines meiner Lieblings-Shooter für Android Tablets.

Google Play Store: PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG)

8. Alto’s Odyssey

Alto’s Odyssey ist eines der wenigen Spiele, das durch ein tolles Art Design, kreatives Gameplay und eine löbliche Philosophie der Entwickler überzeugen. Denn das Game ist völlig kostenlos, beinhaltet kaum Werbung und bietet trotzdem einen großen Umfang. Es ist eines dieser Spiele, das sich immer wieder für eine Runde zwischendurch anbietet.

In Alto’s Odyssey surft ihr durch eine gleichermaßen schicke wie atmosphärische Wüstenwelt sowie durch wunderschöne Biome, während ihr wertvolle Gegenstände einsammelt und Hinternissen und Abgründen ausweicht. Zudem könnt ihr Tricks ausführen. Ihr könnt beispielsweise auf den Bildschirm tippen und und anschließend den Finger gedrückt halten, um Rückwärtssaltos auszuführen. Danach müsst ihr korrekt landen, um nicht abzustürzen. Landet ihr einen Salto korrekt, erhaltet ihr einen Geschwindigkeitsschub. Kombiniert ihr eine Reihe von Tricks wie mehrere Saltos und Grinds, bekommt ihr noch größere Boosts. Das Timing der Saltos ist entscheidend für den Erfolg in dem Spiel. Das Gameplay von Alto’s Odyssey entfaltet schnell eine gewisse Sogwirkung.

Die stylischen Wüstenumgebungen und Biome sehen wunderschön aus und sorgen für eine tolle Atmosphäre. Die Stürme und der Tag-Nacht-Zyklus bringen zusätzliche Abwechslung in jeden Lauf und tragen zur besonderen Note von Alto’s Odyssey bei. 

Einer der großen Stärken von von Alto’s Odyssey ist das Gefühl, immer wieder neue Welten zu erkunden, ohne zu wissen, was einen als Nächstes erwartet.

Wenn ihr einfach nur die schicken Landschaften genießen möchtet, ohne Angst vor den Konsequenzen von Fehlern zu haben, könnt ihr den Zen-Modus spielen und direkt wieder einsteigen, sobald ihr abstürzt.

Anders als viele andere Games für Tablets und Smartphones hat das Spiel aufgrund seines besonderen Art- und Sound Designs auf mich eine beinahe beruhigende Wirkung. Ich lege Alto’s Odyssey allen ans Herz, die Spiele mit einer besonderen Stilistik und einer außergewöhnlichen Atmosphäre zu schätzen wissen.

Google Play Store: Altos Odyssey

9. Little Nightmares

Die Konsolen-Portierung von Little Nightmares stammt von Bandai Namco und ist auch als Tablet-Version ein echter Hit. 

Es handelt sich um ein Survival-Horror-Jump’n‘ Run, das im Gewand eines Tim Burton Stop-Motion-Films daherkommt. Ihr steuert ein kleines Mädchen namens Six, das sich seinen Weg durch ein heruntergekommenes, schwebendes Schiff bahnen muss. Das Schiff wird von monströsen Karikaturen und fleischhungrigen Tentakeln bewohnt und Six kämpft sich durch dieses schaurige Abenteuer nur mit ihrem Verstand und einem Zippo.

Das Spiel versprüht eine schaurig-schöne Stimmung voller Düsterkeit, Skurrilität und Kreativität. 

Das Leveldesign wechselt zwischen beengten Luftschächten und weitläufigeren Bereichen der Maw – dem Schiff, auf dem das Mädchen gefangen ist.

Das Gameplay stellt eine Mischung aus 3D-Plattformer mit Rätselelementen dar.

Lesen: Die besten kostenlosen Apps für Android Tablets

Die Touch-Steuerung funktioniert gut. Trotzdem finde ich es schade, dass es aktuell noch keine Controller-Unterstützung gibt. 

Mein einzig echter Kritikpunkt ist, dass die Hauptkampagne lediglich ca. drei Stunden dauert. Wollt ihr das Game zu hundert Prozent durchspielen mit allem Sammelkram und Co, könnt ihr aber noch mal ein paar Stunden addieren.  

Wenn ein wunderschöner, einzigartiger 3D-Plattformer mit Survival-Horror-Elementen nach eurem Geschmack klingt, dann kommt ihr nicht um das schaurig-schöne Little Nightmares herum.

Google Play Store: Little Nightmares

10. Mario Kart Tour

Unzählige Stunden habe ich Mario Kart 64 und dessen Nachfolger mit Freunden gezockt. Wie viel Schadenfreude es mir bereite, wenn ich auf der Zielgeraden dem Erstplatzierten mit Schmackes einen gezielt platzierten grünen Panzer um die Ohren feuerte, nur um ihn in letzter Sekunde zu überholen, lässt sich schwer in Worte fassen.

Um so gespannter war ich, wie sich meine Lieblingsvideospielserie aus meiner Kindheit und Jugend nun auf dem Tablet schlägt.

So viel steht fest: Mario Kart Tour bringt neuen Schwung in die altbewährte Funracer-Formel von Nintendo.

Klasse ist, das dem Game kontinuierlich neue Inhalte hinzugefügt werden. Mario Kart Tour bietet sogenannte „Touren“, die zweiwöchige Sets von Strecken und Herausforderungen beinhalten. Jede Tour führt eine neue Rennstrecke ein, sei es aus früheren Mario Kart-Spielen oder gelegentlich völlig neue Strecken. Die meisten brandneuen Strecken basieren auf realen Orten und es fühlt sich für ein Mario Kart Game echt erfrischend an, durch Städte auf der ganzen Welt zu düsen. Wenn ihr nicht gerade durch Tokio, New York oder Paris rast, verschlägt es euch in der Regel auf Strecken aus früheren Mario Kart-Spielen. Viele Strecken stammen direkt aus Mario Kart 7. Ohnehin schien der siebente Teil der Serie das Fundament für Mario Kart Tour zu sein. Es gibt auch „Rückwärtsstrecken“, auf denen ihr buchstäblich in die entgegengesetzte Richtung fahrt und Trickstrecken, auf denen die Rennen mit zusätzlichen Rampen und Sprüngen ausgestattet sind.

Selbstverständlich bietet Mario Kart Tour auch einen Mehrspielermodus, in dem ihr gegen echte Menschen antretet, dieser ist jedoch vom Einzelspieler-Tourinhalt getrennt.

Lesen: So benutzt du Android Tablets: Eine Anleitung für Anfänger

Neu is auch das Trick-Punktesystem in diesem Serienteil. 
Während ein paar der neuesten Mario Kart-Spiele bereis die Möglichkeit boten, Tricks für einen zusätzlichen Geschwindigkeitsschub durchzuführen, bewertet Mario Kart Tour jetzt eure Fähigkeiten. Die grundlegende Idee ist, dass ihr Tricks aneinanderreihen müsst, was neben dem Springen von Rampen auch das Treffen anderer Spieler und das Sammeln von Münzen beinhaltet. Je mehr Tricks ihr aneinanderreiht, desto höher steigt euer Punktestand an. 

Das Konzept finde ich super. Es ergänzt die altbewährte Mario Kart-Formel gefühlt mit einer Prise „Tony Hawk’s Pro Skater“. Je höher das Level eures Charakters / Karts / Gleiters ist, desto besser werden eure Punktemultiplikatoren. 

Doch wie levelst ihr eure Charaktere auf? Nun ja, hier kommen leider In-App-Käufe ins Spiel. Das ist an sich nicht verwerflich, da das Spiel kostenlos heruntergeladen werden kann und die Entwickler natürlich auch ihre Miete zahlen müssen. Problematisch finde ist dies allerdings insofern, da es sich bei Mario Kart World Tour dadurch gewissermaßen um ein „Pay-to-Win“-Game handelt. Denn Aufleveln bedeutet, dass ihr höhere Trickkombos erzielen könnt und dieses Aufleveln funktioniert eben viel schneller, wenn ihr Geld in das Spiel steckt.

Wenn ihr nun mehr Geld in die Hand nehmt als eure Mitspieler, werdet ihr euch in den wöchentlichen Ranglisten höher platzieren. Das hat einen faden Beigeschmack.

Das Gameplay an sich ist aber Mario-Kart-typisch super und macht großen Spaß. Auch das neue Trick- und Punktesystem gefällt mir gut und ich finde es klasse, dass dem Spiel regelmäßig neue Inhalte hinzugefügt werden. Daher ist Mario Kart Tour trotz der berechtigen Kritik am Pay-to-Win-Konzept mein Lieblings-Funracer für Android Tablets.

Google Play Store: Mario Kart Tour


TabletBlog Newsletter
Click to comment

Beliebt