Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Tim Cook: Wir würden niemals ein 7 Zoll Tablet bauen und Surface ist verwirrend

Apple CEO Tim Cook findet Microsoft Surface verwirrend und 7 Zoll Tablets seien einfach keine guten Produkte. Während einer Telefonkonferenz wetterte Apple gegen die Konkurrenz.

Anzeige

Während der iPad Mini Keynote hat Apple ja schon ordentlich gegen die Konkurrenz gewettert, so wie es bei den Jungs und Mädels aus Cupertino innerhalb der letzten Jahre üblich wurde. Nun konnte Apple Chef Tim Cook auch während einer Telefonkonferenz mit Investoren und Analysten sich nicht im Zaum halten und diesmal war wieder das Google Nexus 7, aber auch Surface im Mittelpunkt der Angriffe.

Laut Tim Cook seien 7 Zoll Tablets einfach keine guten Produkte. Apple würde niemals ein 7 Zoll Tablet auf den Markt bringen, damit wiederholte der jetzige Apple CEO das Statement von Steve Jobs aus dem Jahre 2010, kurz nachdem das erste Samsung Galaxy Tab erschienen war. Zu diesem Zeitpunkt hat Apple übrigens damit begonnen die ersten Pläne fürs iPad Mini zu schmieden, inspiriert vom Galaxy Tab.

Das iPad Mini ist mit 7,9 Zoll natürlich deutlich größer als ein 7 Zoll Nexus 7 oder Kindle Fire HD. Dadurch hat man etwas mehr Platz auf dem Display, zumindest wenn die Auflösung des iPad Mini nicht so niedrig wäre. Allerdings ist das iPad Mini auch breiter als ein normales 7 Zoll Tablet, wodurch es wieder nicht ganz so portabel ist. In die meisten Innentaschen einer Jacke wird das iPad Mini nicht passen – und genau das ist einer der Vorteile eines 7 Zoll Geräts.

Auch Microsofts neues Surface Tablet sei laut Cook verwirrend und würde einfach zu viele Kompromisse eingehen. Die Oberfläche das iPads sein viel intuitiver und… – die Adjektive von Apple, mit denen sie ihre eigenen Produkte beschreiben, kennen wir ja.

Apple wird innerhalb des nächsten Jahres auf jeden Fall noch mehr Tablets als die Konkurrenz verkaufen. Das dürfte ziemlich sicher sein. Trotzdem könnte Microsoft mit Windows 8 damit beginnen aufzuholen, das gleiche gilt so langsam ja auch für Android. Im Januar werden wir wohl die Verkaufszahlen der großen Hersteller sehen – mal sehen, wie viel Tablets mit Windows 8 den Weg in die Wohnzimmer finden werden.

Andrzej Tokarski
Quellen: Engadget TheNextWeb