Connect with us

Uncategorized

Übertaktet: Google Nexus 7 rockt mit 1,64GHz die Benchmarks

Veröffentlicht am

Das Google Nexus 7 ist mit dem QuadCore NVIDIA Tegra 3 Prozessor schon ein ziemlich Leistungsstarkes Tablet, was vor allem für den Preis von 199 US Dollar recht beeindruckend ist. Wer noch mehr Power braucht, kann die vier Kerne des Tegra 3 Chips nun auf bis zu 1,64GHz übertakten – und erhält so ein Nexus 7, das alle anderen Tablets in den Benchmarks Tests über den Tisch zieht.

Mit dem Trinity Kernel kann man das Google Nexus 7 auf 1,64GHz übertakten. Dafür muss das Tablet nur gerootet sein, was besonders bei dem Nexus 7 aber kein Problem ist. Alle Informationen dazu gibt es wie so oft im XDA Developer Forum.

Hat man die vier Kerne des Nexus 7 auf fast 1,7GHz aufgebohrt, ist das Tablet bei den Benchmarks nicht mehr zu halten. Im Quadrant Benchmark-Test erreicht das Google Tablet über 7000 Punkte! Mehr hat bisher kein anderes Tablet geschafft. Nur Qualcomm hat kürzlich ihren neuen Snapdragon Chip demonstriert, der ebenfalls über 7000 Punkte bei Quadrant schafft, aber Tablets mit diesem Prozessor sind noch nicht erhältlich.

Bei einem 1,64GHz QuadCore Chip müsste man meinen, dass der Akku nicht mehr als ein paar Stunden durchhält. Das stimmt natürlich auch. Allerdings sind im Trinity Kernel einige Funktionen eingebaut, wodurch die Akkulaufzeit verlängert werden kann. So kann man die Taktfrequenz beispielsweise für aufwändige 3D Spiele hochfahren, zum Surfen im Netz aber wieder heruntersetzen.

Quelle: AndroidCommunity


Anzeige
Click to comment

Beliebt