Lenovo Tab4 8 Kurztest: Ein Billig-Tablet mit solider Hardware

Das Lenovo Tab4 8 ist ein günstiges Tablet, das dennoch solide Spezifikationen bietet. In meinem Kurztest-Video erfahrt ihr alles wissenswerte vom MWC. | Von Andrzej Tokarski am 28. February 2017

Lenovo Tab4 8

Anzeige

Das Lenovo Tab4 8 Plus ist ein spannendes Tablet, das um die 200 Euro kosten wird. Doch was, wenn es deutlich günstiger sein soll? Wie jedes Jahr hat der chinesische Hersteller wieder sehr preiswerte Tablets im Angebot. Dazu gehört das neue Lenovo Tab4 8, das ich mir auf dem Mobile World Congress etwas genauer anschauen konnte. Preislich wird es irgendwo zwischen 100 und 150 Euro liegen, bietet dafür aber recht solide Hardware.

Äußerlich ähnelt das Tab4 8 etwas der Plus-Serie, doch besteht das Gehäuse nicht aus Metall und Glass, sondern komplett aus Kunststoff. Die Rückseite ist mit einer leicht angerauten Textur versehen, wodurch es sich nicht billig anfühlt. Tatsächlich gefällt mir die Verarbeitung deutlich besser als bei der Tab3 Serie des Vorjahres.

Nicht nur bei der Materialwahl wird uns etwas weniger geboten, sondern auch die anderen Features fallen bescheidener aus. So gibt es keinen Fingerabdruckleser und die Kameras haben nur eine Auflösung von 2 und 5 Megapixel. Einen MicroSD-Kartenslot und USB Typ C Anschluss gibt es jedoch weiterhin.

HD Display anstatt FullHD

Bei einem 8 Zoll großen Display finde ich eine FullHD-Auflösung nicht ganz so wichtig wie bei einem 10,1 Zoll großen Tablet. Deswegen gefällt mir das Panel des Tab4 8 durchaus – die Auflösung liegt bei 1280 x 800 Pixel, was noch in Ordnung ist. Im letzten Jahr setzte Lenovo teilweise noch auf 1024er Displays, hier haben sie sich also etwas verbessert.

Auch unter der Haube läuft nicht der schnellste Prozessor. Wir bekommen hier einen Qualcomm Snapdragon 425, der etwas performanter als der 1,3GHz MediaTek der letzten Generation ist. Dazu gibt es 2GB RAM und 16GB Speicher.

Lenovo Tab4 8 Tablet

Wie bei der Plus-Serie ist auch hier das Betriebssystem Android 7.0 Nougat inklusive der Office Apps von Microsoft, die man auf Wunsch aber deinstallieren kann.

Ist das Lenovo Tab4 8 empfehlenswert? Mir hatte das Lenovo Tab3 7 Essential letztes Jahr in meinem Test überraschend gut gefallen. Die Leistung des Tab4 8 wird etwas besser sein, deswegen müsste ein richtiger Test ein gutes Preis/Leistungsverhältnis ergeben. Ich bin optimistisch, doch wie gut das Tab4 8 wirklich ist, müssen wir herausfinden, sobald es auf dem Markt ist.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!