Lenovo MIIX 720: Spannende Surface-Alternative ist offiziell

Das Lenovo MIIX 720 ist eine neue, ziemlich spannende Alternative zum Microsoft Surface Pro 4 mit neuster Hardware inklusive Intels Kaby Lake Prozessoren. | Von Andrzej Tokarski am 29. December 2016

Lenovo MIIX 720

Anzeige

Bereits vor einigen Monaten haben wir dank eines Leaks zum ersten Mal vom Lenovo MIIX 720 gehört, einer spannenden Surface-Alternative mit einem hochauflösenden Display und den neusten Spezifikationen. Wie Tech-Blogger Roland Quandt entdeckt hat, ist nun eine Produktseite zu dem neuen 2-in-1 in Taiwan aufgetaucht und dort ist es sogar schon vorbestellbar. Damit ist das Lenovo MIIX 720 nun offiziell– wenn auch ohne Pressemitteilung.

Update: Im Rahmen der CES hat Lenovo das MIIX 720 nun offiziell vorgestellt. Zu einem Preis von ab 999,99 US Dollar soll es bis zum April in den USA erscheinen. Zur Ausstattung gehören ein Intel Core i3, i5 oder i7 Chip der Kaby Lake Generation, sowie 4GB bis 16GB RAM und eine bis zu 512GB große SSD. Weiter zum ursprünglichen Artikel:

Design und Features

Sowohl beim Design, als auch bei den Features gibt es viele Ähnlichkeiten zu Microsofts Surface Pro 4. Es spielt auch in einer ähnlichen, hochwertigen Liga mit einem komplett aus Aluminium gefertigten Gehäuse, das Tablet dürfte sich also sehr hochwertig anfühlen. Es ist 8,9 Millimeter dünn und wiegt 780 Gramm. Auf der Rückseite gibt es einen ausklappbaren Kickstand, den man in beliebigen Winkeln positionieren kann. Dieser besteht ebenfalls aus Metall.

Lenovo MIIX 720 Tastatur

Im Lieferumfang standardmäßig enthalten ist ein Tastatur Cover, das dem Type Cover zum Verwechseln ähnlich sieht. Auch dieses kann man dank einer magnetischen Leiste leicht an das Tablet anwinkeln. Dadurch kann man bequemer schreiben, es sorgt aber auch für etwas mehr Stabilität – vor allem auf dem Schoß. Schön ist, dass die Tastatur eine Hintergrundbeleuchtung bietet.

Es gibt zwar keinen Surface Pen, dafür aber den sogenannten Lenovo Active Pen. Dieser bietet in etwa die gleichen Funktionen mit 2048 Druckpunkten. Den Lenovo Active Pen kennen wir bereits vom Vorgänger und anderen Tablets des Herstellers. Anders als bei Microsoft ist der Stylus nicht standardmäßig dabei, sondern muss zumindest in Taiwan für umgerechnet rund 45 Euro dazu bestellt werden.

Lenovo MIIX 720 Stylus

MIIX 720 Spezifikationen

Das Lenovo MIIX 720 hat ein 12 Zoll großes QHD-Display mit einer Auflösung von 2880 x 1920 Pixel – geschützt wird der Touchscreen durch Gorilla Glass 4. Im Inneren sitzt je nach Modell ein Intel Core i5-7200U oder Intel Core i7-7500U Prozessor. Beide gehören der neusten Kaby Lake Generation an. Unterstützt wird die CPU durch einen Intel HD 620 Grafikchip.

Zur weiteren Ausstattung gehören je nach Modell ein 8GB oder 16GB großer Arbeitsspeicher und eine 512GB bis 1TB große SSD. Das sind die beiden Modelle, die bisher in Taiwan angeboten werden. Möglicherweise bringt Lenovo noch weitere Ausführungen auf den Markt.

Lenovo MIIX 720 USB Typ C

An Anschlüssen hat das Pro-Tablet einiges zu bieten. So gibt es einen USB 3.1 Typ C Anschluss mit ThunderBolt 3, über diesen Port kann man beispielsweise auch ein externes Display anschließen. Außerdem gibt es sowohl einen USB 3.0 „Always-on“, als auch einen USB 2.0 Port. Einen Kartenslot für MicroSD-Speicherkarten gibt es ebenso.

Neben WLAN 802.11 ac wird auch Bluetooth 4.1 unterstützt. Auf der Rückseite sitzt eine 5 Megapixel Kamera und die Frontkamera löst mit niedrigen 1 Megapixel auf – dafür unterstützt sie Windows Hello zur schnellen Anmeldung per Gesichtserkennung.

Das Betriebssystem ist natürlich Windows 10. Zusätzlich ist einiges an Software von Lenovo vorinstalliert, aber auch McAfee LiveSafe und Dropbox mit 25GB Gratisspeicher. In Deutschland könnte das Softwarepaket etwas anders ausschauen.

Wann erscheint es in Deutschland?

Lenovo MIIX 720 Tablet

In Taiwan kann das MIIX 720 für umgerechnet rund 1400 bis 2200 Euro vorbestellt werden – das sind scheinbar die unverbindlichen Preisempfehlungen für die bereits angebotenen Modelle. Wer online vorbestellt, kann aber bereits bis zu 590 Euro Rabatt bekommen. Anhand der taiwanesischen Preise und dort angebotenen Rabatte lässt sich schwer abschätzen, wie die Preise für Deutschland aussehen werden. Auch hierzulande dürfte das MIIX 720 aber nach der CES erscheinen – dort wird Lenovo das Tablet sicherlich groß bewerben.

Keine News verpassen: Folge TabletBlog bei Facebook!