Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Samsung Galaxy Note 3 auf der IFA im August – 6,3 Zoll Phablet schon zur Computex?

Auf der IFA wird Samsung im August das 5,9 Zoll Samsung Galaxy Note 3 vorstellen. Ein zweites Phablet mit einem 6,3 Zoll Display soll aber noch in der ersten Jahreshälfte erscheinen.

Samsung Galaxy Note

Anzeige


Dass Samsung dieses Jahr auf der IFA 2013 das Samsung Galaxy Note 3 vorstellen wird, haben wir schon länger vermutet. Doch jetzt ist es einigermaßen offiziell. Gegenüber der KoreaTimes, die immer sehr gute Kontakte zu Samsung haben, wurde von einer anonymen Quelle nun bestätigt, dass das Galaxy Note 3 wirklich auf der Berliner Messe im August präsentiert werden soll. Ein Design für das neue Phablet steht auch schon fest, tatsächlich will Samsung sich noch dieser Woche mit AT&T treffen, um Marketingstrategien für das Galaxy Note 3 zu entwickeln. AT&T ist der größte Mobilfunkanbieter in den USA und somit auch ein sehr wichtiger Partner für Samsung.

Gegenüber der KoreaTimes wurde auch noch mal bestätigt, dass das Samsung Galaxy Note 3 ein 5,9 Zoll großes Display haben wird. Dieses beherbergt eine Full HD Auflösung mit 1920×1080 Pixel. In dem großen Smartphone soll außerdem der Exynos 5 OctaCore Prozessor stecken, der im Januar auf der CES in Las Vegas präsentiert wurde und auch in der US-Version des Galaxy S4 steckt.

Das Samsung Galaxy Note 3 wird das Spitzenmodell in der Phablet-Reihe von Samsung werden. Aber die Südkoreaner arbeiten angeblich noch an einem weiteren, größeren Smartphone. Noch in der ersten Jahreshälfte will Samsung Insidern zufolge ein 6,3 Zoll Gerät vorstellen, das eher im unteren Preissegment angesiedelt ist. Genauere Informationen dazu sind noch nicht bekannt, möglicherweise wird das 6,3 Zoll Smartphone aber auf der Computex in Taiwan vorgestellt, die Anfang Juni stattfindet.

Lesetipp: Samsung Galaxy S4 im Kurztest

Es ist also ziemlich sicher, dass das Galaxy Note 3 mit einem 5,9 Zoll Display auf der IFA in Berlin angekündigt wird. Das war auch schon bei den Vorgängern der Fall. Es ist aber auch sehr wahrscheinlich, dass das gegenüber der KoreaTimes erwähnte 6,3 Zoll Budget-Phablet wirklich existiert. Immerhin gab es schon aus anderen Quellen Gerüchte, dass Samsung an einem Display mit dieser Größe arbeitet. Wir gingen damals davon aus, dass dieses für das Galaxy Note 3 gedacht ist. Das ist nun nicht der Fall, existieren tut ein Smartphone mit dieser Größe offenbar aber wirklich.

Andrzej Tokarski