Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

LG Tab-Book Ultra Z160/H160 noch diese Woche in Südkorea

Sowohl das LG Tab-Book Ultra Z160, als auch das H160 werden diese Woche in Südkorea erscheinen. Beides sind 11,6 Zoll Windows 8 Tablet mit einem Ivy Bridge oder Intel Atom Prozessor.

LG Tab-Book Ultra Z160

Anzeige


Auf der CES hatte LG mit dem Tab-Book Ultra Z160 und Tab-Book H160 zwei neue Windows 8 Convertibles vorgestellt. Beide Geräte sind mit einem 11,6 Zoll Touchscreen ausgestattet, unter dem man eine Tastatur hervorziehen kann. Dadurch kann man die Tablets jeweils auch in ein Netbook oder kleines Ultrabook verwandeln. Sowohl das LG Tab-Book Ultra Z160, als auch das LG Tab-Book H160 sollen noch diese Woche in Südkorea erscheinen und dürften dann auch bei uns bald in den Läden stehen.

Das LG Tab-Book Ultra Z160 hat wie Microsofts Surface Pro die Spezifikationen eines Ultrabooks. Dazu gehört ein Intel Core-i5 Ivy Bridge Prozessor, 4GB Arbeitsspeicher und diverse Speicheroptionen. Das 11,6 Zoll Display hat eine Auflösung von 1366×768 Pixel und auf dem Tablet läuft natürlich eine vollwertige Version von Windows 8.

Vom Design her ähnelt das LG Tab-Book H160 sehr dem Z160, allerdings ist hier keine für ein Ultrabook typische Hardware verbaut. Stattdessen steckt im H160 ein Intel Atom Z2760 Prozessor, der beispielsweise auch im Acer Iconia Tab W510 zu finden ist. Dazu kommen 2GB Arbeitsspeicher und eine 64GB SSD, sowie ein microSD Kartenslot.

Zwar kann sich die Hardware beider Geräte durchaus sehen lassen, auf der CES haben mir das Tab-Book H160 und Z160 allerdings nicht so gefallen. Das lag hauptsächlich an dem Gehäuse, das komplett aus Plastik ist und sich recht “billig” anfühlt. Andere Geräte, wie die Surface-Reihe von Microsoft, sind deutlich hochwertiger verarbeitet.

Andrzej Tokarski
Quellen: Slashgear