Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

iPad Mini Unboxing und Kurztest [Bilder + Video]

Wir packen das neue iPad Mini aus, das nun in Deutschland erhältlich ist. Das kleine Tablet von Apple ist 7,9 Zoll groß und kommt mit einem 1GHz DualCore Prozessor.

Anzeige

Da ist es endlich, das iPad Mini. Nachdem ich zusammen mit zahlreichen weiteren Verrückten fast 10 Stunden in der Schlange vorm Apple Store in Hamburg stand, kann ich das neue Tablet von Apple endlich mein Eigen nennen. Das iPad Mini ist seit heute in Deutschland erhältlich und kostet in der günstigsten Version mit 16GB Speicher 329 Euro – wer 32GB oder 64GB Flashspeicher haben möchte, muss jeweils 100 Euro mehr zahlen. Ich habe mich für das 16GB iPad Mini entschieden und das 7,9 Zoll Tablet direkt im Apple Store ausgepackt:

Die Spezifikationen des neuen Tablets müsste mittlerweile jeder kennen. Im iPad Mini steckt ein 1GHz DualCore Prozessor, sowie 512MB Arbeitsspeicher und die oben erwähnten Speicheroptionen. Das 7,9 Zoll Display hat eine Auflösung von 1024×768 Pixel – letztendlich ist das iPad Mini also ein kleineres iPad 2.

Ich besitze das iPad Mini erst seit knapp einer Stunde, einen finalen Testbericht kann ich also noch nicht liefern. Dieser kommt aber innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen. Der erste Eindruck vom iPad Mini ist jedoch ziemlich gut. Wie bei Apple üblich, ist das Tablet sehr gut verarbeitet und fühlt sich hochwertig an. Gleichzeitig ist es leicht und sehr dünn, sodass man das iPad Mini auch problemlos in nur einer Hand halten kann.

Das Display des iPad Mini hat nicht eine ganz so hohe Pixeldichte wie beispielsweise das Nexus 7 von Google. Wenn man Texte liest, merkt man dies auch. Die Schrift ist einfach nicht ganz so scharf, aber immer noch gut. Immerhin ist die Pixeldichte durch das kleinere Display höher als beim iPad 2. Dennoch ist das Display eins der besten in einem Tablet, so werden Farben richtig gut wiedergegeben und auch die Blickwinkel können sich sehen lassen.

Zu der Performance kann ich noch nicht ganz so viel sagen. Im Browser kann man auf jeden Fall flüssig und schnell navigieren, ebenso auf dem Homescreen. Genauere Tests hierzu folgen, aber letztendlich dürfte die Performance mit dem iPad 2 identisch sein.

Wer ein kleineres iOS Tablet haben möchte, wird mit dem iPad Mini ein gutes Gerät erhalten. Typisch Apple zahlt man im Vergleich zur Konkurrenz aber auch einiges mehr. Schaut innerhalb der nächsten Tagen auf jeden Fall weiter vorbei, dann gibt es weitere Berichte zum iPad Mini.

Andrzej Tokarski
  • Cally

    Schönes Gerät aber ich lese immer nur wie dünn es ist, nie wie breit es in cm. ist. Paßt es noch in die Gesäßtasche einer Jeans? Mein Galaxy Tab 7.0 Plus N parke ich trotz der Größe gerne mal schnell in der Hosentasche aber das ipad mini sieht sehr breit aus.

  • cally

    Ups… das habe ich überlesen. Danke, dann bin ich mal gespannt auf die 4G LTE Variante und ob man damit auch telefonieren kann, dann währe das wohl was für mein Weibchen :)