Anzeige

ASUS Transformer Pad TF300T Unboxing und Kurztest [Video] – das erste in Deutschland!

Mein ASUS Transformer Pad TF300T ist da. Seit heute ist das Tablet bei Media Markt für 499 Euro auf Lager, zumindest hier in Bremen waren auch genug vorhanden, sodass es nicht sofort ausverkauft sein dürfte. Für die 499 Euro bekommt man beim ASUS Transformer Pad TF300T ein 10 Zoll Tablet mit dem NVIDIA Tegra 3 Chip, 1GB RAM, 32GB Speicher und Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Außerdem ist natürlich das Tastatur Dock dabei, dank dem man das Tablet in ein kleines Netbook verwandeln kann. Hier mein Unboxing und Kurztest Video vom ASUS Transformer Pad TF300T:

httpv://www.youtube.com/watch?v=NKkzuzcM_ME

Auf den ersten Blick macht das ASUS Transformer Pad TF300T einen ziemlich guten Eindruck. Immerhin bekommt man für das Geld ein Tegra 3 Tablet mit 32GB Speicher und ein Tastatur Dock. Dank dem Prozessor und Ice Cream Sandwich läuft bisher alles sehr flüssig, der Browser und auch andere Apps machen keine Probleme. Ein Spiel konnte ich jetzt auf die Schnelle noch nicht ausprobieren, aber das wird dann im ausführlichen Test nachgeholt. Aber auch da gehe ich davon aus, dass auch hochwertigere Games flüssig laufen, das besagen zumindest erste Berichte aus den USA.

Anzeige

Ich hab am ASUS Transformer Pad TF300T aber auch etwas auszusetzen. Anders als beim Transformer Prime ist das Gehäuse komplett aus Plastik. Dadurch gibt es natürlich keine Empfangsprobleme mit dem WLAN oder GPS mehr, aber es fühlt sich nicht mehr ganz so hochwertig an. Es ist stabil gebaut, aber das Acer Iconia Tab A510 hat auch ein Gehäuse aus Plastik und das fühlt sich etwas hochwertiger an. Das ist jetzt kein großer Nachteil, aber doch etwas, das man erwähnen sollte.

Mein erster Eindruck vom ASUS Transformer Pad TF300T ist auf jeden Fall sehr gut. Wenn man ein Tablet mit Tastatur Dock haben möchte, dann kann ich das aufgrund des Preises eher empfehlen als das Transformer Prime. Braucht man aber kein Tastatur Dock, dann scheint das Acer Iconia Tab A510 die bessere Wahl zu sein. Das kostet aktuell 399 Euro (Link zum Angebot), ist aber momentan überall ausverkauft. Auch das Transformer Pad TF300T scheint es übrigens online noch nicht zu geben.


Produktempfehlung
  • Hans

    und wie hell ist das Display? Kann man es auch im Freien bei Sonne verwenden? Das vom Prime TF201 soll ja super hell (500-600cd/m²) sein. Und beim von A510 werden im Datenblatt ‘nur’ 300 nits  angegeben.

    • http://tabletblog.de Andrzej Tokarski

      Momentan kann man das super draußen lesen, aber hier in Bremen scheint leider keine Sonne :) Morgen werde ich aber am besten mal das A510, TF300T und iPad rausnehmen und ein Video diesbezüglich drehen.

      • AcerFan

        Laut einem Test auf einer US Seite soll die Displayhelligkeit beim TF300 und beim A510 in etwa gleich sein mit einem sehr geringen Vorteil fürs A510. Den Unterschied merkt man aber wohl nur bei einer Messung.

        Leider ja anscheinend mal wieder ein einzelner Asus-Mono Lautsprecher. An der Stelle haben sie vom Prime also nix gelernt. Da hat das A510 einen klaren Vorteil.

  • Jgborg2000

    Sag mal, was machst Du eigentlich mit den ganzen Tablets die Du kaufst und testest ???
    Ich mein, die sind doch nicht nur leihweise geholt…

    • http://tabletblog.de Andrzej Tokarski

      Die Tablets kaufe ich mir fast ausschließlich selber, das ist richtig. Viele verkaufe ich wieder, entweder an Verwandte und Freunde oder andere Blogger, die sie auch noch testen wollen. Manchmal landen sie dann auch bei Amazon oder gehen wie kürzlich erst beim Gewinnspiel an Leser. Und ein paar muss ich natürlich behalten, um mir Updates ansehen zu können und um die Tablets untereinander zu vergleichen, damit ich auch Empfehlungen aussprechen kann.

  • Anonymous

    na da sag ich mal respekt acer! bei gleicher dicke und preis, 3mal so viel akku reingepackt!

    seh keinen grund zum TF300 zu greifen, wenn man nicht 100€ für ne tastur ausgeben will

  • Majogli

    Ist das andere Material (Plastik statt Metall) wirklich der einzige Unterschied zum Prime?

    • http://tabletblog.de Andrzej Tokarski

      Nein, es gibt noch mehr Unterschiede. So ist das Display z.B. nicht ganz so hell (aber immer noch ausreichend) und der Tegra 3 Chip ist mit 1,2GHz etwas niedriger getaktet. Den Unterschied merkt man aber nur bei den Benchmarks, nicht im realen Einsatz. Außerdem hat die Kamera hinten keinen Blitz… sonst gibt es keine Unterschiede.