Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

ASUS MeMO Pad kann für 149 Euro vorbestellt werden + Werbevideo

In den ersten Shops kann das ASUS MeMO Pad nun für 149 Euro vorbestellt werden. Ab Mitte Februar soll das 7 Zoll Tablet laut ASUS verfügbar sein.

ASUS MeMO Pad

Anzeige


Wie letzte Woche angekündigt, kann das ASUS MeMO Pad nun bei Amazon für 149 Euro vorbestellt werden (Link zum Angebot). Ab Mitte Februar soll das MeMO Pad laut einer Pressemitteilung von ASUS erhältlich sein, dementsprechend gibt Amazon auch ein Versanddatum von “2 bis 4 Wochen” an. Bei Cyberport soll das 7 Zoll Tablet sogar schon ab dem 7. Februar lieferbar sein, davor steht allerdings ein “voraussichtlich” – ob das wirklich so ist, wissen wir also erst in zwei Tagen.

Das ASUS MeMO Pad ME172V ist letztendlich eine günstigere Variante des Google Nexus 7. Anstatt des QuadCore Tegra 3 Chips steckt im MeMO Pad ein 1GHz VIA WM8950 Prozessor, dazu kommen 1GB Arbeitsspeicher und 16GB interner Speicher. Immerhin gibt es einen microSD Kartenslot, wodurch der Speicher beliebig erweitert werden kann. Ein solcher fehlt bekanntlich im Nexus 7. Das 7 Zoll Display hat eine Auflösung von 1024×600 Pixel.

Mittlerweile hat ASUS ein erstes Werbevideo von dem Tablet veröffentlicht:

Prozentual gesehen spart man beim ASUS MeMO Pad verglichen mit dem Nexus 7 natürlich recht viel Geld. Trotzdem ist das Nexus 7 ein deutlich besseres Tablet, da lohnen sich 50 Euro mehr. Wer keine 200 Euro für ein Tablet ausgeben möchte, sollte sich neben dem ASUS MeMO Pad auch das Archos 70 Titanium und das BlackBerry Playbook anschauen, das mit 32GB Speicher nur noch 169 Euro kostet und immerhin ein Update auf BlackBerry 10 bekommen wird.

 

Andrzej Tokarski
Quellen: TabTech