Connect with us

Tipps & Tricks

Darf ich Tablets und iPads im Koffer im Flugzeug mitnehmen?

Hier erfahrt ihr alles, was ihr über die Mitnahme von Tablets und iPads im aufgegebenen Gepäck auf Flugreisen wissen müsst.

Veröffentlicht am

Tablet im Koffer

Kann ich Tablets und iPads im aufgegebenen Gepäck mitnehmen? Ein schneller Überblick:

  • Ja, du darfst dein iPad oder Tablet im aufgegebenen Gepäck transportieren, aber es ist sicherer, darauf zu verzichten. Aufgegebenes Gepäck wird vom Bodenpersonal oft grob behandelt und kann dein Gerät beschädigen.
  • Wenn keine andere Möglichkeit besteht und du dein iPad oder Tablet im Koffer lagern musst, sei sehr vorsichtig. Schalte das Gerät unbedingt aus und wickle es wenn möglich in Luftpolsterfolie oder ein weiches Tuch, um es vor Stößen zu schützen.
  • Wenn du ein teures Tablet nutzt, empfiehlt es sich, eine Reiseversicherung für das Gerät abzuschließen. Diese Versicherungen kommen in der Regel für sämtliche Schäden auf, die während deiner Reise an deinem Tablet entstehen können.

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ihre digitalen Geräte mit auf Reisen zu nehmen. Dabei stellt sich häufig die Frage: Ist es sicher, Tablets und iPads bei Flügen im aufgegebenen Gepäck mitzunehmen? Um euch in dieser Frage weiterzuhelfen, haben wir einen Leitfaden zusammengestellt, der euch hilfreiche Tipps gibt, wie ihr am sichersten mit euren Tablets oder iPads auf Reisen geht.

Kann ich Tablets und iPads im aufgegebenen Gepäck mitnehmen?

Ist es möglich, ein Tablet oder iPad im eingecheckten Gepäck mitzunehmen? Ja, ihr könnt Tablets und iPads in eure aufgegebenen Koffer oder Reisetaschen packen, aber wir können es nicht empfehlen. Das Hauptproblem ist, dass euer Gerät durch die starke Beanspruchung beim Be- und Entladen von aufgegebenem Gepäck beschädigt werden kann. Darüber hinaus sind die starken Temperatur- und Druckschwankungen während des Fluges dafür bekannt, dass sie den Akku ernsthaft beschädigen können – was zu teuren Reparaturen oder schlimmer noch zur Explosion des Akkus führen kann! Daher ist bei der Mitnahme von Tablets und iPads im aufgegebenen Gepäck auf jedem Flug Vorsicht geboten.

Um die Sicherheit deines Tablets oder iPads zu gewährleisten, solltest du es im Handgepäck mitnehmen und nicht mit deinem restlichen Gepäck einchecken. Auf diese Weise kannst du sicher sein, dass dein Tablet oder iPad während der gesamten Reise sicher und geschützt ist.

Können wir Tablets und iPads im Handgepäck mitnehmen?

Ja, ihr dürft Tablets und iPads im Handgepäck oder einer kleinen Tasche mitnehmen, wenn ihr mit dem Flugzeug reisen wollt. Indem ihr eure elektronischen Geräte in einem Handgepäckstück mitnehmt, könnt ihr bestmöglich sicherstellen, dass sie in eurer Nähe bleiben, was das Risiko einer Beschädigung oder eines Verlusts während des Transports verringert. Daher empfehlen die meisten Experten dies als die bevorzugte Methode zum Schutz für Geräte auf Reisen.

Achtet bei der Vorbereitung eures Handgepäcks darauf, dass ihr alle Tablet-Geräte aus dem Cover oder der Hülle herausnehmt. Legt außerdem alle anderen elektronischen Geräte wie Laptops, Kameras und tragbare Ladegeräte separat für die Sicherheitskontrolle beiseite. Dies ist notwendig, damit das Sicherheitspersonal vor dem Boarding jedes eurer Geräte gründlich untersuchen und so für die Sicherheit aller Passagiere im Flugzeug Sorge tragen kann.

iPad- und Tablet-Regeln der Bundespolizei

Für den Abflug von deutschen Flughäfen achtet auf die aktuellen Informationen für die Luftsicherheitskontrolle der Bundespolizei. Diese sorgt für die Gewährleistung der Luftsicherheit und achtet dabei besonders auf potenzielle Waffen oder brennbare Flüssigkeiten. Laptops, Tablets und iPads werden nicht als Bedrohung angesehen; daher können Passagiere sie ohne Bedenken mit ins Flugzeug nehmen. Ihr könnt euer iPad entweder im Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck mitnehmen – denkt aber daran, dass lose Lithiumbatterien nicht in letzterem verstaut werden dürfen. Da der Akku deines Tablets nicht extern ist, kannst du sicher sein, dass du es auch auf Reisen verwenden darfst.

Wenn es darum geht, dein iPad oder Tablet für die Reise zu verpacken, ist es generell eher keine gute Idee, das Gerät beim Check-in mit dem Gepäck aufzugeben. Schließlich können wertvolle Gegenstände während des Transports leicht verloren gehen, gestohlen oder beschädigt werden. Im schlimmsten Fall könntet ihr euer Tablet und die darauf gesicherten Daten nie wieder sehen! Um sicherzustellen, dass eure geliebten Geräte während der Reise so sicher wie möglich sind, solltet ihr sie also sicher im Handgepäck verwahren. Vergesst dabei nicht, euch im Voraus mit den geltenden Sicherheitsbestimmungen vertraut zu machen. So kommt ihr mühelos durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen und eurer Reise steht nichts mehr im Wege!

Prozess der Sicherheitskontrolle

Bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen müssen die Sicherheitsbeamten alle elektronischen Geräte wie Tablets und iPads überprüfen. Das bedeutet, dass ihr sie aus dem Gepäck nehmen und getrennt von eurem restlichen Handgepäck in einen Röntgenbehälter legen müsst, bevor ihr die Sicherheitskontrolle passiert. Gelegentlich werdet ihr auch aufgefordert, das Gerät einzuschalten, um sicherzustellen, dass es ordnungsgemäß funktioniert. Wenn dies nicht der Fall ist oder es verdächtig nach Manipulation aussieht, werden zusätzliche Kontrollen durchgeführt. In seltenen Fällen machen die Beamten einen sogenannten Wischtest oder ETD-Test (Explosive Trace Detection), bei dem mit einem Papierstreifen ein Abstrich genommen wird. Dies ist ein reiner Routinevorgang und braucht euch nicht zu beunruhigen.

Tipps für eine einfache Sicherheitskontrolle mit Tablets und iPads

Damit die Sicherheitskontrolle bei Reisen mit Tablets und iPads möglichst reibungslos abläuft, sind hier einige Tipps, die ihr euch merken solltet:

  • Verstaut euer Gerät an einem leicht zugänglichen Ort in eurem Handgepäck, damit ihr es beim Passieren der Sicherheitskontrolle am Flughafen schneller herausziehen und wieder einpacken könnt.
  • Benutzt eine Schutzhülle: Wenn ihr in eine Schutzhülle investiert, könnt ihr sicherstellen, dass euer Gerät bei der Sicherheitskontrolle sicher und unbeschädigt bleibt und während der gesamten Reise vor Schäden geschützt ist.
  • Entfernt vorab jegliches Zubehör: Vergewissert euch vor der Sicherheitskontrolle, dass jegliches Zubehör, wie z. B. Taschen oder Tastatur Cover vom Gerät entfernt wurden.
  • Ladet euer Gerät auf: Bevor ihr euch auf den Weg zum Flughafen macht, stellt sicher, dass euer Tablet oder iPad vollständig aufgeladen ist, für den Fall, dass das Sicherheitspersonal euch auffordert, es während der Kontrolle einzuschalten.
  • Haltet euer Gerät sauber: Ein gut gewartetes und gereinigtes Gerät erleichtert es den Sicherheitsbeamten, es während der Kontrolle genau zu überprüfen und zu bewerten.
  • Seid auf zusätzliche Kontrollen vorbereitet: Wenn das Sicherheitspersonal eine weitere Überprüfung des Geräts verlangt oder einen Wischtest durchführt, bleibt ruhig und höflich und befolgt die Anweisungen.

Fazit

Wann immer es möglich ist, solltet ihr euer Tablet oder iPad im Handgepäck mitnehmen. Wenn ihr es jedoch aufgeben müsst, könnt ihr einige einfache Maßnahmen ergreifen, um das Risiko von Schäden zu minimieren. Stellt sicher, dass alle Vorsichtsmaßnahmen im Voraus getroffen werden, damit euer Tablet auch im eingecheckten Gepäck hoffentlich genauso heil und unversehrt an seinem Ziel ankommt wie ihr selbst.

Übersetzt von Christopher Tamcke, englischer Originalartikel auf unserer Partnerseite mynexttablet.com


TabletBlog Newsletter
Click to comment

Beliebt