Connect with us

Windows

Windows 10: Microsoft fordert zum Update in Windows 8.1 und Windows 7 auf

Microsoft hat damit begonnen direkt in Windows 8.1 und Windows 7 auf das kostenlose Update auf Windows 10 hinzuweisen – und fordert zur Registrierung auf.

Veröffentlicht am

Windows 10 Update Aufforderung
Ich habe gerade mein Ultrabook gestartet und unten in der Taskleiste in der rechten Ecke einen neuen Button mit dem Windows-Logo entdeckt – eine schnelle Suche ergab, dass dieser nun bei allen Geräten mit Windows 8.1 oder auch Windows 7 zu finden ist. Wenn man darauf klickt, wird man über das kostenlose Update auf Windows 10 informiert und man kann sich dafür registrieren – benötigt wird nur die E-Mail Adresse.

Schon lange ist bekannt, dass das Update auf Windows 10 für die meisten kostenlos ist. Egal welches Tablet mit Windows 8 ihr innerhalb der letzten Jahre gekauft habt, ein kostenloses Update ist garantiert. Das gilt auch für Geräte mit Windows 7, zumindest fürs erste Jahr. Ausgeschlossen sind nur Tablets, die mit Windows RT kamen. Die ARM-Version des Betriebssystems hat Microsoft eingestellt und wird nur noch bedingt Updates erhalten, jedoch nicht die vollen Features von Windows 10.

Das ist eine interessante Aktion, die Microsoft da gestartet hat. Doch ist es wohl der einzige Weg, allen Besitzern eines PCs, Notebooks oder Tablets darauf aufmerksam zu machen, dass es Windows 10 gibt – und das Update kostenlos ist. Microsoft möchte Windows 10 so weit wie möglich verbreiten, auch um die Plattform für Entwickler interessanter zu machen. Denn wenn eines bisher fehlt, dann sind es spannende Apps.

Windows 10 soll noch in diesem Sommer erscheinen, ein genaues Datum hat Microsoft jedoch noch nicht bekannt gegeben. Das erste Tablet, das direkt mit dem neuen Betriebssystem ausgeliefert wird, soll das neue Lenovo ThinkPad 10 sein.


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt