Connect with us

Windows

TrekStor SurfTab Duo W1: Volks-Tablet im Kurztest (Video)

Mit dem TrekStor SurfTab Duo W1 erscheint Anfang November ein neues Volks-Tablet mit Windows 10 und Tastatur Dock, das für nur 259 Euro angeboten wird.

Zuletzt aktuallisiert am


Veröffentlicht am

TrekStor SurfTab Duo W1

TrekStor SurfTab Duo W1
Auch der deutsche Hersteller TrekStor hat auf der IFA wieder neue Tablets vorgestellt. Das spannendste davon ist das TrekStor SurfTab Duo W1, das zusammen mit der Bild-Zeitung als Volks-Tablet herausgebracht wird. Besonders spannend ist das Windows-Tablet mit Tastatur Dock wegen dem Preis, denn für nur 259 Euro wird uns hier bessere Hardware als beim ASUS Transformer Book T100HA geboten, das 50 Euro teurer ist.

Update: Das TrekStor SurfTab Duo W1 ist mittlerweile für ab 245 Euro in Deutschland verfügbar (Link zum Angebot).

Während der IFA konnte ich mir das SurfTab Duo W1 am Stand von TrekStor ein wenig genauer anschauen. Schade ist, dass es noch kein fertiges Modell war und wir es nicht einschalten konnten. Allzu schlimm ist das jedoch nicht, denn auf dem Tablet wird Windows 10 laufen, das wir ja schon kennen und unter der verbauten Hardware flüssig laufen dürfte.

Die Spezifikationen können sich auf jeden Fall sehen lassen. So setzt TrekStor auf den neuen Intel Atom x5 QuadCore-Prozessor, den wir dieses Jahr in zahlreichen anderen Windows-Tablets finden werden. Dazu gibt es einen 2GB großen Arbeitsspeicher und der interne Speicher ist 32GB groß. Lobenswert ist die FullHD-Auflösung des Displays, auf diesem liegen 1920×1200 Pixel. Zum Vergleich: Das Transformer Book T100HA hat nur ein 720p-Display!

Ebenfalls lobenswert ist die Verarbeitung, denn das Gehäuse besteht bis auf eine kleine Kunststoff-Leiste, unter der sich die Antennen befinden, komplett aus Aluminium. Dadurch fühlt es sich sehr wertig an. Auch in diesem Punkt ist TrekStor also ASUS einen Schritt voraus. Beim Tastatur Dock ist die Oberseite ebenfalls aus Aluminium gefertigt, die Unterseite besteht aus Kunststoff.

Auf der Tastatur des Docks kann man recht ordentlich schreiben, allerdings hätte man den Platz mehr ausnutzen und eine etwas größere Tastatur einbauen können. Darunter ist ein Touchpad angebracht und an den Seiten soll es beim finalen Modell einen vollwertigen USB-Port geben.

Die WLAN-Version des SurfTab Duo W1 wird Anfang November in Deutschland erscheinen. Später soll es auch Modelle mit 3G und 4G geben.

TrekStor SurfTab Duo W1

Insgesamt ist TrekStor hier ein recht ordentliches Tablet gelungen, das sich mit dem Volks-Tablet Branding und natürlich aufgrund des günstigen Preises sehr gut verkaufen wird. Zu den Konkurrenten gehören das ASUS Transformer Book T100HA, Acer Aspire Switch 10V und Toshiba Satellite Click 10. Die Hardware ist bei all diesen Geräten bis auf einige Kleinigkeiten identisch – doch für 259 Euro wird es sonst keiner anbieten.


Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt