Schreibe uns

Allgemein

Touch me Mobile

Veröffentlicht

am

Vor etwa einem halben Jahr hab ich Netvertible-News als reines Hobby Projekt gestartet, nachdem ich mir mein erstes Convertible Netbook (Gigabyte M912) gekauft hatte und es noch keine Webseite speziell zu diesem Thema gab. Der „Netbook-Boom“ hatte neben den vielen kleinen mini-Notebooks nur ein Touchscreen Netbook hervorgebracht und ich hatte damals zwar gehofft, dass es weitere Netvertibles geben wird, bekannt war aber noch nichts. Allgemein pflegen diese recht günstigen Touchscreen Geräte ein Dasein, das von der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet ist, obwohl man in Zügen und Seminaren oft begeistert wegen des Touchscreens angesprochen wird.

Man kann die bereits erschienenen Netvertibles immer noch an einer Hand abzählen, aber immerhin wurden weitere sehr interessante Geräte bereits vorgestellt, die bald erscheinen sollen. Und es werden immer mehr.

Obwohl Netvertibles, wie auch „Nettablets“, eine relativ kleine Nische sind, gibt es doch sehr viele Technik begeisterte, die sich für diese Touchscreen Netbooks interessieren und die Besucherzahlen von Netvertible-News überraschend schnell in die Höhe schießen ließen. Plötzlich hatte ich einen Blog, in dem sogar Kommentare hinterlassen werden und haufenweise E-Mails an mich gerichtet wurden.

Recht schnell hat sich abgezeichnet, dass an Touchscreen Netbooks Interessierte sich auch für ,die zeitweise fast ausgestorbenen?, UMPCs und MIDs interessieren. Auch wenn UMPCs oft um einiges teurer als Netbook-artige Geräte sind, liegen die Produktgruppen doch recht nah aneinander. Deshalb ist es ein logischer Schritt, von nun an auch über UMPCs und MIDs zu berichten, was laut früheren Kommentaren schon gut ankam. Netbooks ohne Touchscreen werde ich hier nicht behandeln, da es zu diesem Thema schon haufenweise sehr gute Blogs gibt.

Netvertible-News wurde nun in „Touch Me Mobile“ umbenannt, da Netvertible-News nicht mehr ganz zu diesem erweiterten Themengebiet passt (das ist aber der geringste Grund) und vor allem aus Suchmaschienen-Optimierungs-Gründen (wer sucht schon nach „Netvertible“?). Jemand der sich mit Netvertibles, Nettablets und Netbooks nicht beschäftigt, hat Schwierigkeiten sich „Netvertible-News“ zu merken und richtig zu schreiben. Deshalb musste ein Name her, der zum einen wichtige Keywords enthält (Touch(screen) und Mobile(Computing)) und vor allem leicht zu merken ist, was bei Touch Me Mobile aufgrund der kleinen Anspielung und dem neuen Design der Fall sein dürfte.

Abgesehen von dem erweiterten Themengebiet ändert sich natürlich nichts. Allerdings haben die rasch steigenden Besucherzahlen auch positive, finanzielle Seiten, die es mir nun öfters erlauben exklusiv von mir generierten Content zu erstellen(kurz gesagt: ich kann mir nun öfters Geräte kaufen um sie selbst zu testen um darüber zu berichten). Deshalb könnt ihr euch schon mal auf 2 (falls Asus es langsam auf die Reihe bekommt 3) Testvideos gefasst machen:

Das Classmate CTL 2go (alias Daewoo SOLO C920), das man nun auch in Deutschland vorbestellen kann, und das Touch Book von Alwaysinnovating, das besonders interessant ist und in einigen Wochen auf den Markt kommt (nun auch in Europa). Außerdem werde ich natürlich auch sofort das Asus Eee T91 testen, sofern es mal erscheint…

So, jetzt hoffe ich, dass hier massenhaft konstruktive Kritik kommt, sagt mir laut eure Meinung(und warum), nur so kann man was verbessern!


Anzeige
3 Kommentare

Beliebt