Schreibe uns

Uncategorized

Samsung Galaxy Tab: Zukünftige Tablets mit Stylus, Tastatur Dock und 3D Gesten?

Veröffentlicht

am

In einem Interview mit LaptopMag hat Ryan Bidan, Product Marketing Manager bei Samsung, ziemlich deutlich angedeutet, dass zukünftige Samsung Galaxy Tab Tablets wie das Galaxy Note einen Stylus haben werden. Auf die Frage, ob Samsung auch bei größeren Displays über eine Stift-Eingabe nachdenke, antwortete er: „Ja, ich denke schon. Ich glaube ein Stylus macht bei einer Vielzahl von Displaygrößen Sinn, größere sind natürlich naheliegender.“

Nachdem Apple das iPad 2010 vorgestellt hatte, verschwand der Stylus recht schnell von den Tablets, die vorher mit Windows und eben einem Stylus ausgestattet waren. Mit dem HTC Flyer wurde dann wieder ein Tablet mit einem Stylus rausgebracht, das aufgrund des viel zu hohen Preises aber nicht sehr erfolgreich war. Erst mit dem Samsung Galaxy Note, das durch den Stylus nicht übertrieben teurer wurde, erschien wieder ein beliebtes Gerät mit einem Stift zur Eingabe. Dies veranlasst Samsung offenbar, auch bei ihren zukünftigen Tablets auf einen optionalen Stylus zu setzen.

Ryan Biden geht außerdem auf andere Eingabeformen ein und erwähnt 3D Gesten, die über eine Kamera erfasst werden, ähnlich wie Microsofts Kinect für die Xbox. Er verneint außerdem kein Tastatur Dock, das dem des Asus Eee Pad Transformer Prime ähneln könnte. Samsung scheint allgemein neuen Eingabemethoden offen gegenüber zu stehen, was auch wichtig ist, um sich von der Konkurrenz zu unterscheiden.

Quelle: LaptopMag via SmartDroid


Anzeige
4 Kommentare

Beliebt