Schreibe uns

News

Bilder: Das ist das Samsung Galaxy Tab S4 mit Tastatur und Stift

Mit dem Samsung Galaxy Tab S4 könnte Samsung ein neues Design für ihre Tablets einführen. Das verrät ein Pressebild, das nun geleakt wurde.

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Tab S4 mit Tastatur

Update: Nachdem vor einigen Tagen bereits ein erstes gerendertes Pressebild vom Samsung Galaxy Tab S4 geleakt wurde, hat Twitter-Leaker Evan Blass weitere Bilder aufgetrieben. Auf denen ist das Tablet mit einer Tastatur Hülle zu sehen. Das zeigt das obige Bild. Eine solche bot Samsung auch schon für das Galaxy Tab S3 an.

Samsung Galaxy Tab S4 bei* AmazonMediaMarktCyberport

Außerdem hat Blass ein Pressebild von der Rückseite einer weißen Version veröffentlicht. Im Vergleich zu dem vorherigen Leak gibt es minimale, aber keine signifikanten Unterschiede. Das Grunddesign ist das gleiche, möglicherweise war das erste gerenderte Bild noch nicht die finale Version.

Samsung Galaxy Tab S4 Rückseite

Update Ende.

Innerhalb der letzten Wochen und Monate haben wir dank zahlreicher Leaks schon viel vom Samsung Galaxy Tab S4 gehört. Das ist ein neues Flaggschiff-Tablet von Samsung, das vermutlich demnächst, spätestens aber zur IFA Anfang September vorgestellt wird. Wir kennen schon länger die Spezifikationen und vermuten, dass es Galaxy Tab S4 heißen wird. Bisher wussten wir jedoch nicht, wie das Tablet aussieht. Das ändert sich nun mit einem angeblich offiziellen Pressebild.

Den Kollegen von AndroidHeadlines wurde ein Pressebild vom Galaxy Tab S4 zugespielt, das laut ihnen von einer vertrauenswürdigen Quelle stammt. Ob die Quelle tatsächlich vertrauenswürdig und das Pressebild echt ist, können wir nicht überprüfen. Es sieht durchaus realistisch aus. Ungewöhnlich ist aber, dass in der unteren Ecke ein Chrome-Icon untergebracht ist. Oft bewirbt Samsung stattdessen ihren eigenen Browser.

Galaxy Tab S4 mit neuem Design?

Samsung Galaxy Tab S4 Leak

Das Pressebild bestätigt zumindest einige Leaks. So haben wir bereits gehört, dass das Display wie hier ein Seitenverhältnis von 16:10 haben soll. Damit ist es deutlich länger als das Galaxy Tab S2 (Test) und Galaxy Tab S3 (Test), die beide ein 4:3 Format haben.

Neu ist, dass es unter dem Display keine physischen Buttons mehr gibt. Samsung setzte bisher immer auf physische Home, Zurück und Letzte Apps Buttons unter den Displays. Die meisten anderen Hersteller setzten mittlerweile auf Software-Buttons und es scheint, als würden die Koreaner nun ebenfalls diesen Weg einschlagen.

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, sind die Rahmen um das Display dadurch deutlich schmaler. Es gibt aber auch keinen erkennbaren Fingerabdruckleser mehr. Stattdessen könnte Samsung beim Galaxy Tab S4 wie bei einigen ihrer Smartphones auf einen Iris-Scanner setzten. Das könnte bei Tablets so langsam zum Trend werden. So setzt auch Xiaomi beim Mi Pad 4 auf Gesichtserkennung und bei Apples iPad Pro 2018 Serie soll angeblich Face ID genutzt werden.

Soweit wir bisher wissen, wird das 10 Zoll Display mit 2560 x 1440 Pixel auflösen und im Inneren soll ein Qualcomm Snapdragon 835 Octa-Core SoC stecken. Dazu soll es 4GB RAM, 64GB Speicher und Kameras mit einer Auflösung von 8 und 13 Megapixel geben.

Samsung Galaxy Tab S4
Das Samsung Galaxy Tab S4 ist ein großartiges Tablet. Es hat nicht nur ein schönes und scharfes 10,5 Zoll Super AMOLED-Display, sondern ist dank dem Snapdragon 835 das aktuell schnellste Android-Tablet. Gleichzeitig bietet es eine lange Akkulaufzeit, Premium-Features wie vier Lautsprecher und einen Iris-Scanner, sowie vermutlich lange Updates. Außerdem ist der S Pen Stift inklusive. Schade ist nur, dass es mit einem UVP von 699 Euro sehr teuer ist.
Positive
  • Großartiges Super AMOLED Display
  • Sehr gute Performance
  • S Pen Stift ist inklusive
  • Lange Akkulaufzeit
  • Aktuelle Software
  • Vier Lautsprecher
  • Iris-Scanner
Negative
  • Sehr teuer
  • Kein Fingerabdruckleser

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt