Schreibe uns

Deals

Deal: Samsung Galaxy Tab S4 vorbestellen und gratis Tastatur Cover abstauben

Für Vorbesteller gibt es ein spannendes Samsung Galaxy Tab S4 Angebot. Bis zum 22. August kann man das Tastatur Cover gratis dazubekommen.

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Tab S4

Samsung hat zum Verkaufsstart des brandneuen Samsung Galaxy Tab S4 eine interessante Vorbesteller-Aktion gestartet, die ich gerade erst entdeckt habe. Wenn man das Premium-Tablet bis zum 22. August vorbestellt, kann man das Book Cover Keyboard im Wert von 149,90 Euro gratis dazubekommen.

Samsung Galaxy Tab S4 bei* AmazonMediaMarktCyberport

Es ist dabei egal, ob man das Galaxy Tab S4 bei Samsung direkt oder einem teilnehmenden Händler wie Amazon vorbestellt. Wer das Tablet beispielsweise bei Amazon kauft, kann sich vom 27.08. bis zum 24.09.2018 auf dieser Webseite bei Samsung registrieren. Danach bekommt man das offizielle Tastatur Cover gratis per Post.

Bei den meisten Shops steht, dass es ab dem 27. August ausgeliefert wird. Samsung selbst versendet es aber erst am 30. August. Einige Händler wie MediaMarkt schreiben, dass es bereits am 24. August soweit ist. Ich schätze jedoch, dass es wirklich erst am 27. soweit ist.

Übrigens: Bei diversen Vergleichsportalen findet man Onlineshops, die schreiben, dass Tablets wie das Galaxy Tab S4 oder auch Surface Go bereits auf Lager seien und in 1 bis 3 Werktagen verschickt werden. So ganz richtig ist das leider nicht – ich habe es versucht. Die wollen wohl nur Vorbesteller zu sich locken.

Samsung Book Cover Keyboard: Ist die Tastatur sinnvoll?

Samsung Galaxy Tab S4 Book Cover Keyboard

Im Falle des Samsung Galaxy Tab S4 kann es tatsächlich sinnvoll sein das offizielle Book Cover Keyboard zu benutzen. Seitlich hat das Tablet nämlich einen PIN-Anschluss, mit dem die Tastatur verbunden wird. Anders als bei einer Bluetooth-Tastatur muss man die offizielle Tastatur also nicht separat aufladen.

Das Tablet unterstützt außerdem Samsung Dex. Dabei handelt es sich um eine Art Desktop-Modus von Samsung für Android. Es sieht dann nicht mehr wie ein mobiles, sondern ein Desktop-Betriebssystem aus. Inklusive einzelner, freischwebender Fenster.

Ich habe Dex noch nicht ausprobiert. Laut diversen US-Reviews ist diese Oberfläche für den Alltag jedoch nicht ideal. Auch die Desktop-Oberfläche von Huawei hatte mich enttäuscht.

Bei Android-Tablets halte ich es so: Wenn ihr ab und zu mal etwas damit arbeiten und ein paar E-Mails verschicken wollt, ist eine Tastatur sehr praktisch. Holt ihr euch aber ein Tablet mit dem Ziel damit fast nur zu arbeiten, würde ich weiterhin zu einem Windows-Tablet raten. Und zukünftig vielleicht zu einem Chrome OS Tablet. Und, falls ihr wisst, dass es euch reicht, zu einem iPad. Mit Android und iOS ist zwar viel möglich, aber so produktiv wie unter Windows bin ich damit nie.

Lesen: Die besten Tablets mit Tastatur Cover

Samsung Galaxy Tab S4
Das Samsung Galaxy Tab S4 ist ein großartiges Tablet. Es hat nicht nur ein schönes und scharfes 10,5 Zoll Super AMOLED-Display, sondern ist dank dem Snapdragon 835 das aktuell schnellste Android-Tablet. Gleichzeitig bietet es eine lange Akkulaufzeit, Premium-Features wie vier Lautsprecher und einen Iris-Scanner, sowie vermutlich lange Updates. Außerdem ist der S Pen Stift inklusive. Schade ist nur, dass es mit einem UVP von 699 Euro sehr teuer ist.
Positive
  • Großartiges Super AMOLED Display
  • Sehr gute Performance
  • S Pen Stift ist inklusive
  • Lange Akkulaufzeit
  • Aktuelle Software
  • Vier Lautsprecher
  • Iris-Scanner
Negative
  • Sehr teuer
  • Kein Fingerabdruckleser

Anzeige
Klicke zum Kommentieren

Beliebt